Werbung

Kurz berichtet


Nachricht vom 09.12.2018

Waldhütte in Rheinbrohl angezündet

Rheinbrohl. In der Nacht von Freitag, 7. auf Samstag, 8. Dezember, haben bislang unbekannte Täter eine Gartenlaube und einen Tierunterstand in Rheinbrohl angezündet, die daraufhin abbrannten. Der Bereich befindet sich in der Verlängerung der Delmondstraße über dem Wasserwerk und unterhalb der Kolpinghütte. Der Gesamtschaden wird auf ungefähr 2.500 Euro geschätzt. Die Tiere befanden sich bei der polizeilichen Aufnahme noch im anliegenden Gehege. Sie erlitten augenscheinlich keinen Schaden. Ein Strafverfahren wegen Brandstiftung wurde eröffnet. Hinweise an die Polizei Linz unter 02644-9430 oder pilinz@Polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 09.12.2018

Nordmanntannen in Unkel gestohlen

Unkel. In der Nacht von Donnerstag, 6. auf Freitag, 7. Dezember, überstiegen bislang unbekannte Täter einen etwa zwei Meter hohen Zaun und gelangten so auf das Verkaufsgelände des Stuxhofs an der L 252. Hier entwendeten sie zehn bis zwölf Nordmanntannen im Wert von etwa 330 Euro. Hinweise an die Polizei Linz unter 02644-9430 oder pilinz@Polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 08.12.2018

K 124 am 12. Dezember voll gesperrt

Raubach. Am Mittwoch, 12. Dezember, findet im Forstrevier Raubach II in der Zeit von 9 Uhr bis 16 Uhr eine Jagd statt. Während dieses Zeitraumes wird aus Gründen der Verkehrssicherheit die K 124 auf der freien Strecke zwischen Raubach und Elgert vorsorglich voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke über die L 267 und die L 268 und umgekehrt wird entsprechend ausgeschildert.
Quelle: Kreisverwaltung Neuwied


Nachricht vom 08.12.2018

Bürgerbüro und Standesamt schließen am 12. Dezember früher

Neuwied. Wegen landesweiter Software-Updates müssen das Bürgerbüro und das Standesamt der Stadt Neuwied am Mittwoch, 12. Dezember, bereits um 15.30 Uhr schließen. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, dies bei der Planung ihrer Behördengänge zu berücksichtigen.
Quelle: Stadtverwaltung Neuwied


Nachricht vom 08.12.2018

Geänderte Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe am 14. Dezember

Kreis Neuwied. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, schließen die Wertstoffhöfe Linz, Neuwied und Linkenbach am Freitag, den 14. Dezember aus betrieblichen Gründen bereits um 12 Uhr. Letzte Anlieferungsmöglichkeit ist um 11.45 Uhr. Weitere Informationen: Abfallberatung der Kreisverwaltung Neuwied, Tel. 02631/803-308.
Quelle: Kreisverwaltung Neuwied


Nachricht vom 07.12.2018

Bürgerbus fährt zum Benefiz-Blitzturnier

Rheinbreitbach. Die Fußballmannschaften SV Ataspor Unkel, FC Unkel 80, SV Rot-Weiß Rheinbreitbach und FV Rot-Weiß Erpel haben sich spontan dazu entschlossen, zur Unterstützung der Familie der getöteten 17-Jährigen aus Unkel und als Zeichen des Zusammenstehens in Unkel ein Benefiz- Blitzturnier am Sonntag, 9. Dezember, Beginn 14 Uhr, auf dem Sportplatz in Rheinbreitbach, Westerwaldstr. durchzuführen. Für Fahrten zum und vom Sportplatz in Rheinbreitbach wird der Bürgerbus der Verbandsgemeinde Unkel eingesetzt. Telefonische Fahrtanmeldungen werden am Freitag, 7. Dezember von 14 bis 17 Uhr und Samstag, 8. Dezember von 12 bis 16 Uhr, unter der Handy-Nr. 01752418450 entgegengenommen.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 07.12.2018

B 256 Oberbieber: Materialschäden an Übergangskonstruktionen

Neuwied. Im Bereich der Anschlussstelle Oberbieber sind an den Übergangskonstruktionen des Brückenbauwerkes Schrauben gebrochen. Infolgedessen haben sich an zwei Stellen sogenannte Klemmleisten gelöst. Die betroffenen Fahrspuren mussten daher von der Straßenmeisterei Neuwied gesperrt werden. Ab Dienstag, den 11. Dezember, sollen die Schäden von einer Fachfirma beseitigt und alle Schraubverbindungen nochmals überprüft werden.

