Werbung

Nachricht vom 14.04.2017 - 10:09 Uhr    

Funkengarde Neustadt setzt auf Kontinuität

Zumindest was die Führungspositionen betrifft, gibt es von der Jahreshauptversammlung der Funkengarde Blau-Rot-Weiß nichts Neues zu berichten. Das bewährte Team, zu dem der 1. Vorsitzende Siggi Fack, der 2. Vorsitzende Carsten Weißenfels, der Schriftführer Marco Salas-Garcia, der 1. Kassierer Bastian Hallerbach und der 2. Kassierer Frank Röser zählen, wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig im Amt bestätigt.

Das Foto zeigt von links nach rechts den alten und neuen Vorstand: Marco Salas, Bastian Hallerbach, Siggi Fack, Carsten Weißenfels und Frank Röser. Foto: Funkengarde

Neustadt. Zuvor bilanzierte Kommandant Fack die abgelaufene Session, in der die Funken erstmals den Neustädter Karnevalsumzug und den anschließenden Kehraus organisierten. Hierfür erhielt die Garde aus den eigenen Reihen, aber vor allem aus der Bevölkerung durchweg positive Rückmeldungen.

Auch im kommenden Jahr wird sich die Funkengarde wieder an der Organisation und Mitgestaltung der Neustädter Kirmes und des Weihnachtsmarkts beteiligen. Der beliebte karnevalistische Frühschoppen findet am 14. Januar 2018 statt. Doch damit nicht genug: für Ende 2018 planen die Funken ein weiteres jeckes Highlight in der Wiedparkhalle. Nähere Infos dazu folgen zu gegebener Zeit.



Kommentare zu: Funkengarde Neustadt setzt auf Kontinuität

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Chor Meinborn unterstützt EIRENE

Neuwied. Der Vorschlag des Vorstands, ein Sparschwein für Lisa aufzustellen, fand bei den Mitgliedern großen Anklang. So ...

Diebstahl von Bargeld nach Glas-Wasser-Trick

Windhagen. Als der Geschädigte die weibliche Person ins Haus bat, begab sie sich umgehend in das Wohnzimmer, um nach einer ...

Raubach – Das Sterben geht weiter

Raubach. Wie der NR-Kurier jetzt erfahren hat, wird die Filiale der Westerwald Bank zum Jahresende in eine SB-Filiale umgewandelt. ...

Künstlerische Eindrücke von der Seidenstraße

Bendorf. Im Südosten von Usbekistan fand man in der Teschik-Tasch-Höhle 70.000 Jahre alte Knochen, die beweisen, dass hier ...

Afrikanische Schweinepest ist auf dem Vormarsch

Bendorf. Das Virus kann jedoch über andere Tiere und den Menschen, zum Beispiel am Körper oder an der Kleidung, verbreitet ...

Seniorenbeirat hat neues Programm zusammengestellt

Neuwied. Der Seniorenbeirat lädt von Februar bis Juni zu folgenden Veranstaltungen ein:

Montag, 26. Februar, 15 Uhr: kostenlose ...

Weitere Artikel


Julia Klöckner in Sachen Ehrenamt in VG Asbach unterwegs

Asbach. Der erste Anlaufpunkt war das Mehrgenerationenhaus in Neustadt (Wied). Viele dort aktive Ehrenamtliche empfingen ...

Instandsetzungsarbeiten an der B 42 in Unkel

Unkel Es handelt sich bei der Baumaßnahme um eine wirtschaftliche Erhaltungsmaßnahme an einer Straße, um die planmäßige Lebensdauer ...

Blasorchester Maischeid & Stebach feiert Bestehen

Maischeid/Stebach. Mit einem Open-Air Konzert am 30. April an der Grillhütte in Großmaischeid setzen die Musiker dabei ihren ...

Sperrung B 256 sorgt für Ärger in Hardert und Bonefeld

Straßenhaus. Die Polizeiinspektion in Straßenhaus registriert zurzeit täglich besorgte Anrufe von Anwohnern, die immer wieder ...

Ostersonntag startet die Führungssaison in Rommersdorf

Neuwied. An den geöffneten Tagen können Besucher ohne Voranmeldung die Räumlichkeiten der Abtei auf eigene Faust besichtigen ...

Blocker Musikanten feiern 50. Geburtstag

Neuwied. Eingeladen zur Feier in Form eines Jubiläumskonzertes dürfen sich alle fühlen, die dem Verein sowie seine Mitglieder ...

Werbung