Bender & Bender
 Montag, 26.06.2017, 10:46 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | WW-Kurier
 
 
Vereine | Dierdorf

Kann „Lieblingsmensch“ Frank Muscheid in die Karibik fliegen?

Am Donnerstag, den 23. März war der Radiosender RPR auf dem Marktplatz in Dierdorf. Moderator Benjamin Salzner sendete von 12 bis 14 Uhr live aus Dierdorf. In der Sendung ging es auch um das Format „Glück sucht Bringer“. Hier stellte sich Frank Muscheid vor, der von Jens als "Lieblingsmensch" vorgeschlagen wurde.
Kann „Lieblingsmensch“ Frank Muscheid in die Karibik fliegen?

Moderator Benjamin Salzner, Jens Kolbe, Frank Muscheid mit Ehefrau und seinen beiden Töchtern. Fotos: Wolfgang Tischler

Dierdorf. Frank Muscheid ist seit sechs Jahren Jugendleiter beim Fußballverein SV Wienau. Bei seinem Amtsantritt gab es keine einzige Jugendmannschaft. Heute sind es 14 Jugendmannschaften, die am Spielbetrieb teilnehmen. Der Verein hat in jeder Altersgruppe eine Mannschaft. Dies ist in erster Linie ein Verdienst von Frank Muscheid.

Beim Radiosender RPR läuft derzeit die Aktion „Glück sucht Bringer“. Hier können Menschen, die eine besondere Leistung erbracht haben, vorgeschlagen werden. Diese Möglichkeit hat Jens Kolbe, der 1. Vorsitzende des SV Wienau, genutzt und Frank vorgeschlagen. So nahm das Glück seinen Lauf. Frank hat es geschafft in die Votingrunde zu kommen und mehr noch, RPR kam nach Dierdorf und hat Frank am Donnerstag in der Livesendung vorgestellt.

Auf dem Dierdorfer Marktplatz fanden sich in den zwei Stunden der Livesendung immer wieder Interessierte und Schaulustige ein. Mit dabei war auch die Mädchenmannschaft, die Mädchen wurden extra für die Sendung von unterschiedlichen Schulen vom Unterricht befreit, und standen ihren Trainer unterstützend zur Seite.

RPR1 schickt jede Woche Hörer auf die Reise ihres Lebens in die Karibik. Sie suchen nicht irgendeinen Gewinner; sie suchen "Lieblingsmenschen", die sie belohnen wollen. Wer hat es verdient, durch seine Taten oder einfach nur durch seine Art eine Reise in die traumhafte Karibik zu gewinnen?

In dieser Woche gibt es 13 Bewerber für diese Reise, einer davon ist Frank. Wer fährt, dies entscheiden die Hörer vom Radiosender. Sie können für ihren „Lieblingsmensch“ Sterne vergeben. Das Voting geht noch bis Sonntagabend, den 26. März und dann steht der Sieger fest. Er muss dann aber noch am frühen Montagmorgen am Telefon sein.

Wer für Frank Muscheid, dem Jugendleiter des SV Wienau, der 14 Mannschaften in nur sechs Jahren aufgebaut hat, stimmen möchte, der kann es unter (http://www.rpr1.de/glueck-sucht-bringer-kw11-voting) tun. Sein Verein und alle Freund und Bekannt drücken im fest die Daumen, dass er als kleines Dankeschön mit seiner Frau in die Karibik fliegen kann. (woti)
Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu "Kann „Lieblingsmensch“ Frank Muscheid in die Karibik fliegen?"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Schützenfest vom 28. bis 30. Juli in Raubach
Raubach. Für die jüngeren Gäste zeigt DJ Peter Baur am Freitagabend Just the Best“ on Video ...
Vereinsvorstellung des SV Rengsdorf
Rengsdorf. Sinn und Zweck dieses Abends sollte es sein, ein Dankeschön an die Leute zu richten, ...
Neuer Vorstand beim Karnevalsclub Kurtscheid 1967
Kurtscheid. Anschließend berichtete Fridel Wagner über die aktuelle Mitgliedersituation. Hier ...
Verkehrs- und Verschönerungsverein Raubach spendet
Raubach. Hierfür hat der Kindergarten „In der Au“ einen Lichttisch gekauft, auf den die Kinder ...
Ganzheitliches Yoga in Waldbreitbach wird fortgesetzt
Waldbreitbach. Yoga hilft den Teilnehmern/innen sich zu entspannen und sich mit neuer Kraft ...
60 Jahre Fanfarencorps - Vorstand neu gewählt
Linz. Der Bericht des Corps- und Abteilungsleiters fiel in diesem Jahr etwas größer und länger ...
 
TuS Dierdorf möchte Verein des Monats werden
Dierdorf. Vereine übernehmen eine wichtige Funktion in unserer Gesellschaft und bieten vielen ...
BHAG Malwettbewerb 2017 "Wastewater" ist entschieden
Bad Honnef. Die sechsköpfige, unabhängige Jury hatte die Qual der Wahl aus den vielen Einsendungen ...
SPD Puderbach konstituierte sich
Puderbach. Allgemein war der Eindruck, dass die SPD bei dieser Gemeinsamkeit nicht zu stoppen ...
Steimel - neue Schwerpunktgemeinde in Dorferneuerung
Steimel. Ziel der Schwerpunktanerkennung, die erstmals für die Dauer auf acht Jahren, statt ...
Für den Urlaub zu Hause jetzt einrichten
Herdorf. Mit Meyers Gartenmöbeln kann man sich den Urlaub nach Hause holen. Ob für einen kleinen ...
Wanderausstellung „Demensch“ in Neustadt
Neustadt. In den Neustädter Schaufenstern und Geschäften der sind die Zeichnungen von Peter ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@nr-kurier.de

Kontaktformular »