Quelle: LBM Cochem


Nachricht vom 06.12.2018

Adventskaffee in Seniorenresidenz

Neuwied. Der vom Quartiersmanagement Südöstliche Innenstadt organsierte Adventskaffee war ein besinnlicher Auftakt in die Adventszeit – und mit mehr als 60 Gästen ein sehr gut besuchter dazu. Adventliche Dekoration, Weihnachtsmusik und Kerzenlicht sorgten für eine gemütliche und besinnliche Atmosphäre. Ein kleines Rahmenprogramm rundete den Nachmittag ab. So sangen die Besucher gemeinsam Adventslieder, lauschten Gedichtvorträgen und hörten ein kurzes Impulsreferat zum Thema „Wofür bist du dankbar?“. Der Nachmittag war auch geprägt von der Wiedersehensfreude früherer Nachbarn und ehemaliger Schul- beziehungsweise Arbeitskollegen.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 06.12.2018

Raubüberfall in Tiefgarage Kaufland

Neuwied. Drei unbekannte Täter traten in der Nacht von Dienstag, 4. auf Mittwoch, 5. Dezember, kurz nach Mitternacht auf einen Obdachlosen, der in der Tiefgarage des Kauflands in Neuwied nächtigte, ein. Sie boxten ihn zudem mehrfach ins Gesicht und beraubten ihn seiner schwarzen Geldbörse mit Bargeld. Die Täter sollen Turnschuhe und Jeans getragen haben. Sie waren zwischen 20 und 30 Jahre alt. Einer der Täter wäre kleiner als 1,70 cm und untersetzt gewesen, die anderen zwei Täter größer als 1,80 cm und von normaler Statur. Die Täter dürften osteuropäischer Herkunft sein. Nach der Tat flüchteten sie in Richtung Andernacher Straße. Die Kriminalpolizei Neuwied bittet um Hinweise zu diesem Verbrechen unter der Rufnummer 02631/878-0.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 06.12.2018

Neuwieder Stadtspitze spendet

Neuwied. Wie es schon in den vergangenen Jahren zur guten Tradition geworden ist, verzichtet die Neuwieder Stadtspitze darauf, Weihnachts- oder Neujahrsgrüße schriftlich zu verschicken. Das dabei eingesparte Geld wird stattdessen einem gemeinnützigen Verein oder einer Organisation gespendet. So wird in diesem Jahr die Caritas-Einrichtung „Schöppche“, einer Tagesstätte für Menschen in Not, unterstützt. Aber auch ohne Karten wünschen Oberbürgermeister Jan Einig, Bürgermeister Michael Mang und die ehrenamtlichen Beigeordneten Dieter Mees und Jan Petry den Neuwieder Bürgerinnen und Bürgern frohe Weihnachten, eine besinnliche Zeit und alles Gute für ein hoffentlich friedvolles neues Jahr.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 06.12.2018

Grüne Damen gewinnen Helfer-Herzen-Aktion

Dierdorf. Über 500 Stimmen erhielten die ÖKH-Damen vom Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters bei der Helfer-Herzen-Aktion des Dierdorfer DM-Drogerie Marktes. Strahlend nahmen vier der zehn ehrenamtlich aktiven „Grünen Damen“ einen Scheck in Höhe von 600 Euro von Filialleiter David Neumann entgegen. Sie freuen sich das Geld zum Wohle der Patienten für Bastelmaterial und Weihnachtspräsente einsetzen zu können.

Quelle: Krankenhaus


Nachricht vom 05.12.2018

Alkoholisierter Fahrer machte kleine Pause

Rheinbrohl. Am frühen Mittwochmorgen, 5. Dezember, meldete ein Verkehrsteilnehmer einen PKW mit laufendem Motor und eingeschaltetem Fernlicht in einer Seitenstraße in der Ortslage Rheinbrohl. Bei einer Überprüfung stellten Linzer Polizeibeamte einen schlafenden Mann auf dem Fahrersitz fest. Wie eine Überprüfung ergab, war der 35-jährige Mann aus Rheinbrohl alkoholisiert gefahren und wollte eine kleine Pause einlegen. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 05.12.2018

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Leubsdorf. Am Dienstagmittag, 4. Dezember, gegen 11.39 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Kirchstraße / Hauptstraße in Leubsdorf. Bei dem 30-jährigen Fahrzeugführer aus Leubsdorf, der die Vorfahrt eines anderen PKW missachtet hatte, stellten die Beamten starken Alkoholgeruch fest. Ein später durchgeführter Alkoholtest bestätigte den Verdacht. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 05.12.2018

Batterien aus Ampeln entwendet

Dierdorf. Am vergangenen Wochenende (1./2. Dezember) wurden, bereits zum wiederholten Male, zwei Batterien aus Ampeln ausgebaut und gestohlen. In diesem Fall war eine Baustelle an der K 120 betroffen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Straßenhaus unter der Tel. 02634/952-0 oder per Email pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 05.12.2018

