Werbung

Kurz berichtet


Nachricht vom 21.02.2018

PKW wurde entwendet

Neuwied. Im Zeitraum vom Dienstag, 20. Februar, 14.30 Uhr bis Mittwoch, 21. Februar, 6.20 Uhr wurde im Sandkauler Weg im Stadtgebiet von Neuwied ein grauer Citroen C4 mit Neuwieder Zulassung entwendet. Derzeit liegen keinerlei Hinweise auf den oder die Täter vor. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Neuwied unter der Rufnummer 02631/8780 in Verbindung zu setzen.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 21.02.2018

Wendemanöver führte zu Verkehrsunfall

Neuwied. Eine 46-jährige Fahrzeugführerin und ein 24-jähriger Fahrzeugführer befuhren am Dienstag, 20. Februar in vorgenannter Reihenfolge die B42 aus Richtung Neuwied kommend in Fahrtrichtung Bendorf. An der Anschlussstelle NR-Block/Heimbach fuhren beide PKW-Fahrer von der Bundesstraße ab. Noch in der Ausfahrt versuchte dann die 46-jährige Fahrerin ihren PKW zu wenden, um in der Folge wieder auf die B42 aufzufahren. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei die Fahrerin leicht verletzt wurde. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf circa 5.000 Euro beziffert.
Quelle: PI Neuwied


Nachricht vom 21.02.2018

Außergewöhnlicher Auftritt am Aschermittwoch

Neuwied. Außergewöhnlich war der Auftritt, den die Neuwieder Sprachkünstlerin Dr. Ursula Howard und der Koblenzer Schlagzeuger Alexander Sauerländer an jenem Tag in der Volkshochschule Neuwied boten. Howard las aus ihrem neuesten Lyrikband „The Secret of Life - Change a Tragedy into a Comedy” (Das Geheimnis des Lebens - Wandle eine Tragödie in eine Komödie). Dazu schufen Lichteffekte und Trommelwirbel eine ganz eigene Atmosphäre. Im normalerweise nüchtern gehaltenen Seminarraum der VHS, der sich mittels Licht und Rhythmus in einen Farb- und Klangraum wandelte, ging es in Howards Versen unter anderem um Ikarus, indianische Riten und Machtspiele. Passend zum Valentinstag hatten natürlich auch Liebesgedichte ihren Platz im Programm. Wer sich auf die ungewöhnliche Lesung, perfekt begleitet und inszeniert von Perkussionist Alexander Sauerländer, einließ, erlebte eine Reise durch Mythen und in die faszinierende deutsch-englische Wortwelt der Autorin.
Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 21.02.2018

Nächster Infotermin der Senioren-Sicherheitsberater

Neuwied. Jeden ersten Freitag im Monat laden die Senioren-Sicherheitsberater der Stadt Neuwied zur Informations- und Beratungsstunde von 10 bis 12 Uhr in die Räume des Stadtteilbüros, Rheintalweg 14, 1. Obergeschoß, ein. Nächster Termin ist der 2. März. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Ehrenamtlichen wurden gemeinsam von Stadt und Kriminalpolizei ausgebildet und geben älteren Bürgern Tipps und Tricks für die Sicherheit in den eigenen vier Wänden mit auf den Weg. Weitere Information zu den Senioren-Sicherheitsberatern erteilt das Ordnungsamt der Stadt Neuwied unter 02631 802335 (Monika Schulz).
Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 21.02.2018

25. rheinland-pfälzischer Vieh- und Fleischtag in Koblenz

Koblenz. Die Nutztierhaltungsstrategie ist zentrales Thema des 25. Vieh- und Fleischtages am Dienstag, 27. Februar, ab 10 Uhr in der Hauptgeschäftsstelle des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau in Koblenz. Nach den Eingangsansprachen vom Präsidenten des Bauern- und Winzerverbandes, Michael Horper und vom Präsidenten der Landwirtschaftskammer, Norbert Schindler, wird Dr. Werner Kloos, Leiter der Stabstelle Nutztierhaltungsstrategie im Bundeslandwirtschaftsministerium, über die zukunftsfähige Tierhaltung in Deutschland sprechen. Landwirte und interessierte Besucher können sich nach dem Mittagessen ab 13 Uhr in drei verschiedenen Arbeitskreisen über produktionsbezogene Themen informieren. In insgesamt acht Fachbeiträgen in den Arbeitskreisen „Milchvieh“, „Schweine“ und „Rindfleisch“ werden u. a. Themen wie „Entwicklungen am Milchmarkt“, „Afrikanische Schweinepest – Was kommt auf die Betriebe zu?“, „Stallkonzepte für die Mutterkuhhaltung“ oder „Angepasste Intensität und Rassenwahl in der Fleischrinderhaltung“ behandelt. Eine Anmeldung ist erforderlich, Infos unter www.bwv-net.de

