Werbung

Nachricht vom 18.05.2017 - 15:51 Uhr    

B-Juniorinnen des SV Rengsdorf wollen Pokaltitel

Nachdem die erste Saison in der Regionalliga für die B-Juniorinnen des SV Rengsdorf seit vergangenem Sonntag Geschichte ist, stehen für die Mannschaft um Trainer Stefan Roos noch zwei Highlights an, ehe es für die Mädels endlich in den wohlverdienten Sommerurlaub gehen kann.

Sie wollen siegen. Foto: SV Rengsdorf

Rengsdorf. Am Sonntag, den 21. Mai bestreiten die B-Mädels um 13 Uhr in Altenkirchen ihr lang ersehnte Rheinlandpokalfinale gegen die U 15 des SC 13 Bad Neuenahr, ehe es am nächsten Freitag, den 26. Mai um 19.10 Uhr im Neuwieder Rhein-Wied-Stadion als Titelverteidiger im Kreispokalfinale gegen den 1. FFC Montabaur geht.

Die B-Juniorinnen konnten ihre erste Saison in der zweithöchsten deutschen Spielklasse auf einem starken 5. Tabellenplatz beenden, und wollen in den anstehenden Finalspielen aus einer guten noch eine sehr gute Saison machen.

„Ein Finale ist natürlich immer ein Highlight - jedergewinnt gerne Titel. Wir wollen mit einem guten Gefühl in die noch ausstehenden Spiele gehen und dann natürlich versuchen, beide Spiele positiv zu gestalten und die Saison mit einem Erfolgserlebnis zu beenden“, so SV-Trainer Stefan Roos.

Der SV hofft bei beiden Finals auf viele Zuschauer, die die B-Junioren auf dem Weg zum Pokaltitel unterstützen.

Die Spiele zusammengefasst:
Sonntag, 21. Mai, 13 Uhr - Rheinlandpokalfinale
SV Rengsdorf 1926 e.V. - SC 13 Bad Neuenahr e.V.
Sportzentrum „Glockenspitze“ in Altenkirchen

Freitag, 26. Mai, 19:10 Uhr - Kreispokalfinale
SV Rengsdorf 1926 e.V. – 1. FFC Montabaur e.V.
Rhein-Wied-Stadion, Andernacher Straße in Neuwied

Weitere Infos rund um den SV gibt es unter: www.svrengsdorf.de oder auf der offiziellen Facebook-Seite des Vereins.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: B-Juniorinnen des SV Rengsdorf wollen Pokaltitel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Vier Saisonspiele mehr für die Bären

Neuwied. Die Zahl der Hauptrundenspieltage erhöht sich von 32 auf 36 Partien, weil der EHC „Die Bären" 2016 neben den acht ...

Ringer kooperieren mit der Carmen-Sylva-Schule

Neuwied. Seit ein paar Wochen trainieren rund 30 Jungen und Mädchen immer montags (18.30 Uhr) und donnerstags (16 Uhr) nun ...

SV Rengsdorf kooperiert mit Carmen-Sylva-Schule Niederbieber

Niederbieber. Um die Nachwuchsarbeit auf noch breitere Füße zu stellen, hat der SV Rengsdorf nun einen Kooperationsvertrag ...

Läufer des VfL Waldbreitbach starteten in Koblenz

Waldbreitbach. Den Abschluss beider Kurse bildete der vom Meddy’s Lauf- und Walkingtreff am 8. Juni professionell organisierte ...

Vierter Raiffeisenlauf war ein Erfolg für den TuS Horhausen

Horhausen. Pünktlich um 10.20 Uhr am zweiten Juni-Sonntag erfolgte der Startschuss für die Schüler über 400 m. Hier kamen ...

FFC: E-Juniorinnen holen fünf von sechs möglichen Titeln

Neuwied. Nach dem Sieg bei der Hallen-Kreismeisterschaft in Dierdorf und dem Gewinn der Hallen-Rheinlandmeisterschaft in ...

Weitere Artikel


Vorschulkinder aus Hardert auf Entdeckertour

Dierdorf/Hardert. Im Notfallraum nahm sich Assistenzarzt Armin Zare gerne Zeit und führte eine Ultraschalluntersuchung bei ...

Schimpansengruppe im Zoo Neuwied erhält Verstärkung

Neuwied. Bini heißt die neue Schimpansin und kommt aus dem Tierpark Amersfoort in den Niederlanden in den Zoo Neuwied. Dies ...

Jugendfeuerwehr Neuwied war 24 Stunden "im Einsatz"

Neuwied. Dabei gab es für die 19 Nachwuchskräfte genug zu tun. Von einer unklaren Rauchentwicklung über eine brennende Mülltonne ...

Heddesdorfer Pfingstkirmes bietet neue Attraktionen

Neuwied. Die Heddesdorfer Pfingstkirmes lockt vom 2. bis zum 6. Juni Besucher aus der ganzen Region an. Dann wird sich wieder ...

Arbeitskreis „Fit & Vital in Großmaischeid“ legt los

Großmaischeid. Punkt 15 Uhr ging es los. Nach einem Aufwärmtraining wurden leichte Übungen zur Lockerung, Dehnung und Muskelstärkung ...

AWO Heimbach-Weis bat zum „Westerwälder Tango“

Neuwied. Im gut gefüllten Seniorentreff Heimbach-Weis las er aus seinem Erstlingswerk rund um den schrulligen Kriminalhauptkommissar ...

Werbung