School´s Out: Party im Big House

Neuwied. Die nächste School‘s-Out-Party im städtischen Jugendzentrum Big House beginnt pünktlich zu Beginn der Weihnachtsferien am Mittwoch, 19. Dezember, ab 13.30 Uhr. Neben den Auftritten der Tanz-AG der Waldorf-Schule Niederbieber und des Tanzsportclubs Neuwied steht in der Museumsstraße 4a auch ein kleines Konzert in gemütlicher Atmosphäre auf dem Programm. Frisch zubereitete alkoholfreie Bowle, leckere Snacks, fröhliche Partyspiele und eine Disco heben die Stimmung. Zutritt haben alle ab dem zwölften Lebensjahr. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 05.12.2018

Restplätze für Kinderfreizeit in Weihnachtsferien frei

Neuwied. Der AWO Kreisverband Neuwied veranstaltet in den Weihnachtsferien, vom 2. bis 4. Januar 2019, eine Freizeit für Kinder im Grundschulalter. Hierfür sind noch Restplätze frei. Interessierte Eltern können ihre Kinder noch bis Freitag, 21. Dezember, beim AWO Kreisverband Neuwied anmelden. Die Ferienaktion findet in der Mehrzweckhalle in Neuwied-Irlich statt. Unter dem Motto „Winterzaubereien“ stehen vielfältige Angebote aus den Bereichen Kreativität, Spiel, Sport und Natur auf dem Programm. Während der Ferienfreizeit werden die Kinder täglich von 9 bis 16 Uhr von pädagogisch geschultem Personal betreut. Eine Frühbetreuung ist ab 7.45 Uhr möglich. Anmeldeformulare sowie weitere Informationen erhalten Interessierte auf der Homepage des Verbandes: www.awo-neuwied.de oder telefonisch unter 02631/838460.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 05.12.2018

Heike Blum errang Klassensieg in Leverkusen

Puderbach. Auch beim zweiten Lauf der dreiteiligen Winterlaufserie des TSV Bayer 04 Leverkusen waren Athleten des Lauftreffs Puderbach erfolgreich. Nach ihrem 2. Platz über 10 Kilometer vor zwei Wochen konnte Heike Blum ihre Platzierung diesmal noch toppen. Über die Distanz von 15 Kilometer belegte sie nach 1:15:56 Stunden den 1. Platz in der Klasse W50 mit klarem Vorsprung. Martin Blum (M45) finishte über die gleiche Distanz nach 1:13:45 Std. als 13. In seiner Altersklasse. Über zehn Kilometer erkämpfte sich Michael Hoben in 41:46 Minuten den 2.Platz. in der Klasse M35. eamgefährte Jendrik Graß (M356) kam nach 43:21 Minuten auf den 4. Platz.

Quelle: Verein


Nachricht vom 04.12.2018

Galerie Zado öffnet die Türen

Niederhofen. Am zweiten Adventswochenende, 8. und 9. Dezember zieht die Galerie der Blattwelt in Niederhofen Jahresbilanz. Die Ausstellung Franz Jansen ist in der Galerie zu besichtigen und wurde mit vielen neuen Blättern erweitert. An dem Wochenende soll noch einmal das alte Handwerk aus Druckereien aufleben. Als Ergänzung der Pfingstausstellung wird das Handbinden von Büchern vorgeführt. Ebenso zeigen andere Handwerker ihr Können: Keramiker, Vergolder, Bildhauer. Die Galerie in Niederhofen, Hauptstraße 22 ist Samstag und Sonntag, je ab 11 Uhr geöffnet, danach nach Vereinbarung 02684 4551.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 04.12.2018

Versuchter Einbruch in Niederbreitbach

Niederbreitbach. In der Zeit von Sonntag, 2. Dezember, 16.30 Uhr bis Montag, 3. Dezember, 19.15 Uhr, wurde versucht in ein Einfamilienhaus in der Straße "Im Besenacker" einzubrechen. Trotz mehrerer Hebelversuche gelangten die bislang unbekannten Täter jedoch nicht ins Hausinnere. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Straßenhaus unter der Tel. 02634/952-0 oder per Email pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 04.12.2018

Unfallflucht in Rengsdorf

Rengsdorf. Am Montag, 3. Dezember, wurde in der Andreestraße ein geparkter silberner BMW beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr aber einfach weiter. Als Tatfahrzeug könnte ein Peugeot 207 in Frage kommen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Straßenhaus unter der Tel. 02634/952-0 oder per Email pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 04.12.2018

