Werbung

Nachricht vom 09.01.2017 - 20:07 Uhr    

Linzer Karnevalsbasar „Für Groß und Klein“

Wer kennt das nicht? Jedes Jahr um die fünfte Jahreszeit ist man wieder auf der Suche nach einem neuen tollen Karnevalskostüm. Der Förderverein der katholischen Kita St. Marien in Linz veranstaltet nun bereits zum fünften Mal den bekannten Linzer Karnevalsbasar für gebrauchte Kinder- und Erwachsenenkostüme sowie Zubehör.

Symbolfoto

Linz. Am Samstag, den 21. Januar von 10 bis 12 Uhr in der Mensa der Bürgermeister-Castenholtz-Schule (Grundschule) Linz, Schulstraße 10, werden die Jecken aus Linz und Umgebung wieder aufgerufen, sich auf dem Linzer Karnevalsbasar nach tollen und phantasievollen Kostümen aus zweiter Hand für kleines Geld umzuschauen. Man hat dann die Qual der Wahl aus vielen hundert Kostümen und zahlreichen Accessoires. Highlights sind immer wieder selbst entworfene und geschneiderte Kostüme für Kinder und Erwachsene. Auch tolle Gruppenkostüme sind zu finden.

Mit den Erlösen des Karnevalsbasars (15 Prozent des Verkaufspreises gehen ohne Abzug dem guten Zweck zu Gute) ermöglicht der Förderverein jedes Jahr kleine und größere Wünsche für die Kinder der Kita.

Jeder, der gebrauchte, gut erhaltene oder selbst genähte Kostüme (auch Gruppenkostüme) und/oder Accessoires verkaufen möchte, kann sich vom 16. bis 20. Januar anmelden bei Claudia Zorn, Telefon 02644-5699849, oder unter basar@fv-sanktmarien.de. Annahme der Ware findet am Freitag, den 20. Januar von 16 bis 18 Uhr in der Mensa der Grundschule statt.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Kommentare zu: Linzer Karnevalsbasar „Für Groß und Klein“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Tobias Gebauer und Saskia Corvinus sind JGV-Königspaar

Scheuren. Marius Schmitz gelang es mit dem 84. Schuss, den Drachen vom Kopf zu befreien. Bereits mit dem 91. Schuss von Nico ...

Anlieferungen bei Wertstoffhöfen - Kreis Neuwied informiert

Neuwied. Eine Anlieferung von haushaltsüblichen Mengen, bis zu zwei Kubikmetern an Grünabfällen, Papier, Pappe, Kartonagen, ...

Wolfgang Latz hat Schule fortschrittliches Gesicht gegeben

Neustadt. Landrat Achim Hallerbach überbrachte die Glückwünsche als Schulträger auch im Namen seines Kollegen 1. Kreisbeigeordneten ...

Hochwasserschutzkonzepte für Selters und Asbach gefördert

Asbach/Selters. Antragssteller für die Erstellung von Hochwasserschutzkonzepten sind entweder Verbandsgemeinden, die eine ...

Horhausener Feuerwehr nimmt neues Löschfahrzeug in Betrieb

Horhausen. Am Sonntag wurde dem Löschzug Horhausen das neue Mittlere Löschfahrzeug (MLF) offiziell übergeben. Die Feierlichkeiten ...

Tag der offenen Tür bei Feuerwehr Melsbach

Melsbach. Es war ein ständiges Kommen und Gehen bei der Feuerwehr Melsbach am Sonntag, den 17. Juni. Viele interessierte ...

Weitere Artikel


Irmgard Wolf feierte ihren 90. Geburtstag in Bendorf

Bendorf. Hier baute sie mit Ihrem verstorbenen Mann Peter das erste Haus in der Clemens Maria Hofbauerstrasse. Liebevoll ...

Fußball - U19 der JSG Rengsdorf zieht Bilanz

Rengsdorf. Das Tabellenbild der Bezirksliga mit ihrer Ausgeglichenheit und zwei Spielen weniger ist
allerdings verzerrt. ...

Weichen für Theater Neuwied werden im Theaterrat gestellt

Neuwied. Neben den beiden Theaterratsmitgliedern Lothar Heß und Pascal Badziong waren Vertreter der CDU-Stadtratsfraktion ...

Ein Freiwilliges Soziales Jahr an Ganztagsschulen

Neuwied. Für ein Jahr arbeiten die Freiwilligen an einer Ganztagsschule mit, unterstützen die Lehrer im Unterricht und bei ...

VHS-Vortragsreihe Politik: Trump's US-Außenpolitik

Neuwied. Der neue US-Präsident hat im Wahlkampf darauf verwiesen, dass die USA sich aus regionalen Konflikten noch weiter ...

FV Engers 07 lädt zum 47. Fußballerball

Neuwied-Engers. Gerade die jüngeren aber auch die älteren Besucher werden diese Art von Musik, die aus Rock, Pop, Karneval- ...

Werbung