Werbung

Kurz berichtet


Nachricht vom 23.04.2018

47-Jähriger führte unter Alkoholeinfluss PKW

Linkenbach. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Sonntag, dem 22. April um 22.50 Uhr, wurde bei dem Fahrer eines PKW Alkoholgeruch festgestellt. Ein folgender Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,89 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Anzeige vorgelegt.
Quelle: PI Straßenhaus


Nachricht vom 23.04.2018

Verletzter Motorradfahrer

Neustadt/Wied. Ein 24-jähriger Kraftradfahrer aus NRW befuhr die L255 bei Niederhoppen. In einer Rechtskurve, in der die zulässige Höchstgeschwindigkeit bei 30 km/h lag, geriet das Motorrad ohne Fremdeinwirkung, auf der mit Rollsplit bedeckten Fahrbahn, aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schlingern, woraufhin der 24-Jährige stürzte und mit der linksseitig gelegenen Schutzplanke kollidierte. Hierbei zog er sich eine Unterschenkelfraktur am rechten Bein und vermutlich ein Schädel-Hirn-Trauma zu. Der Fahrer war ansprechbar, wurde aber durch den Notarzt in ein Krankenhaus eingeliefert.
Quelle: PI Straßenhaus


Nachricht vom 23.04.2018

Kleinkraftrad unbefugt in Waldbreitbach benutzt

Waldbreitbach. In der Nacht von Samstag, 21. auf Sonntag, 22. April wurde ein schwarzes Kleinkraftrad Honda von unbekannten Tätern benutzt. Die Täter stellten das Fahrzeug wieder an den ursprünglichen Abstellort an der Straße "Im Wiedufer" zurück. Bei der Spritztour wurde das Kleinkraftrad jedoch beschädigt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Straßenhaus Tel.: 02634-9520, E-Mail: pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 23.04.2018

E-Bike in Neustadt entwendet

Neustadt/Wied. Am Freitag, dem 20. April, wurde in der Zeit von 13.40 bis 14.10 Uhr ein 28 Zoll-E-Bike des Herstellers "Carver" entwendet. Das E-Bike war auf einem Fahrradständer verschlossen vor dem Eissalon in Neustadt/Wied abgestellt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Straßenhaus Tel.: 02634-9520, E-Mail: pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 23.04.2018

Wohnhausbrand

Bad Hönningen. Die Polizei Linz erhielt am Montag, 23. April gegen 2.45 Uhr die Mitteilung über einen möglichen Balkonbrand in der Ortslage Bad Hönningen. Vor Ort stellte sich heraus, dass sich das Feuer bereits auf weite Teile des freistehenden Mehrfamilienhauses ausgedehnt hatte. Die Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Zu Personenschäden kam es nicht. An dem Anwesen entstand ein erheblicher Sachschaden. Die Löscharbeiten zogen sich bis in die frühen Morgenstunden hin. Die polizeilichen Ermittlungen bezüglich der Brandursache wurden aufgenommen.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 23.04.2018

Mein Kopftuch – mein Recht und meine Freiheit

Neuwied. Immer wieder ist das Kopftuch in den Medien präsent und sorgt für rege Diskussionen. Auch ganz aktuell macht die Debatte „Kopftuch-Verbot für unter 14-Jährige" wieder Schlagzeilen. Insbesondere wird das Kopftuch bei einer Muslima als Symbol der Unterdrückung und Beraubung der Freiheit assoziiert. Doch was bewegt muslimische Frauen das Haar zu bedecken? Und welche Gebote dazu finden wir aus den Heiligen Schriften des Islam? Hiermit lädt die Frauenorganisation Lajna Imaillah der Ahmadiyya Muslim Gemeinde zu einem Vortrag zum Thema „Mein Kopftuch – mein Recht und meine Freiheit" herzlich ein.
Am 9. Mai um 17:30 in der Bait-ur-Raheem Moschee, Matthias-Erzberger-Straße 18, 56564 Neuwied. Eintritt frei. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Anmeldung erwünscht: Frau Khan; 01788350761 oder E-mail: neuwied@lajna.de. Dies ist eine Veranstaltung von Frauen für Frauen.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 23.04.2018