Quelle: Bauernverband


Nachricht vom 21.02.2018

Land-Frauen Neuwied feiern 70. Geburtstag am Land-Frauentag

Kurtscheid. Die Land-Frauen Neuwied laden ganz herzlich zum Land-Frauentag / Jubiläumsfest am Samstag, 24. März, um 14 Uhr in die Wiedhöhenhalle nach Kurtscheid ein. Dorothee Döring referiert zum Thema "Mein Mann, meine Schwiegermutter und ich". Ein musikalisches Rahmenprogramm mit Kaffee und Kuchen runden den Nachmittag ab. Anmeldungen erfolgen über die Bezirksvorsitzenden oder die Kreisvorsitzende Hella Holschbach (Telefon 02689 – 7133). Dort erhalten Sie auch die Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro. Nichtmitglieder sind zu dieser Veranstaltung ebenfalls herzlich willkommen.
Quelle: Landfrauen


Nachricht vom 21.02.2018

Kinder-Kino geht auf die „Jagd nach dem goldenen Ei“

Neuwied. Im März wird die Reihe „Kino für Kinder am Mittwoch, 7. März, um 16 Uhr im Metropol-Kino an der Heddesdorfer Straße fortgesetzt. Dann ist der als „besonders wertvoll“ ausgezeichnete Film „Die Häschenschule - Jagd nach dem goldenen Ei“ zu sehen, eine deutsche Produktion aus dem Jahr 2016. Der rund 75-minütige Film erzählt die Geschichte des kleinen Großstadthasen Max, den es an eine Hasenschule auf dem Land verschlägt. Dort treibt eine finstere Fuchsbande ihr Unwesen, die auf der Suche nach dem sagenumwobenen goldenen Ei ist. Es wird spannend für den kleinen Max … Der Eintritt kostet für Kinder 2,50, für Erwachsene 4 Euro. Tickets gibt es im Vorverkauf online über www.kinoneuwied.de oder per Anruf an die Nummer 02631 243 32 oder 232 51.
Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 20.02.2018

Auf frischer Tat ertappt

Neuwied. In der Nacht vom Montag, 19. auf Dienstag, 20. Februar nahm die Polizei Neuwied einen Einbrecher auf frischer Tat fest. Zuvor soll er versucht haben die Schaufensterscheibe eines Mobiltelefongeschäftes in der Langendorferstraße einzuschlagen. Gegen 0.20 Uhr hörten die Polizeibeamten, im Rahmen einer Fußstreife, plötzlich einen lauten Knall und stellten den betrunkenen Mann fest. Er versuchte mit einem Stein die Schaufensterscheibe einzuschlagen. Die Scheibe ging hierbei nicht kaputt, sondern wurde nur beschädigt, so dass kein Diebesgut erlangt werden konnte. Gegen den amtsbekannten, 52-jährigen Neuwieder wird nun wegen des versuchten, besonders schweren Fall des Diebstahles ermittelt.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 20.02.2018

Zeitungskasten aufgebrochen und im Rhein versenkt

Unkel. In der Nacht zum Montag, 19. Februar entwendeten unbekannte Täter von der Hauswand eines Geschäftes in der Innenstadt von Unkel einen Zeitungskasten, brachen diesen auf und entsorgten ihn anschließend im Rhein. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Linz/Rhein, Telefon: 02644-943-0.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 20.02.2018

Gartengeräte wurden entwendet

Linz am Rhein. Unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen dem Montag, 22. Januar und Montag, 19. Februar in einem Schrebergarten in der Linzhausenstraße einen Schrank auf und entwendeten Gartengeräte. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Linz/Rhein, Telefon: 02644-943-0.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 20.02.2018

Bargeld aus Zigarettenautomat entwendet

Unkel. In der Zeit vom Montag, 22. Januar und Montag, 19. Februar brachen unbekannte Täter zwei Zigarettenautomaten in der Innenstadt von Unkel auf entwendeten Bargeld in geringer Höhe. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Linz/Rhein, Telefon: 02644-943-0.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 20.02.2018

Kulturgeschichte des Vulkanismus

Bendorf. Auf eine Reise durch die „Kulturgeschichte des Vulkanismus“ entführt ein Vortrag der VHS Bendorf am Dienstag, 13. März, um 18.30 Uhr. Referent Erwin Hardy beschreibt anhand ausgewählter Beispiele und mit vielen Bildern und Textzitaten, wie Menschen von der Vorgeschichte bis in die Gegenwart vulkanische Erscheinungen aufgefasst und in Worten und Bildern wiedergegeben haben. Der Vortrag in der Karl-Fries-Realschule plus, berührt Themen wie Mythologie und Religion, Vulkandeutung, Architektur, Kunst und Literatur, Vulkankatastrophen und Vulkantourismus. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung bei der Volkshochschule Bendorf unter Telefon 02622/703-158 oder per Mail an vhs@bendorf.de wird gebeten.
Quelle: VHS


