Werbung

Kurz berichtet


Nachricht vom 24.09.2017

Betrunken ein Durchfahrtsverbot missachtet

Großmaischeid. Ein 22-jähriger aus Großmaischeid fiel einer Polizeistreife in Andernach am frühen Sonntagmorgen, den 24. September auf, weil er in der Andernacher Innenstadt mit seinem Pkw ein Durchfahrtsverbot missachtete. Bei der anschließenden Kontrolle konnte der Autofahrer seinen Alkoholgeruch nicht verbergen. Der Alco-Test ergab dann einen Wert von 1,19 Promille. Deswegen musste er zunächst eine Blutprobe und dann seinen Führerschein abgeben.
Quelle: Polizei Andernach


Nachricht vom 24.09.2017

Sauna-Abend im Wiedtalbad am 7. Oktober

Hausen/Wied. Der Sauna-Abend im Wiedtalbad findet immer am 1. Samstag im Monat statt – zum ersten Mal in dieser Sauna-Saison am 7. Oktober unter dem Motto „Oktoberfest“. Dabei werden besondere Aufgüsse zelebriert, die zum jeweiligen Motto passen. Bereits ab 13 Uhr sind die Sauna und das Schwimmbad geöffnet. Highlight ist dann das hüllenlose Schwimmen von 20 bis 23 Uhr. Das Hallenbad ist exklusiv für die Gäste der Sauna-Abende reserviert und wird von Kerzenschein in ein sanftes Licht getaucht. Der Eintritt beträgt 14 Euro inklusive Besuch des Schwimmbads.
Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 24.09.2017

Diverse Verkehrsunfälle in Neuwied

Neuwied. Am Wochenende, 23./24. September ereigneten sich insgesamt elf Verkehrsunfälle, bei denen ein geschätzter Gesamtsachschaden von 12.200 Euro entstand. Hinweise erhofft sich die Polizei nach Unfällen, bei denen sich die Verursacher unverrichteter Dinge aus dem Staub machten: Bereits am Donnerstagnachmittag wurde auf einem Parkplatz im Tulpengarten der hintere, linke Radlauf an einem roten Audi A 3 beschädigt. In der Nacht zum Samstag wurde auf dem Parkplatz des Marienhausklinikums in der Friedrich-Ebert-Straße ein geparkter Ford Fiesta am vorderen, linken Kotflügel und Außenspiegel beschädigt. Die Unfallverursacher entfernten sich unverrichteter Dinge.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 22.09.2017

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Neuwied. Am Donnerstag, 21. September gegen 17.50 Uhr kam es im Bereich der Junkerstraße in Neuwied zu einem Verkehrsunfall, wobei der Unfallverursacher flüchtete. Die vor Ort aufgefundenen Fahrzeugteile lassen auf einen silbergrauen Toyota Yaris als flüchtiges Fahrzeug schließen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Neuwied unter der Rufnummer 02631/8780 zu melden.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 22.09.2017

PKW-Fahrt und Drogeneinfluss

Asbach. Am Donnerstag, 21. September um 19 Uhr wurde in Asbach ein PKW von der Polizei kontrolliert. Bei dem 29-Jährigen aus der VG Asbach wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Ein Konsum von Cannabis wurde von dem Betroffenen zugegeben. Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.
Quelle: PI Straßenhaus


Nachricht vom 22.09.2017

Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt

Horhausen. Die Geschädigte hatte ihren PKW Toyota am Donnerstag, 21. September zwischen 15.30 und 16 Uhr auf dem Parkplatz der Drogerie Rossmann in Horhausen abgestellt. Als sie zum Parkplatz zurückkehrte bemerkte sie einen frischen Schaden an ihrem PKW. Der Unfallverursacher entfernte sich einfach vom Unfallort. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 22.09.2017

Unfallverursacher fuhr einfach davon

Dierdorf. Am Donnerstag, 21. September hatte die Geschädigte ihren PKW, zwischen 10.30 und 11.15 Uhr, auf dem Parkplatz der Verbandsgemeinde Dierdorf abgestellt. Während dieser Zeit wurde ihr PKW von einem grünen Fahrzeug angefahren. Der Unfallverursacher fuhr jedoch einfach davon. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 22.09.2017