Segendorfer verschönern mit Arbeitseinsatz ihren Parkwald

Segendorf. Mit vielen aktiven Mitgliedern brachte der Verschönerungsverein Segendorf nun wieder „seinen Parkwald“ auf Vordermann. Immer im Frühling steht eine ganz besondere Aktion an, damit die Saison auf den Höhen in Richtung Monrepos in einem ganz besonders gepflegten Ambiente starten kann. Spätestens wenn am 1. Mai die ersten Wanderer bei der Bewirtung des Burschenvereins Segendorf hier einkehren, werden sich alle über das tolle Parkwald-feeling freuen dürfen. Die Jungs und Mädels waren jedenfalls mit Begeisterung bei der Arbeit, sammelten Blätter, renovierten die Anlagen und befreiten den gesamten Parkwald gleich einmal von allen Winterresten.
Quelle: Verein


Nachricht vom 23.04.2018

„MusikkircheLive“ begeisterte

Block-Heimbach. Zum vierten Mal fand nun schon am Wochenende die „MusikkircheLive“ in der Filialkirche am Block statt und erfreut sich ungebrochener Beliebtheit. Die Band Liveworship aus Düsseldorf und ein Projektchor unter der bewährten Leitung von Dekanatskantor Peter Uhl heizten den zahlreichen Zuhörern gewaltig ein mit Hits von den „Toten Hosen“, Adel Tawil, Brain Doerksen oder Coldplay und brachten mächtig Stimmung ins Gotteshaus. Für besinnliche Momente sorgten die Dekanatsmitarbeiter Anja Werner und Jörg Kurbjuhn, die geschickt zwischen den Musikstücken auf das Leitthema „Kein Ende in Sicht“ mit eigenen Erlebnissen eingingen und so auch nachdenkliche Minuten erzeugten. Fortsetzung am 17. Juni, 16 Uhr in gleicher Stelle.

Quelle: Hans Hartenfels


Nachricht vom 22.04.2018

Gegenstand auf PKW geworfen

Neuwied. Die Neuwieder Polizei sucht Zeugen, nachdem bislang Unbekannte am Samstagabend, 21. April von einer Brücke im Mittelweg einen Gegenstand auf die B 42 warfen. Hierdurch wurde die Frontscheibe eines PKW Ford Transit beschädigt, der die B 42 in aus Richtung Koblenz kommend in Richtung Neuwied befuhr.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 22.04.2018

Handtasche aus PKW gestohlen

Neuwied. Am Samstagabend, 21. April wurde in der Kurt-Schumacher-Straße aus einem PKW Renault eine Handtasche gestohlen. An dem PKW war die hintere Beifahrertüre defekt und ließ sich nicht verschließen. Hinweise bitte an die Polizei Neuwied.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 22.04.2018

Alkoholisierter Radfahrer

Neuwied. Am Samstag, 21. April gegen 21.47 Uhr fiel der Polizei in der Museumstraße ein Radfahrer auf, der sich in starken Schlangenlinien fort bewegte. Ein Alkoholtest bei dem 59-Jährigen ergab einen Wert von 1,77 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.
Quelle: PI Neuwied


Nachricht vom 22.04.2018

Unkrautentfernung artete aus

Neuwied. Am Samstagmittag, 21. April wollte ein 53-jähriger Mann im Hilgenpfad Unkraut mit einem Brenner entfernen. Hierdurch geriet eine seiner Thuja Hecken in Brand und die Fassade des Nachbarhauses wurde beschädigt. Der Sachschaden dürfte einige tausend Euro betragen. Der Brand wurde durch die alarmierte Feuerwehr gelöscht.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 22.04.2018

Mehrere Personen unter Drogeneinfluss

Neuwied. Im Rahmen einer Personenkontrolle in der Langendorfer Straße wurden am Samstag, 21. April gegen 2 Uhr bei einem 17-Jährigen ein Joint und eine Cannabispfeife aufgefunden und sichergestellt. Am Samstagnachmittag gegen 17.10 Uhr teilte ein Angestellter eines Schnellrestaurants in der Innenstadt mit, dass man dort ein Tütchen mit Marihuana aufgefunden hat. Auch bei einem 19-Jährigen, der am Samstagabend als Beifahrer eines PKW In der Lach kontrolliert wurde, konnte ein Tütchen Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden.
Quelle: PI Neuwied


Nachricht vom 22.04.2018

Ladendieb wurde erwischt

Neuwied. Am Freitag, 20. April gegen 11 Uhr kam es in einem Geschäft in der Heddesdorfer Straße zu einem Diebstahl. Ein 57-jähriger Mann wurde dabei beobachtet, wie er zwei Druckerpatronen in seinen Rucksack steckte und das Geschäft ohne Zahlung verlassen wollte.
Quelle: PI Neuwied