Nachricht vom 19.02.2018

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Neuwied. Am Sonntag, 18. Februar, gegen 16.14 Uhr ereignete sich im Kreuzungsbereich der Friedrichstraße/Langendorfer Straße ein Verkehrsunfall, bei dem eine Unfallbeteiligte leicht verletzt wurde. Eine 66-jährige Fahrzeugführerin wollte demnach von der Friedrichstraße nach links in die Langendorfer Straße einbiegen, als sie aufgrund die Langedorfer Straße querenden Fußgängerverkehrs ihren PKW im Kreuzungsbereich anhalten musste. Ein dahinterfahrender 69-jähriger Verkehrsteilnehmer erkannte dies zu spät und fuhr auf das wartende Fahrzeug auf. Die Fahrzeugführerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 3.500 Euro.
Quelle: PD Neuwied


Nachricht vom 19.02.2018

Außenspiegel abgetreten

Neuwied. In der Zeit von Samstag, 17. Februar, 19.30 Uhr bis Sonntag, 18. Februar, 9 Uhr wurden in der Kirchstraße im Stadtgebiet Neuwied an zwei geparkten PKW je die linken Außenspiegel abgetreten. Derzeit liegen keine Hinweise auf den oder die Täter vor.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 19.02.2018

Bürgergespräch mit OB Jan Einig in Oberbieber

Neuwied. 100 Tage ist der neue Oberbürgermeister Jan Einig nun im Amt. Vieles hat sich bereits getan in diesen hundert Tagen, doch sind die Aufgaben vor allem angesichts einer prekären Finanzsituation und der geplanten Umstrukturierung der Stadtverwaltung immens. Was Jan Einig vor allem auszeichnet, ist sein Teamgeist und sein offenes Ohr für die Fragen, Anregungen und Probleme der Bürger. Daher lädt die CDU Oberbieber alle Bürgerinnen und Bürger zu einem offenen Austausch mit OB Einig in Ellas Bieberbau ein. Das Bürgergespräch findet statt am Sonntag, dem 04.03.18, 11.00 Uhr. Auch die Stadträte Jörg Röder und Lothar Heß stehen gern Rede und Antwort. „Insbesondere mit Blick auf unsere Planungen des tausendjährigen Jubiläums in Oberbieber gibt es einige Vorhaben, die wir in den nächsten Jahren realisieren wollen. Dabei setzen wir auf die Unterstützung der Stadtspitze“, so CDU-Vorsitzender Jörg Röder.
Quelle: CDU


Nachricht vom 19.02.2018

Stadtverwaltung Bendorf nicht immer erreichbar

Bendorf. In der Zeit vom 19. bis 23. Februar wird in den Verwaltungsgebäuden im Stadtpark 1 und 2 sowie Untere Rheinau 60 die Telefonanlage umgestellt. Während der Arbeiten kann es unter Umständen zu Beeinträchtigungen im Telefonbetrieb kommen. Die Stadtverwaltung Bendorf bittet um Verständnis und empfiehlt, alternativ den Kontakt per E-Mail zu wählen.
Quelle: Stadt Bendorf


Nachricht vom 19.02.2018

Bürgertreff „Alte Schule“ in Dierdorf

Dierdorf. Bekannte treffen – neue Leute kennenlernen – nette Gespräche – diskutieren – und vieles mehr. Das alles ist möglich im Bürgertreff für Jung und Alt in der Alten Schule „Am Damm“. Zum nächsten Termin, der am Freitag, 23. Februar, 15 Uhr stattfindet, lädt die Stadt alle interessierten Bürger zum Kaffee, Tee und selbstgebackenem Kuchen herzlich ein.

Quelle: Stadt Dierdorf


Nachricht vom 18.02.2018

Versuchter Einbruch in Thermen- und Saunalandschaft

Bad Hönningen. In der Nacht von Samstag, 17. auf Sonntag, 18. Februar versuchten bislang unbekannte Täter in die Thermen- und Saunalandschaft einzubrechen. An mehreren Fensterscheiben konnten Hebelspuren sowie eine zerbrochene Scheibe festgestellt werden. Hinweise werden an die Polizei Linz, unter der Telefonnummer 02644-943-0 oder per Email an pilinz@polizei.rlp.de, erbeten.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 18.02.2018

Verkehrsunfall mit Unfallflucht

Bad Hönningen. Bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr am Samstagmorgen, 17. Februar die Waldbreitbacher Straße in Fahrtrichtung Innenstadt. In Höhe der Unfallstelle prallte er aus bislang ungeklärter Ursache gegen einen am Fahrbahnrand geparkten PKW. Abschließend verließ er Örtlichkeit in unbekannte Richtung. Hinweise werden an die Polizei Linz, unter der Telefonnummer 02644-943-0 oder per Email an pilinz@polizei.rlp.de, erbeten.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 18.02.2018

