Werbung

Nachricht vom 17.03.2017 - 17:46 Uhr    

Ausbau der L 257 in Kurtscheid – Örtliche Umleitung

Das Land Rheinland-Pfalz, vertreten durch den Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz, baut die L 257 in Kurtscheid aus. Die Arbeiten beginnen am Montag, den 20. März. Die L 257 wird im Vollausbau erneuert. Im Zuge der Baumaßnahme werden auch die Kanalleitungen und die Wasserleitung erneuert.

Symbolfoto

Kurtscheid. Parallel zu der Fahrbahn wird ein beidseitiger Gehweg mit einer Breite von jeweils 1,50 Meter angelegt. Außerdem sind im Ausbaubereich drei geschwindigkeitsdämpfende Maßnahmen in Form von Fahrbahnteilern mit Überquerungshilfen vorgesehen. Die Ausbaustrecke hat eine Länge von rund 720 Meter. Aufgrund des umfangreichen Vollausbaus mit Erneuerung der Versorgungsleitungen muss die Maßnahme unter Vollsperrung gebaut werden. Dazu werden verschiedene Bauabschnitte eingerichtet. Es wird eine örtliche Umleitung eingerichtet. Die Bauzeit beläuft sich auf rund zwei Jahre.

Die Ausführung des Projektes erfolgt nach öffentlicher Ausschreibung und Prüfung der Angebote durch das Bauunternehmen Robert Schmid aus Müschenbach.

Die Baukosten der Gesamtmaßnahme belaufen sich auf rund 1.820.000 Euro, die sich wie folgt aufteilen: Land Rheinland-Pfalz circa 760.000 Euro, Gemeinde Kurtscheid mit den Anliegern rund 440.000 Euro und die Verbandsgemeindewerke Rengsdorf rund 620.000 Euro.

Die Bauherren bedanken sich im Voraus für das Verständnis hinsichtlich der unvermeidlichen Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Mit Fertigstellung des Projektes wird die Infrastruktur in Kurtscheid entscheidend verbessert.


Kommentare zu: Ausbau der L 257 in Kurtscheid – Örtliche Umleitung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


„Seehafen-Rail-Shuttle": Unternehmer tauschen sich aus

Andernach. Seit Kurzem wird der Andernacher Hafen zweimal wöchentlich – statt wie zuvor nur einmal – von einem speziellen ...

Grundkurs „Abenteuersport und Erlebnispädagogik"

Neuwied. Die Zertifikatsausbildung zum Erlebnispädagogen wird in einem Bausteinsystem aus Grund- und Qualifizierungskursen ...

VG Bad Hönningen und Römerwelt bei 11. Wander-Art

Bad Hönningen. Über dreißig Aussteller aus der Region zwischen Bonn und Koblenz bündelten für den Besucher ihre Sach- und ...

Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus und Feuerwehrverein trafen sich

Oberraden. Nach der Totenehrung ließ der Wehrführer das vergangene Jahr Revue passieren. Zu Beginn des letzten Jahres wurden ...

SPD: „Theaterdonner zum Kultursommer“

Neuwied. Es verwundert doch sehr, wenn man einerseits positive Akzente für die Bürger in Neuwied reklamiert und andererseits ...

Kontrollen drogen- und alkoholbeeinflusster Kraftfahrer

Montabaur. Am Sonntag gegen 3:20 Uhr, hatte sich auf dem BAB-Parkplatz Pfaffenbach (Gemarkung Neustadt/Wied) ein PKW festgefahren. ...

Weitere Artikel


Grünen-Kreisverbände gehen mit Anna Neuhof in Bundestagwahlkampf

Region. Eine entscheidende Wahl stehe angesichts des boomenden Rechtspopulismus bevor. Die Kreisvorstandssprecher beider ...

85 Jahre Commerzbank Neuwied

Neuwied. Die Geschäftsräume befanden sich in der Heddesdorfer Straße 3. Es waren damals unruhige Zeiten. Die Fusion beider ...

Künstlergruppe "Farbenkraft": Ausstellung im Historischen Rathaus

Andernach. Die Malerinnen konfrontieren den Betrachter ihrer Werke mit farbstarker Acrylmalerei, von Landschaften bis zu ...

Regionalforum zu Energiewende und Klimaschutz im Westerwald

Altenkirchen. Neben Fachleuten aus der kommunalen Praxis werden beim diesjährigen Regionalforum Dr. Gunther Tiersch, Chefmeteorologe ...

Wie kam das Schaf auf das Dach?

Hachenburg. Was war geschehen? Nach Auskunft der Polizei Hachenburg war irgendwo ein Schaf ausgebüxt. Sie wurde alarmiert, ...

Ständige Verbesserung: Qualitätsmanagement der AWO

Kreisgebiet. Aber damit nicht genug: Zusätzlich haben die Mitarbeiter alle Abläufe auch nach den Qualitätskriterien durchleuchtet, ...

Werbung