Nachricht vom 22.04.2018

Unter Drogen im Straßenverkehr

Oberraden. Am Samstag, den 21. April konnten im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der B256 in Höhe Oberraden bei einem 41-jährigen Verkehrsteilnehmer aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf drogentypische Beweisanzeichen festgestellt werden. Ein Drogenschnelltest verlief positiv auf Marihuana. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutprobe entnommen.
Quelle: PI Straßenhaus


Nachricht vom 22.04.2018

Farbschmierereien an PKW

Bad Hönningen. In der Nacht von Samstag, 21. auf Sonntag, 22. April wurden in der Sprudelstraße in Bad Hönningen, zwischen 2 und 4 Uhr mehrere PKW mit grüner Farbe beschmiert. Täterhinweise liegen bisher jedoch keine vor. Vor Ort wurden mehrere Anzeigen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise auf den/ die Verursacher geben können, werden gebeten, sich an die PI Linz, unter der Telefonnummer 02644-9430 oder per Email an pilinz@polizei.rlp.de, zu wenden.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 22.04.2018

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Vettelschoß. In der Samstagnacht, 21. April drehten Unbekannte einen Schachtdeckel auf der Fahrbahn der Kalenborner Straße in Vettelschoß um, so dass dieser aus der Fahrbahn heraus ragte. Glücklicherweise wurde dies durch einen aufmerksamen PKW-Fahrer frühzeitig gemeldet und kein anderer Verkehrsteilnehmer wurde gefährdet. Was für die Täter vielleicht als "Spaß" wahrgenommen wurde, stellt tatsächlich eine Straftat dar. Ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wurde eingeleitet. Hinweise werden an die PI Linz, unter der Telefonnummer 02644-9430 oder per Email an pilinz@polizei.rlp.de, erbeten.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 22.04.2018

Einbruch in zwei Ferienhäuser

Unkel. Am Samstagvormittag, 21. April wurde durch einen Geschädigten der Einbruch in zwei Ferienhäuser in Unkel Scheuren gemeldet, wobei die Tat schon länger zurück gelegen haben dürfte. Vor Ort wurde durch die aufnehmenden Beamten festgestellt, dass an beiden Häusern sämtliche verschlossenen Türen mit einem Hebelwerkzeug aufgebrochen und die Räumlichkeiten nach Wertsachen durchsucht wurden. Glücklicherweise blieb es an beiden Objekten bei einer dreistelligen Schadenssumme. Hinweise werden an die PI Linz, unter der Telefonnummer 02644-9430 oder per Email an pilinz@polizei.rlp.de, erbeten.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 22.04.2018

Wochenmarkt wie gewohnt trotz Kultursommer-Eröffnung

Neuwied. Für alle, die gern auf dem Wochenmarkt einkaufen, gibt es eine gute Nachricht: Die Händler haben auch am kommenden Freitag, 27. April, dem Tag der Kultursommer-Eröffnung, zu den gewohnten Zeiten von 7 bis 13 Uhr auf dem Luisenplatz ihre Stände geöffnet, um frische Waren anzubieten.
Quelle: Stadtverwaltung Neuwied


Nachricht vom 21.04.2018

Zumba für Kids in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Zumba ist bei Erwachsenen schon seit Jahren eine beliebte Sportart, doch auch für Kinder ist die Mischung aus Aerobic und lateinamerikanischen Tanzelementen geeignet. Der VfL Waldbreitbach bietet ab Freitag, 27. April (17-18 Uhr), einen neuen Kurs für Kinder im Alter von zehn bis 14 Jahren an. Die Zumba-Trainerin Sonja Reuschenbach studiert mit den Kids spielerisch unterschiedliche Tanzchoreografien ein. Der Kurs erstreckt sich über fünf Einheiten und findet im Kolpinghaus (Brückenstraße 12) Waldbreitbach statt. Die Kosten betragen 15 Euro, VfL-Mitglieder zahlen 10 Euro. Weitere Informationen und Anmeldungen per E-Mail an zumba@vfl-waldbreitbach.de.
Quelle: Julia Fröder


Nachricht vom 20.04.2018

Radmuttern wurden gelöst

Linz am Rhein. Vermutlich in der Zeit zwischen Sonntag, dem 15. April gegen 11 Uhr und Donnerstagmorgen, 19. April um 3.30 Uhr, kam es im Bereich des Stadtteils Roniger Hof in Linz zu einer versuchten Straftat nach §315b StGB. Im Bereich der Weidenstraße wurden durch unbekannte/n Täter vier von fünf Radmuttern an einem dunklen Ford Mondeo gelöst. Lediglich die mit Sicherheitsschloss versehene Radmutter konnte nicht gelöst werden. Erst während der Fahrt fiel dem Geschädigten der Umstand durch laute Geräusche auf. Glücklicherweise kam es zu keinem Unfall oder sonstigen Schäden. Zeugen die verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Weidenstraße gemacht haben oder auch weitere Geschädigte, welche einen ähnlichen Vorfall noch nicht zur Anzeige gebracht haben, werden gebeten sich bei der Polizei in Linz zu melden: Telefon: 02644 / 943 - 0 oder E-Mail: pilinz@polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 20.04.2018

