Bender & Bender
 Mittwoch, 29.03.2017, 17:07 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | WW-Kurier
 
 
Region | Neuwied

Drogen, Unfallflucht und keine Fahrerlaubnis

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln und Drogenkonsum bei den Mitfahrern stellte die Polizei Neuwied bei einer Fahrzeugkontrolle fest. Weiterhin wurden Drogen gefunden. Ferner mussten sich die Beamten in einem weiteren Fall mit einer Unfallflucht beschäftigen. Darüber hinaus gab es noch das Fahren ohne Fahrerlaubnis.
Neuwied. Im Rahmen der Streifenfahrt wurde am 16. März um 19.15 Uhr ein PKW Opel, in der Verlängerung des Schimmelsberger Wegs, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der PKW war mit drei Personen besetzt, die Fensterscheiben geöffnet. Beim Herantreten an das Fahrzeug konnte aus dem Innenraum Cannabisgeruch wahrgenommen werden. Beim Fahrzeugführer konnten bei der sich anschließenden Überprüfung der Fahrtauglichkeit Anzeichen für einen zeitnah zurückliegenden BTM-Konsum festgestellt werden.

Einen Konsum an der Kontrollörtlichkeit stritt der Fahrer vehement ab. Ein Urintest verlief positiv auf die Stoffgruppe THC. Bei der sich anschließenden Durchsuchung konnten bei den Mitinsassen Betäubungsmittel in Form von Cannabis aufgefunden werden. Im PKW selbst konnten im Handschuhfach zudem noch Konsumutensilien festgestellt werden. Eine Blutprobenentnahme beim Fahrer wurde veranlasst, ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein sowie Fahrzeugschlüssel sichergesellt. Ebenso wurden die aufgefundenen Betäubungsmittel samt der Konsumutensilien sichergestellt. Gegen den Fahrer und die übrigen Insassen wurden die entsprechenden Strafanzeigen vorgelegt.

Verkehrsunfall mit Flucht
In der Zeit von 15. März, 19 Uhr bis zum 16. März, 15 Uhr kam es auf der Elisabethstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Die Geschädigte parkte ihren PKW Hyundai längst zur Fahrbahn am rechten Fahrbahnrand auf Höhe der Hausnummer 16.

Als sie am 16. März gegen 15 Uhr zum Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie Kratzer und Beschädigungen am Stoßfänger hinten links fest. Augenscheinlich wurde der Hyundai von einem unbekannten Verursacher beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Die Höhe des Schadens beträgt etwa 300 bis 500 Euro. Zeugen, die Hinweise machen können, werden gebeten sich mit der Polizei in Neuwied unter der Rufnummer 02631 878-0 in Verbindung zu setzen

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Am 17. März um 1.20 Uhr wurde in der Dierdorfer Straße in Neuwied eine grüne A-Klasse einer Kontrolle unterzogen. Der Fahrer konnte lediglich eine syrische Fahrerlaubnis samt Übersetzung vorzeigen, obwohl er bereits seit 2015 in Deutschland wohnhaft ist. Die Weiterfahrt wurde untersagt, der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.


Osterferien-Vergnügen im Wiedtalbad
Hausen/Wied. Ab sofort werden auch wieder die beliebten Geschenk-Gutscheine für das Osternest ...
Psychiatriebeirat tagte in forensischer Klinik Nette-Gut
Kreisgebiet. Hierzu führte Chefarzt Wolfram Schumacher-Wandersleb aus, dass aufgrund der Änderungen ...
Erhard Jung neuer Vorsitzender des Kirchbauvereins
Neuwied. Die Wahl eines neuen Vorstands war Thema der jüngsten Mitgliederversammlung des Vereins. ...
Abfallgebührenbescheide werden zu Dauergebührenbescheiden
Kreis Neuwied. Erst bei einer Änderung, wie zum Beispiel durch den Ein- oder Auszug von Personen, ...
Wiedtalradweg in Altwied kann weitergebaut werden
Kreisgebiet. „Mit der von der SGD Nord erteilten Befreiung im Naturschutzgebiet „Auf der Hardt" ...
Argumentationstraining gegen Stammtischparolen in Neuwied
Neuwied. Dass der Bedarf an solchen Veranstaltungen besteht, zeigt der ausgebuchte Workshop. ...
 
Westerwald Bank ist erfolgreich in der Niedrigzinsphase
Hachenburg. In der Bilanzpressekonferenz gab es einen tiefen Einblick in die Situation der ...
Volksbank Westerwald verlässt Dierdorfer Innenstadt
Dierdorf. Die Volksbank Westerwald war bislang Mieterin im Märkerhaus am Marktplatz in Dierdorf. ...
„@coustics“ – Handgemachte Musik im Kreuzgang Neuwied
Neuwied. Ihr Repertoire reicht von eigenen Liedern über Klassiker der 70er und 80er bis zu ...
Siebenjährige durch Hundebiss leicht verletzt
Neuwied. Ein entsprechender Personalienaustausch zwischen den Eltern und der Hundeführerin ...
Künstlergruppe "Farbenkraft": Ausstellung im Historischen Rathaus
Andernach. Die Malerinnen konfrontieren den Betrachter ihrer Werke mit farbstarker Acrylmalerei, ...
85 Jahre Commerzbank Neuwied
Neuwied. Die Geschäftsräume befanden sich in der Heddesdorfer Straße 3. Es waren damals unruhige ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@nr-kurier.de

Kontaktformular »