Werbung

Nachricht vom 30.03.2012 - 22:34 Uhr    

SG Puderbach erkämpft Heimsieg

Gäste aus Bruchertseifen am Ende verdient mit 2:1 besiegt – Trainer Michael Roos glücklich über den Punktgewinn seiner Jungs

Urbach. Die Fußballer der SG Puderbach hatten am Freitagabend (30.3.) die SG Bruchertseifen im Urbacher Stadion zu Gast. Der abstiegsgefährdete Tabellendreizehnte kam mit dem Vorsatz nach Urbach, drei Punkte zu entführen. Am Anfang sah es ganz danach aus. Die SG Puderbach tat sich von Beginn an schwer.

Andreas Heringer lässt zwei Bruchertseifener stehen und kann nach innen flanken. Fotos: Wolfgang Tischler

Durch einen kapitalen Abwehrfehler konnten die Gäste aus Bruchertseifen recht schnell mit 1:0 in Führung gehen. Es dauerte gut 30 Minuten, bis Puderbach besser ins Spiel kam. So blieben im ersten Durchgang nur zwei große Torchancen, die nicht verwertet wurden und ein Lattentreffer. Zur Pause war die Führung der Gäste durchaus verdient. So sah es auch Trainer Michael Roos.

In der zweiten Hälfte spielten die Gastgeber besser und konnten sich auch Chancen erarbeiten. Aber es dauerte bis zur 75. Minute bis Florian Raasch den Ausgleich erzielen konnte.

In der 86. Minute wird Alexander Hartstrang in der Sturmspitze angespielt. Er konnte den Gegenspieler stehen lassen und lief frei auf den Gästetorhüter zu. Dieser eilte ihm entgegen und foulte Alexander knapp außerhalb des 16 Meter Raumes grob. Die Zuschauer erwarteten die Rote Karte für den Keeper, aber der gut leitende Unparteiische zückte nur gelb. Den Freistoß zirkelte André Neitzert knapp am rechten Winkel vorbei.

Puderbach wollte die Entscheidung und setzte die Gäste unter Druck. In der Nachspielzeit kam ein schöner Angriff über rechts, im Strafraum dann quer zu André Neitzert gepasst und dieser hämmert den Ball ins Netz. Der Jubel auf der Bank und bei den Zuschauern war riesig. Damit konnte die SG Puderbach nach zwei Niederlagen in Folge wieder drei Zähler einfahren.

Trainer Michael Roos zeigte sich direkt nach dem Spiel zufrieden. Gegenüber dem NR-Kurier meinte er: „Aufgrund der gezeigten Leistung in der zweiten Hälfte und dem kämpferischen Einsatz haben wir letztlich verdient mit 2:1 gewonnen.“

In der nächsten Woche geht es nach Herdorf. Das Hinspiel konnten die Puderbacher knapp mit 1:0 für sich entscheiden. Wolfgang Tischler

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: SG Puderbach erkämpft Heimsieg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


RV Dierdorf feierte Jahresabschluss und ehrte Ralph Schneider

Dierdorf. Das große dreitägige Spring- und Dressurfestival des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Dierdorf im August war ausgesprochen ...

Mit den Bären aufs Weihnachtsmarkt-Eis

Neuwied. Für Fans und diejenigen, die es noch werden wollen, besteht die Möglichkeit, gemeinsam mit den Spielern einige Runden ...

BUND Gartentipp Dezember: Winterschutz installieren

Region. Deshalb eignen sich Stroh, Laub, Reisig, Nadelholzzweige und sogar getrockneter Rasenschnitt, dessen alternative ...

Döppekooche wärmte AWO-Mitglieder in Tagesstätte am Bärenplatz

Bad Hönningen. Jeder der selbst gebackenen „Döppekooche" wurde nach eigenem Rezept zubereitet und die Kuchen waren schon ...

VdK-Ortsverband Heddesdorf ehrte langjährige Mitglieder

Neuwied. „Es ist immer wieder schön dass wir in unserer Mitte so viele langjährige Mitglieder haben. Nur in der Gemeinschaft ...

Neuwieder fuhren mit der Kasbachtalbahn zur Steffens-Brauerei

Neuwied. In der Brauerei in Kasbach-Ohlenberg angekommen, konnten sich die Teilnehmer bei freier Zeiteinteilung den vorweihnachtlichen ...

Weitere Artikel


Brand im Hinterhaus – Feuerwehr rettete Bewohner

Ermittlungen vor Ort ergaben, dass neben der Eingangstür des Hinterhauses zwei große und eine kleine blaue Tonne für Papier ...

Großaktion des THW gegen Elektrosmog-Staubwolken

Zum Hintergrund der überraschend angesagten Aktion erklärte das THW: „Es handelt sich um eine Maßnahme, die auf Veranlassung ...

EHC Neuwied ist die Nummer eins im Land

Die Dramatik des Spielverlaufs hätte dabei kaum interessanter sein können: Zweibrücken lag zwischenzeitlich mit zwei Toren ...

100.000 Euro Sachschaden bei Lkw-Unfall auf A3

Der 33-jährige Führer eines Lastzuges befuhr mit der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit den rechten von drei Fahrstreifen ...

CDU lehnt Zwangsehen von Verbandsgemeinden strikt ab

Beilstein bedauerte, dass SPD-Ministerpräsident Kurt Beck Angebote der CDU zur Zusammenarbeit der großen Parteien bei einer ...

Landrat wurde 60 – 14.600 Euro Spenden für Zoo und Monrepos

Jetzt konnte er symbolisch zwei große Spendenschecks übergeben. Landrat Kaul dankt den vielen Spendern ganz herzlich für ...

Werbung