Kleinkraftrad unter Drogeneinfluss gefahren

Raubach. Am Donnerstag, dem 19. April, wurden der Polizei gegen 23 Uhr mehrere jugendliche Rollerfahrer im Bereich des Sportplatzes in Raubach gemeldet. Bei der Anfahrt der Polizei konnte ein 23-jähriger Kleinkraftradfahrer angehalten und kontrolliert werden. Hierbei räumte der Fahrer ein Marihuana konsumiert zu haben. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutprobe entnommen. Die Kontrolle der weiteren Jugendlichen am Sportplatz verlief ergebnislos.
Quelle: PI Straßenhaus


Nachricht vom 20.04.2018

Unfallverursacher flüchtete

Asbach. Am Donnerstag, dem 19. April, wurde in der Zeit von 9.30 bis 9.45 Uhr ein Cabrio, der auf dem Baumarkt-Parkplatz des Vorteil-Center in Asbach abgestellt war, am rechten Kotflügel beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Unfallzeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Straßenhaus Tel.: 02634-9520, E-Mail: pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 20.04.2018

TC Steimel startet in die Medensaison

Steimel. Mit sieben Mannschaften startet der TC Steimel in die Medensaison 2018, darunter drei Spielgemeinschaften mit dem TC RW Flammersfeld. (Mädchen U18, Damen 50, Herren 60) Das erste Medenspiel der Saison bestreiten die Herren 60 (Rheinlandliga) am Donnerstag dem 26. April gegen den TC GW Braubach auf der Anlage des TC Steimel. Nachfolgend die weiteren Heimspiele der Steimeler Teams für das kommende Wochenende:
29. April Damen 30 / TC Rhein-Wied Neuwied
29. April Herren 40 / SG Hattert/TUS Hachenburg
1. Mai Mädchen U18 / ASG Altenkichen

Quelle: TC Steimel


Nachricht vom 20.04.2018

Karate für Kinder ab drei Jahre

Puderbach. Jeden Donnerstag um 17 Uhr treffen sich die Kleinsten von drei bis sechs Jahren im KSC in Puderbach für das Karate Training. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Es sind sogar schon Deutsche Meister aus der Kindergartengruppe des KSC in Puderbach hervorgegangen, und vielleicht bist genau du der nächste in ein paar Jahren. Es gibt auch Gruppen für alle Grundschulkinder und darüber hinaus bis zu den Erwachsenen, die immer dienstags und donnerstags trainieren, ebenfalls in Puderbach, Auf der Held 11.
Quelle: KSC


Nachricht vom 20.04.2018

Inline Skating-Kurse in Asbach

Asbach. Inline Skating trainiert die Muskeln, schont die Gelenke, erhöht die Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislaufsystems und fördert das Gleichgewicht. Das DSV nordicaktiv Ausbildungszentrum des Skiverbandes Rheinland e.V. bietet fünf Inline Skating Kurse an. Treffpunkt: Schulhof neben der kleinen Turnhalle; Schulstr./Müllerstr.
Samstag: 5. Mai 10:30 bis 13:30 Uhr,
Samstag: 16. Juni 17 bis 20 Uhr
Sonntag: 17. Juni 10:30 bis 13:30 Uhr
Samstag:25. August 14 bis 17 Uhr
Der Beitrag je Kurs beträgt 20 Euro für Erwachsene und 10,00Euro für Schüler. Bei mehreren Familienmitgliedern bezahlt jeder 5 Euro weniger. Teilnehmen können alle zwischen 6 und 99 Jahren. Bitte bringen Sie Ihre eigene Ausrüstung mit: Inliner, Helm und Schoner. Anmeldungen und Informationen bei: Steffi Keen, Handy: 0163 91 599 79.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 20.04.2018

