Bender & Bender
 Sonntag, 26.03.2017, 07:16 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | WW-Kurier
 
 
Region | Hachenburg

Treffpunkt Heimat mit dem Blasorchester 1977 Marienstatt

Eingängige Blasmusik zum Mitschunkeln wird auf dem Alten Markt in Hachenburg am Mittwoch, 16. Juli geboten. Die vielköpfige Formation des Blasorchesters Marienstatt spielt auf.
Treffpunkt Heimat mit dem Blasorchester 1977 Marienstatt

Blasorchester 1977 Marienstatt
Foto:privat

Hachenburg. Kaum ein Ensemble schafft den Spagat zwischen traditioneller Blasmusik, Klassik, Jazz, Pop und Rock so gekonnt wie das Blasorchester Marienstatt. Sogar der Rundfunk sendet in regelmäßigen Abständen Aufnahmen der Formation. Dank der sorgfältig ausgewählten Arrangements entsteht ein abwechslungsreicher Klangteppich, auf dem es sich die Zuhörer gemütlich machen können. Für Freunde der Blasmusik ein absolutes Muss!

Beginn: 19.15 Uhr, Ort: Alter Markt, Hachenburg, Eintritt: frei. Veranstalter: Hachenburger Kultur-Zeit, Info-Telefon: 02662 – 958336, www.hachenburger-kulturzeit.de.


Kommentare zu "Treffpunkt Heimat mit dem Blasorchester 1977 Marienstatt"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Klosterweg und Butterpfad zu permanenten Wanderwegen ernannt
Rengsdorf. Start war am Kurpark Rengsdorf, wo kostenlose Wanderkarten und ein Imbiss angeboten ...
Neuer Vorstand der Inselgemeinschaft Niederbieber
Neuwied. Im anschließenden Bericht des Kassenprüfers wurde die geleistete Arbeit des Kassierers ...
Zum Jahrestag des Germanwings-Absturzes legt Vater Gutachten vor
Montabaur/Berlin. Der 24. März 2015 - ein Tag, der sich in das Gedächtnis vieler Menschen unauslöschlich ...
Spatenstich für Wohnprojekt „Rheinland“ in Rengsdorf
Rengsdorf. Die Investoren Norbert Krumm und Dagmar Schulz hatten am Freitag, den 24. März zum ...
Verkehrsunfall auf der BAB 48 mit unklarem Hergang
Bendorf. Beide Fahrzeuge kollidierten nun aus bislang ungeklärter Ursache miteinander. Durch ...
Eine großzügige Spende für die Hospizarbeit
Neuwied. Die jungen Leute lernen in der Reha Rhein-Wied, in der Johannes Zielinski auch Therapeutischer ...
 
"Unser Dorf hat Zukunft" – Daufenbach im Gebietsentscheid
Dürrholz. Am 23. Juni fand die Begehung im Gebietsentscheid zum Wettbewerb „Unser Dorf hat ...
Sechs Hektar Getreidefeld in Flammen
Dattenberg. Rund sechs Hektar Getreidefelder standen beim Eintreffen der Feuerwehren aus Dattenberg, ...
Martina Jungbluth wird erste Beigeordnete in VG Dierdorf
Dierdorf. Der Verbandsgemeinderat Dierdorf traf sich zu seiner konstituierenden Sitzung. Nachdem ...
Nachtleben im Kloster Ehrenstein
Neustadt/Wied. „Auftanken kann man nur, wenn man auch ab und zu mal abschaltet“, brachte es ...
Grüne befürchten versteckte große Koalition im Kreistag
Neuwied. Die vereinbarten Themen waren neben dem ÖPNV der Schulentwicklungsplan und die Umsetzung ...
35-jähriges Jubiläum der „Feuerwehrdamen“ Raubach
Raubach. Ihr 35-jähriges Jubiläum konnte die nette Damenrunde bei schönem Wetter feiern. Mit ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@nr-kurier.de

Kontaktformular »