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

Linz am Rhein. In dem Zeitraum vom Donnerstag, 15. Februar, 18 Uhr und Freitag, 16. Februar, 18.10 Uhr versuchten bislang unbekannte Täter durch Aufhebeln der Terrassentür in das Innere des Einfamilienhauses zu gelangen. Als dies misslang wurden zwei weitere Fensterscheiben beschädigt. Hinweise werden an die Polizei Linz, unter der Telefonnummer 02644-943-0 oder per Email an pilinz@polizei.rlp.de, erbeten.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 16.02.2018

29. Marktmusik mit Andreas Warler

Bendorf. In der 29. Bendorfer Marktmusik am Freitag, 2. März, spielt Andreas Warler, Organist von Kloster Steinfeld/ Eifel, eine Auswahl der Bachschen Orgelmusik zur Passion. Warler ist Kloster-Organist an der König-Orgel von 1727, einem der bedeutendsten Instrumente des Rheinlandes. Konzerte führten den Organisten durch ganz Europa und auch nach Amerika. Henrik Trott liest den Text „Gelebtes Kreuz“ von Heinrich Fries und moderiert die Marktmusik, die wie immer um 19 Uhr in der Bendorfer Medard-Kirche beginnt.
Quelle: Stadt Bendorf


Nachricht vom 16.02.2018

Frank Ludolf feiert 25-jähriges Dienstjubiläum

Neuwied. Frank Ludolf aus Niederbieber feiert im Februar sein 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Sparkasse Neuwied. Er wurde zunächst in der Abteilung Zentrale Dienste der Hauptgeschäftsstelle Neuwied eingesetzt. Im Jahr 2000 wechselte er in die EDV-Abteilung. Seit 2001 ist er Mitarbeiter in der Zentralkasse. Im Jahr 2012 übernahm Herr Ludolf neben seiner Tätigkeit in der Zentralkasse auch noch neue Aufgaben in der fahrbaren Geschäftsstelle.
Quelle: Sparkasse Neuwied


Nachricht vom 16.02.2018

Sachbeschädigung an PKW

Bendorf. Am Dienstag, 13. Februar, gegen 13.45 Uhr, stellte der Eigentümer eines Opel Astra, Farbe rot mit EMS-Kennzeichen fest, dass ein Unbekannter den rechten Außenspiegel abgerissen oder abgetreten hatte. Er hatte sein Fahrzeug am Freitag, den 9. Februar, gegen 16 Uhr, in der Straße An der Seilerbahn, direkt am Yzeuer Platz abgestellt. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bendorf, Tel.: 02622/94020 oder per Email pibendorf@Polizei.rlp.de .
Quelle: Polizei Koblenz


Nachricht vom 16.02.2018

„WAKE UP“ Festival Crew trifft sich

Puderbach. Die “WUF“ Crew organisiert in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Puderbach das jährlich stattfindende „WAKE UP“ Festival. Dieses Jahr wird das Benefiz-Open Air am 24. und 25. August am Freizeitgelände in Linkenbach veranstaltet. Das nächste Treffen der Crew findet am 24. Februar um 19 Uhr in der Gaststätte Heydorsch in Puderbach statt. Interessierte sind herzlich eingeladen beim Projekt mitzuwirken. Mehr Informationen unter www.wakeupfestival.de.
Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 16.02.2018

Schnelles Internet in Steimel

Steimel. Bereits seit vielen Jahren befindet sich das Breitbandkabel (Kabel-TV) der KTK unter der Erde und über den Dächern von Steimel. Was die wenigsten wissen: Über dieses leistungsfähige Netz kann den Einwohnern von Steimel eine moderne Internetanbindung zur Verfügung gestellt werden. Schon jetzt gibt es Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 32 Megabit pro Sekunde. Durch moderne Glasfaseranbindungen soll dies nun noch schneller werden. Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s und mehr machen Steimel offiziell zur Highspeed Internetgemeinde. Über die neuen Möglichkeiten, die diese Hochgeschwindigkeits-Datenleitung für die Anwohner von Steimel mit sich bringt, informieren Vertreter der KTK am Donnerstag, 8. März um 19 Uhr im Haus des Gastes in Steimel.