Mountain-Bike entwendet - Zeugen gesucht

Bendorf. Am Freitag, 15. September, gegen 14.30 Uhr, entwendeten zwei Jugendliche auf dem Kaufland Gelände am Haupteingang zur Apotheke ein Mountain-Bike Marke Zündapp, MTB Fully Blue 5.0, Farbe Schwarz mit 21-Gang Kettenschaltung. Angeblich handelt es sich laut Zeugenaussagen bei den Tätern um einen Tobias mit Brille und einen Marcel. Der Diebstahl wurde durch zwei Kinder beobachtet, die beim Eintreffen der Polizei bereits nicht mehr vor Ort waren. Die Polizei bittet darum, dass sich die zwei Kinder melden. Telefon 02622/94020.
Quelle: Polizei Koblenz


Nachricht vom 22.09.2017

GSG Neuwied: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2016

Neuwied. Das Geschäftsjahr wurde, bei einer Bilanzsumme von 71,6 Millionen Euro, mit einem Jahresüberschuss von 2,9 Millionen Euro abgeschlossen. Trotz hoher Neubauinvestitionen von rund drei Millionen Euro, konnten Kreditbelastungen weiter verringert werden. Die Eigenkapitalquote der Gesellschaft ist um zwei Prozentpunkte gesteigert worden und liegt – wie andere wichtige Bilanzkennzahlen – über dem Branchendurchschnitt. Die Wohnungsgesellschaft wird neben der Neubautätigkeit zukünftig stärker in ihre Bestände investieren um Lebensräume für alle Generationen und Gesellschaftsbereiche bedarfsgerecht zu gestalten. Als regional größter Wohnraumversorger bietet die GSG Neuwied mbH mehr als 3.400 Wohnungen, bewirtschaftet Stellplatzflächen und tritt als Vermieter für Gewerbeflächen, Kitas und weitere Kommunalimmobilien auf.
Quelle: GSG Neuwied


Nachricht vom 22.09.2017

Naturbegeisterte Kinder und Erwachsene gesucht

Rengsdorf. Knapp ein Jahr ist es her, dass der Naturschutzbund (NABU) Rengsdorf eine eigene Kindergruppe gegründet hat. Seitdem treffen sich regelmäßig Kinder ab sechs Jahren aus den Verbandsgemeinden Rengsdorf, Dierdorf und Puderbach, um gemeinsam die Natur zu entdecken. Auf spannenden Exkursionen lernen die Kinder dabei spielerisch allerhand über die heimische Pflanzen- und Tierwelt. Das Betreuerteam der NABU-Kindergruppe freut sich über weitere Helferinnen und Helfer, die Spaß an der Arbeit mit naturbegeisterten Kindern haben. Neben Personen mit pädagogischen Vorkenntnissen sind ausdrücklich auch Interessierte willkommen, die erst einmal in den Bereich der Umweltbildung reinschnuppern wollen. Und natürlich freut sich die Gruppe über weitere naturinteressierte Kinder. Weitere Informationen gibt es bei Lucia Preilowski unter Telefon 02634/3206 und unter www.NABU-Rengsdorf.de.
Quelle: NABU


Nachricht vom 22.09.2017

Steimeler Teams bei Mixed Sommerrunde des TVR erfolgreich

Steimel. Mit drei Teams nahm der TC Steimel nach der Medensaison 2017 an der Mixed-Sommerrunde des Tennisverbandes Rheinland teil. Dabei erkämpften sich zwei Teams die Meisterschaft. Für den Titelgewinn in der Mixed Klasse 2 sorgten Julian Müller, Nadine Hachenberg, André Seliger und Conny Kopp. In der Mixed 40+ C Klasse waren Michaela Schür, Ingo Schneider, Natanja Neitzert und Florian Kluth erfolgreich. Das U18 Nachwuchsteam belegte in der Mixed B Klasse 3 den zweiten Platz. Hier kamen zum Einsatz: Lennart Neitzert, Michel-Dayana Eich, Ayleen Herder, Julian Stallmann, Jil Dreidoppel und Sven Schür.
Quelle: Verein


Nachricht vom 22.09.2017

Lauftreff Puderbach beim Löwenburglauf aktiv

Puderbach. Beim 16. Löwenburglauf des TV Eiche in Bad Honnef waren auch fünf Athleten des Lauftreffs Puderbach am Start. Dieser Lauf führt vom Park Reitersdorf direkt durch die Natur des wunderschönen Siebengebirges. Schnellster Läufer des Lauftreffs Puderbach über eine Distanz von 14 Kilometer war Michael Hoben, der nach 66:32 Minuten als Achter der Altersklasse M35 das Ziel passierte. Knapp dahinter lief schon Jendrik Graß nach 67:05 Minuten ins Ziel. (8. Platz M35). Nachstehend die weiteren Ergebnisse: Jörg Dittrich 76:35 Minuten 9. Platz M55; Erik Weßler 16. Platz M45 77:42 Minuten, Martin Radde, 87:39 Minuten 16. Platz M35.
Quelle: Lauftreff


