Werbung

Nachricht vom 07.04.2017 - 23:45 Uhr    

Freiwillige Helfer kontrollieren Radwege im Puderbacher Land

Am Freitag, den 7. April machten sich Mitglieder der Projektgruppe Rad- und Wanderwege auf, um den 45 Kilometer langen Rad-Wanderweg Puderbacher Land nach dem Winter zu kontrollieren. Es wurden Schilder gereinigt und Gehölze zurückgeschnitten, die in die Fahrbahn ragten.

Fotos: Wolfgang Tischler

Puderbach. Bei der ersten Befahrung des Jahres geht es darum die Befahrbarkeit des Radweges nach dem Winter, den allgemeinen Wegezustand sowie die korrekte Beschilderung zu kontrollieren. Ausgestattet mit allerlei Equipment teilten sich die freiwilligen Helfer in zwei Gruppen auf und starteten in Raubach, um den Weg gegenläufig zu befahren.

Die Schilderstandorte werden, falls erforderlich, vom Bewuchs befreit, damit der Radfahrer frühzeitig erkennen kann, wo der Weg weitergeht. Die aufwändigste Arbeit ist jedoch die Reinigung der Beschilderung. Hier gehen die Helfer mit Spülwasser, Bürste und Schwamm gegen den Grünspan und andere Ablagerungen vor.

Festgestellte Mängel, die nicht direkt behoben werden konnten, werden in den nächsten Wochen zügig abgearbeitet. Sollte den Nutzern des Radwanderweges Puderbacher Land (oder anderen Wegen) Mängel auffallen, bitten die Verwaltung diese unter 02684/858-0, oder per Mail an touristik@puderbacher-land.de bei der Tourist-Info des Puderbacher Landes zu melden. (woti)

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Freiwillige Helfer kontrollieren Radwege im Puderbacher Land

1 Kommentar

Der Rundweg Puderbacher Land ist sehr gut ausgeschildert!
#1 von Josef Hoß, am 08.04.2017 um 07:52 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Region


Jetzt zum Bauernmarkt in Meinborn anmelden

Meinborn. Wie in den Vorjahren ist es auch dieses Jahr das Ziel des Bauernmarktes, selbsterzeugte und selbstgefertigte Produkte ...

Seniorenbeirat war zu Gast in Altentagesstätte Heimbach-Weis

Neuwied. Nun besuchten einige Mitglieder der Arbeitsgruppe Kultur und Soziales des Seniorenbeirates auf Einladung von Beate ...

NABU-Workshop zum Gemüseanbau im Hochbeet

Anhausen. Bereits im März hatten die zehn Kitas Hochbeete für die gärtnerische und gartenpädagogische Arbeit erhalten. In ...

Das Damwild in Leutesdorf wurde von einem Wolf gerissen

Leutesdorf. Nun ist es amtlich. Das getötete tragende Damtier wurde wahrscheinlich in der Nacht vom 16. auf den 17. März ...

Auf den Spuren der Globalisierung in Linz

Linz. Für den rund zweieinhalbstündigen Streifzug hatten die Grünen die Referentin Nora Rütten vom Projekt „Kölle Global“ ...

Senioreneinrichtung "Haus am Linzer Berg" feierte

Linz. Die Einrichtungsleitung Heike Wloch eröffnete das Fest begrüßte Bewohner, Besucher und Mitarbeiter und bedankte sich ...

Weitere Artikel


Volles Haus bei der Melsbacher Comedy-Nacht

Melsbach. Das Lied „Azzurro“ kündigte Roberto Capitonis Auftritt im blauen T-Shirt an. Capitoni, bekanntermaßen Halbitaliener ...

BiZ: Damit das Vorstellungsgespräch nicht zum Problem wird

Neuwied. Schützenhilfe gibt es jetzt von der Agentur für Arbeit: Auf dem Osterferien-Programm der Reihe „BiZ am Donnerstag“ ...

„Kölsche Tön“ in Waldbreitbach

Waldbreitbach. So wird am Montag, den 21. August, ab 20 Uhr niemand geringeres als „Miljö, Cat Ballou und Björn Heuser “ ...

"Karriereführerschein": 120 Zuhörer waren beim Vortrag

Neuwied. Der Frankfurter Kommunikations-Professor Dr. Martin-Niels Däfler und der Experte für Karrierenetzwerke, Ralph Dannhäuser ...

Schnell die letzten MAYBEBOP-Tickets für Rommersdorf sichern

Neuwied-Heimbach-Weis. Und MAYBEBOP kommen dieses Mal mit ihrem neuen Programm „sistemfehler“ nach Neuwied-Heimbach-Weis. ...

„Ziemlich beste Freunde“ auf der Bühne der Festspiele

Neuwied-Heimbach-Weis. Die Regisseure Olivier Nakache und Éric Toledano haben 2011 mit ihrer Filmkomödie „Ziemlich beste ...

Werbung