Werbung

Nachricht vom 18.03.2017 - 10:45 Uhr    

Puderbach bei der Skilanglauf Masters WM Klosters/Davos

Jedes Jahr gibt es eine Weltmeisterschaft für Skilangläufer in den Altersklassen ab Herren und Damen beginnend ab dem 30. Lebensjahr. Dieses Jahr bot sich mit Klosters/ Davos/ Schweiz als Austragungsort eine günstige Möglichkeit für den Stefan Puderbach als einziger Starter aus Rheinland-Pfalz an diesem Event teilzunehmen.

Foto: Veranstalter

Neuwied. Wie im Aktivenbereich bei Weltmeisterschaften und Olympiaden wird für die Sportler eine kurze Strecke, mittlere und lange Strecke im klassischen und freien Skilanglaufstil angeboten. Durch die wärmeren Temperaturen Anfang März musste Stefan Puderbach bei dem Wettbewerb 30 Kilometer Skilanglauf in der freien Technik mit sehr nassem langsamen Schnee kämpfen und landete durch die damit verbundenen schwierigen Wachsbedingungen auf einem 58. Platz in 2:21:36,8 Stunden bei den Herren 51.

Bei dem zweiten Wettkampf über 45 Kilometer Skilanglauf in der klassischen Technik wurde durch starken Schneeregen die Strecke auf 36 Kilometer verkürzt. Mit einem am Anfang guten Ski lag Stefan Puderbach noch im Mittelfeld. Durch den erforderlichen Klisterwachs wurde infolge des Schneefalls der Ski in den Abfahren und den Flachpassagen immer langsamer sodass er sich nur auf einem 29. Platz mit 2:30:12,2 Stunden platzieren konnte.

Trotz der Enttäuschung über die Ski war diese WM eine sehr tolle Erfahrung für zukünftige Wettbewerbe und mit der Hoffnung auf bessere Bedingungen konnte Stefan Puderbach dann in Richtung des Engadiner Skimarathons aufbrechen, für den die Läufer der Masters WM Skilanglauf eine Möglichkeit hatten sich anzumelden. Der SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. bietet in diesem Zusammenhang ein ganzjähriges Skilanglauftraining mit Rollski in nordischen Disziplinen auch im nächstmöglichen Schnee an (weitere Informationen rpuderba@rz-online.de, 0152/28926702).


Kommentare zu: Puderbach bei der Skilanglauf Masters WM Klosters/Davos

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


VfL-Lauftreffler bewältigen den Siebengebirgscup

Waldbreitbach. Der Malberglauf in Hausen/Wied mit sechs Kilometer und 370 Höhenmetern, sozusagen die Heimstrecke der beiden, ...

Drei Meistertitel für Taekwondo Scorpions der TSG Irlich

Neuwied. Alexander Volkov bestand am Sonntag, den 26. November in Koblenz bei Großmeister Chung seine Prüfung zum 1. Dan ...

Deichstadtvolleys wollen in der Erfolgsspur bleiben

Neuwied. Dort hat der derzeitige Tabellenführer der 1. Damen Volleyball Bundesliga, der Allianz MTV Stuttgart seine Heimat. ...

EHC „Die Bären" 2016 treffen in Neuss sechs Mal

Neuwied. Lange warten mussten die Fans damit am Freitagabend, den 8. Dezember nicht, lediglich 112 Sekunden lang. Dann reckte ...

VfL-Nachwuchs erfolgreich bei Kreiswaldlaufmeisterschaften

Waldbreitbach. Dick eingepackt starteten im Bambinilauf über 410 Meter die sechsjährigen Lena Stein, Ida Stein und Maximilian ...

Karate: KSC Karate Team stellt 22 Sportler für Landesauswahl

Puderbach. 22 Sportler, verteilt über alle Altersklasse (U10, U12, U14, U16, U18, U21 und Leistungsklasse) sind Teil der ...

Weitere Artikel


CDU mit neuem Vorschlag für barrierefreien Bahnhof Unkel

Unkel. Es ist ein wichtiges Anliegen der Stadt Unkel, dass der Bahnhof barrierefrei gestaltet wird, begründet CDU-Fraktionssprecher ...

Jugendmannschaft vom RV Kurtscheid geehrt

Kurtscheid. Die Jugendmannschaft des Reitervereins Kurtscheid schnitt als Beste in Rheinland-Pfalz ab und errang somit die ...

Sportschützen Burg Altenwied blickten auf erfolgreiches Jahr zurück

Strauscheid. So komprimiert, wie im Vortrag von Sterzer, hatten die Schützen ihre Erfolge dann doch nicht mehr in der Erinnerung. ...

Klosterweg und Butterpfad werden permanente Wanderwege

Rengsdorf. Danach können sich die Wanderer entscheiden, ob das Ziel Hümmerich auf dem zwölf Kilometer langen Butterpfad erwandert ...

In der Sonne Südfrankreichs Abenteuer erleben

Neuwied. Vom 10. bis 23. Juli wird es jede Menge Action geben, denn die Wälder und wasserreichen Schluchten sind wunderbar ...

Vorverkauf für „Ahl Sään und Spitzenhäubchen“ hat begonnen

Bendorf-Sayn. Seit 2008 präsentiert das Rheinische Eisenkunstguss-Museum in seiner Dauerausstellung Theater. Nach den erfolgreichen ...

Werbung