Auf Schutzplanke gelandet

Puderbach. Eine 18-Jährige aus der Verbandsgemeinde Puderbach, befuhr am Montag, 3. Dezember, um 15.25 Uhr, die K 142 aus Richtung L 267 kommend, in Richtung Woldert. In einer Rechtskurve verlor sie auf regennasser Fahrbahn in Verbindung mit nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über ihren PKW, drehte sich um 180 Grad und rutschte rückwärts auf die links, neben der Fahrbahn beginnende, Schutzplanke, wo sie noch auf dieser an einem Baum zum Stehen kam. Der Begegnungsverkehr konnte noch rechtzeitig anhalten und somit eine Kollision verhindern. Die Fahrerin wurde leicht verletzt.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 04.12.2018

Spendenkonto eingerichtet

Unkel. Die Stadt und die Verbandsgemeinde Unkel haben ein gemeinsames Spendenkonto für die Angehörigen der getöteten 17-Jährigen aus Unkel eingerichtet. Spendenkonto bei der Sparkasse Neuwied: VG Unkel, DE93 5745 0120 0009 0004 15, Stichwort „Unkel trauert“

Quelle: Verbandsgemeindeverwaltung Unkel


Nachricht vom 04.12.2018

Kreisstraße 132 zwischen Nordhofen Einmündung K132/L313 gesperrt

Nordhofen. Von Donnerstag, 6. Dezember, bis einschließlich Sonntag, 9. Dezember, ist die Kreisstraße 132 [K132] zwischen Nordhofen und der Einmündung K132/L313 wegen Baumfällarbeiten gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt von Nordhofen über die K133 – L307 (Umgehung Vielbach) nach Mogendorf und umgekehrt.
Quelle: Kreisverwaltung Montabaur


Nachricht vom 04.12.2018

ISB berät Gründer und Freiberufler in Mainz

Mainz. Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) lädt für den 18. Dezember zum Beratertag in die Landeshauptstadt ein. Es geht um Themen der Wirtschaftsförderung ein. Das Angebot richtet sich an Existenzgründer, freiberuflich Tätige und Unternehmen in Rheinland-Pfalz. Die Einbindung öffentlicher Mittel in die Finanzierungen aller Arten von Gründungsvorhaben wie beispielsweise Betriebsübernahmen, Franchise, Beteiligungen und Nebenerwerbsgründungen sowie Wachstums- und Festigungsinvestitionen bestehender rheinland-pfälzischer Unternehmen sind Gegenstand der kostenfreien Beratung. Um Anmeldung zu einem individuellen Termin wird gebeten (Kontakt: ISB, Holzhofstraße 4, Tel. 06131-61721333, E-Mail: beratung@isb.rlp.de).
Quelle: Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)


Nachricht vom 03.12.2018

Arminia Friebe singt beim Neujahrskonzert in Neuwied

Neuwied. Die Stadt Neuwied lädt für Freitag, 4. Januar 2019, 20 Uhr, ein ins Heimathaus, um „Berliner Luft“ zu atmen. Beim bereits angekündigten Neujahrskonzert mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie hat sich nun eine Änderung ergeben. Statt der zunächst angekündigten Emily Newton singt nun die Sopranistin Arminia Friebe bekannte Lieder aus der Zeit als Berlin das Mekka der europäischen Unterhaltungskunst war. Die Solistin ist zurzeit am Theater Koblenz engagiert.

Die Karten für „Berliner Luft“ kosten zwischen 23 und 27 Euro im Vorverkauf, 25 bis 29 Euro an der Abendkasse; ermäßigt zwischen 20 und 26 Euro. Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich bei der Tourist Information Neuwied, Telefon 02631 802 5555, unter der Ticket-Hotline 0651 979 0777 und allen angeschlossen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 03.12.2018

Einbruch in Autohandel

Neuwied. In der Zeit vom Sonntag, den 2. Dezember, 0.30 Uhr bis Montag, den 3. Dezember, 8.15 Uhr, brachen unbekannte Täter in einen Autohandel in der Aubachstraße ein. Zutritt verschafften sie sich durch das Hochschieben eines Rolltors. In der Halle wurden diverse Metallschränke geöffnet und die Festplatte der Videoanlage, Modell ZOSI, sowie aus dem Büro etwa 30 Euro Münzgeld entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Neuwied unter 02631/878-0 oder per Mail kineuwied@polizei.rlp.de entgegen.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 03.12.2018

Beratung im Rathaus Bad Honnef zum Thema Einbruchschutz

Bad Honnef. Die Beamtinnen und Beamten des Kriminalkommissariats Kriminalprävention und Opferschutz der Bonner Polizei beraten am Donnerstag, 13. Dezember, kostenlos interessierte Bürgerinnen und Bürger in Bad Honnef zum Thema Einbruchsschutz. Der Info-Stand der Präventionsspezialisten steht hierzu in der Zeit von 15 bis 17 Uhr im Foyer des Rathauses Bad Honnef, Rathausplatz 1.

