Werbung

Nachricht vom 23.06.2015 - 10:37 Uhr    

Waldbegehung des Kirchspiel Urbach

Die Vertreter des Zweckverbandes Kirchspiel Urbach trafen sich am 12. Juni 2015 zu einer Waldbegehung. Zweckverbandsvorsteher Volker Mendel, Büroleiter Wolfgang Müller sowie die Ortsbürgermeister/Innen sowie Beigeordneten aus den 5 Kirchspiels-Dörfer wurden von Förster Tobias Kämpf fachkundig durch den Wald am Kohlenweg geführt. Erhard Rüdig stand in seiner Funktion als 1. Beigeordneter und Revierförster von Urbach, Tobias Kämpf zur Seite.

Vertreter des Zweckverbandes Kirchspiel Urbach führten unter fachkundiger Leitung eine Waldbegehung durch. Foto: Kirchspiel Urbach

Urbach. 70 Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges standen Fichten-, Kiefern- und Douglasienbestände im Alter 60 bis 70 Jahren im Fokus, aber auch ein wertvoller 40-jähriger Eichenbestand „im Luch“. Die Themen Wertholzerzeugung, Aufforstung von Sturmflächen, Förderung der Fichten- Douglasien-Naturverjüngung, Interessen der Sägeindustrie sowie Buchen- und Weißtannen-Anpflanzungen unter Fichtenalthölzern wurden anschaulich erläutert und rege diskutiert.

Bei plötzlich einsetzendem Gewitter bot Bürgermeister Jürgen Kuhlmann allen Teilnehmern Zuflucht in der neuen Grillhütte von Niederhofen. Mit Unterstützung von Ratsmitgliedern wurden die Gäste bewirtet. Für seine langjährige Tätigkeit in der Kirchspiels-Vertretung, wurde Werner Noll aus Harschbach von Vorsteher Volker Mendel geehrt.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Waldbegehung des Kirchspiel Urbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Persönliche Objekte aus Sayn gesucht

Bendorf. Für das Projekt „Sayn sammelt“ während der „NUANS Sommerakademie“ suchen Carlotta Werner und Moritz Walter interessierte ...

„Kleine Liga“ will sich noch stärker einbringen

Neuwied. Seit 1985 kommen die lokalen Geschäftsführer des Diakonischen Werkes, der Caritas, der Arbeiterwohlfahrt, des Deutschen ...

Neues Ultraschallgerät im Krankenhaus Dierdorf

Dierdorf. Die höhere Auflösung des Gerätes bietet eine wesentlich bessere Bildqualität. „Knochen und Weichteile können noch ...

Sommerfest der Karnevalisten 2018

Neuwied. Auf dem Sommerfest wird auch in diesem Jahr die Prämierung des Rosenmontagszuges 2018 stattfinden. Lasst euch überraschen ...

Trotz Niedrigwasser auf der Wied: Jugendliche auf Kajak-Tour

Neuwied. Angeleitet von „Mungo Adventures“-Erlebnispädagogen und begleitet von einem Mitarbeiter des städtischen Jugendzentrums ...

Beförderungen bei der Feuerwehr Bendorf

Bendorf. In Anwesenheit von Wehrleiter Markus Janßen bestellte Bürgermeister Michael Kessler in der vergangenen Woche Marcel ...

Weitere Artikel


Musik hören und damit Gutes tun - Spenden-Konzert

Neuwied. Die Organisatoren des Benefizkonzertes unter dem Motto „…for our friends“ sind stolz, denn sie haben tolle Chöre ...

Touristik-Verband Wiedtal blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Hausen. Florian Fark, Leiter der Tourist-Information, stellte den Jahresabschluss 2014 vor. Das Geschäftsjahr wurde mit einem ...

Einladung zur Wallfahrt nach Remagen

Rheinbrohl. Abfahrt zur Apollinariswallfahrt ist um 16.30 Uhr ab Pfarrheim Rheinbrohl. Gerne sind auch wieder unsere Kolpingbrüder ...

Gemischter Chor Meinborn wird 135 Jahre alt

Meinborn. Der Festkommers findet am Samstag, den 11. Juli ab 19.30 Uhr statt. Die Frauenchöre Bonefeld und Rüscheid, die ...

Mitarbeiter des Klinikverbundes Linz-Remagen lernten sich kennen

Linz. Aus den beiden Einrichtungen unter der Trägerschaft der Angela von Cordierstiftung in Nonnenwerth ist eine Einheit ...

TC Steimel mit Licht und Schatten

Steimel. Furios legten dabei die Verbandsligaspieler der Herren 55 los, die nach vier gewonnenen Einzeln in Führung lagen, ...

Werbung