Quelle: Ortsgemeinde


Nachricht vom 15.02.2018

Infoveranstaltung Breitbandausbau

Woldert. Am Dienstag, 27. Februar findet im Bürgerhaus Woldert ab 19 Uhr eine Informationsveranstaltung zum Thema „Internet/Breitbandausbau in Woldert“ statt. Die Ortsgemeinde hat hierzu einen Mitarbeiter der KEVAG Telekom eingeladen. Der Mitarbeiter steht an diesem Abend für alle Fragen zur Verfügung. Alle interessierten Bürger/innen sind herzlich willkommen.
Quelle: Ortsgemeinde


Nachricht vom 15.02.2018

Verkehrsunfallflucht im Bereich REWE in Bendorf

Bendorf. Am Donnerstag, 15. Februar, zwischen 9.05 und 9.10 Uhr beobachtete ein Zeuge einen blauen PKW, mit dem Teilkennzeichen MY-MY oder MY- MV wie dieses gegen eine Straßenlaterne gegenüber der Einfahrt zum Rewe in Bendorf stieß. Anschließend verließ er die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Es wurde noch beobachtet, dass ein Reifen des Fahrzeuges platt war. Die Unfallörtlichkeit befindet sich in der Engerser Straße in Bendorf, am dortigen Parkplatz, gegenüber dem REWE. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Bendorf zu melden.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 15.02.2018

Ortsarchiv öffnet seine Pforten

Rheinbreitbach. Erstmalig in diesem Jahr beteiligt sich der Heimatverein Rheinbreitbach am Tag der Archive am 4. März. Unter dem Motto "Demokratie und Bürgerrechte" stellt der Verein an diesem Tag erstmalig seine mit großem Engagement und viel Eigenleistung renovierten Archivräumlichkeiten der Allgemeinheit vor. Aus diesem Grund finden ab 14 Uhr alle 45 Minuten im Museum an der Hauptstraße Führungen durch die Bestände des Archivs und das Museumsdepot statt. Besondere Highlights werden dabei passend zum Thementag die Besichtigung der Originalquellen des örtlichen Arbeiter- und Soldatenrates aus dem Jahre 1918/1919, der Pfeifenkopf des Männergesangvereins Rheinbreitbach von 1848 und der ehemalige Schreibtisch der Alliierten Stadtkommandantur aus Bad Honnef sein.
Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach


Nachricht vom 15.02.2018

VfL Waldbreitbach bietet Klangschalenmeditation

Waldbreitbach. Der VfL Waldbreitbach erweitert sein Kursangebot mit Klangschalenmeditation. Diese eröffnet neue Wege zur inneren Ruhe. Sie macht sich die positive Wirkung der Musik und ihrer Schwingungen zunutze. Die Schwingungen der Klangschale übertragen sich auf unseren Körper und bringen ihn so in Einklang. Die Klänge ermöglichen eine positive Wirkung auf das vegetative Nervensystem und dienen damit besonders dem Stressabbau. Beginn ist der Freitag, 9. März, von 20 bis 21 Uhr in den Räumen des Sankt Josefshauses in Hausen, als offene Gruppe. VfL-Mitglieder zahlen vier Euro, Nichtmitglieder fünf Euro. Die Anmeldung richten Interessierte per E-Mail an Beate Eulenbach (Entspannungs- und Mentaltrainerin) entspannung@vfl-waldbreitbach.
Quelle: VfL Waldbreitbach


Nachricht vom 15.02.2018

Einladung zum Gebärdencafe

Neuwied. Zum nächsten Gebärdencafe für Gehörlose, Schwerhörige und hörende Interessenten lädt Informa gGmbH, Im Mühlengrund 3 in Neuwied–Oberbieber am 3. März um 16 Uhr wieder ein. Bei Kaffee, Kuchen und herzhaften Snacks wird es dieses Mal um das Thema „Ostertraditionen“ gehen. Neben dem Schmücken eines Osterbaumes wird auch eine kleine Gebärdeneinheit zum Üben von frühlingshaften Gebärden angeboten. Interessenten bitten wir um Anmeldung unter 02631/9171-10 oder per Mail an hhawacker @informa.org.
Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 15.02.2018

Musik machen - Instrumente lernen

Neuwied. Die Musikschule der Stadt Neuwied bietet kurzfristig Entschlossenen die Möglichkeit sich noch zu verschiedenen Kursen anzumelden. Derzeit sind noch freie Plätze in folgenden Kursen: für Kinder, die 2016 geboren sind, im Kurs Musikzwerge mittwochs von 11 bis 11.45 Uhr oder freitags von 15.45 bis 16.30 Uhr; für 2015 geborene Kinder im Musikzwerge-Kurs donnerstags um 16.30 Uhr oder freitags um 15 Uhr. Diese Kurse sind für Kinder zusammen mit einer Begleitperson. Gemeinsam lernen wir alte und neue Kinderlieder, Kniereiter, Fingerspiele und Reime, die auf die Erlebniswelt der Kinder abgestimmt sind.

