Werbung

Nachricht vom 12.12.2016 - 23:45 Uhr    

Deichstadtvolleys unterliegen dem Spitzenreiter

Mit dem souveränen Heimerfolg gegen den MTV Stuttgart II (3:0) im Gepäck machte sich der VC Neuwied auf die knapp 500 km weite Reise zum möglichen Halbzeitmeister Allgäustrom Volleys Sonthofen an den Fuß der Alpen. Mutig wollte man dem Favoriten die angekündigte Feier vermiesen.

Fotos: J. Niebergall

Neuwied. Entsprechend begannen die Damen des Neuwieder Zweitligisten konzentriert und schafften in der ersten Phase des ersten Satzes verdient in Führung. Doch mit zunehmender Spieldauer übernahmen die Gastgeberinnen die Partie dank einem perfekten Zusammenspiel. Der VCN offenbarte zeitweise Probleme in der Annahme und bekam die Bälle zwangsläufig nicht mehr sicher ans Netz um zu Erfolg versprechenden Angriffen zu gelangen. Außerdem unterstützten die 500 Zuschauer vehement und lautstark ihre Mannschaft derart motivierend, dass die Deichstadtvolleys ihr Vorhaben nicht in die Tat umsetzen konnten.

So blieb am Ende ein verdienter 3:0(25:17, 25:19, 25:17)- Sieg und der Spitzenplatz in der Liga für die Gastgeberinnen. Am Wochenende zum 17. Dezember, dem letzten Spieltag in diesem Jahr, schlagen die VCN- Mädels noch einmal in Bayern auf und bekommen es dabei mit einem Gegner und Tabellennachbarn zu tun. Die zweite Mannschaft des Erstligisten Rote Raben Vilsbiburg wurde im Hinspiel besiegt. Trainer Milan Kocian muss also unter der Woche sein Team wieder mental aufbauen, damit die Rückrunde positiv begonnen werden kann. Dass der VCN mehr kann als er in Sonthofen gezeigt hat, will er dann beweisen um gut gerüstet in die Weihnachtsferien zu gehen.

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Deichstadtvolleys unterliegen dem Spitzenreiter

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Vereinigte Chorgemeinschaft Straßenhaus auf Tour

Straßenhaus. Gut gestärkt machten sich die Wanderer auf den Weg nach Ehlscheid. Sie ließen immer wieder die Blicke schweifen ...

860.000 Euro an finanziellen Hilfen für VdK-Mitglieder erzielt

Neuwied. „Wir freuen uns, dass wir so vielen Menschen helfen konnten“, erklärte Doreen Borges. Die finanziellen Hilfen und ...

Großes Frühlingsfest im Heimbach-Weiser Luna-Park

Neuwied. Es ist bereits bewährte Tradition, dass die „Rheinperle“ am Vorabend des Vatertages (Christi Himmelfahrt) gemeinsam ...

HVV Straßenhaus „ehrt“ Baum des Jahres

Straßenhaus. Zukünftig sollen auf diese Weise die jeweiligen Bäume des Jahres geehrt werden, von denen es in der baumreichen ...

Kreissängertag in Thalhausen

Thalhausen. Erstmals unter neuer Leitung von Silvia Scholz, die den langjährigen Vorsitzenden Herbert Kutscher, im Vorjahr ...

Jahreshauptversammlung des RV Neumannshöhe e.V.

Neustadt. Franziska Nölken und Attila King erreichten den begehrten Titel der Landesmeisterin in der Pony-Dressur und qualifizierten ...

Weitere Artikel


Tourismusbranche: Stimmung besser als im BUGA-Jahr 2011

Region. Die Stimmung in der Branche ist so gut wie lange nicht mehr: Der sogenannte Klimaindex, der sich aus der Geschäftslage ...

HwK Koblenz ist Kooperationspartner im Pilotprojekt

Region. Datenvielfalt, Datenverarbeitung und Vernetzung sind heute der Schlüssel zu der neuen Wirtschaftswelt 4.0. Die Kommunikation ...

Achim Hallerbach erneut zum 1. Beigeordneten ernannt

Neuwied. Bereits in der letzten Sitzung in 2015 hatte sich der Kreistag für eine weitere Amtszeit von acht Jahren für Achim ...

Lithografien A. Paul Webers in der Niederhofener Galerie

Niederhofen. Es wird hier nicht weihnachtlich bunt sein, die Inhalte der Schwarz-Weiß Grafiken sind oft bedrückend, lassen ...

„Lieder im Advent“ – Konzert in Oberbieber

Neuwied/Oberbieber. „Oberbieber singt“ nannte es Pinkemeyer und begrüßte als mitwirkende Chöre, den Frauenchor, den Kirchenchor ...

Astrid-Lindgren-Grundschüler führend in Zahn-Vorsorge

Neuwied. Und dazu noch coole Sportbeutel für die Klasse 3b unter der Leitung von Klassenlehrerin Nina Abels, die gemeinsam ...

Werbung