Ehrenamtliche Seniorenberatung "Hand in Hand"

Zeitgleich stehen Mitglieder der ehrenamtlichen Seniorenberatung der Bonner Polizei für Gespräche zur Verfügung. Die lebenserfahrenen Frauen und Männer wurden von der Polizei speziell geschult und kennen die Sorgen und Nöte älterer Menschen. Sie informieren über aktuelle Kriminalitätsphänomene, beispielsweise den Enkeltrick oder Falsche Polizeibeamte, und geben Tipps zum Schutz vor Dieben und Betrügern.
Quelle: Polizei Bonn


Nachricht vom 03.12.2018

Außenspiegel in Bonefeld abgerissen

Bonefeld. In der Nacht von Samstag, 1. auf Sonntag, 2. Dezember, wurde an einem PKW, der in der Lessingstraße abgestellt war, der linke Außenspiegel aus der Verankerung gerissen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Straßenhaus unter der Tel. 02634/952-0 oder per Email pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 02.12.2018

Jugend- und Sozialamt vom Jobcenter-Umzug betroffen

Neuwied. Das Jobcenter des Kreises Neuwied wird ab Dienstag, 11. Dezember, an einem neuen Standort in Neuwied seine Arbeit aufnehmen – und zwar an der Engerser Landstraße 36 im ehemaligen Süwag-Gebäude. Von den dafür notwendigen Umzugsarbeiten am Donnerstag, 6. Dezember, und Freitag, 7. Dezember, ist auch das Haus für Jugend und Soziales der Stadt Neuwied an der Heddesdorfer Straße 33-35 betroffen. Das Amt ist zwar geöffnet, jedoch bittet die Leitung Bürger darum, an diesen beiden Tagen von einem Besuch Abstand zu nehmen. Telefonisch sind die Mitarbeiter des Amts selbstverständlich zu erreichen.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 02.12.2018

Sechs Fenster in Rheinbrohl eingeworfen

Rheinbrohl. Am Samstag, 1. Dezember kam es in der Zeit von 0 Uhr bis 9:24 Uhr in Rheinbrohl, Pfarrer-Volk-Straße zu einer Sachbeschädigung an einem Haus. Der derzeit noch unbekannte Täter hat vermutlich mit einem Stein sechs Fensterscheiben eingeworfen. Der Schaden dürfte im vierstelligen Bereich liegen.

Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 02.12.2018

Steuerhinterziehung mit ausländischer PKW-Zulassung

Dierdorf. In den frühen Morgenstunden des Sonntages, 2. Dezember, wurde im Bereich Dierdorf ein aus Polen stammender Mann mit seinem PKW kontrolliert. Das Fahrzeug hatte noch eine polnische Zulassung, was zur Folge hat, dass er in Deutschland keine KFZ-Steuer entrichtet. Hierzu ist er jedoch verpflichtet, da er seit einigen Jahren in Deutschland wohnt und es sich um sein Fahrzeug handelt. Ein Ermittlungsverfahren wegen dem Verdacht der Steuerhinterziehung wurde eingeleitet.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 02.12.2018

Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein

Oberhonnefeld-Gierend. Am späten Samstagabend, 1. Dezember, wurde im Bereich von Oberhonnefeld-Gierend ein Rollerfahrer durch Beamte der Polizei Straßenhaus kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass der 30-jährige Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Ferner ergaben sich Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln. Ein durchgeführter Vortest reagierte positiv sodass dem Mann eine Blutprobe entnommen werden musste. Ihn erwarten nun mehrere Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 02.12.2018

Vollsperrung nach Verkehrsunfall auf der B 42 bei Bendorf

Bendorf. Am Freitag, 30. November, gegen 16.40 Uhr, kam es auf der B 42, Fahrtrichtung Neuwied, in Höhe der Ortslage Bendorf zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Zum Unfall kam es im Rahmen eines Fahrstreifenwechsels einer 69-jährigen Frau aus Westerburg in dessen Folge ein 50-jähriger Bendorfer und eine 74-jährige Vallendarerin von hinten auf das vorausfahrende Fahrzeug auffuhren. Die Ermittlungen im Hinblick auf die Frage der Verursachung dauern an. Im Rahmen der Unfallaufnahme bzw. des Abtransports der stark beschädigten Fahrzeuge musste die B 42 kurzfristig gesperrt werden. Dies führte zu einem vorübergehenden Rückstau im Berufsverkehr aus Richtung Koblenz.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 01.12.2018

