Werbung

Nachricht vom 11.01.2017 - 13:58 Uhr    

Glückliche Gewinnerin der Weihnachtsverlosung des Zoo Neuwied

Die Gewinnerin der Weihnachtsverlosung des Zoo Neuwied auf dem Neuwieder Knuspermarkt steht fest. Mit einem freudigen Lächeln im Gesicht nahm Frau Christina Krämer aus Neuwied nun ihren Gewinn entgegen.

Foto: Privat

Neuwied. Bei der traditionellen Verlosung des Förderverein Zoo Neuwied haben die „glatten“ Hunderter- und Tausendernummern an einer Sonderverlosung teilgenommen. Dabei gab es zwei Plätze für die Zoofahrt des Förderverein Zoo Neuwied nach Karlsruhe und Basel im Jahr 2017 im Wert von 420 Euro zu gewinnen. Die Zooreise beinhaltet zwei Übernachtungen im Doppelzimmer, den Besuch der beiden Zoos (jeweils mit einer sachkundigen Führung) sowie die Fahrten im Reisebus.

Das nachträgliche Weihnachtsgeschenk überreichte Zoodirektor Mirko Thiel der Gewinnerin jetzt mit ihrem Sohn im Menschenaffenhaus. „Wir konnten es kaum fassen, dass wir mal was gewonnen haben“, kommentierte Frau Krämer den Gewinn. „Mit unserem Sohn gehen wir oft in den Zoo Neuwied und freuen uns darauf die beiden anderen Zoos nun ebenfalls kennenzulernen.“

Seit Jahren organisiert der Förderverein Zoo Neuwied für seine Mitglieder eine mehrtägige Zooreise im Jahr. Die letzten Fahrten führten unter anderem nach München, Augsburg, Aachen sowie Rotterdam und waren für die Teilnehmer ein informatives, abwechslungsreiches Highlight.


Kommentare zu: Glückliche Gewinnerin der Weihnachtsverlosung des Zoo Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Stadtentwicklung baut auf das Mitwirken der Bürger

Neuwied. „Informieren - Diskutieren - Mitmachen“: So lautet das Motto des diesjährigen Tags der Städtebauförderung am Samstag, ...

Horhausener beim Frühjahrskonzert in Koblenz

Horhausen/Koblenz. Ortsbürgermeister Thomas Schmidt hatte den Musikerinnen und Musikern des Konzertorchesters Koblenz bei ...

Internationaler Kunsttreff will Brücken schlagen

Neuwied. Die städtische Integrationsbeauftragte Dilorom Jacka unterstreicht, dass die Fördermittel es ermöglichen, in Neuwied ...

Projekt Notinsel kommt nach Rheinbreitbach

Das Projekt sieht vor, dass lokale Ladengeschäfte als Anlaufstelle für in Not geratene Kinder und Jugendliche agieren. Ein ...

First Responder Puderbach feiern fünfjähriges Bestehen

Puderbach. Dieses Jubiläum wurde am 20. April im Rahmen einer kleinen Feierstunde mit guten Gesprächen in gemütlicher Runde ...

Raiffeisens Idee imponiert im Mainzer Landtag

Mainz/Region. „Die Genossenschaftsidee, die vor zwei Jahren von der UNESCO auf die Liste des Immateriellen Kulturerbes der ...

Weitere Artikel


Lokale Aktionsgruppe LEADER tagt in Puderbach

Puderbach. Am 25. Januar findet bereits die 5. Sitzung der LAG-Vollversammlung der Raiffeisen-Region statt, diesmal um 19 ...

Jahresprogramm 2017 der Naturschutzinitiative

Quirnbach. Natur- und Artenschutzrecht kompakt
Samstag, 18.Februar, 10.30 – 17.30 Uhr.
Ort: 64372 Ober-Ramstadt, ...

Lokale Nachwuchsmusiker jetzt für Sprudelball bewerben

Neuwied. Einzige Voraussetzungen sind, dass die Mitglieder einer Band überwiegend aus Neuwied stammen und zwischen 14 und ...

Josef Dehenn und Deutsch-Israelischer Freundeskreis geehrt

Neuwied. Ferdinand Levys Ehefrau Rosa und seine Tochter Margot wurden nach Theresienstadt deportiert und dort ermordet. Die ...

Betrügerische Gewinnbenachrichtigung per Telefon

St. Katharinen. Es wurden weitere Anrufe zwecks Abwicklung der Geldauszahlung angekündigt. Die Frau witterte die unlauteren ...

SV Windhagen beginnt mit Vorbereitung nach Winterpause

Windhagen. Bisher hat die Mannschaft nachgewiesen, dass sie in der Liga mithalten kann. Es wurde aber auch deutlich, dass ...

Werbung