Werbung

Nachricht vom 10.11.2013 - 17:59 Uhr    

Martinszug in Muscheid

Die Muscheider Vereine, der Frauenstammtisch, Hobby-Club, Gesangsverein und Verschönerungsverein waren für den diesjährigen Martinszug in Muscheid verantwortlich.

Foto: Privat

Muscheid. Bei tollem Wetter fanden wieder sehr viele Kinder mit ihren Eltern und Angehörigen den Weg nach Muscheid. Neben den Muscheider Kindern waren auch viele Kinder aus den Nachbarorten und vom Kindergarten Dürrholz dabei.

Der sehr lange Martinszug wurde von St. Martin auf dem Pferd und vom Musikverein Maischeid-Stebach begleitet. Beim Abschluss am Sportplatz mit Martinsfeuer wurden gemeinsam Lieder gesungen und für jedes Kind gab es einen Weckmann. Für die Erwachsenen gab es Glühwein, Würstchen und Getränke. Die freiwillige Feuerwehr begleitete den Zug und sorgte für die Sicherheit. „Es war wieder eine tolle Veranstaltung“, fanden die Ausrichter.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Martinszug in Muscheid

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Raus in die Natur

Region. „Mit der Karte bieten wir den Menschen in der Region und den Besuchern einen Überblick über das große Wander- und ...

Historische Motive aus Engers bei Bürgern beliebt

Neuwied-Engers. Wer aber den jetzigen Kalender für 2019 noch erwerben möchte, kann dies in drei Engerser Geschäften noch ...

Mehr Parkplätze am Rhöndorfer Bahnhof

Bad Honnef. Für die Entscheidung der Stadtverwaltung, den Parkplatz jetzt zu erweitern, waren verschiedene Gründe ausschlaggebend: ...

Unfall auf B 42 mit zwei schwerverletzten Personen

Neuwied. Beim Fahrspurwechsel übersah er jedoch den sich auf gleicher Höhe auf der linken Fahrspur befindlichen PKW-Fahrer ...

Freunde des Boulespiels feierten Nikolaus auf sportliche Art

Neuwied. So werden nicht nur gemeinsam die Kugeln geworfen, sondern auch bestimmte Höhepunkte des Jahres besonders begangen ...

Heinrich-Haus verabschiedet Geschäftsführer Ingmar Hannappel

Neuwied. „Meine erste Maßnahme war die Entwicklung des personenorientierten Wohnbereichs, um den Menschen mehr Selbstbestimmung ...

Weitere Artikel


Der Reichspogromnacht gedacht

Kreis Neuwied. Am gestrigen Abend kamen im Kreis Neuwied an vielen Ort Menschen zusammen, um der Reichspogromnacht vor 75 ...

Lars Ruth kommt nach Neuwied

Neuwied. In Klassikern der Literatur spürt Lars Ruth den Visionen und Träumen der Autoren nach und fasziniert sein Publikum ...

Gedenken an die Reichspogromnacht in Puderbach

Puderbach. Bereits im Jahr 70 nach Christus, dem Jahr der Zerstörung des Jerusalemer Tempels, fand in Caesarea Judenmord ...

F-Juniorinnen SG Wienau mit tollem Saisonauftakt

Montabaur/Wienau. Das erste dieser Turniere fand nun am gestrigen Samstag (9.11.) in der Sporthalle Montabaur statt. Auf ...

E-Juniorinnen der JSG Wienau weiter an Tabellenspitze

Wienau. Nach zähem Beginn, einigen Pfosten und Lattenschüssen, mehrere ausgelassen Torchancen und einer gut aufgelegten Torfrau ...

Hochbehälter in Lautzert kurz vor Fertigstellung

Lautzert. Der Hochbehälter in Lautzert wird die Orte Rodenbach, Neitzert, Udert, Ratzert, Oberdreis, Dendert, Lautzert, Woldert, ...

Werbung