Werbung

Nachricht vom 16.04.2017 - 20:44 Uhr    

Gartenmarkt - Gartenzwerge streifen durch Innenstadt von Neuwied

Der Neuwieder Gartenmarkt ist nicht nur eine Anlaufstelle für Bürger mit einem „grünen Daumen“. Dafür sorgt ein abwechslungsreiches Programm. Selbstverständlich dreht sich am 22. und 23. April beim Gartenmarkt in der Neuwieder Innenstadt (fast) alles um Blumen, Pflanzen und Dekorationsartikel, doch die Veranstalter, das Amt für Stadtmarketing und das AktionsForum, haben für zusätzliche Attraktionen gesorgt.

Foto: Stadt Neuwied

Neuwied. Passend zum Anlass spielen dabei unter anderem Gartenzwerge eine Rolle. Die sind zwar des Deutschen liebste Gartendekoration, in Neuwied haben sie jedoch das Laufen gelernt. Zwei als Zwerge kostümierte Walking Acts sorgen für Kurzweil unter den Besuchern – und regen vielleicht dazu an, über das Phänomen Gartenzwerg intensiver nachzudenken.

Auch der Informationsaspekt kommt bei der Veranstaltung „Kulturraum Garten“ nicht zu kurz. So informierten Mitarbeiter am Mini-ZOB an der Marktstraße Besucher und Bürger über die Aktion „Beet sucht Pate“. Sie dient dazu, öffentliche Flächen mit ehrenamtlicher Leistung sehenswert zu gestalten. Zudem wird ein neues Projekt vorgestellt: Im kommenden Jahr sollen die Neuwieder an der Aktion „offene Gärten“ mitmachen. Die Stadt sucht dafür Teilnehmer. Gäste können sich außerdem über ein in Zusammenarbeit mit sieben Kindertagesstätten entstandene Ausstellung mit kleinformatigen Pfauen freuen. Die Jungen und Mädchen haben das Neuwieder Wappentier ganz nach eigenen Vorstellungen gestaltet. Versammelt sind nach Aussage von Kennern „bildschöne Exponate“.

Die Besucher können sich übrigens an so vielen Ständen wie nie zuvor informieren und das nötige Rüstzeug für den eigenen Garten erwerben. Knapp 150 Standbetreiber sorgen auf rund 12.000 Quadratmeter für ein üppiges Angebot. Und das bietet auch viel Neues, denn rund ein Viertel der Händler ist zum ersten Mal in der Deichstadt vertreten. Sie reisen aus ganz Deutschland, den Niederlanden und Frankreich an. Eine feste Anlaufstelle wird erneut auch das „Kräuterwind-Zelt“ in der Luisenstraße sein, in dem sich Schmackhaftes aus dem Westerwald findet. Das vom Aktions-Forum in die City gerollte Glücksrad rundet als Glücksklee-Ersatz das Programm zu Markt ab.


Kommentare zu: Gartenmarkt - Gartenzwerge streifen durch Innenstadt von Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Neuwieder Elisabeth-Tag im Zeichen der Synodenumsetzung

Neuwied. Der Elisabeth-Tag sei immer ein Punkt des Reflektierens und des Innehaltens, begrüßte der Vorsitzende des Caritasverbands ...

Zooschule Neuwied wird vom Lionsclub unterstützt

Neuwied. Begreifen ist dabei durchaus im wörtlichen Sinne gemeint: Wie spitz sind die Zähne eines Pythons und wie fühlt sich ...

HwK-Vollversammlung wählt Ralf Hellrich zum Geschäftsführer

Koblenz. Sowohl die Vertreter der Arbeitgeber wie auch der Arbeitnehmer gaben dieses überzeugende Votum ab. Mit dem Ruhestand ...

Tourist-Info Bad Hönningen wurde zertifiziert

Bad Hönningen. Wie Auskunftsfreudig sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegenüber den Gästen? Werden die Fragen der ...

Zeitmanagement für Ratsfreuen

Linkenbach. Viele praktische Tipps trugen die Ratsfrauen selbst in diesem Seminar zusammen und stellten gleich zu Beginn ...

Blocker Musikanten musizieren in der Kirche in Block

Neuwied. "Die Besucher dürfen sich auf einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen Spätnachmittag freuen", betont der erste ...

Weitere Artikel


Bambinifeuerwehr Puderbach besucht Naturlehrpfad

Dürrholz. Jeden Montag treffen sie die sogenannten „Grünen Männer“, um am ihrem Naturerlebnispfad zu arbeiten. Wenn sich ...

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold

Wahlrod. Das Risiko, als Geschäftsführer, Unternehmensleiter, Führungskraft oder Entscheidungsträger durch unternehmerische ...

Eine Welt Laden Neuwied stellt sich auf Luther-Jahr ein

Neuwied. Die Luther-Lebensmittel stehen unter dem Motto "Wir verändern die Welt". Hier sieht Schasse durchaus Parallelen ...

Kunst im Kreishaus „…Luft fleckt weiß“

Neuwied. Dr. Steger hat sich mit den sieben Werkserien, die der Künstler in der Ausstellung zeigt, befasst und ihre Eindrücke ...

Sänger eröffnen Kultursommer

Neuwied. Am Sonntag, 7. Mai, sind all diejenigen, die Freude am Singen haben, eingeladen, in den Parkwald nach Segendorf ...

SBN bieten „Ausgezeichnete Stadtreinigung"

Neuwied. „Die Sauberkeit ist eine Visitenkarte für jede Stadt. Daran arbeiten wir täglich“, erklärt Geschäftsfeldleiter Frank ...

Werbung