Werbung

Kurz berichtet


Nachricht vom 21.06.2018

Verkehrsunfallflucht - Jägerzaun beschädigt

Bad Hönningen. Mittwochnacht, 20. Juni kam es gegen 22 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht im Schwarzen Weg in Bad Hönningen, die erst im Verlauf des Donnerstagvormittags, 21. Juni zur Anzeige gebracht wurde. Es ist davon auszugehen, dass der Unfallverursacher die Einbahnstraße in Richtung Hauptstraße befuhr, aus bisher unklarer Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen dortigen Jägerzaun kam. Anschließend fuhr der Unfallverursacher davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Aufgrund der geführten Ermittlungen ist davon auszugehen, dass es sich bei dem Unfallfahrzeug um einen PKW der Marke Audi handelt. Dieser dürfte insbesondere im Frontbereich stark beschädigt sein. Der Schaden am Zaun beläuft sich auf eine dreistellige Summe. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter der 02644/943-0 oder pilinz@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 21.06.2018

PKW geriet aus ungeklärter Ursache in Vollbrand

Pleckhausen. Am Mittwochabend, 20. Juni geriet aus bisher nicht geklärter Ursache ein nicht zugelassener PKW Rover Freelander in Vollbrand. Das Auto war an einem alten Bauernhaus im Kreuzhardsweg in Pleckhausen abgestellt. Der Brand wurde durch die zügig eintreffende Feuerwehr gelöscht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 2.000 Euro. Im Rahmen der Fahndung kontrollierte die Polizei in Tatortnähe vier Jugendliche. Es werden durch die Kriminalpolizei entsprechende Ermittlungen geführt, inwieweit die Jugendlichen für den Brand ursächlich sein könnten. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Straßenhaus unter 02634/952-0 oder pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 20.06.2018

Laufen, Begegnen und Helfen

Neuwied. Unter diesem Motto setzt sich die Ahmadiyya Muslim Jamaat KdöR für Hilfsbedürftige Kinder ein, bringt die Menschen in Bewegung und fördert den Zusammenhalt in der Gesellschaft. Deshalb veranstaltet die AMJ Neuwied am 24. Juni ab 13 Uhr einen Charity Walk an der Luisenstraße, Nähe SWN und Debeka. Die Schirmherrschaft übernimmt der Oberbürgermeister Herr Jan Einig. Der Charity Walk wird zu 100 Prozent ehrenamtlich organisiert. Die Spenden und Startgelder fließen zu 100 Prozent in diesem Jahr an die Kinzing-Schule Neuwied.

Quelle: AMJ Neuwied


Nachricht vom 20.06.2018

VdK lud zum Bingo

Neuwied. Zum gemütlichen Kaffeenachmittag mit anschließendem Bingo-Spiel hatte der VdK-Ortsverband Heddesdorf in die Cafeteria der Volkshochschule eingeladen und rund 30 Mitglieder und Gäste folgten der Einladung. Nach Kaffee und Kuchen ging es dann auch schon bald mit dem Bingo los. Vorsitzender Sven Lefkowitz kurbelte die Bingomaschine und trug die gezogenen Zahlen vor. So stieg die Spannung von Spiel zu Spiel und die Mitspieler konnten nach dem Ausruf "Bingo" ihre Preise in Empfang nehmen.

Quelle: VdK Neuwied


Nachricht vom 19.06.2018

Praxisanleiter/-innen qualifiziert

Neuwied. Erneut hat die Kreis-Volkshochschule Neuwied 13 pädagogische Fachkräfte aus Kindertagesstätten und anderen Bildungseinrichtungen in einer sieben-tägigen Fortbildung zu Praxisanleitern und Praxisanleiterinnen qualifiziert. Am 8. Juni fanden am Außerschulischen Lernort in Linkenbach die Abschlusspräsentationen sowie die Zertifikatsübergabe statt. Die Präsentationen waren sehr professionell und inhaltlich wie methodisch abwechslungsreich gestaltet. Die Teilnehmenden haben bewiesen, dass sie ihre Verantwortung als Anleiter/-innen für die Vielzahl unterschiedlicher Praktikanten ernst nehmen. Sie haben nicht nur das nötige Handwerkszeug erlangt sondern sind sich auch bewusst geworden, dass sie mit ihrer fachlichen und menschlichen Unterstützung eine wichtige Basis für die berufliche Zukunft der jungen Menschen in Praktikum und Ausbildung legen.
Quelle: Simone Kirst


Nachricht vom 19.06.2018

Wegen Deichstadtfest: Wochenmarkt wird verlegt

Neuwied. Zwei Termine sollten sich all diejenigen merken, die gern auf dem Neuwieder Wochenmarkt frische Produkte kaufen: Wegen des Deichstadtfestes verlegen die Händler am Dienstag, 3., und Freitag, 6. Juli, ihren „Auftrittsort“. Ihre Stände sind dann in der Fußgängerzone an der Engerser Straße Höhe H & M und Christ zu finden.
Quelle: Stadtverwaltung Neuwied


