Bender & Bender
 Sonntag, 28.05.2017, 04:49 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | WW-Kurier
 
 
Region | Puderbach

„Die Rolle der Frau in Deutschland“ in Puderbach

In der Vortragsreihe im Café International befasste sich Frau Julia Baumeister, zuständig für die Flüchtlinge in der VG Puderbach, diesmal mit der Rolle der Frau in Deutschland und deren Wandel. Eine Dolmetscherin übersetzte den Vortrag für die Flüchtlinge.
„Die Rolle der Frau in Deutschland“ in Puderbach

Foto: Privat

Puderbach. Erst vor 100 Jahren erhielten Frauen in Deutschland das Wahlrecht. Obwohl bereits 1945 im Artikel 3 des Grundgesetzes die Gleichberechtigung von Mann und Frau vor dem Gesetz festgelegt wurde, war und ist es immer noch ein langer Weg zur wirklichen Gleichberechtigung. Mehr Unabhängigkeit erhielten Frauen durch die Anti-Babypille und das Gesetz zur Berufstätigkeit 1977. Vorher war es einer Frau nur gestattet, arbeiten zu gehen, wenn der Mann es ihr erlaubte.

Erst 1994 wurde der §175 abgeschafft, der Homosexualität bestrafte und 2001 wurde die eingetragene Lebensgemeinschaft für Homosexuelle Gesetz. Seit 1997 gilt Vergewaltigung in der Ehe als strafbar und seit 2002 gibt es das Gewaltschutzgesetz. Selbstbestimmung in Leben und Beruf werden heue als selbstverständlich angenommen, dennoch gibt es immer noch viele Bereiche, in denen Frauen nicht gleichberechtigt sind. Sei es die Doppelbelastung von Beruf und Haushalt oder die Lohnungleichheit - es gibt noch viel zu tun.

In einem Rollenspiel zwischen einer deutschen Frau und einem jungen Flüchtling wurde gezeigt, wie man sich in Deutschland begrüßt – man gibt sich die Hände und schaut dem Gegenüber in die Augen, bei guten Freunden wird sich umarmt. Dagegen verneigt man sich in Syrien oder Afghanistan leicht und legt die rechte Hand auf das Herz. Auch wenn die Frau einen kurzen Rock trägt und stark geschminkt ist, bedeutet dies nicht, dass sie leicht zu haben ist. Ein Nein ist immer ein Nein.

Das nächste Café International findet am 25. Januar 2017 statt. Dann wird es einen Vortrag zu dem Thema „Wie verhalte ich mich als Gast in deutschen Familien?“. Das Café International richtet sich an Flüchtlinge und Einheimische, die sich näher kennenlernen möchten und findet jeden letzten Mittwoch im Monat von 9:30-11:30 Uhr im Diakonie-Treff, Mittelstr. 18 in Puderbach statt.


Kommentare zu "„Die Rolle der Frau in Deutschland“ in Puderbach"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Neues rund ums Ehrenmal auf der Rheinbrohler Ley
Rheinbrohl. Bei der Jahreshauptversammlung galt es gleich von 16 Mitgliedern der Vereinigung ...
Keramikmarkt in Höhr-Grenzhausen steht vor der Tür
Höhr-Grenzhausen. Gegenüber dem Vorjahr sind wieder etliche neue Aussteller auf dem Markt. ...
Mitgliederversammlung und Seniorennachmittag der AWO
Asbach. Es wurden im Berichtszeitraum Kleidung, Hausrat, Spielsachen und mehr an soziale Notfälle ...
Biathleten aus Raubach erfolgreich
Raubach. In der Senioren Disziplin wurde Josef Bayer Landesmeister im Sprint und Raimund Adams ...
IGM nimmt AfD-Wahlprogramm unter die Lupe
Neuwied. Doch die Hintergründe und politischen Auswirkungen der AfD-Forderungen sind kritisch, ...
Italienische Woche im Margaretha-Flesch-Haus
Hausen. Natürlich fehlte während der italienischen Woche auch nicht das landestypische Essen. ...
 
2. Futsal-Meisterschaft der Lebensmittelwirtschaft Neuwied
Neuwied. Erwartet werden die spielstärksten Betriebsmannschaften der deutschen Lebensmittelwirtschaft ...
Schlemmen beim Currywurst-Festival Neuwied
Neuwied. Vor zehn Jahren sorgte bereits das erste Festival für reichlich Aufsehen. Eine Stadt, ...
Austauschtreffen im Netzwerk Kindertagespflege
Kreisgebiet. Um die vorhandene gute Qualität zu erhalten, lädt das Kreisjugendamt alle Tagespflegepersonen ...
Jahresrückblick des Zoo Neuwied
Neuwied. Im vergangenen Jahr gab es einige Veränderungen im Tierbestand. Erstmals sind Südliche ...
CDU will Chancen für die VG Unkel nutzen
Unkel. Zum Einstieg in die Beratung erläuterte der Vorsitzende des CDU Gemeindeverbandes, Dr. ...
Unkeler Willy Brandt-Forum ist ein Besuchermagnet
Unkel. In diesem Jahr nutzte sie ihren Aufenthalt zum Besuch des Willy-Brandt-Forums. „Willy ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@nr-kurier.de

Kontaktformular »