Werbung

Nachricht vom 19.03.2017 - 10:53 Uhr    

Polizei Neuwied: Verkehrsunfälle und brennender PKW

Die Polizei Neuwied berichtet von einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Auf der B 256 kam es wegen nicht angepasster Geschwindigkeit zu einem Alleinunfall. Auf der B 42 brannte ein PKW. Frauchen und Hund konnten sich hier rechtzeitig retten.

Symbolfoto

Neuwied. Am Freitagmittag, den 17. März gegen 11.20 Uhr kam es auf der K 114 zwischen Engers und Heimbach-Weis zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt drei beteiligten Fahrzeugen. Auf Höhe des Wieselwegs wollte ein von Engers kommender Autofahrer nach links in Richtung Industriegebiet abbiegen. Hierbei übersah er ein entgegenkommendes Fahrzeug und es kam zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall wurde eines der Fahrzeuge zurückgestoßen und gegen ein ebenfalls von Engers kommendes Fahrzeug gedrückt. Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. An allen Fahrzeugen entstand teils erheblicher Sachschaden.

Verkehrsunfall auf regennasser Fahrbahn aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit
Am Samstagnachmittag, den 18. März gegen 14.45 Uhr kam es auf der B 256 in Fahrtrichtung Rengsdorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Auf regennasser Fahrbahn unterschätzte der Fahrer eines PKW offenbar seine Geschwindigkeit und kam in einer Rechtskurve kurz vor der Abfahrt Melsbach ins Schleudern. Er verlor die Kontrolle über seinen PKW und kollidierte mit der Leitplanke. Der Fahrer hatte Glück und kam mit dem Schrecken davon. Sein Fahrzeug wurde durch den Unfall stark beschädigt und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Brennendes Fahrzeug auf der B 42
Am Freitagnachmittag, den 17. März gegen 16.40 Uhr geriet auf der B 42 im Bereich der Anschlussstelle Block aus bislang ungeklärter Ursache ein PKW in Brand. Die Fahrerin bemerkte dies früh genug, hielt an und konnte sich und ihren Hund rechtzeitig in Sicherheit bringen. Der Brand im Motorraum musste durch die Feuerwehr gelöscht werden. Während des Vorfalls kam es auf der B42 kurzzeitig zu Verkehrsbeeinträchtigungen in beiden Fahrtrichtungen.



Aktuelle Artikel aus der Region


Schneeeulen – Kein Problem mit Kälte

Neuwied. In ihrem Verbreitungsgebiet sind Schneeeulen sogenannte „Überlebenswanderer“. Das heißt, dass sie sich dem jeweiligen ...

Kreiswaldbauverein Neuwied befasste sich mit Fälltechnik

St. Katharinen. Nach der Begrüßung und Einführung durch Vorstandsmitglied Uwe Werner begann Konrad Scholzen von der Sozialversicherung ...

Beschäftigung von Schwerbehinderten - Meldepflicht für Betriebe

Neuwied. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2017 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Bahnlärminitiative zeigte Geschlossenheit bei 62. Demo

Neuwied. Gastredner war der Neuwieder Landrat Achim Hallerbach. Die Organisatoren der Initiative um Franz Breitenbach konnten ...

Stadt und Kreis Neuwied erhielten Fairtrade-Auszeichnung

Neuwied. Der Faire Handel schafft durch die Berücksichtigung von sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Standards Hoffnung ...

Ermittlungserfolg gegen die organisierte Kriminalität

Region. Die Staatsanwaltschaft Koblenz führt gegen 22 männliche und vier weibliche Beschuldigte im Alter von 24 bis 59 Jahren ...

Weitere Artikel


„Schlitz im Kleid“ sorgte für viel Heiterkeit

Bonefeld. Das lag nicht nur an der turbulenten Handlung mit Irrungen, Verwirrungen und reichlich kessen Sprüchen, sondern ...

Karl Bruchhäuser: Ausstellung im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. Die Ausstellung wird am Sonntag, 2. April 2017, um 11.30 Uhr durch Landrat Rainer Kaul eröffnet. Die Söhne des Künstlers ...

PKW auf Abwegen - defekte Ölwanne verursacht Umweltschäden

Rodenbach. In der Nacht zum Sonntag, den 19. März müssen laut Aussagen von Anwohnern Jugendliche mit einem PKW durch Udert ...

Jahreshauptversammlung des Funken-Korps Schwere Artillerie Rut-Wiess

Linz. Die Geschicke des Karneval-Korps, seine Wahrnehmung in der Öffentlichkeit und die Planung der vielen, gemeinsamen Aktivitäten ...

Qualitätsentwicklung im Diskurs startet in Kreis-Kitas

Kreisgebiet. „Wir freuen uns, dass wir das IBEB gewinnen konnten, „Qualitätsentwicklung im Diskurs" flächendeckend für alle ...

Landesarchivar Gerd Anhäuser verabschiedet

Bendorf. Um dem Archivar für seine Arbeit zu danken, besuchten der ehrenamtliche Archivar der Stadt, Altbürgermeister Michael ...

Werbung