Nachricht vom 22.09.2017

Aale im Rhein weiterhin geschützt

Neuwied. Die Kreisverwaltung Neuwied weist als Untere Fischereibehörde darauf hin, dass das Fischereiverbot auf Aale im Rhein und in den angrenzenden Stillwasserflächen und Häfen mit dauerhafter Verbindung zum Rhein, in der Zeit vom 1. Oktober bis zum 1. März des Folgejahres weiterhin gilt. Die zuständige Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord in Koblenz hat das Verbot mit einer Allgemeinverfügung für die Jahre 2017 bis 2020 verlängert. Die Schonzeit dient dazu, den Aal–Laicherbestand zu erhöhen, in dem Blankaale auf ihrer Laichwanderung in die Sargassosee (Atlantik) auch im Rhein nicht gefangen werden dürfen. Diese Schutzmaßnahme ist Teil eines gesamteuropäischen Projekts zur Sicherung des Aalbestandes.
Quelle: Kreisverwaltung


Nachricht vom 21.09.2017

Graffiti-Sprayer unterwegs

Giershofen. In der Nacht von Samstag, 16. auf Sonntag, 17. September wurde das Gemeindehaus in Dierdorf-Giershofen mit Graffiti besprüht. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 21.09.2017

Unfallflucht durch Radfahrer

Puderbach. Am Mittwoch, 20. September um 13 Uhr ging ein 14-jähriges Mädchen über den Fahrradweg, hinter dem Industriegebiet Urbacher Straße, in Fahrtrichtung Ortsmitte Puderbach. Plötzlich wurde sie von hinten von einem Fahrradfahrer angefahren. Das Mädchen kam dabei zu Sturz. Verletzungen wurden nicht davongetragen, jedoch wurde bei dem Sturz das Handy beschädigt. Der unfallflüchtige Radfahrer konnte lediglich mit roter Jacke und heller Hose beschrieben werden. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 20.09.2017

Holzgeländer wurde mutwillig zerstört

Isenburg. Letzte Woche Mittwoch oder Donnerstag (13./14. September) wurden 18 Felder eines Holzgeländers, welches den Wanderpfad zur Isenburg flankiert, mutwillig zerstört. Die Geländer wurden in mühsamer Eigenarbeit durch ehrenamtliche Mitglieder des Freundeskreises angebracht. Es entstand alleine Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 20.09.2017

Zum wiederholten Male Sachbeschädigungen

Buchholz. Seit Mitte August (2017) kam es zum wiederholten Male zu kleineren Sachbeschädigungen in der katholischen Kirche in Buchholz. Hierbei wurden unter anderem Kerzen zerbrochen und Kerzenwachs im Weihwasser und auf dem Kirchenboden verteilt. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 20.09.2017

Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss verursacht

Mendt. Am Dienstag, 19. September um 14.40 Uhr befuhren ein PKW und ein 26-jähriger Rollerfahrer aus der Verbandsgemeinde Asbach die K 58 bei Mendt. Der PKW musste verkehrsbedingt bremsen, der Rollerfahrer erkannte dies jedoch zu spät und kam beim Bremsen ins Rutschen. Schließlich fuhr er in das Heck des vorausfahrenden PKW. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Roller nicht versichert war und das der Fahrer auch keine entsprechende Fahrerlaubnis hatte. Weiterhin gab er während der Kontrolle zu, dass er am Vortag Drogen konsumiert hatte. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutprobe entnommen. Weiterhin erwarten den Fahrer einige Anzeigen.
Quelle: PI Straßenhaus


Nachricht vom 20.09.2017

Referentin krank: Herbstkranzbinden fällt aus

Neuwied. Wegen Erkrankung der Referentin muss das Herbstkranzbinden, zu dem die „Mitmachgruppe“ und das Quartiermanagement der südöstlichen Innenstadt im Rahmen ihrer Reihe „Stadtteilgespräche“ für Dienstag, 26. September, eingeladen hatte, leider ausfallen. Ein Ersatztermin ist für den Frühling geplant. Dann lautet das Thema natürlich „Frühlingsdekoration“. Weitere Informationen gibt es im Stadtteilbüro bei Alexandra Heinz, Telefon 02631 863070, E-Mail stadtteilbuero@neuwied.de
Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 20.09.2017