Nachricht vom 19.06.2018

Ford Fiesta in Ehlscheid zerkratzt

Ehlscheid. In der Nacht von Samstag, 16. auf Sonntag, 17. Juni wurde ein PKW Ford Fiesta, der im Hollenbuschweg abgestellt war, beschädigt. Hierbei wurde die komplette Fahrer- und Beifahrerseite jeweils mit einem zwei Meter langen Kratzer versehen. Augenscheinlich wurden die Kratzer mit einem Schlüssel verursacht. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus unter 026434/952-0 oder per Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 19.06.2018

IHK bietet Fortbildung zum Technischen Fachwirt

Koblenz/Region. Immer mehr Industrieunternehmen suchen Fachkräfte, die mit zunehmender kaufmännischer und technischer Komplexität umgehen können. Geprüfte Technische Fachwirte mit IHK-Abschluss und praxisorientiertem Fachwissen sind das passende Bindeglied für alle Unternehmen, die qualifizierte Fach- und Führungskräfte an dieser Schnittstelle brauchen. Der öffentlich-rechtliche IHK-Abschluss ist im Deutschen Qualifikationsrahmen auf Niveau 6 eingestuft, also auf dem gleichen Niveau wie die hochschulischen Bachelor-Abschlüsse. Angehende Technische Fachwirte beschäftigen sich in der Fortbildung mit vielfältigen betriebswirtschaftlichen und technischen Themen wie Personalmanagement, Betriebs- und Fertigungstechnik oder Produktionsplanung, Qualitätsmanagement oder auch Führung. Die IHK-Akademie Koblenz bietet ab dem 8. August 2018 eine berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Geprüften Technischen Fachwirt/-in an. Ansprechpartnerin ist Jutta Wiedemann (Tel. 0261-3047172,E-Mail: wiedemann@ihk-akademie-koblenz.de).
Quelle: IHK-Akademie Koblenz


Nachricht vom 18.06.2018

U15-Mädchen des TC Neuwied steigen in Rheinlandliga auf

Niederbieber. Sechs Spiele absolvierten die Mädchen des TC Neuwied in der A-Klasse, sechs Spiele gewannen sie jeweils mit 14:0, kamen dabei auf 72:0 Sätze und 432:57 Spiele. Am Wochenende gab es einen klaren Auswärtserfolg beim TC Linz/ Vettelschoss. Klar, dass das Team mit dieser makellosen Bilanz nun in die Rheinlandliga durchmarschiert. Bemerkenswert, dass mit Aylin Colaklar und Ana Hirth (beide Jahrgang 2006) gleich zwei der fünf Spielerinnen noch als Bambini-Spielerinnen auflaufen dürfen.

Quelle: Verein


Nachricht vom 17.06.2018

Mehrere Kennzeichen entwendet

Unkel. In der Nacht von Freitag, 15. auf Samstag, 16. Juni wurden in Unkel im Bereich Siebengebirgsstraße / Franz-Hermann-Kemp-Straße / Fritz-Henkel-Straße von bislang unbekannten Tätern mehrere PKW angegangen und deren Kennzeichen entwendet. Hinweise bitte an die Polizei Linz unter 02644-9430 oder pilinz@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 17.06.2018

Randale auf Schulhof

Linz am Rhein. Vermutlich randalierten Jugendliche im Zeitraum von Freitagabend, 15. auf Samstagmorgen, 16. Juni auf dem Schulgelände der Robert-Koch-Schule im Rosengarten in Linz. Sie rissen Äste von eigens gepflanzten Bäumen ab, warfen Bänke um und hinterließen leere Alkoholflaschen auf dem Gelände. Eine Sitzbank warfen sie sogar in einen nahegelegenen Bach. Ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizei Linz unter 02644-9430 oder pilinz@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 17.06.2018

Diverses Diebesgut erbeutet

Oberhonnefeld-Gierend. Vom Abend des Freitages, 15. Juni bis zum Nachmittag des Samstages, 16. Juni kam es in der Dorfstraße in Oberhonnefeld-Gierend zu einem Wohnungseinbruch. Durch unbekannte Täter wurde ein Fenster einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus aufgehebelt und die Räumlichkeiten nach Wertsachen durchsucht. Die Täter verließen den Tatort mit diversem Diebesgut. Wem sind zur fraglichen Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge in dem Bereich aufgefallen? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Straßenhaus unter 02634/952-0 oder pistrassenhaus@polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 17.06.2018

Parkendes Kurierdienst-Fahrzeug wurde beschädigt

Kurtscheid. In Kurtscheid wurde in der Straße "In den Erlen" zwischen Donnerstag, 14. Juni, 16 Uhr und dem folgenden Tag, 7 Uhr ein parkendes Kurierdienst-Fahrzeug durch einen vorbeifahrenden PKW beschädigt. Der unbekannte Fahrzeugführer stieß gegen den Außenspiegel des geparkten Fahrzeugs und entfernte sich von der Unfallstelle. Das flüchtige Fahrzeug müsste auf der rechten Seite einen Schaden aufweisen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Straßenhaus unter 02634/952-0 oder pistrassenhaus@polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 17.06.2018