Kirchenglocke muss repariert werden

Bendorf. Viele Bewohner haben es bereits bemerkt und das Läuten zur vollen Stunde vermisst - die Glocke der Bendorfer Medarduskirche bleibt derzeit stumm. Die Lager der Glocke sind defekt, weshalb diese abgesackt ist. Um weiteren Schaden zu vermeiden, wurde der Stundenschlag vorübergehend ausgestellt. Die Lager sollen laut Aussage des Fachbereichs Bauen und Umwelt schnellstmöglich repariert werden. Da die darauf spezialisierten Monteure sehr gefragt und ausgelastet sind, ist ein Zeitrahmen derzeit allerdings noch nicht absehbar.
Quelle: Stadt Bendorf


Nachricht vom 20.04.2018

Windwurf wird aufgearbeitet

Kreis Neuwied. Das Tief Friederike hat am 18. Januar einzelne Waldbesitzer erheblich getroffen. Jetzt kommt es darauf an, das nutzbare Holz zu bergen und Vorbereitungen für die Wiederaufforstung zu treffen. Am Donnerstag, den 26. April, führt der Kreiswaldbauverein Neuwied einen Waldbildungstag zu diesem Thema durch. Die Vorsitzende Dr. Gisela Born-Siebicke lädt alle Mitglieder und Waldinteressierte ein, um 14 Uhr nach Kasbach-Ohlenberg zu kommen. Treffpunkt ist die Kapelle in Erl, von dort geht es in Fahrgemeinschaften in den Aufarbeitungsschlag.
Die fachliche Betreuung der Veranstaltung liegt bei dem Privatwaldbetreuer des Forstamtes Dierdorf Dieter Steinebach, der auch für die Diskussion anschließend in der Gaststätte Rott, Kasbach-Ohlenberg, zur Verfügung steht.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 20.04.2018

80er Party mit SYNPATHICS

Dernbach. Synthie-Pop der 80er — live gespielt von Synpathics. Interpreten wie Pet Shop Boys, Heaven 17, Frankie goes to Hollywood, Bronski Beat, Howard Jones, Visage usw. werden naturgetreu gecovert und in einem Live-Programm präsentiert. TheARTrale Kunst unterm Dach, County Hotel Dernbach, Hauptstr. 16, 56307 Dernbach. Einlass ab 20 Uhr, Eintritt zehn Euro. Kartenvorbestellungen: Schreibwaren Zerres in Puderbach oder unter info@theartrale.de oder Telefon 02683/7083.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 20.04.2018

Pinocchio kommt nach Dernbach

Dernbach. Am Sonntag, dem 22. April um 15 Uhr gibt es zum letzten Mal die Gelegenheit die Theateraufführung „Pinocchio“ des Theatervereins Thalia Buchholz 1908 e.V. zu bestaunen. TheARTrale Kunst unterm Dach, County Hotel Dernbach, Hauptstr. 16, 56307 Dernbach. Eintritt: fünf Euro, Einlass ist um 14.30Uhr. Kartenvorbestellungen: Schreibwaren Zerres in Puderbach oder unter info@theartrale.de oder Telefon 02683/7083.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 19.04.2018

Illegale Reifenablagerung in Melsbach

Melsbach. Unbekannte Täter haben etwa 60 Autoreifen in einem Waldstück, kurz vor der Ortslage Melsbach, aus Rengsdorf kommend rechts, abgeladen. Dabei handelt es sich um abgefahrene/beschädigte Reifen, die vermutlich durch einen KFZ-/Reifen-Betrieb dort "entsorgt" wurden. Es wurden zwei Reifen "Dunlop SportMaxx Größe 215/45Z R17" (Produktionsdatum 4610) festgestellt, die durch eine größere Schraube bzw. einen Nagel auf der Lauffläche beschädigt waren. Weiterhin weist ein Reifen "UNIROYAL Größe 195/50 R15" starke Beschädigungen an den Seitenwänden auf, die darauf schließen lassen, dass die Reifen über eine längere Strecke ohne Luft gefahren wurden. Zeugen, insbesondere die die oben genannten Reifen haben wechseln lassen, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Straßenhaus Tel.: 02634-9520, E-Mail: pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 19.04.2018

Handy am Ohr und unter Drogeneinfluss

Neuwied. Da er während der Fahrt mit seinem Handy telefonierte, wurde ein 33-jähriger Fahrzeugführer aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach in der Friedrich-Rech-Straße in Neuwied am Mittwoch, 18. April am Abend einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle konnten zudem, durch den geschulten Blick der Beamten, drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Ein durchgeführter Schnelltest reagierte positiv auf Cannabis. Dem Fahrer wurde sodann eine Blutprobe entnommen; die Weiterfahrt für 24 Stunden untersagt.
Quelle: PI Neuwied