Ferienkurs: Spiele-Apps programmieren

Rengsdorf. Jugendliche ab 13 Jahren können an der Kreis-Volkshochschule Außenstelle Rengsdorf vom 9. bis 11. Oktober lernen eigene Apps für Smartphone, Tablet und PC zu programmieren. Jeweils von 10 bis 15 Uhr lernen sie die Grundlagen der Entwicklungsumgebung von Unity3D kennen und können bald eigene Spielideen umsetzen. Laptop und Smartphone müssen mitgebracht werden. Vorkenntnisse am PC sollten vorhanden sein. Information und Anmeldung: 02634 61113 oder www.kvhs-neuwied.de.
Quelle: Kreisvolkshochschule


Nachricht vom 20.09.2017

Deich-Stadt-Radio sendet wieder

Neuwied. Das Deich-Stadt-Radio Neuwied geht am Samstag, 23. September um 12 Uhr wieder auf Sendung. Themen sind Neuwied als hundertste Stadt der Bürgerinitiative ,Pulse of Europe‘, der Verein „BenefitZ“ und seine Projekte sowie die Tage der Offenen Ateliers. Angehört werden kann die Sendung im Internet unter http://deichstadtradio.radioactive101.eu/onair/
Quelle: Deich-Stadt-Radio


Nachricht vom 19.09.2017

Infos für Frauen, die zurück in den Beruf möchten

Neuwied. Am 21. und 26. September finden Sprechstunden in den Mehrgenerationenhäusern Linz und Neustadt (Wied) statt. Die Agentur für Arbeit Neuwied bietet speziell für Frauen, die nach einer Unterbrechung wieder in ihren alten Job zurück möchten eine kostenfreie und unverbindliche Beratung an. Seit August bietet Lea Rott nun zusätzlich auch Sprechstunden in den Mehrgenerationenhäusern in Linz und Neustadt (Wied) an. Die nächsten Termine finden am 21. im Mehrgenerationenhaus Neuwied in der Wilhelm-Leuschner-Straße 5, und am 26. September im Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied) Hauptstraße 2 statt. Interessierte Frauen können unter 02631 891 513 oder Neuwied.Wiedereinstieg@arbeitsagentur.de bei Lea Rott einen Termin vereinbaren.
Quelle: Agentur für Arbeit


Nachricht vom 19.09.2017

VR-Bank Neuwied-Linz unterstützt Zoo Neuwied

Neuwied. Die Bauarbeiten im Neuwieder Zoo sind in vollem Gange. Bald werden in der neuen Prinz Maximilian zu Wied-Halle nachtaktive Tiere und Tiere aus Südamerika ein neues Zuhause finden. Aber auch die zukünftigen Besucher sollen sich hier wohlfühlen. So konnten die Verantwortlichen des Zoos die Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG als Spender gewinnen, dank deren großzügiger Unterstützung von 5.000 Euro Sitzbänke angeschafft werden können.
Quelle: VR-Bank


Nachricht vom 19.09.2017

Rollerfahrer stand unter Drogeneinfluss

Neuwied. Am Montagmittag, 18. September wurde in der Neuwieder Innenstadt ein 21-jähriger Rollerfahrer durch Beamte der Polizei Neuwied einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten diverse Ausfallerscheinungen fest, die auf einen zeitnahen Konsum von Betäubungsmitteln hindeuteten. Der Verdacht der Beamten konnte durch einen Drogenschnelltest bestätigt werden. Der Fahrzeugschlüssel wurde sodann sichergestellt, dem beschuldigten Rollerfahrer einen Blutprobe entnommen.
Quelle: PI Neuwied