SRCler treffen DOSB-Präsident Alfons Hörmann

Neuwied. Am Samstag, den 16. Juni fand die LSB-Mitgliederversammlung im Rheinhotel in Bingen statt. Hierzu waren die beiden DSV-Nordic-Ausbilder Michaela Hoffmann und Stefan Puderbach als Mitglieder aus dem SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. als Delegierte vom Sportkreisvorsitzenden Alfred Hofmann für den Sportkreis Neuwied nominiert worden. Als Nachfolger für die langjährige Präsidentin Karin Augustin, die nicht mehr antrat wurde Prof. Lutz Thieme vom Rhein-Ahr-Campus einstimmig gewählt. Traditionsgemäß war auch der DOSB mit seinem Präsidenten Alfons Hörmann aus dem Allgäu vertreten, der in seiner vorherigen Tätigkeit Präsident des Deutschen Skiverbandes war. In seiner Amtszeit waren die mehr als zehn bundesweiten nordischen Ausbildungszentren entstanden.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 16.06.2018

DRK sucht Lebensretter

Kurtscheid. Das haben sich der DRK-Blutspendedienst West und die Stefan-Morsch-Stiftung, Deutschlands erste Stammzellspenderdatei, auf die Fahnen geschrieben. Gemeinsam rufen sie zur Blutspende und zur Registrierung als Stammzellspender auf. Am Dienstag, 26. Juni will man mit dem DRK Ortsverein Kurtscheid darauf aufmerksam machen, wie durch Blut- und Stammzellspenden das Leben von Krebspatienten gerettet werden kann. Treffpunkt: Von 17 bis 20 Uhr in der Wiedhöhenhalle, Schulstr., in 56581 Kurtscheid.

Quelle: DRK


Nachricht vom 16.06.2018

Scheuren sucht seine neuen Majestäten

Scheuren. Am morgigen Sonntag, 17. Juni ab 12 Uhr findet das diesjährige Königsschießen des Junggesellen- und Jungmädchenvereins sowie des St. Joseph Bürgervereins Scheuren statt. Auch in diesem Jahr führen die beiden Traditionsvereine ihr Königsschießen wieder auf der alten Schießanlage an der Schutzhütte „in der Hohl“/„em Katzeloch“ oberhalb des Ortes in Richtung Bruchhausen durch. Die Schießanlage ist über die Verlängerung der St. Josef-Straße oder der Petersbergstraße zu erreichen.

Quelle: Verein


Nachricht vom 16.06.2018

Bendorf wurde ausgezeichnet

Bendorf. Betriebe der Region Romantischer Rhein wurden durch den rheinland-pfälzischen Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing am 13. Juni in Mainz mit dem Zertifikat von „ServiceQualität Deutschland“ und mit dem Siegel „Reisen für Alle“ /„Barrierefreiheit geprüft“ ausgezeichnet. Für die Stadt Bendorf nahmen der Leiter des Fachbereichs Wirtschaftsförderung, Werner Prümm und Nadine De Bock die Auszeichnungen für die städtische Tourist-Information und das Rheinische Eisenkunstguss-Museum entgegen.


Quelle: Stadt Bendorf


Nachricht vom 15.06.2018

Kräuterexkursion am 1. Juli in Horhausen

Horhausen. Zur Hochsaison und Sammelzeit besonderer (Heil-) Kräuter mit hohem Anteil an ätherischen Ölen laden Kräuterexpertin Beatrix Ollig und Aromafachberaterin Melanie Anhäuser am Sonntag, 1. Juli von 14 bis 17 Uhr zu einem Themen-Nachmittag nach Horhausen ein. „Zunächst sammeln wir auf einem Spaziergang entsprechende Wild- und Gartenkräuter und erläutern deren Verwendung in Küche, Hausapotheke und in der Aromatherapie. Beim Probieren selbstgemachter Kräuterleckereien auf der Gartenterrasse lassen wir den gemeinsamen Nachmittag ausklingen", so Kräuterexpertin Ollig. Interessierte können sich bei Beatrix Ollig anmelden, am besten per E-Mail unter b.ollig@gmx.de oder telefonisch unter 02687-4293273. Der Kostenbeitrag beträgt 17 Euro inklusive Kräuterköstlichkeit für Erwachsene. Der genaue Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekanntgegeben.
Quelle: Redaktion ak-kurier.de


