Werbung

Nachricht vom 28.11.2016 - 19:49 Uhr    

JSG Rengsdorf gelingt der Supercoup

Die Fußball-U19 der JSG Rengsdorf ist in der Bezirksliga-Ost bei der JSG Helferskirchen ein unerwarteter Auswärtscoup geglückt. Die "Martins Elf" bezwang die Westerwälder mit 3-2 (1-1).

Foto: Symbolfoto NR-Kurier

Niederahr. Dabei konnten die Statistiken nicht unterschiedlicher sein und sprachen klar gegen einen Auswärtserfolg. Die Gastgeber gewannen als Dritter der Liga alle Heimspiele deutlich und stellen mit 43 Treffern die bisher erfolgreichste Offensivabteilung. Rengsdorf, zwar drittstärkstes Heimteam, aber noch ohne Auswärtssieg. Am Ende waren Timing und Effektivität entscheidend. Die JSG war bis auf den verletzten Niklas Zygan komplett angereist. Aber bereits in der Warmmachphase deutete sich auch der Ausfall von Innenverteidiger Nils Schwager an, der bereits nach wenigen Minuten den
ersten Wechsel und einige Umstellungen notwendig machte. Mit Mohammad Reza kam der Mann ins Spiel, der am Ende für die Entscheidung sorgen sollte.

Beide Mannschaften mussten von Beginn an mit Hochdruck agieren, weil kein Team bereit war Atempausen zu gewähren. Rengsdorf betrieb Dauerpressing und Helferskirchen spielte blitzschnelle und hochgefährliche Konter. Obwohl Rengsdorf begann mehr und mehr das Spiel zu kontrollieren, fiel in diese Phase das 1-0 der Gastgeber nach einem leichten Abwehrfehler. Kurz geschockt, konnte aber Mittelfeldmotor Michel Dyck mit einem Volley-Kunstschuss aus 22 Metern in den Winkel den 1-1 Pausenstand erzielen. In der Pause wurden die Vorgaben nochmal kurz erklärt und einige Missverständnisse besprochen. Mit Steffen Loose und Anjam Gilani kamen außerdem frische Kräfte. Danach ging das Spiel mit voller Fahrt weiter.

Mit viel taktischer Disziplin und Fleiß wurden von Edon Muliqui und Henning Bohn Bälle erobert und auf Niko Hein, Mansour Rahimi oder Leutrim Hoti verteilt. Torjäger Abdollah Baratie erzielte dann, ebenfalls mit einem sehenswerten Distanzschuss aus 18 Metern in den Giebel, die Gästeführung. Helferskirchen musste nun noch offensiver werden und kam durch ein klares Abseitstor zum Ausgleich. Rengsdorf schlug jedoch postwendend und eiskalt zurück. Mohammad Reza mit einem Schuss aus 20 Metern per Picke unhaltbar an den Innenposten und ins Tor gezirkelt, besiegelte den Coup. Die Hintermannschaft um Matthias Letkemann und Marcel Twesten musste weiterhin Schwerstarbeit verrichten und trotzdem bekam die Heimmannschaft dank ihrer Qualitäten noch Chancen um die erste Heimniederlage abzuwenden.

Aber mit dem seit Wochen starken Paul Schmidt stand jemand im Tor, der zwar mehr und mehr in den Blickpunkt rückte, aber alles vereitelte was aufs Tor kam. Da Rengsdorf über Konter beste
Chancen zur Entscheidung ausließ, musste am Ende mit Mann und Maus der Sieg erkämpft werden.
Rengsdorf kann damit zur Mannschaft der Stunde in der Bezirksliga-Ost werden, sollten die zwei verbleibenden Spiele gewonnen werden.

Martin Twesten zum Spiel: "Hier oben als erstes Team zu gewinnen war unser Ziel und das geschafft zu haben macht uns stolz. Helferskirchen ist in dieser Liga natürlich mit dieser Offensive ein Brocken und wir haben hier heute gewonnen, weil wir effektiver waren und ein Tor mehr geschossen haben. Schlicht und ergreifend! Und wir haben natürlich die schöneren Treffer erzielt! Chancen waren für beide Trams genügend vorhanden. Es hätten auch viele andere Endergebnisse entstehen können! Wenn wir endlich mal über 90Minuten ohne die auftretenden Mentalitätsprobleme durchspielen, dann werden wir auch in Birlenbach und gegen Herschbach siegen. Aber nur dann!"


Kommentare zu: JSG Rengsdorf gelingt der Supercoup

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


RKK-Auszeichnungen bei KG „So sind wir Buchholz“

Buchholz. Cathrin Becker-Wonsack war Anfang der 90er „des zurückliegenden Jahrhunderts“ die kleinste Kinder-Funke. „Schon ...

Kultur und Bildungsreise des MGV Linz in den Westerwald

Linz. Die erste Station führte zur Erlebnisbrauerei nach Hachenburg. Wer an ein lockeres, bierseliges Zusammensitzen denkt ...

KG Horhausen ließ es bei Sessionseröffnungssitzung so richtig krachen

Horhausen. Die KG Horhausen will im kommenden Jahr ihr 60-jähriges Bestehen feiern und selbstbewusst verkündete KG-Boss und ...

Naturschutzinitiative e.V. (NI) erhält die bundesweite Anerkennung

Quirnbach. In der Begründung des Umweltbundesamtes heißt es hierzu (auszugsweise): „Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) „erfüllt ...

Tag des Mädchenfußballs am 29. November

Neuwied. Eingeladen sind alle Mädchen im Alter von sechs bis zwölf Jahren, die Interesse am Fußballspielen haben. Die Veranstaltung ...

KG Willroth startet wieder voll durch

Willroth. Die KG Willroth will auch in der neuen Karnevalssession entsprechend ihrem Motto: "Mir blaiwen dran" wieder voll ...

Weitere Artikel


VC Neuwied erwartet Verfolger MTV Stuttgart II

Neuwied. In einem dicht gedrängten Mittelfeld befindet sich der VCN derzeit auf Rang sieben, hat jedoch engen Kontakt nach ...

Infrastruktur bleibt Topthema beim Bürgerforum

Neuwied/Heimbach-Weis. Zentrale Themen waren dabei der Bundesverkehrswegeplan, der drei Projekte im Kreis Neuwied in der ...

Diez-Limburg verliert gegen Eishockeyclub Neuwied

Diez/Neuwied. Eishockey spielen - nur zu gerne löst die EGDL auf diese Weise die sportlichen Aufgaben in der Liga. Der Aufsteiger ...

Super-„Minis“ gewinnen Ortsentscheid

Erpel. Insgesamt waren am Wochenende in der Sporthalle des TTC Grün-Weiß Erpel einige "Nachwuchsstars" am Start. Die „Minis“ ...

Weihnachtliches Shoppingerlebnis für Groß und Klein

Neuwied. „Für unsere Kunden, aber auch für den Handel ist ein langer Einkaufsabend im Dezember sehr wichtig. Denn wir möchten ...

Florian Hauser gewinnt Gold in Bonn

Puderbach. Während des einwöchigen Lehrgangs konnte sich der Dierdorfer Gymnasiast optimal auf die längeren Strecken vorbereiten. ...

Werbung