Nachricht vom 19.09.2017

Zeugen gesucht - Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer

Neuwied. Am Montag, 18. September gegen 7.57 Uhr beabsichtigte eine 39-jährige PKW-Fahrerin von der Friedrich-Siegert-Straße nach rechts in die bevorrechtigte Hermannstraße in Fahrtrichtung Innenstadt einzubiegen. Da zu diesem Zeitpunkt reger Berufsverkehr herrschte, versuchte die Fahrzeugführerin sich langsam in den stockenden Verkehr einzuordnen. Den Angaben zufolge näherte sich derweil auf der Fußgängerfurt aus Richtung Carmen-Sylva-Garten ein 44-jähriger Radfahrer, der trotz für seine Richtung „Rotlicht“ zeigender Lichtzeichenanlage die Hermannstraße querte um im Anschluss auf dem gegenüberliegenden Radweg seine Fahrt in Richtung Innenstadt fortzusetzen. Auf dem Radweg kam es dann zur leichten Kollision, wodurch der Radfahrer zu Fall kam und sich leicht verletzte. Zeugen des Vorfalls werden dringend gebeten, sich mit der Polizei Neuwied unter der Rufnummer 02631/8780 in Verbindung zu setzen.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 19.09.2017

Jobcenter Landkreis Neuwied ganztägig geschlossen

Neuwied. Das Jobcenter Landkreis Neuwied sowie die Geschäftsstellen Linz, Asbach und Puderbach bleiben aufgrund einer internen Veranstaltung am 28. September ganztägig geschlossen.

Quelle: Jobcenter


Nachricht vom 18.09.2017

Gymnasium in Dierdorf mit Farbe besprüht

Dierdorf. Am vergangenen Wochenende (16./17. September) wurden mehrere Gebäudefassaden des Gymnasiums in Dierdorf mit Farbe besprüht. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 18.09.2017

Aufbruch von Zigarettenautomat

Roßbach. Eine Zeugin meldete erst am Sonntagmorgen, 17. September dass sie in der vergangenen Nacht beobachtet habe, wie ein Zigarettenautomat in der Wiedtalstraße aufgebrochen wurde. In der Zeit von 3.45 bis 5.30 Uhr hatte die Zeugin mehrfach beobachtet, wie 3 Täter an den Automaten zurückgekehrt waren. Beschreiben kann sie die Täter als jüngere Personen mit Kapuzenpullover. Einer von den Tätern habe eine Plastiktüte in der Hand getragen. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 17.09.2017

Personenkontrolle mit Drogen- und Waffenfund

Bad Hönningen. In der Nacht von Samstag, 16. auf Sonntag, 17. September sind kurz nach Mitternacht zwei Jugendliche im Bereich der Bahnhofstraße in Bad Hönningen von Beamten der Polizei Linz kontrolliert worden. Es stellte sich heraus, dass sie jeweils einen Joint gebaut hatten. Bei der Durchsuchung konnten weiterhin eine geringe Menge Mariuhuana, zwei Messer und ein unterschlagenes Handy aufgefunden werden. Gegen die Jugendlichen sind mehrere Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, dem Waffengesetz sowie dem Strafgesetzbuch eingeleitet worden.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 17.09.2017

PKW wurde zerkratzt

Hammerstein. Am Sonntagabend, 17. September wurde bei der Polizei in Linz Strafanzeige wegen Sachbeschädigung an einem PKW erstattet. Die Geschädigte hatte ihr Fahrzeug morgens gegen 8 Uhr in der Hauptstraße in Hammerstein abgestellt. Als sie gegen 19 Uhr zurückkehrte, stellte sie tiefe Kratzer an der Fahrerseite fest. Bereits am Dienstag, 12. September wurde die Beifahrerseite des PKW zerkratzt. Hinweise erbeten an die Polizei Linz. 02644/943-0 / pilinz@polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 17.09.2017

Verkehrsunfall mit einem alkoholisierten Beteiligten

Erpel. In der Nacht von Freitag, 15. auf Samstag, 16. September ist es gegen 1 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei PKW in Erpel gekommen. Bei der Unfallaufnahme wurde bei einem Fahrer Alkoholgeruch festgestellt. Im Krankenhaus Linz wurde im Anschluss eine Blutprobe entnommen.
Quelle: PI Linz


Nachricht vom 17.09.2017

Laterne angefahren und anschließend geflüchtet

Bad Hönningen. Durch einen Zeugen wurde am Freitag, 15. September gegen 13.30 Uhr der PI Linz mitgeteilt, dass ein PKW in der Bahnhofstraße in Bad Hönningen gegen eine Laterne gefahren ist und anschließend flüchtete. Von dem Zeugen konnte das Kennzeichen abgelesen werden. Die Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurden aufgenommen.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 17.09.2017