Nachricht vom 18.04.2018

Tennis für Anfänger und Fortgeschrittene

Neuwied. Seit mittlerweile zwölf Jahren besteht nun schon die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem TC Rot-Weiss Neuwied, der VHS Neuwied und der Tennisschule JaJa aus Rengsdorf. Auch in diesem Jahr haben Tennisfreunde wieder die Möglichkeit, den Sport neu zu erlernen oder Vorkenntnisse auszubauen. Der erste Trainingstermin findet am Samstag, 19. Mai statt. Beim ersten Treffen werden die Gruppeneinteilungen und die vier weiteren Termine festgelegt. Der Kurs erstreckt sich über insgesamt zwölf Unterrichtseinheiten. Der Grundkurs findet jeweils samstags von 15 bis 16:30 Uhr statt und der Auffrischungs- und Vertiefungskurs anschließend von 16:30 Uhr bis 18 Uhr. Gespielt wird auf der vereinseigenen Anlage in der Kraesner Straße (neben Fußballplatz Block), die auch parallel von den Teilnehmern genutzt werden kann. Interessenten können gerne an den Clubabenden, immer donnerstags ab 17 Uhr, vorbeikommen. Weitere Informationen unter www.rot-weiss-neuwied.de oder bei der VHS Neuwied, Frau Spenrath, spenrath@vhs-neuwied.de oder Telefon 02631/3989-0.

Quelle: Verein


Nachricht vom 18.04.2018

Land-Frauen Neuwied laden ein zur „Kirchenführung" in Irlich

Neuwied. Terminist Samstag, 5. Mai von 10 bis 12 Uhr in der katholischen Kirche „Peter und Paul" in Irlich. Im Anschluss an die Führung besteht die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Ausklang in einem nahegelegenen Lokal. Die Führung ist kostenlos. Anmeldungen bis 30. April bei Doreen Retterath ☎ 02689 – 6189. Mitglieder und Nichtmitglieder sind herzlich zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

Quelle: Landfrauen


Nachricht vom 17.04.2018

Feiertagsbedingte Verlegungen der Müllabfuhr im Mai

Kreis Neuwied. Im Monat Mai kommt es zu vier feiertagsbedingten Abfuhrverlegungen wegen 1. Mai, Christi Himmelfahrt, Pfingsten und Fronleichnam. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, verschiebt sich die reguläre Müllabfuhr an folgenden Terminen auf den jeweils nachfolgenden Tag: von 1. Mai (Dienstag) bis einschließlich Freitag, 4. Mai, an Christi Himmelfahrt, Donnerstag 10. Mai und Freitag, 11. Mai, von Pfingstmontag, 21. Mai bis einschließlich Freitag, 25. Mai sowie an Fronleichnam, Donnerstag 31. Mai und Freitag, 1. Juni. Nur die stationäre Aufstellung des Schadstoffmobils wird nicht verschoben und verbleibt auf Mittwoch. Alle Terminverschiebungen sind in der App Müllwecker und in den Online-Abfuhrkalendern unter www.abfall-nr.de bereits berücksichtigt. Infos unter Tel. 02631/803-308 (Kreisverwaltung Neuwied).
Quelle: Kreisverwaltung Neuwied


Nachricht vom 17.04.2018

Hallerbach: Förderung sichert Kita-Entwicklung

Unkel. Für die energetische Sanierung des kommunalen Marienkindergartens in Unkel erhält die Stadt Unkel eine Förderung von 90 Prozent durch das Land Rheinland-Pfalz. Als finanzschwache Kommune verbleibt damit der Stadt nur eine zehnprozentige Eigenbeteiligung. Die Mittel stammen aus dem Kommunalen Investitionsprogramm 3.0 (KI 3.0). Dies teilte der Neuwieder Landrat Achim Hallerbach und für Kita-Maßnahmen im Kreisjugendamtsbezirk zuständiger Dezernent mit. Damit beträgt der in Aussicht stehende Förderbetrag rund 385.000 Euro. Die genaue Summe errechnet sich aus den nachgewiesenen förderfähigen Kosten. Die Auszahlung soll in zwei Teilsummen in den Jahren 2018 (rund 85.000 Euro) und 2019 (300.000 Euro) erfolgen. Insgesamt beläuft sich die Baukostensumme auf circa 428.000 Euro.
Quelle: Kreisverwaltung Neuwied


