Bender & Bender
 Mittwoch, 24.05.2017, 00:28 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | WW-Kurier
 
 
Kultur | Neuwied

„@coustics“ – Handgemachte Musik im Kreuzgang Neuwied

Vier Musiker, die sich der akustischen Musik verschrieben haben und jeder für sich aus anderen Combos bekannt ist – das sind „@coustics“. Gefunden haben sich die Herren eher durch Zufall, was daraus entstanden ist, ist eine Band, die kommuniziert und es schafft, jedem Song ein neues Gesicht zu geben, ohne dabei das Original zu verlieren.
„@coustics“ – Handgemachte Musik im Kreuzgang Neuwied

Fotos: Privat

Neuwied. Ihr Repertoire reicht von eigenen Liedern über Klassiker der 70er und 80er bis zu aktuellen Popsongs, die mit Pfiff und Spielwitz neu verpackt wurden. „@coustics“ sind am Montag, 29. Mai, um 20 Uhr, zugleich auch die letzte Veranstaltung der diesjährigen Kreuzgang Konzerte, in der Abtei Rommersdorf in Neuwied-Heimbach-Weis. Ab 16. Juni starten dann die Rommersdorf Festspiele.

Tickets gibt es unter anderem in der Tourist-Information Neuwied, 02631 802 5555, bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen oder beim zentralen Online-Bestell-Service www.kreuzgang-konzerte.de.
Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu "„@coustics“ – Handgemachte Musik im Kreuzgang Neuwied"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

„TheARTrale“ im Country Hotel bietet Lesung
Dernbach. Harald Maack präsentiert sein 2016 erschienenes Buch „Ich Idiot! Tagebuch einer Weltreise“ ...
Norbert Alich zeigt sein neues Soloprogramm in Unkel
Unkel. In seinem neuen Soloprogramm nimmt Norbert Alich das Publikum mit Geschichten, kabarettistischen ...
Internationaler Museumstag im Mittelrhein-Museum
Koblenz. Ab 11 Uhr öffnet das Team von Atelier Mobil e.V. die Bastelwerkstatt im Malraum des ...
Begleitvortrag zur Bruchhäuser-Ausstellung im Roentgen-Museum
Neuwied. Das Jahr 1945. Der Krieg war vorüber und Deutschland ein Trümmerfeld. Nun galt es, ...
Großes Frühlingsfest im Heimbach-Weiser Luna-Park
Neuwied. Es ist bereits bewährte Tradition, dass die „Rheinperle“ am Vorabend des Vatertages ...
"Lunapark“ von Volker Kutscher im Alten Bahnhof Puderbach gelesen
Puderbach. Rath, der ursprünglich rheinische Wurzeln hat, ist nach einem unglücklichen Zwischenfall ...
 
Klaus Nickol in den Ruhestand verabschiedet
Altenkirchen/Neuwied. Nach seinem Lehramtsstudium an der Uni Gießen begann Klaus Nickol zunächst ...
Ich will. Ich kann. Ich schaffe es.
Koblenz. Die Veranstaltungen bestehen jeweils aus zwei Segmenten: einem Vortrag für alle interessierten ...
Vorverkauf für „Ahl Sään und Spitzenhäubchen“ hat begonnen
Bendorf-Sayn. Seit 2008 präsentiert das Rheinische Eisenkunstguss-Museum in seiner Dauerausstellung ...
Volksbank Westerwald verlässt Dierdorfer Innenstadt
Dierdorf. Die Volksbank Westerwald war bislang Mieterin im Märkerhaus am Marktplatz in Dierdorf. ...
Westerwald Bank ist erfolgreich in der Niedrigzinsphase
Hachenburg. In der Bilanzpressekonferenz gab es einen tiefen Einblick in die Situation der ...
Drogen, Unfallflucht und keine Fahrerlaubnis
Neuwied. Im Rahmen der Streifenfahrt wurde am 16. März um 19.15 Uhr ein PKW Opel, in der Verlängerung ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@nr-kurier.de

Kontaktformular »