Diebstahl/Sachbeschädigung am und im Ringmarkt

Neuwied. In der Nacht auf Freitag, 15. September kam es im Ringmarkt in Heddesdorf zu einem Diebstahl von zwei Feuerlöschern. Aus dem Hinterhof des Ringmarktes wurden zwei dort abgestellte Feuerlöscher entwendet. Mindestens ein Feuerlöscher wurde in der Einfahrt bzw. auf dem Parkplatz entleert. Der Feuerlöscher wurde danach ins Gebüsch geschmissen. Der zweite Feuerlöscher bleibt verschwunden. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Neuwied unter der 02631-8780 oder per email an pineuwied@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 17.09.2017

Beleidigung von Polizeibeamten

Rengsdorf. Im Rahmen eines Unterstützungseinsatzes für die PI Straßenhaus wurden Beamte der PI Neuwied am Freitag, 15. September um 23.54 Uhr durch einen 20-jährigen Heranwachsenden verbal und mittels eindeutiger Handbewegungen beleidigt. Die Beamten legten eine Strafanzeige vor.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 17.09.2017

Sachbeschädigungen an zwei PKW

Neuwied. In der Nacht von Freitag, 15. auf Samstag, 16. September wurden im Tulpengarten in Neuwied zwei Fahrzeuge mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Hinweise auf den oder die Täter bestehen aktuell nicht. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Neuwied unter der 02631-8780 oder per email an pineuwied@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 17.09.2017

Sachbeschädigungen an drei PKW in Niederbieber

Neuwied. Im Zeitraum von Donnerstag, 14. bis Freitag, 15. September wurden in der Straße Ringmauer in Niederbieber mehrere Fahrzeuge mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Hinweise auf den oder die Täter bestehen aktuell nicht. Daher ist die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. Diese bitte an die Polizei Neuwied unter 02631-8780 oder an pineuwied@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 17.09.2017

Verkehrsunfall mit verletztem Fahrradfahrer

Neuwied. Am Freitag, 15. September gegen 15.23 Uhr wurde der PI Neuwied ein Verkehrsunfall mit verletztem Fahrradfahrer an der Einmündung Marktstraße/An der Matthiaskirche gemeldet. Ein 19-jähriger Fahrradfahrer wollte den dortigen Fußgängerüberweg (Zebrastreifen) überqueren und wurde von einem vorbeifahrenden PKW gestreift. Die 61-jährige Fahrerin hielt sofort an und alarmierte den Rettungsdienst. Dieser wurde glücklicherweise vor Ort nicht mehr benötigt, da der Fahrradfahrer sich nur leichte Prellungen zugezogen hatte. Die Straße wurde für die Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt und der Verkehr über die Heddesdorfer Straße abgeleitet.
Quelle: PI Neuwied


Nachricht vom 17.09.2017

60 Jahre Mitglied in CDU

Straßenhaus. Seit nunmehr sechs Jahrzehnten ist Gerhardt Mitglied der CDU, in die er 1957 im Alter von 17 Jahren eintrat und ihr in den 60 Jahren konstant „die Treue hielt“. Dafür sprachen der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel, Achim Hallerbach und Udo Neitzert (CDU Straßenhaus) dem Jubilar ihre Anerkennung und ihren Dank aus. „Menschen wie Du, die über einen solch langen Zeitraum für eine gemeinsame Sache, für gemeinsame Ideen und Ziele eintreten sind in der Parteienlandschaft unverzichtbar. Auch deshalb sind wir besonders stolz Dich in unseren Reihen zu haben“, bekräftigte Erwin Rüddel beim Überreichen der Ehrenurkunde an Reinhold Gerhardt.
Quelle: Erwin Rüddel


Nachricht vom 15.09.2017

Aufbrecher eines Zigarettenautomaten kamen wieder

Windhagen. Der Polizei wurde am Freitag, 15. September gegen 3.40 Uhr gemeldet, dass man aktuell versuche einen Zigarettenautomaten in der Rederscheider Straße in Windhagen aufzubrechen. Ein aufmerksamer Zeuge hatte die Täter beobachtet und angesprochen. Diese liefen daraufhin weg. Eine durchgeführte Fahndung führte zu keinem Erfolg. Gegen 5.35 Uhr meldete der gleiche Zeuge, dass die Täter an den Tatort zurückgekehrt seien. Sie hätten den Automat erneut angegangen und nun augenscheinlich die Geldkassette entwendet. Ein anderer Zeuge habe den PKW, in dem die Täter geflüchtet seien, noch kurz mit seinem PKW verfolgen können, musste dann die Verfolgung aber wegen zu hoher Geschwindigkeit abbrechen. Bei dem Fluchtauto handelte es sich um einen kleinen, schwarzen Audi mit angebrachten SU-Kennzeichen. Sie flüchteten in Richtung Rottbitze / Schmelzbachtal. Der Zeuge konnte die Täter als zwei junge Männer, etwa 20 Jahre, mit schwarzen Kapuzenpullovern bekleidet, beschreiben. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 15.09.2017

