Werbung

Nachricht vom 31.05.2017 - 18:04 Uhr    

In Woldert ging Hecke in Flammen auf

Am Mittwoch, den 31. Mai gegen 16.30 Uhr wurde der Feuerwehr Puderbach ein größerer Flächenbrand nahe an einem Gebäude in Woldert von der Leitstelle Montabaur gemeldet. Dort hatte sich durch Unachtsamkeit eine Hecke entzündet, wie sich herausstellte.

Foto: Feuerwehr der VG Puderbach

Woldert. Obwohl immer wieder zur Vorsicht aufgerufen wird, gibt es im Frühjahr und im Sommer regelmäßig brennende Hecken. So auch am Mittwochnachmittag in Woldert. Die Leitstelle alarmierte die Feuerwehr Puderbach, die mit 16 Leuten im Einsatz war.

Die Nachbarschaft in Woldert hatte hervorragend reagiert. Die Hecke geht sehr nah am Haus vorbei und die ersten Flammen schlugen Richtung Dach des Hauses. Mit mehreren Gartenschläuchen schaffte die Nachbarschaft ein Übergreifen der Flammen auf das Haus zu verhindern und das Feuer einzudämmen.

Als die Puderbacher Wehrleute eintrafen, brauchten sie nur noch Nachlöscharbeiten zu vollziehen. Es ist sicherlich dem beherzten Eingreifen der Nachbarschaft zu verdanken, dass hier kein größerer Schaden entstanden ist. (woti)



Aktuelle Artikel aus der Region


Neuer Feuerwehr-Dienstausweis weist Mitgliedschaft nach

Neuwied. Durch einen Vorstoß des Landkreises Bad Kreuznach, wo man bereits einen landkreis-weiten Ausweis eingeführt hat, ...

Sportschützen Burg Altenwied sehr erfolgreich bei Deutschen Meisterschaften

Breitscheid. Mit den Mannschaftskameraden Dirk Dahlhäuser und Heribert Lodde ließ Otto Sonnenberg den anderen Teams keine ...

Anrufe von falschen Polizeibeamten nehmen zu

Straßenhaus. Dies dient als Masche, um die Geschädigten nach ihren Wertgegenständen auszufragen, um diese später an einem ...

Zwei Führerscheine einkassiert

Dierdorf/Hümmerich. Am frühen Freitagabend kontrollierten Polizeibeamte in der Johanniterstraße in Dierdorf einen 57-jährigen ...

"IRRwege verstehen" greift Thema Liebeskummer auf

Neuwied. Mit den geladenen Gesprächspartnern wurde eine Vielzahl von Aspekten diskutiert. Beispielsweise die Frage, warum ...

Kreis Neuwied erhält 11,2 Millionen Euro für Schulsanierungen

Neuwied. Das Programm umfasst für ganz Rheinland-Pfalz 256,6 Millionen Euro. Die Fördersumme wurde im Rahmen der Finanzbeziehungen ...

Weitere Artikel


Planung Feuerwehrhaus Oberraden-Straßenhaus auf Weg gebracht

Rengsdorf. Bekanntlich standen mehrere Grundstücke für das neue Feuerwehrhaus der zusammengelegten Wehr Oberraden-Straßenhaus ...

Waldkauz ist Vogel des Jahres - Zoo trägt zur Arterhaltung bei

Neuwied. Der Waldkauz fühlt sich zwar in lichten Laub- und Mischwäldern am wohlsten, aber auch offenere Landschaften und ...

Dierdorfer Chefarzt erhält Urkunde

Dierdorf/Selters. Laut Urkunde gingen in die Recherche unter anderem Empfehlungen von anderen Medizinern, Ausbildung, Berufserfahrung, ...

Forstamt Dierdorf bietet Walderlebnis-Veranstaltung

Dierdorf. Erlebnisveranstaltung für Familien (mindestens ein Erwachsener und ein Kind) mit Kindern von acht bis zwölf Jahren, ...

Arbeitsmarkt im Mai mit Licht und Schatten

Der Arbeitsmarkt im Mai zeigt erneut einen Rückgang der Arbeitslosenzahlen, die Quote sinkt auf 5,1 Prozent. Im Vergleich ...

Sehr gut besuchte „Kirche im Grünen“ in Dürrholz

Dürrholz. Auch der Abschlussgottesdienst gegen 15 Uhr im auch für ältere Menschen gut erreichbaren grünen „Wald¬klassenzimmer“ ...

Werbung