Werbung

Nachricht vom 08.01.2015 - 16:34 Uhr    

„Ein Krimi für das Schloßgespenst“: Theatergruppe Urbach probt

Was vor zehn Jahren mit einer Idee aufgrund eines aufgeführten Sketches anlässlich eines Geburtstages begann, ist mittlerweile eine feste Institution des regionalen Kulturangebotes geworden: Die „Theatergruppe im Kirchspiel Urbach“. Diesmal machen die Proben eines Theaterstückes auch den Inhalt der Aufführung aus.

Die Proben laufen: In ihrer zehnten Spielzeit bringt die Theatergruppe im Kirchspiel Urbach auf eine Theaterprobe als Stück auf die Bühne. Foto: Privat

Urbach. Alljährlich im Frühjahr stellt die Truppe von Hobbyschauspielern die Lachmuskeln der Zuschauer auf eine harte Probe durch die stets passend ausgewählten Komödien, riesengroße Spielfreude, optimale Besetzung der Rollen und einer Menge Talent gepaart mit nun einem Jahrzehnt Bühnenerfahrung.

So soll es auch im Jahr des runden Geburtstages werden und die Urbacher Theatergruppe hat sich eine besonders reizvolle Komödie ausgewählt, dessen Vorbereitung mit Beginn des neuen Jahres in die heiße Phase geht. Denn die Proben eines Theaterstückes sind der illustre Inhalt von „Ein Krimi für das Schloßgespenst“. Alljährlich lädt Onkel August seine Großfamilie zum Sippentreffen auf sein Schloß ein, wo diese ein von ihm geschriebenes Theaterstück aufführen muss. Sonst fällt man rasch in Ungnade bei dem knorrigen Schlossherren und das Erbe ist in Gefahr. Trotz gleicher, finanzieller Interessen prallen hier die Gegensätze der Charaktere aufeinander und das Chaos nimmt seinen Lauf.

Traditionsgemäß haben die Schauspielerinnen und Schauspieler Aufführungen in der Urbacher Heimat wie auch in Oberhonnefeld auf dem Spielplan, der um einige Aufführungen erweitert wurde. Insgesamt hebt sich in neun Mal der Vorhang in der zehnten Spielzeit, und zwar an folgenden Daten und Orten:

In der Turnhalle des Jugendheimes in Urbach
Freitag, 6. März, 20 Uhr
Samstag, 7. März, 20 Uhr
Sonntag, 8. März, 14 Uhr und 19 Uhr

Im Kultur- und Jugendzentrum in Oberhonnefeld
Samstag, 21. März, 20 Uhr
Sonntag, 22. März, 14 Uhr
Freitag, 27. März, 20 Uhr
Samstag, 28. März, 20 Uhr
Sonntag, 29. März, 19 Uhr

Karten für die Vorstellungen sind ab Februar zu haben bei Schreibwaren Zerres (Puderbach), Westerwald Bank Raubach, Blumen Weber (Oberhonnefeld), Doris Weigel (Urbach), 0170-6853412.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Ein Krimi für das Schloßgespenst“: Theatergruppe Urbach probt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Persönliche Objekte aus Sayn gesucht

Bendorf. Für das Projekt „Sayn sammelt“ während der „NUANS Sommerakademie“ suchen Carlotta Werner und Moritz Walter interessierte ...

„Kleine Liga“ will sich noch stärker einbringen

Neuwied. Seit 1985 kommen die lokalen Geschäftsführer des Diakonischen Werkes, der Caritas, der Arbeiterwohlfahrt, des Deutschen ...

Neues Ultraschallgerät im Krankenhaus Dierdorf

Dierdorf. Die höhere Auflösung des Gerätes bietet eine wesentlich bessere Bildqualität. „Knochen und Weichteile können noch ...

Sommerfest der Karnevalisten 2018

Neuwied. Auf dem Sommerfest wird auch in diesem Jahr die Prämierung des Rosenmontagszuges 2018 stattfinden. Lasst euch überraschen ...

Trotz Niedrigwasser auf der Wied: Jugendliche auf Kajak-Tour

Neuwied. Angeleitet von „Mungo Adventures“-Erlebnispädagogen und begleitet von einem Mitarbeiter des städtischen Jugendzentrums ...

Beförderungen bei der Feuerwehr Bendorf

Bendorf. In Anwesenheit von Wehrleiter Markus Janßen bestellte Bürgermeister Michael Kessler in der vergangenen Woche Marcel ...

Weitere Artikel


60-Plus-Karnevalssitzung der Stadt Neuwied

Neuwied. Alle Bürger sind daher am Samstag, 31. Januar, um 14.11 Uhr in die Mehrzweckhalle Irlich zum Singen, Schunkeln und ...

Entspannung der Seele: Wohlfühltag für pflegende Angehörige

Neuwied. Einen Angehörigen zu Hause zu pflegen, ist eine große Herausforderung und ein Spagat zwischen dem Wunsch zu helfen ...

30 Jahre Förderverein Zoo Neuwied: "Noch lange nicht Schluss!"

Neuwied. Bereits am 17. Mai konnte anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Fördervereins Zoo Neuwied die neue Straußenanlage ...

Malwettbewerb für Mitarbeiter-Kinder

Hachenburg/Region. Im August letzten Jahres startete die Westerwald Bank im Zuge ihrer Aktivitäten zur Vereinbarkeit von ...

Auf neue Herausforderungen reagieren

Region. Die Betreuung von Kindern unter drei Jahren und die damit verbundenen Anforderungen an sozialpädagogische Fachkräfte ...

Bezirksschornsteinfeger neu bestellt

Kreis Neuwied. Die bisher noch unbefristeten Bestellungen endeten 2014 und die Kehrbezirke wurden von der Aufsichts- und ...

Werbung