Frontalzusammenstoß auf der L 255 bei Datzeroth

Datzeroth. Ein 36-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Waldbreitbach befuhr die L 255 von Datzeroth kommend in Fahrtrichtung Neuwied. Als er einen anderen PKW überholen wollte, übersah er einen entgegenkommenden PKW und stieß mit ihm frontal zusammen. Beide Insassen des entgegenkommenden Fahrzeuges wurden hierbei verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Straße musste für die Unfallaufnahme gesperrt und eine Umleitung eingerichtet werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand Sachschaden etwa in Höhe von 17.000 Euro.
Quelle: PI Straßenhaus


Nachricht vom 15.09.2017

Mehrere Wahlplakate wurden beschädigt

Neuwied. In der Nacht vom Dienstag, 12. auf Mittwoch, 13. September wurden in verschiedenen Stadtteilen Neuwieds (unter anderem Oberbieber, Segendorf, Irlich und Gladbach) zahlreiche „AfD"-Wahlplakate durch bislang unbekannte Täter beschädigt. Bislang sind insgesamt 38 beschädigte Plakate bekannt, die teilweise abgerissen, teilweise mit Farbe beschmiert wurden. Hinweise auf den oder die Täter liegen bislang nicht vor. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Neuwied unter der Rufnummer 02631/878-0 entgegen.
Quelle: PI Neuwied


Nachricht vom 15.09.2017

Vier Insassen in PKW wurden leicht verletzt

Neuwied. Am Donnerstag, 14. September ereignete sich gegen 19 Uhr am Neuwieder Kreuz ein Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligten PKW. Die vier Insassen wurden hierbei jeweils leicht verletzt. Der mit vier Personen besetzte PKW befuhr die B 256 aus Richtung Rengsdorf kommend in Fahrtrichtung Neuwied und beabsichtigte, in Höhe des Neuwieder Kreuzes auf die B 42 in Richtung Bendorf aufzufahren. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam der PKW in der Kurve nach links von der Fahrbahn ab. Bei der Kollision mit der dortigen Leitplanke wurden die vier Insassen leicht verletzt und zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.
Quelle: PI Neuwied


Nachricht vom 15.09.2017

Diabetes-Schulung im Marienhaus Klinikum Neuwied

Neuwied. Bei der nächsten viertägigen ambulanten Schulung für Diabetiker ohne Insulinbehandlung im Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied sind noch Plätze frei: Montag bis Donnerstag, 9. bis 12. Oktober täglich von 8 bis 15 Uhr Anmeldeschluss: 22. September. Weitere Informationen und Anmeldung: Sabine Auer, Diabetesberaterin DDG, Telefon 02631 82-1852.
Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 14.09.2017

Pilze in Wald und Feuer

Raubach. Im Rahmen des diesjährigen "Der Natur auf der Spur"-Programms des Naturparks "Rhein-Westerwald" geht es am Samstag, dem 7. Oktober (ab 14 Uhr), unter der Leitung von Dr. Lutz Neitzert auf eine Exkursion in die Welt der Westerwälder Pilze. Anschließend wartet auf die Teilnehmer im ebenso wunderschönen wie wundersamen "Haus der Ritter" in Raubach ein Festmahl aus der Pilzküche. Anmeldung und nähere Infos: Telefon 02631-46807 oder E-Mail dneitzert@rz-online.de
Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 14.09.2017

Monowheel vom REWE-Parkplatz in Straßenhaus entwendet

Straßenhaus. Am Dienstag, 12. September um 9.45 Uhr hatte ein 34-jähriger Geschädigter aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf sein Monowheel (Elektroeinrad) vor dem REWE-Markt abgestellt. Als er nach dem Einkaufen wieder kam war es verschwunden. Zeugen hatten beobachtet, wie ein etwa 45 Jahre alter Mann mit Halbglatze und Brille das Monowheel in einen grau-/anthrazitfarbenen Renault Espace mit NR-Kennzeichen eingeladen hatte. Hinweise, insbesondere zu dem Fahrzeug, bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 14.09.2017