Kinder zwischen vier und fünf Jahren werden freitags um 16 Uhr in der musikalischen Früherziehung ihre musikalischen Fähigkeiten entdecken und entwickeln. Außerdem sind noch Anmeldungen möglich für folgenden Instrumentalunterricht: Schlagzeug montags und mittwochs, Gitarre montags und donnerstags, Holz- und Blechblasinstrumente donnerstags, Keyboard, Querflöte und Blockflöte mittwochs. Die Anmeldungen müssen schriftlich an die Musikschule gerichtet werden. Anmeldeformulare gibt es unter www.musikschule-neuwied.de oder können auf Wunsch zugesendet werden. Weitere Infos und Kontakt unter 02631-398919.

Quelle: Musikschule


Nachricht vom 15.02.2018

Waffelduft im Mehrgenerationenhaus Neuwied

Neuwied. Ab dem 28. Februar gibt es gleich zwei gute Gründe mittwochnachmittags das Mehrgenerationenhaus Neuwied zu besuchen. Beim wöchentlichen Spielenachmittag ab 14 Uhr sind neue Mitspieler jederzeit herzlich willkommen. Je nach Lust und Laune werden Brett- oder Kartenspiele ausgepackt. Parallel dazu können sich Besucher jetzt auch auf selbstgebackene Waffeln freuen. Der ehrenamtlich organisierte Waffelnachmittag findet ab dem 28. Februar, alle 14 Tage immer in den ungeraden Wochen von 14 bis 16:30 Uhr statt. Weitere Informationen und Anmeldung: Mehrgenerationenhaus Neuwied, Wilhelm-Leuschner-Str. 5, 56564 Neuwied, Telefon 02631 344596, E-Mail mgh@fbs-neuwied.de

Quelle: Mehrgenerationenhaus Neuwied


Nachricht vom 15.02.2018

VfL Waldbreitbach bietet progressive Muskelentspannung

Der VfL Waldbreitbach erweitert sein Kursangebot mit progressiver Muskelentspannung (PMR) nach Edmund Jacobson. Diese ist weltweit anerkannt, gerne praktiziert und angenehm aktiv. Leicht für jedermann zu erlernen entfaltet sie ihre ganzheitlich-positive Wirkung in Minutenschnelle. Indikationen für PMR sind vor allem innere Spannungszustände, Schlafstörungen, Stress und schmerzhafte Verspannungen. Die Methode aktiviert das Immunsystem und stärkt das Herz-Kreislaufsystem. Der Kurs startet am Donnerstag, den 8. März um 19.30 Uhr für rund 90 Minuten und findet vier Mal in den Räumlichkeiten des St. Josefshauses in Hausen/Wied statt. VfL-Mitglieder zahlen 16 Euro, Nicht-Mitglieder 20 Euro. Die Anmeldung richten Interessierte per E-Mail an Beate Eulenbach (Entspannungs- und Mentaltrainerin) entspannung@vfl-waldbreitbach.
Quelle: VfL Waldbreitbach


Nachricht vom 15.02.2018

Ortskirchenrat bietet Produkte aus Fairem Handel

Windhagen. Im Anschluss an die Familienmesse ,die am Sonntag, den 25. Februar um 11 Uhr in der Pfarrkirche St. Bartholomäus Windhagen stattfindet, bietet der Ortskirchenrat wieder Produkte aus dem fairen Handel zum Kauf an. Premium – und Bio-Qualität für die Verbraucher im Norden ständige Qualitätsverbesserung durch direkte Zusammenarbeit und Kontrollen bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen für die Produzenten im Süden.
Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 14.02.2018

Sachbeschädigung an Fahrzeug - Zeugen gesucht

Bendorf. In der Zeit vom Freitag, 9. Februar, 16 Uhr bis Dienstag, 13. Februar, 14.45 Uhr hat der Geschädigte seinen roten Opel Astra Kombi in der Straße An der Seilerbahn in Bendorf geparkt. Die Abstellörtlichkeit befindet sich neben der Stadthalle. In diesem Zeitraum haben bislang Unbekannte den rechten Außenspiegel vermutlich abgetreten. Das Spiegelgehäuse befand sich in der Nähe des Fahrzeugs. Hinweise werden erbeten an die Polizei Bendorf, 02622-94020
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 14.02.2018

Frühjahrsputz in der Landschaft

Bendorf. Vom 9. März bis 31. März geht es in Bendorf wieder hinaus in Feld und Flur, um die Landschaft von Abfall und Unrat zu säubern. Für einige Reinigungsbereiche können sich noch Gruppen und Bürger melden und sich an dieser für die Umwelt sinnvollen Tätigkeit beteiligen. Interessenten können sich unter der Telefonnummer 02622/703-315 kurzfristig an den Fachbereich 4 -Bauen und Umwelt- der Stadtverwaltung Bendorf wenden. Hier gibt es konkrete Informationen zur diesjährigen Landschaftssäuberungsaktion.
Quelle: Stadt Bendorf