Krimi-Dinner im Bootshaus Neuwied

Neuwied. Mit einem Krimi-Dinner, passend zur Vorweihnachtszeit, inklusive einem 3-Gang Menü wird das kulturelle Programm auf der Kleinkunstbühne "KulturRaum" Bootshaus an der Neuwieder Rheinbrücke im Dezember fortgesetzt. Die Theatergruppe "Die Findlinge" sind in Neuwied zu Gast und präsentieren das Stück „Hosianna"…oder das Wunder von Coburn Castle. Sir Narciss Coburn lebt mit seinem Bruder im kleinen Schloss in Snowdanien. Da klopft es an einem vorweihnachtlichen Abend am Tor. Draußen stehen ein Esel, eine offensichtlich hochschwangere Frau und eine Dame, die sich mit „Miss Angel“ vorstellt. Und von jetzt an scheint diese Geschichte seltsam bekannt vorzukommen. Nun sind der Schlossherr und Butler James gefordert und aufregende Stunden nehmen ihren Lauf. Die Karten für die Veranstaltung, die am 15. Dezember um 20 Uhr, Einlass 19 Uhr, stattfindet, kosten 34,99 Euro und gibt es nur im Vorverkauf. Sie können im Neuwieder Bootshaus an der Rheinbrücke, Rheinstr. 80 erworben oder unter 02631/4619947 sowie 01724508632 reserviert werden.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 01.12.2018

Wohnraumförderung: ISB berät kostenlos

Mainz. Am 13. Dezember informiert die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) im Rahmen ihres Beratertages Wohnraumförderung in Mainz (Holzhofstraße 4) umfassend und kostenfrei zu ihren Programmen rund um den Bau, den Kauf und die Modernisierung von Wohnraum, die mit günstigen Konditionen und Tilgungszuschüssen ausgestattet sind. Auch wer eine Bewohnergenossenschaft gründen oder daran Anteile erwerben möchte, sich für Bauprojekte in Orts- und Stadtkernen oder für Maßnahmen für Wohngruppen und Wohngemeinschaften interessiert, kann sich zu Fördermöglichkeiten und Antragstellung beraten lassen – unabhängig davon, ob er die Immobilie selbst nutzt oder vermietet. Interessierte können unter der Telefonnummer 06131-6172-1991 und der E-Mailadresse wohnraum@isb.rlp.de einen Termin vereinbaren. Der nächste Beratertag findet am 17. Januar 2019 statt. Um eine optimale individuelle Beratung zu gewährleisten, sollten möglichst Unterlagen zum Vorhaben, wie beispielsweise Baupläne oder Kostenschätzungen, mitgebracht oder bereits vorab eingereicht werden. Weitere Informationen zum Beratertag und zum Förderangebot der ISB gibt es online auf www.isb.rlp.de.
Quelle: Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)


Nachricht vom 01.12.2018

Kreisstraße 166 wird gesperrt

Untershausen. Die Kreisstraße 166 (Stelzenbachstraße) zwischen Untershausen und der Einmündung in die Kreisstraße 171 (K 171) ist am 8. Dezember von 10 Uhr bis 14 Uhr wegen einer revierübergreifenden Jagd gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Landesstraße 326 (L 326) – Horbach – Kreisstraße 171 (K 171) und umgekehrt.
Quelle: Kreisverwaltung Montabaur


Nachricht vom 01.12.2018

Kreisstraße 127 wird gesperrt

Ransbach-Baumbach. Am 8. Dezember ist die Kreisstraße 127 (K 127) zwischen Ransbach-Baumbach und Wittgert wegen einer revierübergreifenden Jagd gesperrt. Die Umleitungsstrecke von Ransbach-Baumbach nach Nauort und umgekehrt ist ausgeschildert.
Quelle: Kreisverwaltung Montabaur


Nachricht vom 30.11.2018

Personalversammlung der städtischen Bediensteten

Neuwied. Wegen einer Personalversammlung der städtischen Mitarbeiter bleiben am Mittwoch, 12. Dezember, ab 12.30 Uhr alle Dienststellen der Verwaltung geschlossen. Dies gilt auch für das Stadtarchiv, die Stadt-Bibliothek und das Kinder- und Jugendbüro. Geschlossen sind an diesem Nachmittag auch die städtischen Kindertagesstätten. Die Verwaltung bittet um Verständnis. Ab Donnerstag, 13. Dezember, sind alle Einrichtungen wieder zu den gewohnten Zeiten erreichbar.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 30.11.2018

Sperrungen und Halteverbote in Bendorf

Bendorf. Während des Bendorfer Weihnachtsmarktes müssen Verkehrsteilnehmer mit Einschränkungen rechnen. So ist das Marktgelände ab Donnerstag, 6. Dezember, 15 Uhr, bis Montag, 10. Dezember, 9 Uhr, für Kraftfahrzeuge gesperrt. Außerdem gelten Halteverbote für Teilbereiche der Hauptstraße, Bachstraße, des Kirchplatzes, der Entengasse, An der Bleiche, Engersport, Engerser Straße, Ringstraße, Rheinstraße, Untere Vallendarer Straße, Bahnhofstraße, Sayner Straße, Mühlenstraße und Grenzhäuser Straße.