Nachricht vom 14.06.2018

Ab Juli: Neue Öffnungszeiten der Arbeitsagentur Neuwied

Neuwied. Ab dem 1 Juli ändern sich die Öffnungszeiten der Agentur für Arbeit in Neuwied. Die Agentur ist dann täglich von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr geöffnet, sowie dienstags und donnerstags von 14 bis 17 Uhr. Unter www.arbeitsagentur.de gibt es die Möglichkeit, sich online arbeitsuchend zu melden, Anträge auszudrucken oder auch Anträge herunterzuladen Die Arbeitslosmeldung muss jedoch auch weiterhin persönlich erfolgen. Wer einen Beratungstermin absprechen will, ein Formular benötigt oder sich in Arbeit abmelden will, kann dies von 8 bis 18 Uhr auch unter der gebührenfreien telefonischen Servicenummer Telefon: 0800 4 5555 00 erledigen. Für Arbeitgeber steht die Hotline 0800 4 5555 20 zur Verfügung.
Quelle: Arbeitsagentur Neuwied


Nachricht vom 14.06.2018

Axel Hillenbrand war beim VdK

Heddesdorf. Zum jüngsten Stammtisch des VdK-Ortsverbandes Heddesdorf war als besonderer Gast der Geschäftsführer des Betreuungsvereins der Arbeiterwohlfahrt, Axel Hillenbrand, als Referent zu den Themen Betreuung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung gekommen. Hillenbrandt referierte fachkundig und abwechslunsgreich durch die verschiedenen Themen und erläuterte den interessierten VdKlern die jeweiligen rechtlichen und praktischen Auswirkungen. Nach angeregter Diskussion konnten die Teilnehmer festhalten, dass hier ein wichtiges und immer aktuelles Thema besprochen wurde und dies auch wieder in der Zukunft auf die Tagesordnung des Ortsverbandes gesetzt wird.

Quelle: VdK


Nachricht vom 14.06.2018

Schülerkonzert der Musikschule Klangwerk

Linz. Unter dem Motto „Andere Länder – andere Melodien“ gaben die Schüler der Akkordeonklasse, unter der Leitungen von Ulrike Winter, ein Konzert in der historischen Kapelle der Senioren – Residenz Sankt Antonius. Es war ein freudiges Wiedersehen, da die Musikschule Klangwerk immer wieder kleine Konzerte in der Einrichtung gibt die den Bewohnern und musikbegeisterten Gästen zu Gute kommt. Das Publikum bedankte sich mit kräftigem Applaus und als das jüngste Mitglied der Schülergruppe eine Solo spielte wollte dieser nicht mehr abklingen.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 14.06.2018

2018 kein Traktor- und Veteranentreffen in Rengsdorf

Rengsdorf. Nachdem die Rengsdorfer Rockfreunde noch im Jahr 2017 das 20. Traktor- und Veteranentreffen feiern konnten, wird die Veranstaltung im Jahr 2018 nicht mehr stattfinden. Der 1. Vorsitzende, Christoph Krämer, erklärt dazu: "Das TVT war 20 Jahre lang fest in den Veranstaltungskalendern der VG Rengsdorf und vieler Traktorfreunde eingetragen. Es war zudem ein wichtiger und fester Bestandteil der Finanzierung des Rockfestivals. Da die Besucherzahlen in den letzten Jahren allerdings stark rückläufig waren und zudem auch zunehmend der Rückhalt für eine solche Veranstaltung innerhalb des Vereins fehlt, haben wir uns für 2018 zur Absage der Veranstaltung entschlossen."

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 14.06.2018

Aktion „Saubere Straßenschilder“

Großmaischeid. Einen Frühjahrsputz der besonderen Art führten vor kurzem die Mitglieder vom Arbeitskreis „Ortsbild/ Ortsstruktur Großmaischeid“ durch: ausgestattet mit Eimern, Bürsten und Schrubbern machten sie sich durchs Dorf, um die teilweise stark verschmutzten Straßenschilder des Ortes zu säubern und so deren Lesbarkeit zu verbessern. Gleichzeitig wurden Mängel oder das Fehlen von Schildern an die Ortsgemeindeverwaltung gemeldet, damit diese entsprechend tätig werden kann.


Quelle: Verein


Nachricht vom 14.06.2018

Wissen beginnt mit Neugierde

Anhausen. Im Rahmen der Reihe „Der Natur auf der Spur“ bietet der Naturpark Rhein-Westerwald am 16. Juni eine kostenlose Entdeckertour für Familien oder Kinder in Begleitung eines Erwachsenen an. Die Teilnehmer erhalten Naturpark Entdecker Westen, die mit allen wichtigen Exkursionsmaterialien ausgestattet sind. Die Natur wird spielerisch entdeckt und zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt angeregt. Die Entdeckertour wird geleitet von Irmgard Schröer vom Naturpark Rhein-Westerwald. Festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung sowie Getränke und ggf. Verpflegung sind mitzubringen. Die Tour beginnt um 14 Uhr am Parkplatz des Waldlehrpfads Alteck in 56584 Anhausen und dauert rund drei Stunden. Eine Anmeldung unter 02631 9566036 oder info@naturpark-rhein-westerwald.de ist erforderlich.

