Werbung

Nachricht vom 15.02.2016 - 19:16 Uhr    

Förderverein der Feuerwehr Windhagen gegründet

Die Unterhaltung einer Freiwilligen Feuerwehr obliegt in Rheinland-Pfalz, wie auch den anderen Bundesländern, der Stadt beziehungsweise der Verbandsgemeinde - sie sind also ein Teil der Gemeindeverwaltung. Dadurch ist es für die Bürger schwierig, die Feuerwehr direkt zu unterstützen, da eine "passive" Mitgliedschaft nicht möglich ist.

Gründungsmitglieder des „Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Windhagen e.V.“ Foto: privat

Windhagen. Aus diesem Grund wurde in Windhagen nun ein Förderverein ins Leben gerufen, dessen Aufgabe die Förderung der Freiwilligen Feuerwehr Windhagen ist. Hierunter fallen unter anderem die Unterstützung bei Projekten in den Bereichen Optimierung der Ausrüstungsgegenstände, Aus- und Fortbildung, Öffentlichkeitsarbeit, Nachwuchsgewinnung und Gemeinschaftspflege.

Die Initiative zur Gründung des Vereins ging von Reihen der aktiven Mitglieder der Feuerwehr Windhagen aus. So wurden in der Gründungsversammlung Tim Wessel zum 1. Vorsitzenden und Wolfgang Steinebach zu seinem Stellvertreter gewählt.

Wichtig war von Anfang an den Förderverein und die Freiwillige Feuerwehr eng zu verzahnen. Gemäß der Vereinssatzung ist deshalb der Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Windhagen gleichzeitig auch Mitglied im Vereinsvorstand.

Jeder Bürger, jedes Unternehmen und jede andere Einrichtung kann die Freiwillige Feuerwehr Windhagen durch die Mitgliedschaft im Förderverein oder durch die Förderung über eine Spende unterstützen. Der Förderverein hat vom Finanzamt die Gemeinnützigkeit anerkannt bekommen und kann entsprechende Spendenquittungen erstellen. Weitere Informationen zum Förderverein sowie eine Beitrittserklärung finden Sie auf www.feuerwehr-windhagen.de.


Kommentare zu: Förderverein der Feuerwehr Windhagen gegründet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Neuer Feuerwehr-Dienstausweis weist Mitgliedschaft nach

Neuwied. Durch einen Vorstoß des Landkreises Bad Kreuznach, wo man bereits einen landkreis-weiten Ausweis eingeführt hat, ...

Sportschützen Burg Altenwied sehr erfolgreich bei Deutschen Meisterschaften

Breitscheid. Mit den Mannschaftskameraden Dirk Dahlhäuser und Heribert Lodde ließ Otto Sonnenberg den anderen Teams keine ...

Anrufe von falschen Polizeibeamten nehmen zu

Straßenhaus. Dies dient als Masche, um die Geschädigten nach ihren Wertgegenständen auszufragen, um diese später an einem ...

Zwei Führerscheine einkassiert

Dierdorf/Hümmerich. Am frühen Freitagabend kontrollierten Polizeibeamte in der Johanniterstraße in Dierdorf einen 57-jährigen ...

"IRRwege verstehen" greift Thema Liebeskummer auf

Neuwied. Mit den geladenen Gesprächspartnern wurde eine Vielzahl von Aspekten diskutiert. Beispielsweise die Frage, warum ...

Kreis Neuwied erhält 11,2 Millionen Euro für Schulsanierungen

Neuwied. Das Programm umfasst für ganz Rheinland-Pfalz 256,6 Millionen Euro. Die Fördersumme wurde im Rahmen der Finanzbeziehungen ...

Weitere Artikel


VfL Oberbieber: Jugendmannschaft siegreich in 1. Bezirksliga

Neuwied. Die Mannschaft startete zu Beginn direkt mit zwei gewonnenen Doppeln, sodass man sich mit einem 2:0 in einer guten ...

Kirmesfreunde Niederbieber haben sich gegründet

Neuwied. Es wurde von den neuen Mitgliedern eine Satzung verabschiedet, sowie ein Vorstand auf die Dauer von zwei Jahren ...

Feuerwehr Oberraden blickte zurück

Oberraden. In einer ausführlichen Präsentation ließ Wehrführer Christian Merkelbach das letzte Jahr noch einmal Revue passieren ...

FDP fordert Rheinquerung am unteren Mittelrhein

Kreis Neuwied. Grund: Mit überwältigender Mehrheit hatten sich die FDP-Mitglieder des Rhein-Sieg Kreises bei ihrem Kreisparteitag ...

Hangstraße in Neschen Spitzenreiter bei Einbrüchen

Neustadt. Der Ex-Bonner, der vor einem Jahr die Enge der Stadt gegen das „idyllische“ Dorfleben getauscht und ein schmuckes ...

Eröffnung des neuen Ladens von Culterra Floristik

Neuwied. Die Öffnungszeiten wurden den Kundenwünschen angepasst. Aufgrund der wachsenden Nachfrage nach Ausbildungsplätzen ...

Werbung