Werbung

Nachricht vom 14.06.2017 - 17:33 Uhr    

Junger Fahrer kommt von Straße ab und überschlägt sich

Am Mittwoch, den 14. Juni gegen 13 Uhr gab es Alarm für die Feuerwehr Puderbach. Zwischen Daufenbach und Linkenbach war ein junger Fahrer in einer Kurve auf den Randstreifen gekommen. Das Fahrzeug geriet außer Kontrolle, überschlug sich und blieb im angrenzenden Feld auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde verletzt.

Foto und Video: Wolfgang Tischler

Linkenbach. Der junge Fahrer kam mit seinem Beifahrer gerade von einer bestandenen Abschlussprüfung und war von Daufenbach nach Linkenbach auf der Landstraße 265 unterwegs. Aus noch nicht geklärter Ursache kam er in einer Linkskurve auf den Seitenstreifen. Dadurch kam das Fahrzeug ins Schleudern. Es rutschte über die Gegenfahrbahn und landete in dem rund zwei Meter tiefer liegenden Feld. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Der Beifahrer konnte das Fahrzeug unverletzt verlassen. Die First Responder Puderbach waren zuerst vor Ort und befreiten den Fahrer und nahmen die Erstversorgung vor. Sie übergaben den jungen Mann an den danach eintreffenden Notarzt und Rettungsdienst. Der Fahrer klagte über diverse Schmerzen und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Dort wird untersucht, ob Knochenbrüche vorliegen.

Die Feuerwehr Puderbach wurde alarmiert, weil Betriebsstoffe, insbesondere Benzin, aus dem Fahrzeug ausliefen. Die Polizei Straßenhaus war mit zwei Streifenwagen vor Ort und führte den Verkehr halbseitig an der Unfallstelle vorbei. An dem PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. (woti)

Video von der Einsatzstelle


---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Persönliche Objekte aus Sayn gesucht

Bendorf. Für das Projekt „Sayn sammelt“ während der „NUANS Sommerakademie“ suchen Carlotta Werner und Moritz Walter interessierte ...

„Kleine Liga“ will sich noch stärker einbringen

Neuwied. Seit 1985 kommen die lokalen Geschäftsführer des Diakonischen Werkes, der Caritas, der Arbeiterwohlfahrt, des Deutschen ...

Neues Ultraschallgerät im Krankenhaus Dierdorf

Dierdorf. Die höhere Auflösung des Gerätes bietet eine wesentlich bessere Bildqualität. „Knochen und Weichteile können noch ...

Sommerfest der Karnevalisten 2018

Neuwied. Auf dem Sommerfest wird auch in diesem Jahr die Prämierung des Rosenmontagszuges 2018 stattfinden. Lasst euch überraschen ...

Trotz Niedrigwasser auf der Wied: Jugendliche auf Kajak-Tour

Neuwied. Angeleitet von „Mungo Adventures“-Erlebnispädagogen und begleitet von einem Mitarbeiter des städtischen Jugendzentrums ...

Beförderungen bei der Feuerwehr Bendorf

Bendorf. In Anwesenheit von Wehrleiter Markus Janßen bestellte Bürgermeister Michael Kessler in der vergangenen Woche Marcel ...

Weitere Artikel


Königsschießen am Sonntag in Unkel

Unkel. In diesem Jahr kehren die beiden Traditionsvereine wieder zu ihrer alten Schießanlage an der Schutzhütte „in der Hohl“/„em ...

Grundschüler knobeln beim Känguru-Wettbewerb

Rheinbrohl. 31 Kinder der 3. und 4. Jahrgangsstufe beteiligten sich freiwillig und mit viel Freude daran. Für die Schüler ...

Priti Pelia vom KSC Karate Team ist Deutsche Meisterin

Puderbach. Zuerst ging Justin Müller an den Start. Er zeigte sich sehr kämpferisch und erreichte einen guten siebten Platz. ...

Große Verschmutzung durch aufgerissenen Tank an LKW

Rheinbrohl. Im Bereich des Erlebnismuseum „Römerwelt“ wurde der 42-jährige ungarische LKW Fahrer mit seinem Gefährt angetroffen. ...

Architektenwettbewerb für das Begegnungshaus entschieden

Bad Honnef. Das Haus wird der Begegnung der angestammten Bad Honnefer Bevölkerung mit den hier lebenden Flüchtlingen dienen. ...

Umzug von Bürgerbüro-Tal und Standesamt in Bad Honnef

Bad Honnef. Erste Beigeordnete Cigdem Bern, Geschäftsbereichsleiterin, erklärte, dass Ziel ist, die Vorgänge im Interesse ...

Werbung