Werbung

Nachricht vom 08.12.2015 - 00:02 Uhr    

Willy-Brandt-Forum empfängt 25.000sten Gast

Das hätten die Besucher einer Volkshochschulgruppe der VHS Siebengebirge nicht erwartet. Unter ihren Teilnehmern an einer englischsprachigen Führung im Willy-Brandt-Forum befand sich die 25 000. Besucherin des zeitgeschichtlichen Museums, das im Herzen der Unkeler Altstadt seit März 2011 an den Altkanzler und Friedensnobelpreisträger Willy Brandt erinnert.

Das Foto zeigt die 25.000ste Besucherin Christiane Brungs und den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Rudolf Barth. Foto:"rr-wbf"

Unkel. Gerade diese Besuchergruppe verdeutlicht, was die erfolgreiche Arbeit des Forums ausmacht: die breite Palette an Führungen – auch in Fremdsprachen und mit Themenschwerpunkten – und die Flexibilität, auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten Besuchergruppen durch die Ausstellung zu führen. Für den VHS-Kurs „Englisch“ von Birgit Löffelsender öffnete das Forum seine Pforten an einem Montagmorgen, dem Tag, an dem Museen ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern normalerweise einen Ruhetag gönnen.

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Rudolf Barth und Geschäftsführer Rudolf Rupperath gratulierten der stolzen 25 000sten Besucherin Christiane Brungs aus Bad Honnef. Christiane Brungs erhielt als Geschenk einen opulenten Bildband über das Leben von Willy Brandt und eine Flasche Willy-Brandt-Wein, den es nur im Unkeler Forum gibt. Mit ihr freuten sich ihre 16 Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer.

Das rege Interesse am Willy-Brandt-Forum zeigt: „Die Anziehungskraft des Weltbürgers Willy Brandt ist ungebrochen. Wer authentische Zeugnisse für das Leben des großen Staatsmannes sucht – in Unkel wird er fündig werden“, erklärt Rudolf Barth.


Kommentare zu: Willy-Brandt-Forum empfängt 25.000sten Gast

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Bambinifeuerwehr Puderbach erfreute Senioren

Puderbach. Nachdem sich die Kids und das Betreuerteam im Feuerwehrhaus getroffen hatten, bekamen die Bambinis Warnwesten ...

Else friert nicht

Mit tollen Erinnerungen denke ich an die eigene Kindheit zurück: rodeln, Ski fahren, Schneemann bauen und natürlich eine ...

DMSG Selbsthilfegruppe empfing Ministerin

Dierdorf. Neben der Ministerin war der Vorsitzende des Landesverbandes der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), ...

Bußgelderhöhung bei Behinderung von Einsatzfahrzeugen

Region. Da einige Themen im besonderen Fokus der Öffentlichkeit standen und auch nach wie vor stehen, wurden diese, wie beispielsweise ...

Blutspende in Asbach ist auch Hilfe gegen Blutkrebs

Asbach. Die Zahl der Blutspender geht immer weiter zurück. Dabei sind gerade für Menschen, die an Krebs erkrankt sind, diese ...

Polizei Linz hatte diverse Straftaten aufzunehmen

Leubsdorf/Vettelschoß. Zwei Einbrüche wurden der Polizei in Linz am Freitagabend, 8. Dezember gemeldet. In beiden ...

Weitere Artikel


Sicher durchs Online-Shopping

Hachenburg/Region. Im November haben die genossenschaftlichen Volks- und Raiffeisenbanken begonnen, das neue Online-Bezahlsystem ...

Fredi Winter: Schüler zeigten großes Interesse

Neuwied. Bei allen Fragen und Erklärungen hierzu konnte Winter einen erfreulichen Kenntnisstand und vor allem sehr viel Mitgefühl ...

Weihnachtliche Stimmung bei der AWO Gladbach

Neuwied-Gladbach. In diesem Jahr bereitete die Kindersinggruppe der Mennonitischen Gemeinde Gladbach den Besuchern mit Liedvorträgen ...

Dorfjugend Puderbach versteigert Fahne und Bilder für guten Zweck

Puderbach. Unterschrieben haben zum Beispiel Petra Behle, Eberhard Gienger, Christoph Langen, Norbert Schramm, Reimund Dietzen, ...

Neuwieder Bären punkten dreifach an der Ostsee

Neuwied. Unzählige Chancen hatten die Bären freitags im Heimspiel gegen Wedemark liegen gelassen. „Wir haben das Spiel vor ...

Feuerwehr Heimbach-Weis befördert und ernennt

Neuwied- Heimbach-Weis. Löschzugführer Bernd Essing begrüßte die versammelte Mannschaft und bedankte sich für die geleistete ...

Werbung