Werbung

Nachricht vom 26.12.2016 - 15:55 Uhr    

Verkehrsunfall auf der A3 nahe dem Rastplatz Epgert

Zu einem weiteren Einsatz auf die A3 ist die Feuerwehr Neustadt am frühen Morgen des 2. Weihnachtstages gegen 4:10 Uhr ausgerückt. Dort war kurz nach der Auffahrt vom Rastplatz Epgert in Fahrtrichtung Köln die Autobahnmeisterei mit Absperr- und Reinigungsarbeiten der mittleren und rechten Fahrbahn beschäftigt.

Foto: Symbolfoto Feuerwehr Neustadt

Neustadt. Voraus ging ein Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen und einer Rotte Wildschweine, welche die Fahrbahn überqueren wollte. Die Feuerwehr Neustadt unterstützte mit beiden Tanklöschfahrzeugen und den Rüstwagen die Reinigungsarbeiten auf einer Länge von circa 300 Metern. Außerdem ist die Einsatzstelle ausgeleuchtet worden. Es waren 12 Kräfte der Feuerwehr circa 2 Stunden im Einsatz. Die rechte und mittlere Fahrbahn blieb während der Arbeiten gesperrt. Von Seiten der Autobahnmeisterei ist noch ein Spezial-Reinigungsfahrzeug angefordert worden.

Die Unfallstelle war zum Zeitpunkt des Einsatzes der Feuerwehr Neustadt schon abgeräumt. Über die genauen Umstände kann die Autobahnpolizei Montabaur Auskunft geben.


Kommentare zu: Verkehrsunfall auf der A3 nahe dem Rastplatz Epgert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


AWO Niederbieber servierte Heringe an der Wied

Neuwied-Niederbieber. Monika Anhäuser sagt: “Wir konnten auch viele Mitglieder
aus Torney begrüßen. Unsere fleißigen Helfer ...

Was das Auge nicht sieht: 3D-Karosserievermessung macht Unsichtbares sichtbar

Koblenz. Derzeit werden die Karosserie- und Fahrzeugbauermeister und Ausbilder der HwK Koblenz vom Hersteller des Messgeräts ...

Mitgliederversammlung des Touristik-Verbandes Wiedtal

Waldbreitbach. Florian Fark, Leiter der Tourist-Information, stellte anschließend den Geschäftsbericht für 2017 vor. Bei ...

Trickbetrüger klauen 900 Euro aus Kasse

Neuwied. Am 18. Dezember 2017 betraten drei bislang unbekannte Personen den Centershop in Neuwied/Engers, mit der Absicht, ...

Schneeeulen – Kein Problem mit Kälte

Neuwied. In ihrem Verbreitungsgebiet sind Schneeeulen sogenannte „Überlebenswanderer“. Das heißt, dass sie sich dem jeweiligen ...

Kreiswaldbauverein Neuwied befasste sich mit Fälltechnik

St. Katharinen. Nach der Begrüßung und Einführung durch Vorstandsmitglied Uwe Werner begann Konrad Scholzen von der Sozialversicherung ...

Weitere Artikel


Weihnachtliches Beziehungsdrama in Leubsdorf

Leubsdorf. In Folge dessen kam es zu weiteren Streitigkeiten mit körperlichen Auseinandersetzungen, wobei sich die Geschädigte ...

Bürgerverein Lichtenberg sagt Danke

Hennef. Ebenso sehr gedankt wird den Kuchenbäckern, Buffetkräften, Losverkäufern, Bierpilz-Besatzungen, Traktorfahrern, Laubrechern, ...

Augen auf beim Kauf von Silvesterfeuerwerk

Region. Krachende Böller und glitzernde Raketen gehören traditionell zum Jahreswechsel. Ein Silvesterfeuerwerk bereitet großes ...

Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte

Kreisgebiet. „Mit diesen Fortbildungsangeboten möchten wir Erzieherinnen und Erzieher unterstützen, ihr Wissen zu aktualisieren, ...

Appell: Helfende Hände schlägt man nicht

Region. Der zunehmenden Gewalt gegen Einsatzkräfte zu begegnen ist ihr Fachgebiet: Neun Multiplikatoren, Einsatzkräfte verschiedener ...

Mit „Barbed Wire“ war Oberraden „on fire“

Oberraden. So auch in diesem Jahr: Bereits um 21 Uhr, noch bevor die Showband „Barbed Wire“ mit ihrem ersten Auftritt überzeugen ...

Werbung