Die Umleitung des Verkehrs aus Richtung Sayn kommend erfolgt durch die Luisenstraße, Engersport, Engerser Straße, Ringstraße, Rheinstraße und Untere Vallendarer Straße. Des Weiteren wird die Hauptstraße in der Innenstadt zwischen Siegburger Straße und Steinstraße für den gesamten Verkehr in Fahrtrichtung Weitersburg/Vallendar gesperrt. Da auch die Linienbusse der EVM Verkehrsgesellschaft die Umleitungsstrecke fahren, wird die Haltestelle „Bendorf/Friedhof“, Richtung Vallendar, ca. 50 Meter weiter hinter die Einmündung Hauptstraße/Bahnhofstraße verlegt.

Quelle: Stadt Bendorf


Nachricht vom 29.11.2018

Adventslauf „Rund um den Schlossweiher“ am 1. Dezember

Dierdorf. Am Samstag, dem 1. Dezember 2018 findet der traditionelle Dierdorfer Christmarkt statt. Bei dieser Veranstaltung startet zum vierten Mal wieder der Adventslauf „Rund um den Schlossweiher“. Die Teilnahmegebühren für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre beträgt 1 Euro, bei Anmeldung am Wettkampftag 2 Euro. Startzeiten: 14 Uhr: 9 Jahre und jünger - Laufstrecke: 610 Meter; 14.15 Uhr: 10 - 15 Jahre - Laufstrecke: 1.220 Meter; 14.30 Uhr: alle Altersklassen - 5 Kilometer Lauf oder 5 Kilometer Walken - Startgebühr: 5 Euro, am Wettkampftag: 6 Euro. Alle Teilnehmer erhalten ein Geschenk. Die Schule und die Firma mit der größten vorangemeldeten Teilnehmerzahl erhalten einen Pokal. Der TuS
würde sich sehr freuen, wenn viele Schüler/innen und Läufer/innen bei dieser Veranstaltung ihre Ausdauerfähigkeit zeigen könnten. www.tus-dierdorf-leichtathletik.de.

Quelle: TuS Dierdorf


Nachricht vom 29.11.2018

Neuwieder Narrenfahrplan für 2019 liegt vor

Neuwied. Das Amt für Stadtmarketing hat den Neuwieder Narrenfahrplan für das Jahr 2019 veröffentlicht. In dem an mehreren Stellen im Stadtgebiet – darunter Sparkasse, VR-Bank und Tourist-Information - ausgelegten Flyer sind alle närrischen Termine der heißen Karnevalszeit von Samstag, 5. Januar, bis Aschermittwoch, 5. März, für die Neuwieder Innenstadt und alle Stadtteile zusammengetragen. Wie immer übernimmt die Verwaltung keine Gewähr zu den Terminangaben. Interessierte können den aktuellen Narrenfahrplan auch im Internet unter https://www.neuwied.de/narrenfahrplan.html aufrufen und ausdrucken.
Quelle: Pressebüro der Stadt Neuwied


Nachricht vom 29.11.2018

Kinder-Kino zeigt „Bo und der Weihnachtsstern“

Neuwied. Im Dezember hat die Reihe „Kino für Kinder“ einen der Jahreszeit entsprechenden Film im Programm. Sie zeigt am Mittwoch, 12. Dezember, um 16 Uhr im Metropol-Kino an der Heddesdorfer Straße den Film „Bo und der Weihnachtsstern“, eine Produktion aus dem Jahr 2016. Der knapp 90-minütige Film erzählt die Geschichte des kleinen Esels Bo, der sich nichts sehnlicher wünscht, als dem Alltagstrott und der kräftezehrenden Arbeit an der Dorfmühle zu entfliehen. Als er Reißaus nimmt, trifft er auf das Schaf Ruth und die Taube Dave. Gemeinsam mit einer Herde Stalltieren folgen sie einem hellen Stern am Horizont – und ahnen nicht, dass sie bald Zeugen der Geburt Jesu sind.

Der Eintritt kostet für Kinder 2,50 Euro, für Erwachsene vier Euro. Tickets gibt es im Vorverkauf online über www.kinoneuwied.de oder per Anruf an die Nummer 02631 243 32 oder 232 51.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 27.11.2018

CDU Unkel: Freibadgelände bietet vielfältige Möglichkeiten

Unkel. Der Unkeler Wohnmobilstellplatz soll vom Parkplatz an der Kindertagesstätte Marienkindergarten auf das ehemalige Freibadgelände verlegt werden. Das hat die CDU Unkel jetzt nach einer Besichtigung des Geländes und der vorhandenen Gebäude vorgeschlagen. Trotz der vorhandenen Beschränkungen im Hochwassergebiet gebe es vielfältige Möglichkeiten, das ehemalige Freibadgelände zu nutzen und einen Bürgerpark für Jung und Alt zu schaffen. Im Rahmen eines Gesamtkonzeptes der Stadt Unkel sollten auch Initiativen und Vereine Vorstellungen einbringen und Ideen umsetzen können, betonte CDU Vorsitzender Alfons Mußhoff.

