Bender & Bender
 Mittwoch, 26.04.2017, 00:13 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | WW-Kurier
 
 
Kultur | Neuwied

Führung am 22. Januar im Roentgen-Museum Neuwied

Abraham Roentgen (1711-1793) und sein Sohn David (1743-1807), die bedeutends-ten Kunstschreiner des 18. Jahrhunderts, belieferten mit ihren damals hochmoder-nen Luxusmöbeln, den „Neuwieder Möbeln“, die europäischen Fürstenhöfe zwischen Paris und St. Petersburg.
Führung am 22. Januar im Roentgen-Museum Neuwied

Foto: Privat

Neuwied. Zu ihren Kunden zählten die russische Zarin Katharina die Große, die Kö-nige Ludwig XVI. von Frankreich und Friedrich Wilhelm II. von Preußen und auch Goethes‘ Vater. In auf die Möbel abgestimmten Räumen bieten zahlreiche Sekretä-re, Verwandlungstische, Kommoden, Stühle und Schatullen, versehen mit kostbaren Einlegearbeiten und vergoldetem Bronzedekor sowie technischen Raffinessen, einen hervorragenden Überblick in die Vielfalt der Neuwieder Produktion.

Herausragend ist die „Apollouhr“, eine prachtvolle Musikuhr David Roentgens, die er zusammen mit dem berühmten Neuwieder Uhrmacher Peter Kinzing angefertigt und an den russischen Zarenhof geliefert hat. Museumsleiter Bernd Willscheid wird durch die Roentgen-Kinzing-Sammlung führen und dabei auch einige Möbel öffnen. Der Eintritt beträgt 3 Euro.


Kommentare zu "Führung am 22. Januar im Roentgen-Museum Neuwied"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Drei Könner beim Überraschungs-Kabarett in Waldbreitbach
Waldbreitbach. Den undankbaren Anfang machte eine „Rampensau“ aus dem Ruhrpott: Moses W., ein ...
„TheARTrale“ im Country Hotel Dernbach
Dernbach. Die schauspielerischen Dialoge und Interaktionen waren derart vernetzt, sodass sich ...
Klimper-Sextett feiert 20-jähriges Bestehen
Neuwied. Anne Tacke, Christa Kowallik, Christa Neuefeind, Christel Bahl, Hildegard Rockenfeller, ...
Neuwieder Autor Litz legt sein zweites Werk vor
Neuwied. Zum Inhalt: Eine bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Leiche wird am Engerser Silbersee ...
Marienstatter 19. Osterjubel in Blech
Marienstatt. Es spielte das Ensemble Glissando aus Stuttgart mit den renommierten Trompetern ...
Marc Hagenbeck der gedankenlesende Botschafter
Isenburg. Marc Hagenbeck ist in die Lage, sich in fast jeden Menschen "hineindenken" zu können. ...
 
Unfall auf B 256 - Frau verletzt und hoher Sachschaden
Neuwied. Eine 43 Jahre alte Frau aus Neuwied befuhr gegen 7:30 Uhr die B 256 in Fahrtrichtung ...
Josef-Ecker-Stift in Abtei Rommersdorf eingeladen
Neuwied. Dieser war ein Dank für die vielfältige und langjährige ehrenamtliche Mitarbeit zum ...
Die Kulturgeschichte der Fortpflanzung in Oberhonnefeld
Oberhonnefeld. Jedenfalls hat sich der Austausch von Körperflüssigkeiten zwecks Fortpflanzung ...
Lokale Nachwuchsmusiker jetzt für Sprudelball bewerben
Neuwied. Einzige Voraussetzungen sind, dass die Mitglieder einer Band überwiegend aus Neuwied ...
Jahresprogramm 2017 der Naturschutzinitiative
Quirnbach. Natur- und Artenschutzrecht kompakt
Samstag, 18.Februar, 10.30 – 17.30 Uhr.
Ort: ...
Lokale Aktionsgruppe LEADER tagt in Puderbach
Puderbach. Am 25. Januar findet bereits die 5. Sitzung der LAG-Vollversammlung der Raiffeisen-Region ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@nr-kurier.de

Kontaktformular »