Werbung

Nachricht vom 17.03.2017 - 11:28 Uhr    

"Talking Horns" erklingen im Kreuzgang Neuwied

Wer die "Talking Horns" hört, glaubt nicht, dass da nur ein Vierergespann auf der Bühne steht, sondern meint, es sei gleich eine ganze Big Band. Der instrumentale "Fuhrpark" der Musiker besteht nämlich aus einer ganzen Herde von Blech- und Holzblasinstrumenten. Und mit diesen teils musikalischen Schwergewichten verlassen die vier oft das weitläufige Gelände des Jazz und tummeln sich auf dem Basar der Weltmusik.

Fotos: Privat

Neuwied. Auf hohem technischen und musikalischen Niveau spielen sie im Uptempo Sequenzen eines Balkan-Thrillers und im nächsten Moment fernöstliche Tonfarben. Wo die akustische Reise der "Talking Horns" bei den Neuwieder Kreuzgang Konzerten am Montag, 22. Mai, um 20 Uhr, beginnt, mag noch unklar sein und liegt bei der Spontanität und Selbstironie der Musiker. Doch enden wird sie für die Zuhörer im Gefühl, die halbe Welt bereist zu haben, wenn sie dann wieder die Abtei Rommersdorf im Stadtteil Heimbach-Weis verlassen.

Tickets gibt es unter anderem in der Tourist-Information Neuwied, 02631 8025555, bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen oder beim zentralen Online-Bestell-Service www.kreuzgang-konzerte.de.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: "Talking Horns" erklingen im Kreuzgang Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Ausstellung Möbeldesign im Roentgen-Museum eröffnet

Neuwied. Landrat Achim Hallerbach konnte am Sonntag eine ganze Reihe Gäste bei der Eröffnung der neuen Ausstellung begrüßen. ...

Orchester Rahms schlüpft in Rolle des Musical-Orchesters

Neustadt. Kein Wunder also, dass alle ein bisschen aufgeregt sind, als nun der Regisseur der Produktion, Jürgen Nimptsch, ...

„Die Findlinge“ präsentieren „Divendämmerung“

Bendorf. Vor gewohnter Kulisse, eingerahmt inmitten der ehemaligen Öfen, erhebt sich die Bühne. Die Schauspieler fiebern ...

Corzilius, Dames, Hoff in der Oberbieberer Kirche

Neuwied. In Neuwied sind sie längst eine Größe auf der Bühne, und das bewiesen die drei Vollblutmusiker mehr als eindrucksvoll. ...

Zweite Woche Rommersdorf Festspiele

Neuwied. „Maybebop“ sind bei den Neuwieder Rommersdorf Festspielen ein Dauerbrenner. Schon kurz nach Start des Ticketverkaufes ...

Lese- und Tourentipp: „Naturparadies Mittelrheintal“

Region. Merz und Kremer stellen die Landschaft vor allem aus naturkundlicher Sicht vor. Gelände, Flora und Fauna jedes Abschnitts ...

Weitere Artikel


Ständige Verbesserung: Qualitätsmanagement der AWO

Kreisgebiet. Aber damit nicht genug: Zusätzlich haben die Mitarbeiter alle Abläufe auch nach den Qualitätskriterien durchleuchtet, ...

Wie kam das Schaf auf das Dach?

Hachenburg. Was war geschehen? Nach Auskunft der Polizei Hachenburg war irgendwo ein Schaf ausgebüxt. Sie wurde alarmiert, ...

Regionalforum zu Energiewende und Klimaschutz im Westerwald

Altenkirchen. Neben Fachleuten aus der kommunalen Praxis werden beim diesjährigen Regionalforum Dr. Gunther Tiersch, Chefmeteorologe ...

Spende der Waldbreitbacher Karnevalsgruppe "Dann & Wann"

Neuwied/Waldbreitbach. Eingeladen sind Freunde und Bekannte und wer will, wirft eine kleine Spende in den bereitstehenden ...

Großer Backhaustag in der Römerwelt Rheinbrohl

Rheinbrohl. Erleben Sie selbst und hautnah den Trubel, der beim Brotbacken entsteht. Kosten Sie dabei einen Schluck Mulsum, ...

Märkerwald-Grundschule Urbach feiert 50-jähriges Bestehen

Urbach. In den vergangenen 50 Jahren besuchten tausende von Kindern die Schule, viele Lehrer und Lehrerinnen unterrichteten ...

Werbung