Werbung

Nachricht vom 11.12.2016 - 23:42 Uhr    

U18 des VC Neuwied zeigte sich bei Meisterschaften

Für die weibliche Jugend des VC Neuwied ging es am Wochenende um den Titel eines Rheinland- Pfalz- Meisters. In der Sporthalle des Rhein- Wied- Gymnasium traten sechs Mannschaften an, die sich allesamt über entsprechende Bezirksmeisterschaften qualifiziert hatten.

Hinten von links nach rechts: Luise Regenstein, Emmy Hellinger, Melina Kadiric, Nicole Lehn, Carla D'Agostino, Lisa Spindler. Vorne von links nach rechts: Rükiye Akintürk, Vivien Schuster, Pia Campos Meurer, Michelle Husmann, Julena Baun, Thea Monzen, Fabian Mohr. Foto: Privat

Neuwied. Aufgeteilt in zwei Gruppen wurde eine Vorrunde ausgespielt. Die Neuwieder Mädels, gecoacht von ihrem Trainer Fabian Mohr, trafen dabei zuerst auf den SC Mutterstadt und siegten mit 2:1(25:17, 14:25, 15:4), unterlagen danach gegen die starke Mannschaft des VSC Guldental mit
0:2(13:25, 19:25) und wurden somit Gruppenzweite. Im Überkreuz-Vergleich hatte der VCN gegen den Turnierfavoriten TSV Speyer beim 0:2(16:25, 8:25) keine Chance. Dennoch erreichten sie das „kleine" Finale gegen den TV Lützel.

Das Team aus der direkten Nachbarschaft hatte in der Qualifikation zur Endrunde noch als Sieger die Halle verlassen. „ Alleine schon deshalb war der Sieg für meine Mannschaft ebenso viel wert, wie im Finale zu stehen", kommentierte Fabian Mohr das Erreichen von Platz drei. Seine jungen Damen hatten nämlich dem Gegner mit 2:0(25:15, 25:12) die Leviten gelesen. Die Tabelle hatte am Schluss folgendes Aussehen: Platz 1 TSV Speyer, Platz 2 VSC Guldental, Platz 3 VC Neuwied, Platz 4 TV Lützel, Platz 5 TGM Mainz- Gonsenheim, Platz 6 SC Mutterstadt.


Kommentare zu: U18 des VC Neuwied zeigte sich bei Meisterschaften

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


RKK-Auszeichnungen bei KG „So sind wir Buchholz“

Buchholz. Cathrin Becker-Wonsack war Anfang der 90er „des zurückliegenden Jahrhunderts“ die kleinste Kinder-Funke. „Schon ...

Kultur und Bildungsreise des MGV Linz in den Westerwald

Linz. Die erste Station führte zur Erlebnisbrauerei nach Hachenburg. Wer an ein lockeres, bierseliges Zusammensitzen denkt ...

KG Horhausen ließ es bei Sessionseröffnungssitzung so richtig krachen

Horhausen. Die KG Horhausen will im kommenden Jahr ihr 60-jähriges Bestehen feiern und selbstbewusst verkündete KG-Boss und ...

Naturschutzinitiative e.V. (NI) erhält die bundesweite Anerkennung

Quirnbach. In der Begründung des Umweltbundesamtes heißt es hierzu (auszugsweise): „Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) „erfüllt ...

Tag des Mädchenfußballs am 29. November

Neuwied. Eingeladen sind alle Mädchen im Alter von sechs bis zwölf Jahren, die Interesse am Fußballspielen haben. Die Veranstaltung ...

KG Willroth startet wieder voll durch

Willroth. Die KG Willroth will auch in der neuen Karnevalssession entsprechend ihrem Motto: "Mir blaiwen dran" wieder voll ...

Weitere Artikel


U16-Mannschaft des VC Neuwied Rheinland-Meister

Neuwied. Die sonst von Trainerin Kathrin Becker, die leider beruflich verhindert war, betreuten jungen Mädchen „hörten" an ...

Spendenvergabe des Bauernmarktes Anhausen 2016

Anhausen. Ohne das gute Miteinander wären die Organisation und der Ablauf des Bauernmarktes am 25. September in Anhausen ...

Regionale VR-Banken im Gespräch mit Finanzministerin Doris Ahnen

Mainz/Westerwald. „Regionale Genossenschaftsbanken sind gut für die Wirtschaft und für die Menschen vor Ort. Deswegen ist ...

Willi Dillenberger ein naturverbundener Politiker und Handwerker

Hardert. Dillenberger tut dies nun schon seit vielen Jahren, aber seit er ab März dieses Jahres die Aufgabe als Wegewart ...

Seniorenfest Windhagen in weihnachtlicher Stimmung

Windhagen. Ein reichhaltiges Kuchenbuffet, ein Auftritt der katholischen Kindertagesstätte, Auftritte diverser Windhagener ...

Leipziger Pfeffermühle gastierte in Bendorf

Bendorf. Die Stadthalle war voll besetzt, als am Sonntagabend, 11. Dezember die fünf Künstler (zwei Musiker und drei Schauspieler) ...

Werbung