Nachricht vom 17.04.2018

Alufelgen wurden entwendet

Neuwied. Ein 59-jähriger Neuwieder stellte am Montag, 16. April gegen 12.05 Uhr einen in Tüten eingepackten Satz Alufelgen vor seiner Haustür unmittelbar neben den Mülltonnen ab. Als er nur 5 Minuten später wieder vor die Tür trat, waren die Alufelgen nicht mehr auffindbar. Der Geschädigte konnte nur noch einen davonfahrenden dunklen Transporter feststellen. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Ergebnis. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Neuwieder Polizei unter der Rufnummer 02631/878 0 in Verbindung zu setzen.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 17.04.2018

Tageswohnungseinbruch in Breitscheid

Breitscheid. Am Montag, dem 16. April wurde zwischen 9 und 13 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Marienstraße eingebrochen. Die unbekannten Täter hebelten das Küchenfenster im Erdgeschoss auf und drangen dadurch ins Gebäude ein. Verlassen wurde das Haus wieder durch die rückwärtig gelegene Terrassentür. Aufgrund der vorgefundenen Spuren dürfte es sich mindestens um drei Täter gehandelt haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Straßenhaus Tel.: 02634-9520, E-Mail: pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 17.04.2018

Tageswohnungseinbruch in Asbach

Asbach. Am Montag, dem 16. April wurde zwischen 8 und 13 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Pfalzstraße eingebrochen. Die unbekannten Täter hebelten die Terrassentür auf und drangen dadurch ins Gebäude ein. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Straßenhaus Tel.: 02634-9520, E-Mail: pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 16.04.2018

Dieseldiebstahl auf Autobahnparkplatz

Montabaur. Die Polizeiautobahnstation Montabaur meldet einen Fall von Diesel-Diebstahl und versuchten Ladungsdiebstahl: Unbekannte Täter schlitzten demnach in der Nacht zum vergangenen Samstag, 14. April, an einem auf dem Autobahn-Parkplatz Albrechtshof an der A 48 in der Gemarkung Weitersburg abgestellten polnischen Sattelzug die Plane auf. Es wurde nichts von der Ladung entwendet. Jedoch wurden aus dem Tank des PKW 600 Liter Dieselkraftstoff abgezapft.
Quelle: Polizeiautobahnstation Montabaur


Nachricht vom 16.04.2018

KJG Windhagen fährt ins Jump House Köln

Windhagen. Die KjG Windhagen fährt am 28. April ins Jump House nach Köln. Treffen ist am Pfarrheim in Windhagen um 12 Uhr. Kinder von acht bis 16 Jahren können daran teilnehmen. Teilnehmerkosten für KjG-Mitglieder 17 Euro, für Nicht-Mitglieder 19 Euro. Anmeldung bei sina.hennerici@web.de bis zum 25. April. Das Tragen von Sportsachen ist empfehlenswert.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 15.04.2018

„Wie de Leit frejer en Deerdorf geschwetzt hon“

Dierdorf. „Wie de Leit frejer en Deerdorf geschwetzt hon“ erfahren Sie beim Themenabend zum heimischen Dialekt – aus der Themenreihe Dierdorf früher des Dierdorfer Kulturkreises – am Freitag, dem 20.April um 19.30 Uhr in der Alten Schule Am Damm in Dierdorf. Der Germanist Erwin Kuhn zeigt in seinem Vortrag die Geschichte und Entwicklung der Mundart im Dierdorfer Raum auf. Harald Kaulbach und Alfred Lotz erzählen dazu veranschaulichend Geschichten und Anekdoten, so wie die Leute vor noch gar nicht langer Zeit in Dierdorf gesprochen haben, also „dierdorferisch“.

Der Eintritt ist frei zu dieser Veranstaltung der Stadt Dierdorf in Zusammenarbeit mit dem Dierdorfer Kulturkreis.


Quelle: Kulturkreis Dierdorf


Nachricht vom 15.04.2018

Illegale Müllentsorgung

Buchholz (WW). Am Samstag, 14. April wurden durch einen Fahrzeugführer an der Landesstraße 255 bei Buchholz (WW), Vierwinden, sechs PKW-Reifen (Sommer- und Winterreifen) und ein Farbeimer mit weißen Farbresten illegal entsorgt. Durch eine aufmerksame Zeugin konnten Hinweise auf den PKW des Fahrers ermittelt werden. Weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Straßenhaus Telefon: 02634-9520, E-Mail: pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 15.04.2018

Schlägerei in Asbach, Zeugen gesucht

Asbach. Am frühen Sonntagmorgen, 15. April wurde der Polizeiinspektion Straßenhaus in der Flammersfelder Straße in Asbach eine Schlägerei gemeldet. Nach verbalen Streitigkeiten ist der 21-jährige Geschädigte durch eine 3-4 köpfige Personengruppe zu Boden gebracht und geschlagen worden. Hierbei erlitt der Geschädigte leichte Verletzungen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Straßenhaus Telefon: 02634-9520, E-Mail: pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 14.04.2018

