Werbung

Nachricht vom 26.10.2016 - 11:17 Uhr    

Zwei Unfälle mit acht Fahrzeugen und vier leicht Verletzten

Auf der Autobahn A 3 zwischen den Anschlussstellen Neuwied und Dierdorf in Richtung Frankfurt kam es in Höhe von Urbach am Dienstagabend, den 25. Oktober gegen 19.15 Uhr zu einem Unfall mit vier Fahrzeugen. Im entstehenden Stau gab es einen weiteren Unfall mit vier weiteren Fahrzeugen. Die Autobahn war zeitweise voll gesperrt.

Fotos: Autobahnpolizei

Urbach. Zunächst leitete ein Verkehrsteilnehmer einen Überholvorgang vom mittleren auf den linken Fahrstreifen ein. Hierbei missachtete er einen auf dem ganz linken Fahrstreifen fahrenden von hinten herannahenden PKW, welcher trotz Vollbremsung voll auffuhr. Zwei weitere Fahrzeuge wurden von Trümmerteilen getroffen und beschädigt. Zwei Insassen wurden leichtverletzt.

Zirka ein Kilometer dahinter kam es dann nach einer Staubildung zu einem Folgeunfall, ebenfalls mit vier beteiligten Fahrzeugen und zwei Leichtverletzten. Im Rahmen der folgenden Unfallaufnahmen kam es zu einer Staubildung von circa fünf Kilometer Länge.

Die Fahrbahn musste im Bereich der beiden Unfallstellen nach der Bergung durch herbeigerufene Abschleppfahrzeuge durch die Autobahnmeisterei Ammerich mittels Kehrmaschine gereinigt werden. Die vier Leichtverletzten wurden vor Ort durch den Rettungsdienst ambulant versorgt. Die BAB 3 musste zeitweise voll gesperrt werden. Gegen 22:30 Uhr hatte sich der Stau wieder aufgelöst. Es entstand bei beiden Verkehrsunfällen ein Gesamtschaden von rund 55.000 Euro.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       



Aktuelle Artikel aus der Region


Neues Ultraschallgerät im Krankenhaus Selters

Selters. Durch eine Spende des Krankenhaus-Vereins Selters/Dierdorf konnte das Gerät angeschafft werden, das die Arbeit des ...

Sommerfest der Karnevalisten 2018

Neuwied. Auf dem Sommerfest wird auch in diesem Jahr die Prämierung des Rosenmontagszuges 2018 stattfinden. Lasst euch überraschen ...

Trotz Niedrigwasser auf der Wied: Jugendliche auf Kajak-Tour

Neuwied. Angeleitet von „Mungo Adventures“-Erlebnispädagogen und begleitet von einem Mitarbeiter des städtischen Jugendzentrums ...

Beförderungen bei der Feuerwehr Bendorf

Bendorf. In Anwesenheit von Wehrleiter Markus Janßen bestellte Bürgermeister Michael Kessler in der vergangenen Woche Marcel ...

Fachtagung „Bewegung und Mobilität“

Neuwied. Das im Juli 2015 in Kraft getretene Präventionsgesetz richtet einen besonderen Fokus auf die Schaffung von Präventionsangeboten ...

61 Sonderzüge für die Nacht der „Kölner Lichter“

Region/Köln. Zum 18. Mal lädt die Domstadt am Samstag, dem 21. Juli, zu den „Kölner Lichtern“ ein. Fast eine Million Zuschauer ...

Weitere Artikel


Kinzing-Schule präsentiert Kalenderprojekt

Neuwied. 200 Schülerinnen und Schüler der Neuwieder Kinzing-Schule gestalteten mit Hilfe der Lehrpersonen besondere Kunstwerke, ...

"Horrorclown" in Aegidienberg mit Hammer attackiert

Bad Honnef. Nach den bisherigen Feststellungen war ein 13-Jähriger gegen 19:15 Uhr zu Fuß im Bereich der Friedensstraße (in ...

IHK: Konjunktur zeigt erste Ermüdungserscheinungen

Region. Trotz weltwirtschaftlicher und wirtschaftspolitischer Risikofaktoren präsentiert sich die rheinland-pfälzische Unternehmenslandschaft ...

Kontakte zu China zahlen sich für die Region aus

Neuwied. Ein großer Kreis namhafter Vertreter aus der chinesischen Stadt Suqian, aus Wirtschaft, Bildung und Kommunen der ...

Wehrführung der Feuerwehr Kirchspiel Anhausen wiedergewählt

Kirchspiel Anhausen. Nach ein paar organisatorischen Hinweisen wurde im ersten geheimen Wahlgang Wehrführer Volker Lemgen ...

Hochsitz in Giershofen angezündet

Dierdorf. Die Dierdorfer Feuerwehr befand sich Großteils auf dem Weg nach Selters zu einer Übung mit den Wehren Selters und ...

Werbung