Werbung

Nachricht vom 11.01.2017 - 18:29 Uhr    

Lokale Aktionsgruppe LEADER tagt in Puderbach

Nach sechs Monaten LEADER in der Raiffeisen-Region möchte die Lokale Aktionsgruppe (LAG) auch im Jahr 2017 wieder viele neue Projekte anstoßen, die die Raiffeisen-Region nachhaltig nach vorne bringen. Dafür hat die LAG Raiffeisen-Region Fördermittel von der EU und dem Land Rheinland-Pfalz erhalten, die sie an Projektträger weiterreichen kann. Mit diesen Mitteln soll gezielt der ländliche Raum gestärkt werden.

Puderbach. Am 25. Januar findet bereits die 5. Sitzung der LAG-Vollversammlung der Raiffeisen-Region statt, diesmal um 19 Uhr im Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Puderbach (Hauptstraße 13, 56305 Puderbach). Die LAG-Vollversammlung ist für die Umsetzung der Lokalen Integrierten Ländlichen Entwicklungsstrategie (LILE) verantwortlich und besteht aus sieben öffentlichen Partnern, sechs Partner aus der Wirtschaft und elf Vertretern der Zivilgesellschaft. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem ein Rückblick auf die ersten sechs Monate LEADER in der Raiffeisen-Region, der Beschluss über neue Mitglieder in der LAG sowie der Beschluss einer Kooperationsvereinbarung mit anderen LEADER-Regionen im Bereich Westerwald-Taunus. Darüber hinaus wird gemeinsam eine Strategie für das neue Jahr 2017 entwickelt und der Aktions- und Kommunikationsplan 2017 vorgestellt.

Die Abstimmungen und Beschlüsse der LAG-Vollversammlung erfolgen offen. Daher sind alle Interessierten herzlich eingeladen, an der Sitzung teilzunehmen. Um Anmeldung wird allerdings aus organisatorischen Gründen gebeten: karl.hauck@puderbach.de, 02684-858-200. Im Anschluss steht das Regionalmanagement gerne für Fragen und persönliche Gespräche zur Verfügung.


Kommentare zu: Lokale Aktionsgruppe LEADER tagt in Puderbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Schülerinnen und Schüler glänzen als Nachwuchsjournalisten

Region. „Die Nachwuchsredakteurinnen und -redakteure haben mit ihren Schülerzeitungen bewiesen, dass sie professionell arbeiten ...

Das Jugendrotkreuz in Rengsdorf startet neu durch

Rengsdorf. Wie sieht es in einem Krankenwagen aus? Was kann ich tun, wenn ein Freund beim Spielen stürzt und sich verletzt? ...

Jugendliche setzten Robonauten zusammen

Neuwied. Erfahrungen mit Technik sammeln, das stand im Mittelpunkt eines umfangreichen Angebots des Jugendzentrums Big House. ...

Sozialleistungen für EU-Bürger in Blick genommen

Neuwied. Dabei warfen sie die Frage nach den Zugangsvoraussetzungen auf. Cataldo Spitale, der stellvertretende AG-Sprecher, ...

Mobile Box bei der VG Unkel – mitmachen und helfen

Unkel. Den guten Zweck möchte auch die Verbandsgemeindeverwaltung Unkel, die seit 2013 den Titel „Fairtrade-Gemeinde“ trägt, ...

Rheinbreibacher Feuerwehr sucht Verstärkung

Rheinbreitbach. Zwar ist der Löschzug zur Zeit mit 32 Kameraden gut aufgestellt, jedoch erreichen in den nächsten zehn Jahren ...

Weitere Artikel


Jahresprogramm 2017 der Naturschutzinitiative

Quirnbach. Natur- und Artenschutzrecht kompakt
Samstag, 18.Februar, 10.30 – 17.30 Uhr.
Ort: 64372 Ober-Ramstadt, ...

Lokale Nachwuchsmusiker jetzt für Sprudelball bewerben

Neuwied. Einzige Voraussetzungen sind, dass die Mitglieder einer Band überwiegend aus Neuwied stammen und zwischen 14 und ...

Führung am 22. Januar im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. Zu ihren Kunden zählten die russische Zarin Katharina die Große, die Kö-nige Ludwig XVI. von Frankreich und Friedrich ...

Glückliche Gewinnerin der Weihnachtsverlosung des Zoo Neuwied

Neuwied. Bei der traditionellen Verlosung des Förderverein Zoo Neuwied haben die „glatten“ Hunderter- und Tausendernummern ...

Josef Dehenn und Deutsch-Israelischer Freundeskreis geehrt

Neuwied. Ferdinand Levys Ehefrau Rosa und seine Tochter Margot wurden nach Theresienstadt deportiert und dort ermordet. Die ...

Betrügerische Gewinnbenachrichtigung per Telefon

St. Katharinen. Es wurden weitere Anrufe zwecks Abwicklung der Geldauszahlung angekündigt. Die Frau witterte die unlauteren ...

Werbung