Quelle: CDU Unkel


Nachricht vom 26.11.2018

80 Schuhkartons gepackt

Neustadt. In diesem Jahr hat die Arbeitsgemeinschaft Schule der Zukunft, des Wiedtal-Gymnasiums, gemeinsam mit der WTG-Schülervertretung die Aktion Weihnachten im Schuhkarton an der Schule organisiert. Ziel der Aktion ist es, bedürftige Kinder mit Sachspenden zu unterstützen. Es wurden insgesamt rund 80 Pakete für Kinder zwischen vier und 14 Jahren in osteuropäischen Nachbarländern abgegeben. Die bunt verpackten Geschenkkartons wurden von den Schülern zu Hause oder teilweise auch gemeinsam in den Klassenleiterstunden oder im Unterricht gepackt und weihnachtlich dekoriert.

Quelle: WTG


Nachricht vom 26.11.2018

Zeitzeugengespräch mit Henriette Kretz fällt aus

Neuwied. Leider muss das für Donnerstag, 29. November geplante Zeitzeugengespräch der Jusos mit der Holocaust-Überlebenden Henriette Kretz ausfallen, da sie kurzfristig erkrankt ist. Die Jusos bedauern dies und wünschen Frau Kretz eine gute Genesung. Vermutlich wird es im neuen Jahr eine Gelegenheit geben, mit Henriette Kretz ins Gespräch zu kommen und ihre Geschichte zu hören.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 26.11.2018

Unfallflucht in Windhagen

Windhagen. Am Sonntag, dem 25. November, befuhr der Geschädigte die K43 von Windhagen nach Stockhausen. Um 18.30 Uhr kam ihm ein PKW entgegen und fuhr hierbei nicht am rechten Fahrbahnrand. In der Folge kam es zur Berührung der beiden linken Außenspiegel. Der unfallverursachende PKW entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen Verpflichtungen, nach § 142 StGB, nachzukommen. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 26.11.2018

Täter entwenden Schmuck bei Einbruch

Bad Honnef. Zu einem Tageswohnungseinbruch kam es am Freitag, 23. November, auf der Straße Im Gier in Bad Honnef. Unbekannte verschafften sich in der Zeit von 15.50 bis 17.45 Uhr Zugang zu dem Grundstück eines Einfamilienhauses und hebelten die Terrassentür auf. Das Wohnhaus wurde anschließend nach Wertgegenständen durchsucht. Die Täter entwendeten Schmuck der Hausbewohner und flüchteten anschließend unerkannt. Das Kriminalkommissariat 34 hat die Ermittlungen zu dem Einbruch übernommen und bittet um Hinweise. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/150 bei der Polizei zu melden.
Quelle: Polizei Bonn


Nachricht vom 26.11.2018

Wasserzähler selbst ablesen

Bendorf. Um den Aufwand und die Kosten für die Datenerhebung zu minimieren, werden die Stadtwerke Bendorf das Ablesen der Wasserzähler in diesem Jahr erstmals nicht selber durchführen. Die Bürger werden gebeten, ihre Wasserzähler eigenständig abzulesen und den Zählerstand elektronisch oder postalisch mitzuteilen. Der abgelesene Wert kann ganz einfach online über www.bendorf.de/wasserzaehler durchgegeben oder mittels Antwortpostkarte an die Stadtwerke übermittelt werden.

Quelle: Stadtverwaltung


Nachricht vom 26.11.2018

AWO-Weihnachtsfeier in Linz am 9. Dezember

Linz. Die diesjährige Weihnachtsfeier der Arbeiterwohlfahrt des Ortsvereins Linz findet am Sonntag, dem 9. Dezember ab 15 Uhr in der Kapelle der Seniorenresidenz Sankt Antonius in Linz statt. Die Ortsvereinsvorsitzende Renate Pepper lädt ein und drückt die Hoffnung aus: "Wir wollen die vorweihnachtliche Zeit mit Kaffee und Kuchen und weihnachtlicher Musik genießen und ein wenig zusammenrücken in diesen unruhigen Zeiten." Anmeldungen werden erbeten bis zum 3. Dezember unter der Telefonnummer 02644 1496 oder 02645 8541.

Quelle: AWO


Nachricht vom 25.11.2018

Drogenvortest verlief positiv

Erpel. Im Rahmen einer PKW-Kontrolle wurden in der Nacht von Freitag, 23. auf Samstag, 24. November, bei einem 22-jährigen Fahrzeugführer drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest verlief positiv. Daraufhin wurde dem Betroffenen eine Blutprobe entnommen und ein Verfahren eingeleitet.
Quelle: Polizei Linz


Werbung