Quelle: Naturpark


Nachricht vom 14.06.2018

Natur im Weinberg – Terminänderung

Leutesdorf. Im Rahmen der Reihe „Der Natur auf der Spur“ bietet der Naturpark Rhein-Westerwald am 22. Juni eine kostenlose Exkursion für Winzer und Naturinteressierte in den Weinbergen bei Leutesdorf an. Die von Günter Hahn (Biotopbetreuer des Landkreises Neuwied) geführte naturkundliche Wanderung führt über den „Kehler Weg“ zum Rheinsteig über die „Edmundhütte“ und zurück. In und um den Rebanlagen lebt eine besonders wärme- und trockenheitsliebende Tier- und Pflanzenwelt. In den Veranstaltungsprogrammen wird der Termin für den 15. Juni angekündigt. Die Veranstaltung muss um eine Woche auf den 22. Juni verschoben werden.

Festes Schuhwerk und Ferngläser sind mitzubringen. Die Exkursion beginnt um 16 Uhr an der Kreuzung Neuer Weg – Kirchstraße (am alten Trafohaus, Neuer Weg 11) in 56599 Leutesdorf. Eine Anmeldung unter 02631 9566036 oder info@naturpark-rhein-westerwald.de ist erforderlich.

Quelle: Naturpark


Nachricht vom 13.06.2018

Mit dem VfL tanzend durch den Sommer

Waldbreitbach. Lateinamerikanische Klänge, aktuelle Hits und dazu jede Menge Spaß: Bei der Trendsportart Zumba werden kleine Choreografien mit Aerobic-Elemente eingeübt und in der Gruppe einstudiert. Der nächste Kurs beginnt am Dienstag, 3. Juli, um 19 Uhr im Waldbreitbacher Kolpinghaus (Brückenstraße 12). Sportler ab 14 Jahren sind eingeladen mit der Zumba-Lehrerin Sonja Reuschenbach durch den Sommer zu tanzen. Der Kurs beinhaltet zehn Einheiten und kostet 30 Euro; VfL-Mitglieder zahlen 20 Euro. Gerne können Interessierte bei einer Schnupperstunde das Angebot testen. Weitere Informationen gibt es bei Sonja Reuschenbach unter Telefon: 0160-1804195, per E-Mail an zumba@vfl-waldbreitbach.de oder auf www.vfl-waldbreitbach.de.

Quelle: Verein


Nachricht vom 13.06.2018

Verkehrsunfallflucht durch verlorenen Spanngurt

Bendorf. Am Mittwoch, 12. Juni gegen 14.10 Uhr überfuhr ein bulgarischer Sattelschlepper auf der engen, kurvenreichen und abschüssigen L 306 bei Kilometer 2,05 zwischen Bendorf-Stromberg und Bendorf-Sayn einen im Fahrbahnbereich liegenden, roten Spanngurt, der von einem unbekannten Fahrzeugführer zuvor verloren worden war. Der Spanngurt verursachte dann im Bereich der Antriebsachse des Sattelzuges einen erheblichen Schaden von etwa 3.000 Euro. Nach einer kurzen Reparatur, konnte der LKW seine Fahrt fortsetzen. Die Polizei Bendorf sucht Zeugen, die Angaben bezüglich des verlorenen Spanngurtes bzw. des verlierenden Fahrzeuges machen können. Hinweise bitte unter Tel. 02622-94020 oder an
pibendorf@Polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Koblenz


Nachricht vom 13.06.2018

Doppelter Einbruch in Imbiss

Neuwied-Niederbieber. In der Nacht von Sonntag, 10. auf Montag, 11. Juni wurde in der Aubachstraße die Eingangstüre eines Imbiss, im Bereich einer dort ansässigen Fischzucht mit Gastronomiebetrieb, aufgebrochen und aus der dortigen Kasse das Wechselgeld entwendet. In der Nacht darauf wurde nochmals in den gleichen Imbiss und in eine dort befindliche Markthalle eingebrochen. Diese Mal konnte der Täter nichts erbeuten. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02631/8780 oder per E-Mail an kineuwied@polizei.rlp.de entgegen.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 13.06.2018

Versuchter Einbruch in Discount-Markt

Neuwied-Engers. Am Dienstag, dem 12. Juni, gegen 23.30 Uhr, hebelte ein bislang unbekannter Täter an der Gebäuderückseite eines Discount-Marktes in der Bendorfer Straße ein Gitter auf und gelang hierdurch in das Gebäudeinnere. Durch das Eintreffen eines Sicherheitsdienstes brach er sein Vorhaben ab und trat ohne Beute die Flucht an. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02631/8780 oder per E-Mail an kineuwied@polizei.rlp.de entgegen.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 13.06.2018

SPD wählt Delegierte

Oberhonnefeld. Die SPD im Kreis Neuwied veranstaltet am Dienstag, den 19. Juni eine Kreiskonferenz zum Thema Europa. Neben Delegiertenwahlen steht im Kultur- und Jugendzentrum, Über dem Stellweg 7 in 56587 Oberhonnefeld das Thema "Zukunft der Europäischen Union" im Zentrum der Tagesordnung. Zu diesem Thema konnten die Sozialdemokraten die Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, Heike Raab, als fachkundige Referentin gewinnen. Gäste sind herzlich willkommen.

