Bender & Bender
 Montag, 23.01.2017, 07:36 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | WW-Kurier
 
 

Unter Alkoholeinfluss von der Fahrbahn abgekommen
Erpel. Am frühen Sonntagmorgen, 22. Januar meldete sich ein 26-jähriger Fahrer bei der Polizei in Linz und teilte mit, dass er aufgrund von Glatteis im Bereich der Erpeler Ley von der Fahrbahn abgekommen und in den Graben gerutscht sei. Vor Ort stellte sich heraus, dass neben den Straßenverhältnissen auch der Alkoholpegel des jungen Mannes ein Grund für seinen Unfall gewesen sein dürften. Da die eingesetzten Beamten deutlichen Alkoholgeruch bei diesem feststellten, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 1,69 Promille ergab. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.
Quelle: PI Linz

 

Auffinden eines zuvor entwendeten Zigarettenautomaten
Leubsdorf. Am Samstagnachmittag, 21. Januar meldete sich ein Zeuge, der im Bereich der Einmündung K 22 / L 252 bei Bruchhausen einen aufgebrochenen Zigarettenautomaten gefunden hatte. Aufgrund der bisher geführten Ermittlungen ist wahrscheinlich, dass es sich hierbei um einen Automaten handelt, der am vergangenen Mittwoch, 18. Januar in Leubsdorf in der Bachstraße komplett entwendet wurde. Es muss davon ausgegangen werden, dass der Zigarettenautomat mit einem Fahrzeug vom Tatort in Leubsdorf abtransportiert und dann an der Einmündung bei Bruchhausen wieder abgeladen wurde. Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge, insbesondere im Bereich des Fundortes an der K 22 / L 252 gesehen haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Linz zu melden. Tel.: 02644/9430 oder per E-Mail an pilinz@polizei.rlp.de.
Quelle: PI Linz

 

Werkzeugdiebstahl von Privatgrundstück
Bad Hönningen. Im Zeitraum von Dienstag, 17. bis Samstag, 21. Januar wurde in der Ortsrandlage von Bad Hönningen an einem Wirtschaftsweg parallel zur B 42 in ein umfriedetes Grundstück eingebrochen. Um auf das Grundstück zu gelangen wurde durch den Täter zunächst der Stacheldrahtzaun aufgetrennt. Auf dem Gelände selbst wurden ein Werkzeugkasten und diverse Getränke entwendet. Täterhinweise liegen nicht vor.
Quelle: PI Linz

 

Einbruch in Wohnhaus
Erpel. Am Freitagabend, 20. Januar meldeten die Eigentümer einen Einbruch in ihr Wohnhaus in der Orsbergerstraße. Unbekannte Täter hebelten die Hauseingangstür auf und gelangten so in das Objekt, wo sie mehrere Räume nach Diebesgut durchsuchten. Offenkundig wurden die Täter hierbei jedoch gestört, da offenkundig nichts entwendet wurde. Zeugen, die in dem tatrelevanten Zeitraum von 17.30 bis 18.30 Uhr verdächtige Beobachtungen im Bereich der Orsbergerstraße und Umgebung gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Linz zu melden. Tel.: 02644/9430 oder per E-Mail an pilinz@polizei.rlp.de.
Quelle: PI Linz

 

Bildungsministerin Hubig Gast beim Bürgerempfang in Neuwied
Neuwied. Der SPD Stadtverbandsvorsitzende Nikolaus Roth und der Vorsitzende der Stadtratsfraktion Sven Lefkowitz laden zum Bürgerempfang 2017 am Sonntag, 29. Januar, um 11 Uhr in die Aula des Landesheimes für Blinde und Sehbehinderte in Neuwied-Feldkirchen. Die Genossen freuen sich ganz besonders Dr. Stefanie Hubig, Bildungsministerin von Rheinland-Pfalz, als Ehrengast begrüßen zu können. Sie wird zu dem Thema „Demokratie braucht Bildung – Bildung braucht Demokratie“ sprechen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zu diesem informativen und unterhaltsamen sonntäglichen Vormittag herzlich willkommen. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von der Big Band des Werner-Heisenberg-Gymnasiums.
Quelle: SPD Neuwied

 

Verkehrsunfall mit Gefahrgut-LKW
Neustadt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit am Freitagmorgen, den 20. Januar auf der BAB3 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main zu einem Auffahrunfall zwischen einem Mercedes Sprinter und einem Sattelzug mit rumänischer Zulassung. Hierbei wurden zwei der drei Fahrzeuginsassen des dem LKW aufgefahrenen Transporters leichtverletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Da der Silozug mit Gefahrgut beladen war, musste die Unfallstelle weiträumig abgesperrt werden und die Feuerwehr vor Ort erste Maßnahmen treffen. Zum gefährlichen Ladungsverlust kam es allerdings nicht, sodass die Situation nach der Unfallaufnahme auf das Gelände der nahegelegenen Autobahnmeisterei verlegt werden konnte. Neben den beiden verletzten Personen entstand Sachschaden von schätzungsweise 12.000 Euro.
Quelle: Autobahnpolizei Montabaur

 

PKW-Brand in Anhausen
Anhausen. Am Donnerstag, 19. Januar um 19 Uhr kam es zu einem PKW-Brand auf einem Grundstück in der Schillerstraße in Anhausen. Der PKW brannte, vermutlich aufgrund eines technischen Defektes, völlig aus. Die Feuerwehr konnte vor Ort das Feuer löschen. Zu einem Personen- oder Gebäudeschaden kam es nicht.
Quelle: PI Straßenhaus

 

