Werbung

Nachricht vom 18.04.2017 - 10:26 Uhr    

Kreisverwaltung präsentiert sich bei Gewerbeschau in Windhagen

Bereits zum achten Mal findet die ISR-Gewerbeschau in Windhagen statt. Mit dabei sind erstmals der Zweckverband Rheinische Entsorgungskooperation (REK) sowie die Abfallberatung und die Personalabteilung der Kreisverwaltung Neuwied, wenn sich am 23. April die Region im und am Bürgerzentrum Windhagen vorstellt.

Werben für die ISR-Gewerbeschau in Windhagen (Fotomitte v.r.n.l.): Martin Buchholz, Vorsitzender der ISR, der 1. Kreisbeigeordnete und Kreisabfallwirtschaftsdezernent Achim Hallerbach, Hans-Heinrich Muss, 2. Vorsitzender der ISR, Trudi Saal, 3. Vorsitzende der ISR. Foto: Kreisverwaltung

Landkreis Neuwied. „Wir präsentieren uns als Dienstleister und wollen die Komplexität der Stoffstromwirtschaft den Bürgern ein wenig näher bringen“, erläutert der 1. Kreisbeigeordnete und Kreisabfallwirtschaftsdezernent Achim Hallerbach.

Die ISR-Gewerbeschau hat sich mittlerweile zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt, so kamen in den letzten Jahren tausende Menschen, um sich über das breitgefächerte Angebot der zahlreichen Ausstellern zu informieren. Und auch in diesem Jahr haben sich weit über 100 Aussteller der unterschiedlichsten Branchen aus Windhagen und Umgebung zur Schau angemeldet, um ihre Leistungsvielfalt präsentieren zu können. So haben die Besucher die Gelegenheit an Ort und Stelle die Produkte und Dienstleistungen auszuprobieren und zu testen. Natürlich bietet die Messe darüber hinaus eine tolle Plattform um Kontakte zu knüpfen oder sich untereinander zu vernetzen. Daneben wird aber auch jede Menge Unterhaltungsprogramm für Klein und Groß geboten sowie ein umfassendes gastronomisches Angebot, eine Versteigerung mit interessanten Preisen und zahlreiche Attraktionen, machen die ISR-Gewerbeschau wieder zu einem tollen Tag für die ganze Familie.

Neben dem vielfältigen Angebot, was das Gewerbe aus der Region zu bieten hat, präsentiert der REK zwei Müllfahrzeuge, um den Besuchern die Unterschiede von Heck- und Seitenladertechnik erläutern zu können. Der REK ist im Landkreis Neuwied insbesondere zuständig für die Sammlung der Bio- und Restabfälle und leert mit diesen Fahrzeugtypen die braune und die graue Abfalltonne. Die Abfallberatung des Landkreises Neuwied bietet Informationen und Anregungen rund um das Thema Abfall. Am Stand der Abfallwirtschaft auf dem ISR Außengelände, Standnummer AB 35, können Sie auch Ihre Gewinnspiel-Karte abgeben. Diese finden Sie im „Entsorgungsreport“, der in der 16. KW an alle Haushalte im Kreis ausgeliefert wird, außerdem im Internet unter www.abfall-nr.de. Jeder abgegebene Tipp zur Abfallvermeidung wird mit einem kleinen Geschenk belohnt - solange der Vorrat reicht. Die besten Tipps werden in den kommenden Ausgaben des Entsorgungsreports veröffentlicht.

Die Personalabteilung des Kreises ist als Ausbildungsbetrieb ebenfalls auf der ISR vertreten. Jährlich begrüßt die Kreisverwaltung mehr als zehn neue Nachwuchskräfte zu ihrer Ausbildung. Neben dem Einstieg in die Beamtenlaufbahn sind die Ausbildungen zur/zum Verwaltungsfachangestellten, Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation und Fachinformatiker/in möglich. Außerdem bildet die Kreisverwaltung an der MBA in Linkenbach Industriemechaniker in der Fachrichtung Instanthaltung aus. Die Personalabteilung finden am Stand C8 im Forum Windhagen.

Die Aussteller hoffen auf eine erfolgreiche Messe und vielen interessierten Besuchern. Die ISR-Gewerbeschau öffnet am 23. April von 10 Uhr bis 18 Uhr ihre Pforten.


Kommentare zu: Kreisverwaltung präsentiert sich bei Gewerbeschau in Windhagen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


"IRRwege verstehen" greift Thema Liebeskummer auf

Neuwied. Mit den geladenen Gesprächspartnern wurde eine Vielzahl von Aspekten diskutiert. Beispielsweise die Frage, warum ...

Kreis Neuwied erhält 11,2 Millionen Euro für Schulsanierungen

Neuwied. Das Programm umfasst für ganz Rheinland-Pfalz 256,6 Millionen Euro. Die Fördersumme wurde im Rahmen der Finanzbeziehungen ...

Schülerinnen und Schüler glänzen als Nachwuchsjournalisten

Region. „Die Nachwuchsredakteurinnen und -redakteure haben mit ihren Schülerzeitungen bewiesen, dass sie professionell arbeiten ...

Das Jugendrotkreuz in Rengsdorf startet neu durch

Rengsdorf. Wie sieht es in einem Krankenwagen aus? Was kann ich tun, wenn ein Freund beim Spielen stürzt und sich verletzt? ...

Jugendliche setzten Robonauten zusammen

Neuwied. Erfahrungen mit Technik sammeln, das stand im Mittelpunkt eines umfangreichen Angebots des Jugendzentrums Big House. ...

Sozialleistungen für EU-Bürger in Blick genommen

Neuwied. Dabei warfen sie die Frage nach den Zugangsvoraussetzungen auf. Cataldo Spitale, der stellvertretende AG-Sprecher, ...

Weitere Artikel


Marienstatter 19. Osterjubel in Blech

Marienstatt. Es spielte das Ensemble Glissando aus Stuttgart mit den renommierten Trompetern Thomas Kiess und Christian Tolksdorff, ...

Bauspielplatz in Neuwied wieder eröffnet

Neuwied. Dort haben die Mädchen und Jungen auf einem sicheren Platz die Chance, sich im Planen, Bauen und Basteln zu beweisen. ...

CDU-Kreisvorstand Neuwied begrüßt Erfolge gegen Schienenlärm

Neuwied. Der Vorstand der Christdemokraten im Landkreis Neuwied hat sich in seiner letzten Sitzung mit den aktuellen Entwicklungen ...

Wechsel im Vorstand des NC Grün-Gold 1986 Neuwied e.V.

Neuwied. Durch die Gestellung des Prinzenpaares der Stadt Neuwied in der Session 2016/17 gab es einiges zu berichten. In ...

SG Marienhausen/Wienau II fährt 5:0-Sieg ein

Marienhausen. In der 7. und 8. Minute war es Tobias Müller, der mit seinen beiden Treffern die Weichen in Richtung Heimsieg ...

Schlägereien - kein friedvolles Osterfest

Meinborn/Bonefeld. Am frühen Montagmorgen, den 17. April gegen 6 Uhr wurden Beamte der PI Straßenhaus zu einer körperlichen ...

Werbung