Werbung

Nachricht vom 05.01.2017 - 20:19 Uhr    

Weihnachtlicher ,,Bürgertreff“ in Dürrholz

In einem Weihnachtlichen Rahmen wurde am 20. Dezember der ,,Dürrholzer Bürgertreff“ veranstaltet. Liebevoll gedeckte Tische, leckeren Kaffee und Kuchen, sowie ein kleines Geschenk erwartete die Teilnehmer.

Foto: Privat

Dürrholz. Außerdem hatten Angelika Fromholz, Kirsten Heitkamp sowie Ruth Holzapfel den Buchautor Erwin Sohnius aus Neitersen eingeladen. Mit Texten aus seinen Büchern sorgte er für viele lachende Gesichter. Mit seiner Keyboard Begleitung wurden viele Weihnachtslieder gesungen. So ging der Nachmittag viel zu schnell vorbei. Zum Abschluss bedankten sich die Teilnehmerinnen bei dem Team, Bürgertreff für die Ehrenamtliche Arbeit mit einem Geschenk und einem liebevoll gestaltetem Text. An dieser Stelle bedankt sich das Team noch einmal sehr herzlich dafür. So waren sich alle einig: es war ein schöner Nachmittag.


Kommentare zu: Weihnachtlicher ,,Bürgertreff“ in Dürrholz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Planungsfehler an Deichtreppe beschäftigen Planungsausschuss

Neuwied. Wie im Planungsausschuss bekannt wurde, hat die für die Bauleitung verantwortliche Fa. Bierbaum.Aichele vergessen, ...

Chor Meinborn unterstützt EIRENE

Neuwied. Der Vorschlag des Vorstands, ein Sparschwein für Lisa aufzustellen, fand bei den Mitgliedern großen Anklang. So ...

Diebstahl von Bargeld nach Glas-Wasser-Trick

Windhagen. Als der Geschädigte die weibliche Person ins Haus bat, begab sie sich umgehend in das Wohnzimmer, um nach einer ...

Raubach – Das Sterben geht weiter

Raubach. Wie der NR-Kurier jetzt erfahren hat, wird die Filiale der Westerwald Bank zum Jahresende in eine SB-Filiale umgewandelt. ...

Künstlerische Eindrücke von der Seidenstraße

Bendorf. Im Südosten von Usbekistan fand man in der Teschik-Tasch-Höhle 70.000 Jahre alte Knochen, die beweisen, dass hier ...

Afrikanische Schweinepest ist auf dem Vormarsch

Bendorf. Das Virus kann jedoch über andere Tiere und den Menschen, zum Beispiel am Körper oder an der Kleidung, verbreitet ...

Weitere Artikel


Von Englisch bis Yoga: Das neue Frühjahrsprogramm der VHS Bendorf

Bendorf. Die Broschüre liegt ab dem 10. Januar im Rathaus, in Banken sowie Geschäften aus und steht unter www.bendorf.de ...

Schnelles Internet auch in der Ortsgemeinde Erpel

Erpel. Die Kosten für den Ausbau trägt die Telekom. Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen ...

Neue Behinderten- und Seniorenbeauftragte des Landkreises bestellt

Neuwied. Ebenso wie die scheidende Behinderten- und Seniorenbeauftragte ist Carina Breßler studierte Soziologin. Breßler ...

IHK bietet Trainingsprogramm "Fit in die Lehre"

Region. Der Übergang von der Schule in die Ausbildung fällt Schulabgängern oft nicht leicht. Gleichzeitig haben Unternehmen ...

Weg des Zweckverband REK durch Europäischen Gerichtshof bestätigt

Kreisgebiet. Der EuGH hat mit Urteil vom 21. Dezember 2016 festgestellt, dass es sich bei der Gründung eines Zweckverbandes ...

Bessere Bezahlung in der Pflege und mehr Pflegefachkräfte

Kreisgebiet. Und weiter: „Mit den Pflegestärkungsgesetzen I und III haben wir nun die Grundlagen dafür geschaffen, dass in ...

Werbung