Werbung

Nachricht vom 17.02.2016 - 23:42 Uhr    

Engagement für Flüchtlingskinder gezeigt

Die Buse Unternehmensgruppe setzt ihr Engagement im Bereich der Flüchtlingshilfe weiter fort. Im Dezember 2015 hatte die Buse Gruppe bereits mit der Veranstaltung des Kinderfestes „Winterzauber“ am Nikolaustag die Integration der Flüchtlingskinder in den Vordergrund gestellt.

Foto: privat

Bad Hönningen. Es drehte sich beim Kinderfest alles ausschließlich nur um die Bedürfnisse der Kinder, die beim gemeinsamen Spielen und Basteln mit den Kindern der ortsansässigen Kindergärten einen ganzen Nachmittag lang ihren Sorgen und Ängsten entfliehen konnten. Zur Planung des Festes hatte das Unternehmen im Vorfeld innerhalb der Unternehmensgruppe, deren Gesellschaftern sowie Geschäftspartnern einen Spendenaufruf gestartet, um dieses Fest realisieren zu können.

„Es freut uns außerordentlich“, so Melanie Kremer-Probst, Geschäftsführerin der Buse Gastek GmbH & Co. KG, „dass wir dank der großzügigen Spenden nicht nur das Kinderfest organisieren konnten, sondern auch darüber hinaus die Kindertagesstätte Casa Vivida Rheinbrohl und den katholischen Kindergarten St. Peter und Paul aus Bad Hönningen bei ihrer Arbeit mit den Kindern unterstützen und somit die Integration der Flüchtlingskindern weiter voranbringen können. Wir sind sicher, dass beide Einrichtungen diese finanzielle Unterstützung sehr gut zur Bewältigung ihrer wichtigen Aufgaben gebrauchen können und die Spende im Sinne der Kinder einsetzen werden“.

Die Spendenübergabe an die Leiterinnen der Kindertagesstätten Daniela Bamberg und Rita Brücken, erfolgte gemeinsam mit Verbandsbürgermeister Michael Mahlert in der Kindertagesstätte Casa Vivida.


Kommentare zu: Engagement für Flüchtlingskinder gezeigt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Ab März wieder Schweißausbildung in Wissen

Wissen. Somit haben die regionalen Unternehmen ab 1. März wieder die Möglichkeit, schweißtechnische Aus- und Weiterbildung ...

Mit Mehrwertgutscheinen Partner in der Stadt unterstützen

Neuwied. „Die Idee ist einfach und wirkungsvoll“, erklärt Geschäftsfeldleiterin Andrea Haupt. „Unsere 16 Partner, dazu gehören ...

TÜV Nord bestätigt ENM professionelle Sicherheit

Region. Die Netzgesellschaft der Energieversorgung Mittelrhein AG (EVM) hat es nun schwarz auf weiß: Der TÜV Nord hat nach ...

Kleinwagen suchen neuen Besitzer

Hachenburg/Region. Allein die Westerwald Bank hat rund 12.000 Gewinnsparer. Ein Viertel jedes Loseinsatzes wandert in gemeinnützige ...

Metsä Tissue Raubach investiert in neue Produktionsanlage

Raubach. „Die Nachfrage nach Tissue-Papieren wird voraussichtlich in allen Marktbereichen weiterhin stabil bleiben. Mit dieser ...

Tipp: So werden es richtige Dach-Kraftwerke

Neuwied. Mit Solaranlagen zur Stromerzeugung (=Photovoltaikanlagen) kann der hier generierte Strom an Netzbetreiber verkauft ...

Weitere Artikel


„THE BEAT!radicals“ spielen in Auszeit Rengsdorf

Rengsdorf. Andre Hoffmann, der Inhaber der Sportsbar Auszeit in Rengsdorf lädt zu einem „Wohnzimmerkonzert“ mit der Coverband ...

Birgit Haas informierte sich in VG Bad Hönningen

Bad Hönningen. Birgit Haas, selbst Bürgermeisterin in der Ortsgemeinde Straßenhaus, war erfreut von dem Erfolg der in 2015 ...

CDU Puderbach wählte neuen Vorstand

Puderbach. Versammlungsleiter Hartwig Kaulbach wickelte die Wahl des neuen Vorstandes ab. Gewählt wurden: Vorsitzender: Manfred ...

EHC am Pferdeturm Außenseiter und in Bärenhöhle Favorit

Neuwied. Doch die Bären könnten als derzeit Siebter vielleicht sogar noch ein wenig nach oben blicken, sich eine noch bessere ...

Weihnachtsbäume als Energieträger genutzt

Kreis Neuwied. "Doch damit ist ihre Mission noch nicht erfüllt. Die Bäume stehen jetzt am Start, um ein weiteres Mal genutzt ...

Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Region. Eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen notwendig. Sie ist zum Beispiel dann nicht erforderlich, ...

Werbung