Werbung

Nachricht vom 03.01.2017 - 13:46 Uhr    

Benefizkonzert zugunsten der Hospizarbeit im Kreis Neuwied

Zugunsten des Neuwieder Hospizvereins und des Ambulanten Hospizes findet am Sonntag, den 15. Januar um 17 Uhr in der Katholischen Kirche St. Bonifatius in Neuwied-Niederbieber ein Benefizkonzert a cappella statt.

Das Ensemble Thios Omilos gastiert in Niederbieber. Foto: Anne Hornemann

Niederbieber. Das Ensemble Thios Omilos, das 2002 von Mitgliedern des Leipziger Thomaner Chores gegründet wurde, konnte für dieses Konzert gewonnen werden. Die Gruppe, die als stilvoller und engagierter Interpret sowohl geistlicher als auch weltlicher Literatur von der Renaissance bis zur Moderne gilt, bringt Motetten und Lieder zur Weihnacht und zum Jahreswechsel zu Gehör.

Die vier Sänger Patrick Grahl, Cornelius Frommelt, Tobias Ay und Philipp Goldmann sind bei renommierten Festivals wie unter anderem dem Bachfest Leipzig, dem MDR Musiksommer, den Musikfestspielen Mecklenburg-Vorpommern und dem Kultursommer Nordhessen ebenso gern gesehene Gäste wie im Ausland.

Der Eintritt beträgt 12 Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse. Karten sind im Vorverkauf erhältlich im Pfarrbüro St. Bonifatius Niederbieber (montags 17 bis 18 Uhr und donnerstags 9.30 bis 10.30 Uhr), im Musikhaus Neumann, Pfarrstraße 22 in Neuwied und in der Buchhandlung Wangler, Friedrich-Ebert-Straße 61 in Neuwied erhältlich.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Benefizkonzert zugunsten der Hospizarbeit im Kreis Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Ausstellung Möbeldesign im Roentgen-Museum eröffnet

Neuwied. Landrat Achim Hallerbach konnte am Sonntag eine ganze Reihe Gäste bei der Eröffnung der neuen Ausstellung begrüßen. ...

Orchester Rahms schlüpft in Rolle des Musical-Orchesters

Neustadt. Kein Wunder also, dass alle ein bisschen aufgeregt sind, als nun der Regisseur der Produktion, Jürgen Nimptsch, ...

„Die Findlinge“ präsentieren „Divendämmerung“

Bendorf. Vor gewohnter Kulisse, eingerahmt inmitten der ehemaligen Öfen, erhebt sich die Bühne. Die Schauspieler fiebern ...

Corzilius, Dames, Hoff in der Oberbieberer Kirche

Neuwied. In Neuwied sind sie längst eine Größe auf der Bühne, und das bewiesen die drei Vollblutmusiker mehr als eindrucksvoll. ...

Zweite Woche Rommersdorf Festspiele

Neuwied. „Maybebop“ sind bei den Neuwieder Rommersdorf Festspielen ein Dauerbrenner. Schon kurz nach Start des Ticketverkaufes ...

Lese- und Tourentipp: „Naturparadies Mittelrheintal“

Region. Merz und Kremer stellen die Landschaft vor allem aus naturkundlicher Sicht vor. Gelände, Flora und Fauna jedes Abschnitts ...

Weitere Artikel


Dreiundzwanzigster Silvesterlauftreff in Puderbach

Puderbach. Zur Auswahl standen drei Laufstrecken über 8, 17 und 21 Kilometer durch das herrliche, sonnenüberflutete Puderbach ...

Wiedtalbad als Top-Partner von Travelzoo gewählt

Wied. Besonders loben die Besucher den guten Service, das freundliche Personal und die nette und gemütliche Atmosphäre. Travelzoo ...

Auszeichnung der Stadt Neuwied für sportliche Leistungen

Neuwied. Nachdem die Vereine in Neuwied bereits angeschrieben und um Nennung von Namen gebeten wurden, will die Verwaltung ...

Informative Veranstaltung zur Versorgung älterer Menschen in Asbach

Asbach. Der Vorsitzende des Fördervereins der Klinik, Helmut Reith, begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Eine psychische ...

Bebauungsplanung „Neubau der St. Josef Gesamtschule"

Bad Honnef. Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes befindet sich zwischen Bismarckstraße, Rommersdorfer Straße und Krankenhausgelände. ...

Martin Diedenhofen zu Gast im Ortsverein Neuwied- Heddesdorf

Neuwied. Der junge Genosse stellte sein Konzept für die anstehende Wahl im September vor, diskutierte mit den Anwesenden ...

Werbung