Quelle: SPD


Nachricht vom 13.06.2018

Blutspendetermin in Linz fällt aus

Linz. Das DRK, Ortsverein Linz, teilt mit, dass der für Mittwoch, den 20. Juni vorgesehene Blutspendetermin ausfällt. Nächster Termin ist am Mittwoch, 29. August.


Quelle: DRK


Nachricht vom 12.06.2018

Unfall mit Leichtkraftrad in Dierdorf

Dierdorf. Am Montag, dem 11. Juni befuhr ein 16-Jähriger aus der VG Dierdorf um 11.45 Uhr die Bochowstraße in Giershofen und bog in die Bahnhofstraße ein. Da es zur Unfallzeit regnete kam er in einer Linkskurve aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, bei nasser Fahrbahn, zu Fall und rutschte gegen eine Stütze der Schutzplanke. Seine 17-jährige Sozia wurde dabei leicht verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 12.06.2018

Diesel aus Baumaschinen in Neustadt entwendet

Neustadt/Wied. Am vergangenen Wochenende (9./10. Juni) wurden an Baumaschinen, die an der Baustelle am Kindergarten in Fernthal geparkt waren, Tankdeckel aufgebrochen und eine erhebliche Menge Diesel abgezapft. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus unter 026434/952-0 oder per Mail an pistraßenhaus@polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 12.06.2018

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Neuwied. Am Montag, 11. Juni gegen 9.35 Uhr ereignete sich an der Ampelkreuzung der Schloßstraße/Ecke Elfriede-Seppi-Straße ein Verkehrsunfall, bei dem eine Mutter und ihr 4-jähriges Kind leicht verletzt wurden. Eine 78-jährige Verkehrsteilnehmerin beabsichtigte bei Grünlicht zeigender Ampel von der Schloßstraße aus Richtung Deich kommend nach links in die Elfiede-Seppi-Straße einzubiegen. Derweil querte jedoch, ebenfalls bei Grünlicht, eine 34-jährige Fußgängerin mit ihrem 4-jährigen Kind die Elfriede-Seppi-Straße. Die 34-Jährige wurde durch den PKW an der rechten Hüfte getroffen, wodurch sie zu Fall kam und ihre Tochter mit zu Boden riss. Beide wurden glücklicherweise nur leicht verletzt.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 11.06.2018

Bendorfer Wochenmarkt feiert den Sommer

Bendorf. Am Freitag, 21. Juni, ist der längste Tag des Jahres und der Sommer kommt so richtig in Schwung. Ein guter Anlass, den Bendorfer Wochenmarkt an diesem Nachmittag unter das Motto „Mittsommer-Fest“ zu stellen. Angelehnt an Schwedens wichtigsten Feiertag Mid Sommar wird dies ein Fest mit Freunden, Familie und Nachbarn. Man trifft sich an der bunten Markttafel bei Wein und Erdbeerbowle, kostet den schwedischen Heringssalat Sill, bunte Kötbullar-Gemüse-Spieße und frische Erdbeeren. Für die Kleinen gibt es Kinderschminken und Flechtfrisuren mit Blütenkränzen. Sommerlich beschwingt kommt die Musik daher. Der Chauffeur mit der Gitarre, Daniel Koch, ist mit Paule Ponton, seinem Oldtimer-Mercedes, nicht nur ein Ohren-, sondern auch ein Augenschmaus.

Quelle: Stadt Bendorf


Nachricht vom 11.06.2018

Angelsportverein Segendorf 1972 hat neuen Vorstand

Neuwied. Am 6.Juni trafen sich die Mitglieder des ASV Segendorf im Vereinslokal „Zur Aubach“ in Niederbieber, um einen neuen 1. Vorsitzenden zu wählen. Nachdem Günter Hummrich erst im März während der Jahreshauptversammlung erneut auf diesen Posten gewählt worden ist, entschied er sich vor einigen Wochen aus persönlichen Gründen von diesem zurückzutreten. Dominik Seiler, bisher 2. Vorsitzender, wurde nach Günter Hummrichs Entlastung einstimmig zum 1. Vorsitzenden gewählt. Uwe Schellhaas besetzt nun das Amt des 2. Vorsitzenden.

Quelle: Verein


Nachricht vom 11.06.2018

Jörg Dittrich in Horhausen auf Podest

Puderbach. Jörg Dittrich (Lauftreff Puderbach) startete bei zwei Läufen die zur Laufserie des Wäller Laufcups gehören. Über zehn Kilometer ging es am 25. Mai bei „Rund um den Alsberg“. Nach 58:34 Minuten passierte der M55 Läufer die Ziellinie (5. Platz) Noch besser lief es beim letzten Lauf der Cupserie am 10. Juni in Horhausen. Hier finishte Jörg Dittrich nach 55:31 Minuten als zweiter in seiner Altersklasse. In der abschließenden Cup-Gesamtwertung belegte er den 2. Platz in der Klasse M55.

