Werbung

Nachricht vom 15.04.2017 - 10:54 Uhr    

Feuerwehr Rengsdorf holte HLF 10/10 ab

Im Dezember 2015 hatte der Verbandsgemeinderat Rengsdorf den Auftrag für ein Hilfeleistungs-Löschfahrzeug 10 (HLF 10/10) für die Feuerwehr Rengsdorf vergeben. Jetzt konnten die Kameraden der Feuerwehr das Fahrzeug abholen und in Betrieb nehmen.

Das neue Fahrzeug der Feuerwehr Rengsdorf. Fotos: Wolfgang Tischler

Rengsdorf. Lange musste die Feuerwehr Rengsdorf auf ihr neues Fahrzeug HLF 10/10 warten. Das Fahrzeug gibt es nicht von der Stange. Es gibt gewisse Standards, aber die Innenausstattung ist individuell. Hier konnte die Feuerwehr mitbestimmen, wo und wie sie gerne das benötigte Material eingebaut hätte. Die Sachen wurden zur Firma gebracht, damit die Befestigungen und Fächer punktgenau eingebaut werden konnten.

Das HLF 10/10 ist das vielfältigste Fahrzeug im deutschen Feuerwehrwesen. Es wurde aus dem Löschfahrzeug entwickelt. Die Einsätze verschieben sich von der Brandbekämpfung zunehmend zur technischen Hilfeleistung bei Unfällen. Das Fahrzeug ist mit 1.000 Liter Wasser und mit technischem Gerät zur Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen mit eingeklemmten Personen ausgerüstet. Das Fahrzeug bietet in der Kabine Platz für neun Personen, also Gruppenstärke.

Zur Ankunft des Fahrzeuges hatten sich die Politik in Form der Beigeordneten Haas und Wagner und des Ortsbürgermeisters von Rengsdorf, Christian Robenek, sowie Ratsmitglieder versammelt. Abordnungen von den benachbarten Wehren Anhausen, Bonefeld, Kurtscheid und Oberraden-Straßenhaus waren gekommen, um das neue Fahrzeug in Augenschein zu nehmen. Es ist ab sofort einsatzfähig. (woti)

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Feuerwehr Rengsdorf holte HLF 10/10 ab

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


SPD Stadtverband: Lana Horstmann zur Vorsitzenden gewählt

Neuwied. Das Ergebnis der Wahl zeigt eine deutliche Verjüngung des Vorstandes. So wurde die 31-jährige Lana Horstmann mit ...

Wolfgang Strauß neuer Vorsitzender beim VdK Rhein-Wied

Neuwied. Der neue Vorstand ist eine gute Mischung aus erfahrenen und neuen Vorstandsmitgliedern: Edelgard Runkel ist jetzt ...

Die Weinblüte steht in Bad Hönningen im Mittelpunkt

Bad Hönningen. Der Wein hat am Rhein eine ganz besondere Tradition und somit eine herausragende Stellung. Ist es doch eines ...

Durch LED-Technik spart Bendorf Geld und Energie

Bendorf. Als Vorreiter im Landkreis Mayen-Koblenz informierte die Stadtverwaltung nun Vertreter anderer Kommunen in Kooperation ...

„Leben im Dorf“ – Das Erfolgskonzept für Verbandsgemeinden

Neuwied. Lösungen konnte Klaus Lütkefedder, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wallmerod im Westerwald mit 14.800 Einwohnern ...

Kultursommer-Eröffnung: Vorfahrt für Fußgänger

Neuwied. Beachten sollten Besucher zunächst, dass in diesem Jahr die Marktstraße wegen der umfangreicher Sanierungsmaßnahmen ...

Weitere Artikel


Passende Infrastruktur als Voraussetzung für gutes Leben

Bad Hönningen. Der erste Termin dafür führte Mahlert nach Neuwied, wo er zusammen mit dem Beigeordneten der Stadt, Michael ...

Tag der offenen Tür im Haus Neitzert in Steimel am 30. April

Steimel. Karl Bruchhäuser studierte an der Kunstakademie Düsseldorf und nahm anschließend als Soldat am Zweiten Weltkrieg ...

Großes Benefizkonzert zu Gunsten des Krankenhauses Linz

Linz. Das Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz wird zusammen mit den beliebten Mainzer Hofsängern eine bunte musikalische ...

Rezension: Strategien für den Wiederaufbau Aleppos

Berlin. Am 22. April 2016 fand in Berlin eine Konferenz statt unter Leitung der Herausgeber des dokumentarischen englischsprachigen ...

PS-Sparen lohnt sich: Glückliches Ehepaar gewinnt neuen BMW

Dierdorf. Für Kundenberaterin Gabriele Goldenstein (Mitte) war es eine große Freude, die Fahrzeugschlüssel an die neue Eigentümerin ...

Zweiradkontrollen – Weihnachtsmann ging ins Netz

Linz. Neben den Kontrollen wurden Präventionsgespräche geführt, um den Fahrzeugführern insbesondere auch die Gefahren näherzubringen. ...

Werbung