Werbung

Nachricht vom 20.12.2016 - 15:26 Uhr    

SAM, die perfekte Performance auf dem Knuspermarkt

An vier Abenden gastierten Sonja Köhn und Michael Nitsche, die „SAM sound and music“ bilden, auf dem Knuspermarkt Neuwied. Ansässig in Leutesdorf freuten sie sich besonders über dieses Engagement. Teilweise wurden sie von Tanja Nussbaum unterstützt, die auch Solo aktiv ist.

Michael Nitsche und Sonja Köhn von der Band SAM sound and music. Foto: Josef Dehenn

Neuwied. Nicht nur weihnachtliche Musik befindet sich in dem sehr breit gefächerten Repertoire von „SAM sound and music“. Sie performten am Mittwochabend, den 14. Dezember auf dem Neuwieder Knusperkmarkt perfekt alte und neue Songs von namhaften Künstlern wie zum Beispiel Udo Jürgens, Neil Diamond, Helene Fischer, sowie Abba oder Baccara. Natürlich durfte auch Jingle Bell Rock, Santa Claus is comin` to Town oder I`m dreaming of a white Christmas nicht fehlen. Drivin` Home for Christmas hat es den Zuhörern besonders angetan.

Die anwesenden Zuschauer, darunter auch zahlreiche Fans der Band SAM, waren vom ersten Song an sehr begeistert: „SAM zeigte uns, dass auch Weihnachten zum Feiern da ist. Die Stimmung war Abend für Abend fantastisch.“ Im abendlichen Flair des Knuspermarktes wurde mitgesungen, gefeiert und geschunkelt.

Sonja Köhn, Tanja Nussbaum und Michael Nitsche, diese Gesangstalente aus der Region haben jeder für sich eine großartige Stimme. Und wenn dann auch noch ein Duett angestimmt wird, ist Gänsehaut garantiert. Kurzum gesagt: SAM trifft immer die richtige Wahl um das Publikum bei Laune zu halten. Josef Dehenn


Kommentare zu: SAM, die perfekte Performance auf dem Knuspermarkt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Fanfarenklänge zur Bendorfer Kirmes

Bendorf. Thomas Maur (Trompete) und Christian Rivinius (Orgel) haben ein ansprechendes Programm mit barocken und modernen ...

Die Kulturgeschichte der Fortpflanzung

Neuwied. So einfach kann das im Leben sein. Und wie wichtig der Sex, der ja zur Fortpflanzung vonnöten ist, für uns ist, ...

Kunstkreis 75 Engers stellt im Schloss aus

Neuwied-Engers. Ein riesiger ungenießbarer Hecht aus massivem Basalt begegnet den Besuchern im Treppenhaus. Er wurde von ...

Die Schönheit der Industriearchitektur festgehalten

Neitersen. Hochöfen, Fördertürme, Aufbereitungsanlagen – inzwischen vielerorts zerstörte Zeugnisse industrieller Entwicklung ...

„Der Regenbogenfisch“ fasziniert mit ein Meter großen Puppen

Neuwied. Er wird wegen seiner schillernden Schuppen von allen anderen Fischen bewundert. Das ändert sich jedoch schlagartig, ...

Vocale Grande: A - Cappella - Ensemble mit Sadek Tiben

Bendorf. Wo andere Musikgruppen riesige Gitarrenboxen, Schlagzeuge oder Keyboardburgen auf die Bühne schleppen müssen, haben ...

Weitere Artikel


Weinwirtschaft ist wichtiger Faktor in der Region

Bad Hönningen. Die Fachjury hat in den letzten Wochen ein umfangreiches Sortiment verkostet und war besonders von der Qualität ...

Inoffizielle Eröffnungsfeier des Neuwieder Jugendtreffs „Big House“

Neuwied. „Das Haus ist kein Weihnachtsgeschenk, trotz der passenden Zeit, zu der es fertig wird. Die Jugendlichen haben sich ...

Verabschiedung vom Jugendfeuerwehrwart

Kurtscheid. 23 Kinder und Jugendliche der Jugendfeuerwehr, die Wehrführer der Feuerwehren und einige Gäste hatten sich am ...

Safari mit dem Leseclub Windhagen im Zoo Neuwied

Neuwied. Bei einer Safari vorbei an Wildtieren aus aller Welt, wie Seehunden, Löwen und Geparden, erfuhr die Gruppe Wissenswertes ...

Mehr Platz nach Umbau im Haus des Kindes Bendorf

Bendorf. Doch da dieser Weg für die zwei bis drei Jahre alten Nest-Kinder alleine zu gefährlich war und sie von den Erzieherinnen ...

Äpfel pflücken und verarbeiten für den guten Zweck

Oberdreis. Durch den Verkauf von selbstgemachtem Bratapfel- und Adventslikör, sowie frisch gepresstem Apfelsaft auf dem Oberdreiser ...

Werbung