Werbung

Nachricht vom 28.04.2013 - 18:41 Uhr    

Wasserpark Feldkirchen öffnet seine Pforten

Der Wasserpark Feldkirchen öffnet am Mittwoch, 01. Mai 2013, seine Tore. „Wir haben so lange auf den Frühling gewartet, der jetzt nicht nur Sonne, sondern auch Wärme bringt. Nun kann es endlich losgehen“, sagt Geschäftsführerin Annette Engel-Adlung. Neu sind auch die Öffnungszeiten und leicht veränderte Preise.

Ab 1. Mai kann im Wasserpark wieder gespielt werden.

Neuwied. „Der lange Winter hat uns wenig Zeit gelassen, die Anlage für die Saison vorzubereiten“, sagt Engel-Adlung. Pächter Dieter Wolf und Frau arbeiten unter Hochdruck, um die ganze Außenanlage zu reinigen und zu desinfizieren. Besondere Sorgfalt war und ist bei der Wartung der Filteranlage nötig. „Wenn wir endlich den Sommer bekommen, den wir uns alle wünschen, muss sie reibungslos funktionieren.“

Außerhalb der Ferien ist künftig bereits von Mittwoch, statt Donnerstag, bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. „In den Ferien ist wie bisher täglich außer montags geöffnet. Einen Tag brauchen wir einfach für Wartungs- und Reinigungsarbeiten“, sagt die Geschäftsführerin. Geändert haben sich auch die Preise: Für Kinder reduziert er sich künftig um 50 Cent auf 3,00 Euro, Erwachsene zahlen einen Euro. Weitere Infos, auch zu Sonderöffnungszeiten, gibt´s auf der Homepage unter www.wasserpark-feldkirchen.de.


Kommentare zu: Wasserpark Feldkirchen öffnet seine Pforten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


SBN muss Halteverbot aufstellen

Neuwied. Auf Parkstreifen und Parkbuchten sammelt sich der Schmutz. Achtlos weggeworfene Verpackungen und anderer Schmutz ...

Heimatverein übernimmt Nachlass des Gesangsvereins

Rheinbreitbach. Doch die Singfähigkeit durch fehlende Mitglieder nahm weiter ab. Auch die vor Jahren bereits eingegangene ...

Oberraden – „Das singende Dorf“

Oberraden. „Das Interesse am Chorgesang, hat in Oberraden deutlich zugenommen“, so Josef Fassbender, 1. Vorsitzender des ...

Begleitung in schwierigen Zeiten: Wo Zuhören heilen kann

Kreis Neuwied. Beim gemeinsamen Neujahrsempfang des Neuwieder Hospizvereins und des Ambulanten Hospizes Neuwied im Foyer ...

Jahresbericht 2017 der Feuerwehr Neustadt

Neustadt/Wied. Es ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich 24 Stunden täglich und 365 Tage im Jahr ehrenamtlich bereitzustehen, ...

AWO Seniorenresidenz Alte Glaserei begrüßte neues Jahr

Neuwied. Andreas Zels, der Geschäftsführer des AWO Bezirksverbandes Rheinland, hatte sich zu diesem Termin extra die Zeit ...

Weitere Artikel


Kräuter machen Kinder stark

Rengsdorf. Groß und Klein sind vom FloFa-Kinderkräutergarten am Apfelweg in Rengsdorf herzlich eingeladen, beim Kräutersammeln ...

Qualität in unseren Kindertagesstätten

Kreis Neuwied. Qualität in unseren Kindertagesstätten lautet das Thema, zu dem die Landtagsabgeordnete Maria-Elisabeth Bröskamp ...

Betriebspraktikum für PuderbacherRealschüler

Puderbach. Beim Praktikum sollen die Jugendlichen Einblicke in den Berufsalltag sowie Entscheidungshilfen für die Berufswahl ...

Schienenbonus fällt 2015 – aber nur für Neu- und Ausbaustrecken

Der Schienenbonus räumte dem Schienenverkehr bisher ein, fünf Dezibel lauter sein zu dürfen als andere Verkehrsträger. Mit ...

Beete finden Paten: Erste Erfolge der städtischen Kampagne

Mit Erfolg. Rund 20 neue Patenschaften sind bislang entstanden. Mehr als die Hälfte davon waren das Ergebnis der Präsentation ...

Bambinis der JSG Marienhausen/Wienau erfolgreich

Straßenhaus/Marienhausen. In der Sporthalle Straßenhaus fand am 21.04.2013 das Bambini-Turnier des SV Ellingen statt. Die ...

Werbung