Ballenspieß aus Feldscheune in Niederbreitbach entwendet

Niederbreitbach. Innerhalb der letzten Tage (September 2017) wurde aus einer Feldscheune in Niederbreitbach an der L 255 ein roter Ballenspieß mit Unterlenkkugeln entwendet. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 14.09.2017

Fahrradfahren mit der SPD

Neuwied. Die Situation für Fahrradfahrer in und um Neuwied ist in aller Munde. Auch Oberbürgermeisterkandidat Michael Mang hat konkrete Vorstellungen zum Ausbau des Radwegenetzes. Die Menschen, die das Thema interessiert oder einfach zwanglos Michael Mang und seine Vorstellungen und Ideen kennenlernen wollen, sind herzlich für Sonntag den 17. September, um 16 Uhr zu einer kleinen Radtour durch das wunderschöne Wiedtal eingeladen.
Startpunkt ist die Laubachsmühle im Wiedtal (Adresse: Laubachsmühle 1, 56567 Neuwied). Entlang der Wied über Altwied, Segendorf und Niederbieber geht die Tour zum Bonstaff im Landratsgarten in Neuwied – Heddesdorf. Dort wartet ein kühles Getränk auf alle Teilnehmer. Mit dieser Aktion möchte die SPD die Diskussion um die Fahrradwege neu beleben und Anregungen für den weiteren Ausbau sammeln.
Quelle: SPD


Nachricht vom 14.09.2017

Herbstwanderung des Verschönerungsvereins Kirchspiel Anhausen

Anhausen. Am Dienstag, den 3. Oktober, findet die diesjährige Herbstwanderung statt. Treffpunkt um 9.30 Uhr am Raiffeisenbank-Parkplatz in Anhausen. Die Herbstwanderung soll, unter der Führung von Arno Schmidt, entlang des Rheinhöhenweges zum Golfplatz „Burghof“ führen. Die Strecke ist rund sechs Kilometer lang und beinhaltet leichte Anstiege. Nichtmitglieder und Gäste sind herzlich willkommen. Es besteht die Möglichkeit nach Voranmeldung ein gemeinsames Mittagessen einzunehmen. Anmeldungen bitte bis zum 22. September bei Frank Krause, Sandstr. 8, 56584 Meinborn, oder bei Arno Schmidt, Im Engelsgarten 1, 56584 Rüscheid, vornehmen.
Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 14.09.2017

Stippvisite in Oberraden

Oberraden. Bei seinem Rundgang mit Vertretern des Gemeinderates lobte Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel die Aktivitäten der Ortsgemeinde in der Dorferneuerung und die Bemühungen zur Attraktivierung der Ortskerne in beiden Ortsteilen. Gerade das Schulgarten-Projekt in Oberraden sei ein Musterbeispiel für das Miteinander von Jung und Alt sowie von ehrenamtlichem Engagement. Ihren besonderen Dank sprachen die Gemeindevertreter ihrem Bundestagsabgeordneten für seinen Einsatz für die Anliegen der Bevölkerung aus, hier insbesondere für sein maßgebliches Tätigwerden bei der Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplanes zur Realisierung der Umgebung Straßenhaus und der Fortführung des Ausbaus der B 256 bis zur BAB.
Quelle: Ortsgemeinde


Nachricht vom 13.09.2017

Kurtscheider Kleiderbasar war wieder sehr gut besucht

Kurtscheid. Am Samstag, den 9. September war es mal wieder soweit, der Kurtscheider Kleider- und Spielzeugbasar des Basarteams und Elternausschusses der KiTa Kunterbunt öffnete seine Pforten und lud wieder viele Besucher zum Stöbern in die Wiedhöhenhalle ein. Angeboten wurden neben gebrauchter Kinderkleidung auch eine Vielzahl von Spielzeugen, Büchern, Fahrgeräten, und mehr, so dass zwischen all diesen gut erhaltenen Dingen so mancher Schnäppchenjäger fündig wurde. Viele Besucher nutzten auch die reichhaltige Kuchentheke. Insgesamt war es ein sehr erfolgreicher und gelungener Basar, auf dem rund 50 Prozent der angebotenen Ware verkauft wurden.
Quelle: Veranstalter


Werbung