Nachricht vom 14.02.2018

Infos für Frauen - zurück in den Beruf

Die Agentur für Arbeit Neuwied bietet speziell für Frauen, die nach einer Unterbrechung wieder in ihren alten Job zurück möchten oder vielleicht etwas ganz neues anfangen möchten, eine kostenfreie und unverbindliche Beratung an. Gemeinsam mit der Wiedereinstiegsberaterin der Arbeitsagentur Neuwied, Lea Rott, können die eigenen Möglichkeiten es auf dem Arbeitsmarkt entdeckt werden und eine Bewerbungsstrategie erarbeitet werden.
Hier die nächsten Termine:
15. Februar: Mehrgenerationenhaus in Neuwied, Wilhelm-Leuschner-Straße 5,
20. Februar: Katholische Familienbildungsstätte in Linz, Marktplatz 14,
27. Februar: Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied), Hauptstraße 2.
Interessierte Frauen können unter der Telefonnummer 02631/891 513 oder auch per E-Mail an die Adresse neuwied.wiedereinstieg@arbeitsagentur.de bei Lea Rott einen Termin für eine Beratung vereinbaren
Quelle: Agentur für Arbeit


Nachricht vom 14.02.2018

Kostenfreies Seminar für Existenzgründer

Neuwied Für alle, die ein eigenes Unternehmen gründen möchten, veranstaltet die IHK-Akademie Koblenz e.V. ein Existenzgründungsseminar. Teilnehmen kann jeder, der die Absicht hat, sich selbstständig zu machen. Das kostenfreie Seminar findet am 6. März von 9 bis 14 Uhr in der IHK-Geschäftsstelle Neuwied statt. Nach Abschluss des Seminars erhält jeder Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung. Beratung und Anmeldungen: IHK-Akademie Koblenz, Katharina Kunz, Josef-Görres-Platz 19, Koblenz, Telefon: 0261 – 30 47 1-30, E-Mail: kunz@ihk-akademie-koblenz.de.
Quelle: IHK


Nachricht vom 14.02.2018

Linzer Frühlingsbasar „Rund um’s Kind“

Linz. In der Stadthalle Linz findet am Sonntag, den 11. März der Frühlingsbasar „Rund um’s Kind“ statt. Von 11 bis 13.30 Uhr kann das eine oder andere Schnäppchen gemacht werden. Schwangere mit Nachweis des Mutterpasses können bereits ab 10.30 Uhr stöbern. Von gebrauchter Kinder-Frühlings- und Sommerkleidung aller Größen über Spielsachen und Kinderbücher bis hin zu Schuhen, Kinderwagen und vielem mehr finden Eltern hier alles, was das Herz begehrt.
Verkäufer können Artikellisten am Donnerstag, den 22. Februar, von 17 bis 18 Uhr in der Kita St. Marien, Beethovenstr. 10, Linz, kaufen – die Anzahl der Listen und die Listenabgabe ist begrenzt. Die Bestellung übrig gebliebener Listen (keine Garantie) ist am 23. Februar von 14 bis 19 Uhr unter 0175-5 88 88 86 möglich. 15 Prozent des Verkaufspreises kommen dem Förderverein der Kindertagesstätte St. Marien Linz zu Gute. Der Förderverein spart für eine neue Klettermöglichkeit im Außengelände und für eine Markise für den U3-Bereich.
Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 13.02.2018

Jecken boulen

Neuwied. Der Bouleplatz in den Goethe-Anlagen erfreut sich seit geraumer Zeit großer Beliebtheit. Regelmäßig treffen sich dort die Freunde dieses aus Frankreich importierten Sports. Und das gilt auch für die närrischen Tage. So kamen am Karnevalssamstag zahlreiche, zum Teil farbenfroh verkleidete Spieler zusammen, um ihrem Hobby zu frönen. Die „Boule-Jecken“ erlebten einen fröhlichen Nachmittag mit interessanten Spielen, heißen Getränken und leckeren Berlinern.
Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 13.02.2018

Vermessungs- und Katasteramt geschlossen

Neuwied. Die Servicestelle des Vermessungs- und Katasteramtes Westerwald-Taunus im Verwaltungshochhaus an der Engerser Landstraße 17 in Neuwied bleibt am Dienstag, 20. Februar, geschlossen. Dies teilt der Behördenleiter mit.
Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 12.02.2018

Unfall unter Alkoholeinfluss

Asbach. Am Sonntagabend, 11. Februar überschlug sich ein 18-jähriger PKW-Fahrer auf dem Heimweg nach einer Karnevalsveranstaltung auf der Landesstraße 275 zwischen Asbach und Rindhausen mehrfach mit seinem PKW. Anschließend entfernte sich der glücklicherweise unverletzte Fahrer in seinem Karnevalskostüm fußläufig von der Unfallstelle. Die Polizeibeamten konnten den Beschuldigten später im Rahmen der Fahndung ermitteln und kontrollieren. Hierbei wurde festgestellt, dass der junge Mann erheblich unter Alkoholeinfluss war. Ihm wurden durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 11.02.2018