Quelle: Verein


Nachricht vom 11.06.2018

Von der Markt- zur Feldkirche

Neuwied. Zum zweiten Mal lädt der evangelische Männerkreis Neuwied zu einer Wanderung ein. Dieses Mal geht es am 30. Juni von der Marktkirche zur Feldkirche. Dort besteht Gelegenheit zur Besichtigung der berühmten Meistermann-Fenster mit entsprechender Erläuterung. Zum Abschluss wird an der Feldkirche wieder zünftig bei musikalischer Begleitung auf der Gitarre gegrillt. Die Wanderung startet um 15 Uhr an der Marktkirche. Wer nicht so gut zu Fuß ist, kann auch direkt um 17 Uhr zur Feldkirche kommen. Der Kostenbeitrag für Essen und Getränke beträgt zehn Euro. Zur besseren Planung wird um Anmeldung gebeten unter klaus.wolff@ekir.de oder telefonisch beim Gemeindeamt der Marktkirche unter 02631/23282 (Di., Do., Fr. 9-12 Uhr). Der Männerkreis versteht sich als konfessionsübergeifende Gruppe. Eingeladen sind daher Männer mit und ohne Zugehörigkeit zu einer Konfession, die Spaß an einem geselligen Miteinander haben.


Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 11.06.2018

Ohne Fahrerlaubnis und unter Einfluss von Alkohol und Drogen

Kasbach-Ohlenberg. Am Sonntag, 10. Juni gegen 21.40 Uhr, wurde ein 44-jähriger PKW-Fahrer aus dem Westfälischen Büren auf der B 42, Höhe Kasbach-Ohlenberg von der Linzer Polizei kontrolliert. Im Laufe der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis war. Außerdem stand er unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, diverse Strafverfahren wurden eingeleitet.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 11.06.2018

PKW in Windhagen zerkratzt

Windhagen. Am Freitagvormittag, 8. Juni wurde ein PKW Mercedes-Benz zerkratzt, der in der Hallerbacher Straße abgestellt war. Die Beschädigungen wurden mit einem spitzen Gegenstand an der hinteren Fahrerseite, an der Kofferraumklappe und an der vorderen Beifahrertür getätigt. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus unter 026434/952-0 oder per Mail an pistraßenhaus@polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 11.06.2018

Kradfahrer wurde leicht verletzt

Neuwied. Am Sonntagnachmittag, 10. Juni ereignete sich auf der L258 zwischen Neuwied und Anhausen ein Verkehrsunfall, bei dem der 17-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades leicht verletzt wurde. Der Biker befuhr die L258 aus Richtung Anhausen kommend in Fahrtrichtung Neuwied, als er in einer Linkskurve aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Motorrad verlor, mit der rechten Schutzplanke kollidierte und im Anschluss zu Fall kam. Der Fahrer wurde durch den Sturz leicht verletzt.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 11.06.2018

Linde in Unkel muss wahrscheinlich gefällt werden

Unkel. Die Verbandsgemeindeverwaltung teilt mit, dass eine Linde der Siebengebirgsstraße mit dem Parasiten des Lachporlings befallen ist. In einem von der Stadt Unkel in Auftrag gegebenen Gutachtens wurde die Notwendigkeit einer relativ zeitnahen Fällung des Baumes ermittelt. Der Lackporling ist an Straßen- und Parkbäumen ein typischer Schwächeparasit, der im Stamm-, Stammfuß- und Wurzelbereich eine intensive Weißfäule verursacht. Durch den Holzabbau kann, ohne dass sich in der Krone deutliche Vitalitätsmängel zeigen, sowohl Stand- als auch die Bruchsicherheit erheblich beeinträchtigt werden. Die Untere Naturschutzbehörde wurde bereits informiert.
Sollte der beschädigte Baum gefällt werden müssen, wird von der Stadt Unkel eine Ersatzpflanzung vorgenommen.

Quelle: Verbandsgemeindeverwaltung


Nachricht vom 10.06.2018

Tag der offenen Tür der Feuerwehr Melsbach

Melsbach. Am 17. Juni veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Melsbach ihren traditionellen Tag der offenen Tür im und am Feuerwehrgerätehaus in Melsbach. Beginn ist 11 Uhr. Für die kleinen und großen Besucher wird es eine Fahrzeugausstellung mit den Fahrzeugen des Löschzuges geben, unter anderem mit dem erst im April ausgeliefertem TLF2000. Auf die kleinen Besucher warten eine Wasserspritzwand sowie eine große Action-Hüpfburg. Ab 16 Uhr wird auf einer Großbildleinwand das Spiel Deutschland gegen Mexico übertragen. Für das leibliche Wohl sorgt wie immer die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Melsbach. Dieses Jahr erstmalig : Spießbraten vom Grill.
Quelle: FFW Melsabch


Nachricht vom 10.06.2018

Kirmes-Schlägerei in Dierdorf

Dierdorf. Anlässlich der Kirmesveranstaltung in Dierdorf wurde die Polizei Straßenhaus in der Nacht von Freitag auf Samstag (8./9. Juni) mehrfach alarmiert. Unter Anderem wurde bei einer körperlichen Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligen ein 39-Jähriger aus Maroth durch Faustschläge schwer verletzt. Die Personalien der Beschuldigten aus Dierdorf sind der Polizei bekannt. Es wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 10.06.2018

„Airbus“ entflogen – Wer hat ihn gesehen?

