Werbung

Nachricht vom 08.01.2017 - 15:30 Uhr    

Beim Spaziergang in Dattenberg von Hunden gebissen

Am Donnerstag, den 5. Januar, gegen 16 Uhr spazierte eine 82-jährige Frau auf dem unbefestigten Weg parallel der B 42 im Ortsteil Wallen, als sechs freilaufende kniehohe Hunde auf sie zu rannten, sie anbellten und an ihr hoch sprangen.

Foto: Symbolfoto NR-Kurier

Dattenberg. Sie wehrte sich nach Kräften, wurde aber mehrmals gebissen. Irgendwann rannten die Hunde weg und kamen einige Minuten später angeleint mit der 49-jährigen Halterin an ihr vorbei. Im Folgenden konfrontierte die verletzte Frau die Hundehalterin mit der Situation.

Sie erlitt zwei blutige Wunden im Wadenbereich sowie an der linken Hand. Die Hundehalterin fuhr die 82-jährige Frau sodann zu einem örtlichen Arzt. Die 49-jährige erwartet eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.



Aktuelle Artikel aus der Region


Förderverein DRK Kamillus Klinik Asbach erhält AWO-Spendenscheck

Asbach. „Mit dieser Spende können wir wieder in eine technische Unterstützung für unsere Pflegekräfte investieren,“ erklärte ...

Heinrich-Haus Seniorenzentrum feiert zehnten Geburtstag

Neuwied. In ihrer Rede im Rahmen des Familienfestes freute sie sich sehr, dass die Zahl der Mitarbeiter im Laufe der Jahre ...

Jugendlicher mit Gesundheitsproblemen vermisst

Linz/Rhein. Dennis Drothen ist circa 170Zentimeter groß, circa 70 Kilogramm schwer, schlanke Figur, blonde Haare, bekleidet ...

Bad Honnef-Flagge mit Herz in der Stadtinfo erhältlich

Bad Honnef. Die Oberkante der Banner ist mit einem Hohlsaum mit Holzquerstab, Seitenknöpfen und Aufhängeschnur versehen. ...

Nachwuchs bei den Hawaiigänsen

Neuwied. Hawaiigänse kommen, wie der Name schon vermuten lässt, aus Hawaii. Dort bewohnen sie erkaltete Lavafelder in Höhen ...

Ehrenamtliches Engagement von Erich Schneider gewürdigt

Leutesdorf. Erich Schneider engagiert sich vielfältig ehrenamtlich in seinem Heimatort Leutesdorf. Hier war er besonders ...

Weitere Artikel


Christdemokraten laden ein zum Neujahrsgespräch in der VG Dierdorf

Dierdorf. Im vergangenen Jahr stand die Frage „Lieber Dorf statt Neubaugebiet? Und wenn ja, wie?“ auf der Agenda. In diesem ...

TuS Wiedbachtal Wied ist Futsal-Hallenkreismeister

Region. In einem spannenden Finale zwischen dem TuS Wied und dem SV Betzdorf-Bruche stand es bei der Schlusssirene 2:2. Im ...

Das Weihnachtskonzert an der Krippe in Dierdorf

Dierdorf. Mit einer Bandbreite von drei begeisterten Chören, welche die Kirche St. Clemens enthusiastisch mit ihren Klängen ...

Diebstahlreiches Wochenende in Neuwied

Neuwied. Die junge Frau hatte vom Garderobenständer vor einer Boutique in der Marktstraße zwei Jacken an sich genommen und ...

Autobahnpolizei Montabaur meldet fünf Unfälle

Region. In der Zeit von Freitag, 6. Januar, 14 Uhr bis zum Sonntag, 8. Januar, 8 Uhr ereigneten sich auf der BAB A 3 und ...

Notarkammer Koblenz informiert

Das Berliner Testament – Vorsicht vor der Bindungsfalle
Region. Wenn Ehepaare eigenhändig ein Testament errichten, ist das ...

Werbung