Brand eines Wintergartens

Bruchhausen. Am Samstag, 10. Februar, um 21.53 Uhr, wurde ein Wohnhausbrand in Bruchhausen in der Straße Im Born gemeldet. Der Wintergarten brannte und wurde erheblich beschädigt. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf das eigentliche Wohnhaus verhindert werden, so dass hier nur geringerer Schaden am Dachstuhl entstand. Die Bewohner waren nicht zu Hause, so dass kein Personenschaden vorliegt. Zur Höhe des Schadens und zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 11.02.2018

Mitgliederversammlung des HVV Großmaischeid

Großmaischeid. Die Satzung des Heimat- und Verschönerungsvereins (HVV) Großmaischeid sieht im Zwei-Jahres-Rhythmus Neuwahl des Vereinsvorstandes vor. Da im Verlaufe der am 29. Januar abgehaltenen Jahreshauptversammlung, der Wahlvorgang, mangels Kandidaten, ausgesetzt werden musste, wurden Ende Januar 2018 ausschließlich Tätigkeitsberichte und der Kassenbericht abgehandelt. Alle Vereinsmitglieder sind nun erneut eingeladen möglichst zahlreich an der Außerordentliche Mitgliederversammlung am 26. Februar um 19 Uhr, "en dä ahl Schmitt" – bei Jutta teilzunehmen. Der einzige Versammlungspunkt ist die Neuwahl des Vereinsvorstandes.

Quelle: Heimat- und Verschönerungsverein


Nachricht vom 11.02.2018

Unfallflucht in Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Am Samstag, 10. Februar, um 21.42 Uhr, wurde der Polizei Linz eine Verkehrsunfallflucht in Rheinbreitbach auf dem Parkplatz der Hans-Dahmen-Halle gemeldet. Ein bislang noch unbekannter PKW-Fahrer hatte offenbar Schwierigkeiten mit dem Ausparken und stieß mehrmals gegen einen geparkten PKW. Trotz des Schadens entfernte er sich von der Unfallstelle. Bei dem flüchtigen Wagen soll es sich um einen PKW mit dem Kennzeichen BN-AS ..., weiteres nicht bekannt, gehandelt haben.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 11.02.2018

Farbschmierereien

Neuwied. Bislang Unbekannte haben in den letzten Wochen (Anfang 2018) die Fußgängerbrücke über die Wied Am Steg besprüht; die Polizei Neuwied erhofft sich Hinweise.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 11.02.2018

Teures Smartphone wurde entwendet

Neuwied. Weil ein junger Mann am Samstagmittag, 10. Februar in einem Restaurant in der Danziger Straße leichtsinnig war, wurde ihm sein I Phone X entwendet. Er legte es auf einem Tisch ab und ging zum Buffet. Als er wieder zurückkehrte, war sein Smartphone weg.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 11.02.2018

Sachbeschädigung an PKW durch Jogger

Linz am Rhein. Am Freitag, 9. Februar, gegen 19.20 Uhr, hatte ein PKW-Fahrer seinen Wagen kurz in Linz in der Straße Vor dem Leetor, teilweise auf dem Gehweg, abgestellt. Als er nur wenige Minuten später an sein Fahrzeug kam, musste er feststellen, dass der Scheibenwischer abgebrochen worden war. Ein Zeuge hatte den Täter beobachtet. Hierbei soll es sich um einen Jogger gehandelt haben, der eine Taschenlampe auf dem Kopf trug. Im passte wohl nicht die Parkweise, so dass er zur Selbstjustiz griff.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 11.02.2018

Biotonnenleerung ab 19. Februar wieder jede Woche

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, wird die Biotonne ab dem 19. Februar wieder wöchentlich geleert. Diese Regelung gilt bis einschließlich 25. November. Weitere Informationen unter Telefon 02631/803-308 bei der Kreisverwaltung Neuwied.
Quelle: Kreisverwaltung


Nachricht vom 10.02.2018

VVV Raubach geht auf Tour

Raubach. Am Samstag, den 9. Juni fährt der Verkehrs- und Verschönerungsverein Raubach nach Gelsenkirchen in die „Zoom-Erlebniswelt“ und im Anschluss an den Baldeneysee. Der Fahrkostenbeitrag ist für Mitglieder des VVVR frei, Nichtmitglieder zahlen zehn Euro und deren Kinder fünf Euro. Vorgesehen ist eine zweistündige Seefahrt auf dem Baldeneysee. Wer an dieser Seefahrt nicht teilnehmen möchte, der kann gerne die „Villa Hügel“ besuchen.
Anmeldung und Information bei 1. Vorsitzende Annelie Baumgärtner unter der Rufnummer 02684/ 4875.
Quelle: VVV Raubach


Werbung