Buchholz. Ein Ara-Papagei aus Buchholz entflog am Sonntag bei Niederbreitbach seinen Eigentümern. Der Vogel ist sehr zahm, hat eine gelbe Brust und hört auf den Namen "Airbus". Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus unter 026434/952-0 oder per Mail an pistraßenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 08.06.2018

Weinblätter unerlaubt abgeerntet

Neuwied. Am Donnerstagnachmittag, 7. Juni meldete sich ein Leutesdorfer Winzer bei der Neuwieder Polizei und teilte mit, dass er soeben drei weibliche Personen in seinem Weinberg gestellt habe, die unerlaubt Weinblätter von den Reben abernteten. Sie hatten bereits drei Tüten mit Blättern gefüllt. Die Polizei konnte die Frauen vor Ort antreffen. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Diebstahls. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme stellte sich zudem heraus, dass den Winzern durch gleichgelagerte Fälle jährlich nicht unerhebliche Vermögensschäden entstehen, da das falsche oder zu frühe entfernen der Weinblätter den Traubenertrag schmälert.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 08.06.2018

17. Juni: Gemarkungswanderung Jahrsfeld

Straßenhaus. Auf vielfachen Wunsch und aufgrund des großen Erfolges anlässlich der 50-Jahre-Feier hat sich der Heimat- und Verschönerungsverein Straßenhaus dazu entschlossen, auch in diesem Jahr eine Gemarkungswanderung anzubieten. Treffpunkt ist am 17. Juni um 11 Uhr auf dem Marktplatz in Straßenhaus zu einer geführten Tour durch die Gemarkung Jahrsfeld. Natürlich mit Rast und Verpflegung auf halber Strecke. Und wer gerne die nächsten Veranstaltungen des Heimat- und Verschönerungsvereins besuchen möchte, merkt sich am besten die folgenden Termine: 8. Juli: Brunnenfestkonzert in Jahrsfeld mit dem Musikverein Harmonie aus Kurtscheid, und 19. August „Tafeln im Park“.

Quelle: Heimat- und Verschönerungsverein


Nachricht vom 08.06.2018

SBN bauen Toiletten auf den Friedhöfen barrierefrei um

Neuwied. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) bauen die ersten beiden Toilettenanlagen auf den Friedhöfen Irlich und Oberbieber barrierefrei um. Bis zur Fertigstellung Mitte August/ Anfang September sind die Anlagen nicht nutzbar. Beisetzungen und Trauerfeiern finden dennoch statt. Die SBN bitten um Verständnis für die Einschränkungen.

Quelle: SBN Neuwied


Nachricht vom 07.06.2018

Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Kindern

Neuwied. Am Donnerstag, den 7. Juni, gegen 8 Uhr, ereignete sich in Neuwied ein Verkehrsunfall, mit zwei leicht verletzten Kindern (6 und 10 Jahre). Zwei Schüler befuhren mit einem Fahrrad - einer der Schüler saß auf dem Gepäckträger - den Gehweg aus Richtung Carmen-Silva-Schule kommend in Fahrtrichtung der Grundschule "An der Wied". Aufgrund von Schotter auf dem Bürgersteig, verlor der Fahrer des Rades die Kontrolle und stürzte mit dem Mitfahrer auf die Straße. Ein dort in gleicher Richtung fahrender Bus bemerkte dies rechtzeitig, bremste und brachte den Bus zum Stehen. Die Schüler verletzten sich leicht und konnten zur Grundschule gehen, wo sie von ihren Eltern abgeholt wurden.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 07.06.2018

Vorfahrt missachtet

Neuwied. Ein Verkehrsunfall mit Personenschaden ereignete sich am Mittwochabend, 6. Juni, gegen 20.07 Uhr an der Einmündung Hofgründchen/Andernacher Straße im Stadtgebiet von Neuwied. Eine 73-jährige PKW-Fahrerin beabsichtigte von der Straße "Hofgründchen" nach rechts in die Andernacher Straße abzubiegen. Hierbei übersah sie jedoch einen sich von links nähernden 38-jährigen Fahrer eines Ford Mondeo. Der Fahrer wurde bei der Kollision leicht verletzt; sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 11.000 Euro.
Quelle: Polizei Neuwied


Werbung