Werbung

Nachricht vom 26.12.2016 - 15:55 Uhr    

Verkehrsunfall auf der A3 nahe dem Rastplatz Epgert

Zu einem weiteren Einsatz auf die A3 ist die Feuerwehr Neustadt am frühen Morgen des 2. Weihnachtstages gegen 4:10 Uhr ausgerückt. Dort war kurz nach der Auffahrt vom Rastplatz Epgert in Fahrtrichtung Köln die Autobahnmeisterei mit Absperr- und Reinigungsarbeiten der mittleren und rechten Fahrbahn beschäftigt.

Foto: Symbolfoto Feuerwehr Neustadt

Neustadt. Voraus ging ein Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen und einer Rotte Wildschweine, welche die Fahrbahn überqueren wollte. Die Feuerwehr Neustadt unterstützte mit beiden Tanklöschfahrzeugen und den Rüstwagen die Reinigungsarbeiten auf einer Länge von circa 300 Metern. Außerdem ist die Einsatzstelle ausgeleuchtet worden. Es waren 12 Kräfte der Feuerwehr circa 2 Stunden im Einsatz. Die rechte und mittlere Fahrbahn blieb während der Arbeiten gesperrt. Von Seiten der Autobahnmeisterei ist noch ein Spezial-Reinigungsfahrzeug angefordert worden.

Die Unfallstelle war zum Zeitpunkt des Einsatzes der Feuerwehr Neustadt schon abgeräumt. Über die genauen Umstände kann die Autobahnpolizei Montabaur Auskunft geben.


Kommentare zu: Verkehrsunfall auf der A3 nahe dem Rastplatz Epgert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Zwei verletzte Motorradfahrer und eine Unfallflucht

Neustadt. Am Dienstag kam es um gegen 16:30 Uhr, im Bereich der K78 und der Abbiegespur zu A3, zu einem Verkehrsunfall. Ein ...

Flohmarkt im Heinrich-Haus

Neuwied. Die Heinrich-Haus-Flohmärkte haben Tradition – seit über zehn Jahren werden hier regelmäßig sowohl Käufer als auch ...

Feuerwehrtag der VG Asbach in Strauscheid

Strauscheid. In seinem Grußwort ging Bürgermeister Michael Christ auf die geplanten Anschaffungen für die Feuerwehren in ...

Schulungsreihe „Demenz“ stärkt Angehörige für die Pflege

Neuwied. Eine Demenzerkrankung ändert das Leben. Im Verlauf der Erkrankung sind Betroffene zunehmend auf Hilfe angewiesen, ...

Inner Wheel Club unterstützt die Musikschule Neuwied

Neuwied. „Mit dem Musizieren kann nicht früh genug begonnen werden und der Wunsch von Kindern, ein Instrument zu erlernen, ...

Tödlicher Arbeitsunfall in Bendorf

Bendorf. Der 66-jährige Mitarbeiter des Unternehmens führte Reinigungsarbeiten auf dem Dach der Werkshalle durch. Hierbei ...

Weitere Artikel


Weihnachtliches Beziehungsdrama in Leubsdorf

Leubsdorf. In Folge dessen kam es zu weiteren Streitigkeiten mit körperlichen Auseinandersetzungen, wobei sich die Geschädigte ...

Bürgerverein Lichtenberg sagt Danke

Hennef. Ebenso sehr gedankt wird den Kuchenbäckern, Buffetkräften, Losverkäufern, Bierpilz-Besatzungen, Traktorfahrern, Laubrechern, ...

Augen auf beim Kauf von Silvesterfeuerwerk

Region. Krachende Böller und glitzernde Raketen gehören traditionell zum Jahreswechsel. Ein Silvesterfeuerwerk bereitet großes ...

Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte

Kreisgebiet. „Mit diesen Fortbildungsangeboten möchten wir Erzieherinnen und Erzieher unterstützen, ihr Wissen zu aktualisieren, ...

Appell: Helfende Hände schlägt man nicht

Region. Der zunehmenden Gewalt gegen Einsatzkräfte zu begegnen ist ihr Fachgebiet: Neun Multiplikatoren, Einsatzkräfte verschiedener ...

Mit „Barbed Wire“ war Oberraden „on fire“

Oberraden. So auch in diesem Jahr: Bereits um 21 Uhr, noch bevor die Showband „Barbed Wire“ mit ihrem ersten Auftritt überzeugen ...

Werbung