Heinz Schmitz gratulierte Cilly Adenauer zum 70. Geburtstag

Unkel. Dr. Heinz Schmitz hat der Erpeler Ortsbürgermeisterin Cilly Adenauer namens der CDU der Verbandsgemeinde Unkel sehr herzlich zur Vollendung ihres 70. Lebensjahres gratuliert. Der Vorsitzende des CDU Gemeindeverbandes Unkel würdigte den jahrzehntelangen Einsatz Adenauers im Kreistag, im Verbandsgemeinderat und insbesondere als Ratsmitglied und Ortsbürgermeisterin ihrer Heimatgemeinde Erpel. Schmitz wörtlich: „Cilly Adenauer hat sich große Verdienste um unsere Heimat erworben.“ Er wünschte ihr weiterhin Gesundheit und Schaffenskraft zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger von Erpel und der Verbandsgemeinde Unkel.
Quelle: CDU Unkel


Nachricht vom 14.04.2018

Möglichkeit zum Dialog mit Michael Kessler

Bendorf. Das Gespräch mit den Bürgern ist für Bendorfs Bürgermeister Michael Kessler nicht nur eine Selbstverständlichkeit, sondern auch ein wichtiger und gern gepflegter Teil seiner Amtsgeschäfte. Am Freitag, 4. Mai von 10 bis 13 Uhr, bietet der Stadtchef seine monatlich stattfindende Sprechstunde im Rathaus an. Die Sprechstunde steht jedem Bürger offen, der ein konkretes Anliegen, Fragen, Sorgen oder Anregungen zum Stadtgeschehen hat und dies persönlich mit dem Bürgermeister besprechen möchte. Interessierte Bürger werden gebeten, sich telefonisch beim Sekretariat unter Telefon: 02622/703-510 anzumelden. Natürlich können auch weiterhin individuelle Gesprächstermine über das Sekretariat vereinbart werden.
Quelle: Stadtverwaltung Bendorf


Nachricht vom 14.04.2018

Einbürgerungsbüro Neuwied am 19. April geschlossen

Neuwied. Wegen einer Fortbildungsveranstaltung ist das Sachgebiet „Staatsangehörigkeits- und Personenstandswesen (Einbürgerungen)" bei der Kreisverwaltung Neuwied am Donnerstag, den 19. April nicht besetzt.
Quelle: Kreisverwaltung Neuwied


Nachricht vom 14.04.2018

Wiederbelebung und Erste Hilfe

Neuwied. Das letzte Erste Hilfe Training ist bei den meisten Menschen lange vorbei. Dabei kann jeder von uns in eine Situation kommen, wo er Erste Hilfe leisten muss oder selbst der Hilfe bedarf. Das Marienhaus Klinikum bietet daher im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Marienhaus Klinikum im Gespräch“ einen Vortrag mit praktischen Einheiten zum Thema Wiederbelebung und Erste Hilfe Training an. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 26. April, um 18 Uhr, im Tagungsraum 1 neben der Cafeteria des Marienhaus Klinikums St. Elisabeth Neuwied statt. Eine Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl unter info@marienhaus-klinikum.de erforderlich, die Teilnahme ist kostenfrei.

Quelle: Marienhaus Klinikum


Nachricht vom 14.04.2018

Führung in Rheinbrohl fällt aus

Rheinbrohl. Die Führung am 14. April durch Rheinbrohl fällt krankheitsbedingt aus. Sie wird neu angesetzt, teilt uns die Ortsgemeinde mit.

Quelle: Ortsgemeinde


Nachricht vom 13.04.2018

Kollision war nicht mehr zu verhindern

Buchholz. Am Donnerstag, dem 12. April, kam es um 13.15 Uhr zwischen Griesenbach und Oberscheid zu einem Verkehrsunfall im Kurvenbereich. Ein aus Richtung Oberscheid kommender PKW-Fahrer versuchte noch dem auf seiner Fahrspur entgegenkommenden PKW auszuweichen, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern. Der Unfallverursacher kam nach links in den Straßengraben ab und blieb dort stehen. Der Geschädigte überschlug sich und kam im Straßengraben, auf dem Dach liegend, zum Stehen. Es entstand Sachschaden, etwa in Höhe von 11.000 Euro. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall nur leicht verletzt.
Quelle: PI Straßenhaus


Werbung