Werbung

Nachricht vom 21.12.2016 - 21:09 Uhr    

Vernissage „Lust in Farbreizen“ in der Senioren-Residenz Linz

Die Künstlerin Edith Kaufmann (alias Edith Knoop) hatte eingeladen und zahlreiche Gäste kamen zur Vernissage in die Senioren-Residenz Sankt Antonius. Musikalisch wurde die Veranstaltung von Irina Krimer am Klavier und Ruth Zimmermann mit Gesang bereits zum Einstieg sehr zu Freude der Gäste umrahmt. „Lust in Farbreizen“ ist der Titel der Ausstellung, die nun feierlich eröffnet wurde.

Edith Kaufmann und Sven Lefkowitz bei der Vernissage. Fotos: Privat

Linz. In seiner Laudatio machte Einrichtungsleiter Sven Lefkowitz gleich deutlich, dass dieser Titel für die Ausstellung sehr passend ausgewählt wurde. „Denn Edith Kaufmanns Kunst macht Lust, Lust sich mit den Farben und Formen auseinanderzusetzen, einzutauchen in die vielfältige Welt ihrer Fantasie. Wir finden Vielfalt und Kreativität und wir finden die Herzenswärme, die sie auch als Mensch verbreitet“.

Edith Kaufmann malt seit nunmehr fast 30 Jahren und hat neben der Kunstschule in Filderstadt auch die Kunstschule in München besucht. Begonnen mit Drucken und Aquarellen kam sie später zur abstrakten Malerei und zur Arbeit mit Acryl, Pigmenten und anderen Materialien. Edith Kaufmann sagt über sich, dass ihr eine Stilrichtung nicht wichtig sei, vielmehr sei es die Neugier auf neue Welten, die ihr Schaffen prägt. So sammelte sie auch Erfahrungen in der Aktmalerei und im Bodypainting. Hiermit war sie beispielsweise auch schon in Linz zu sehen. Der Schwerpunkt ihrer Ausstellungen war bisher in Süddeutschland, nunmehr möchte sie sich aber auch in ihrer Wahlheimat stärker präsentieren. Die aktuelle Ausstellung zeigt rund 40 Bilder aus unterschiedlichen Schaffensperioden, zum Teil exklusiv Werke, die bisher noch gar nicht in der Öffentlichkeit präsentiert wurden.

Sie taucht wie ihr großes Vorbild und Inspiration Pablo Picasso gern in die Welt der Farben und Formen ein, arbeitet vom Gegenständlichen hin zur Abstraktion und möchte den Betrachtern Lust machen, sich dem Erlebnis und der Entdeckung hinzugeben. Sven Lefkowitz nutzte deshalb ein Zitat von Pablo Picasso um Edith Kaufmanns Werk zu würdigen und sagte „Das Geheimnis der Kunst: Man sieht nicht, sondern man findet“. Er gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass nun noch viele Menschen den Weg in die Senioren-Residenz Sankt Antonius und zu dieser hervorragenden Ausstellung finden.

In Ihrer Rede bedankte sich Edith Kaufmann für die Gelegenheit, ihre Werke in der Residenz ausstellen zu dürfen und erklärte, dass sie nun sehr froh sei, dass sie den Apellen von Freunden und Bekannten nun nachgekommen ist, auch in ihrer Wahlheimat Linz eine Ausstellung zu organisieren. Die Ausstellung ist nun noch bis zum 5. März 2017 in der Zeit von 9 bis 20 Uhr in der Senioren-Residenz Sankt Antonius, Am Konvikt 6-8, 53545 Linz zu sehen. Weitere Informationen über die Künstlerin und ihr Werk findet man im Internet unter www.edith-kaufmann.de

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Vernissage „Lust in Farbreizen“ in der Senioren-Residenz Linz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Jahreskunstausstellung wird im Roentgen-Museum Neuwied eröffnet

Neuwied. Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus der Mittelrhein-Region präsentieren in dieser bekannten, traditionellen ...

„Grenzenlos fröhliche Weihnachten“ mit Helmut Eisel

Bendorf. Beliebte deutsche Weihnachtslieder wie "O Tannenbaum“, „Lasst uns froh und munter sein“ oder "Stille Nacht" treffen ...

26. Marktmusik eröffnet die Adventszeit in Bendorf

Bendorf. Mit diesem Angebot schließt sich zugleich der Kreis der diesjährigen Marktmusikreihe, die ganz im Zeichen des Reformationsgedenkens ...

Vernissage zur Ausstellung „InnenAnSicht“ in Linz

Linz. Bei der vorangegangenen Ausstellung handelte es sich um Kunstwerke ihres verstorbenen Bruders Jürgen Liesenfeld (LfD), ...

Mitmachausstellung zum Projekt Armut in Asbach eröffnet

Asbach. Er verwies auch auf das heilsame Wirken von Mutter Theresa. Sie habe sich uneigennützig den Menschen am Rand der ...

Musicals auf dem Denkmalareal Sayner Hütte

Bendorf-Sayn. Es ist einer der großen Stoffe der Weltliteratur und eine der bezauberndsten Liebesgeschichten überhaupt: Romeo ...

Weitere Artikel


Mank übernimmt Kerzencenter in Mülheim-Kärlich

Dernbach. Mit Eintritt der bisherigen Inhaber Birgit und Manfred Münz in den Ruhestand übernimmt der Dernbacher Spezialist ...

Bürgerinitiative begrüßt Vorstoß zum Verbot lauter Güterwaggons

Region. Mit dem Gesetz wird das Programm „Leise Schienen" umgesetzt. Willi Pusch betont, dass man bei aller Freude mit dem ...

Neu im Gewerbegebiet Großmaischeid

Großmaischeid. Die ESD-Akademie ist mittlerweile Marktführer und europaweit bekannt für ihre qualifizierten Schulungen und ...

Amtsübergabe des Vorsitzes der „Leader“-Region Rhein-Wied

Unkel. Der scheidende Vorsitzende, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Linz am Rhein, Hans-Günter Fischer, resümierte: ...

Spende statt Weihnachtspost vom Neuwieder Landrat

Neuwied. In diesem Jahr unterstützt Landrat Kaul mit 450 Euro eine Initiative des Beirats zur Teilhabe von Menschen mit Behinderung, ...

Unfallflüchtiger, Dieb und Randalierer gesucht

Hausen. Am Dienstag um 10:10 Uhr kam es auf der L 257 bei Hausen zu einer Verkehrsunfallflucht. Vermutlich ein schwarzer ...

Werbung