Tageswohnungseinbruch in Neustadt
Neustadt (Wied). Am Donnerstag, 19. Januar in der Zeit von 13.50 bis 19.15 Uhr, wurde an einem Mehrfamilienaus in der Wiedtalstraße in Neustadt ein rückwärtiges Fenster aufgehebelt und die Wohnung im Erdgeschoss durchwühlt. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail pistrassenhaus@polizei.rlp.de
Quelle: PI Straßenhaus

 

Versuchter Wohnungseinbruch
Linkenbach. Am Donnerstag, 19. Januar in der Zeit von 15 bis 19 Uhr wurde in der Hauptstraße in Linkenbach versucht die Haustür eines Einfamilienhauses aufzuhebeln. Nach den ersten Hebelversuchen schlugen wohl die großen Hunde im Hausinneren an, so dass die Täter vermutlich von ihrem Vorhaben abließen und flüchteten. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail pistrassenhaus@polizei.rlp.de
Quelle: PI Straßenhaus

 

Après-Ski-Party in Lautzert
Oberdreis. Am 28. Januar findet im Bürgerhaus in Lautzert bereits zum 7. Mal die große Après-Ski-Party statt. Mit viel Liebe zum Detail wurde und wird dabei das Bürgerhaus und das dazugehörige Festzelt in eine Après-Ski-Location verwandelt und der hinlänglich bekannte DJ Mike sorgt garantiert für beste Stimmung. In den letzten Jahren war die Veranstaltung mit bis zu 400 Besuchern durchweg gut besucht. Einlass ab 20 Uhr. Vorverkauf: fünf Euro; Abendkasse: sechs Euro. (VVK-Stellen: Bistro DéjàVu in Oberdreis, Lotto Hadad in Puderbach, Metzgerei Born in Steimel, Getränke Müller in Oberwambach und die Westerwaldbank Puderbach)
Quelle: Veranstalter

 

Deich-Stadt-Radio sendet wieder
Neuwied. Das Deich-Stadt-Radio Neuwied geht am Samstag, 28. Januar, um 12 Uhr wieder auf Sendung. Die Themen: Interview mit dem kommunalen Bildungskoordinator für die Stadt Neuwied, der neugewählten Jugendbeirat und sein Programm, die ‚Chamäleons‘ und was sie kosten. Angehört werden kann die Sendung im Internet unter
http://deichstadtradio.radioactive101.eu/onair/

Quelle: Veranstalter

 

In Büchern stöbern bei Kaffee und Limonade
Rheinbrohl. Das Bücherzimmer im Rheinbrohler Rathaus lädt zu einer "Schnupper-Woche" ein. Vom 23. bis 27. Januar wird man jeden Morgen von 9 bis 12 Uhr mit einer leckeren Tasse Kaffee oder Limonade erwartet und kann in Ruhe stöbern.
Quelle: Veranstalter

 

Infos im Bürgerhaus Windhagen zum Bebauungsplan „Dachsberg II"
Bad Honnef. Am Dienstag, 24. Januar, um 17:45 Uhr findet im Bürgerhaus in Windhagen, Reinhard-Wirtgen-Straße 6, Windhagen, eine Bürgerversammlung zur Aufstellung des Bebauungsplanes „Dachsberg II", Ortslage Stadt Bad Honnef und Ortsgemeinde Windhagen, statt. Die Bürgerversammlung findet im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung statt. In der Bürgerversammlung wird über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, sich wesentlich unterscheidende Lösungen, die für die Neugestaltung/ Entwicklung des Gebiete in Betracht kommen, und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung unterrichtet. Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung wird bestehen.
Quelle: Stadtverwaltung

 

Grundschulen der Stadt kämpfen um Sparkassen-Cup
Niederbieber. Zum vierten Mal kämpfen am Donnerstag, 26. Januar, ab 9 Uhr, die Neuwieder Grundschulen um den Sparkassencup und die damit verbundene Stadtmeisterschaft im Mädchenfußball. Ausrichter ist wie in den vergangenen Jahren der 1. FFC Neuwied und die Carmen-Sylva-Schule. Am Start sind: Geschwister-Scholl-Schule, Marienschule, Grundschule Heddesdorfer Berg, Sonnenlandschule, Grundschale an der Wied Niederbieber und die Grundschule Irlich.
Quelle: Veranstalter

 

Land-Frauen bieten Workshop „Karnevalskostüme selbst gemacht“
Neuwied. Der Arbeitskreis "junges Programm" der Land-Frauen Neuwied bietet einen Workshop für Karnevalskostüme an. Mit einfachen Mitteln und ohne große Nähkünste lernen die Teilnehmer, wie man individuelle und witzige Kostüme selbst herstellen kann. Ein Workshop für alle Altersklassen. Termin: 9. Februar, 19 Uhr, DGH Dierdorf-Giershofen, Kursleiterin: Ruth Ehrenstein.
Kosten: Fünf Euro für Mitglieder und acht Euro für Nichtmitglieder. Anmeldungen bis 4. Februar bei Ruth Ehrenstein ☎ 0177 3242408.

Quelle: Landfrauen

 

Schlossstraße am Freitag gesperrt
Neuwied. Arbeiten mit einem Kran machen am Freitag, 20. Januar, in der Neuwieder City eine Vollsperrung der Schlossstraße zwischen Hermannstraße und Elfriede-Seppi-Straße erforderlich. Und zwar in dem Zeitraum von 8.30 bis 17 Uhr. Busfahrgästen wird empfohlen, in dieser Zeit die Haltestellen an der Neuwied-Galerie oder am Marktplatz zu nutzen.

Quelle: Stadt Neuwied

 

Fahrrad und Snowboard aus Garage gestohlen
Neuwied. Am Montagmittag, 16. Januar beobachtete eine aufmerksame Zeugin in der Friedrich-RechStraße zwei Männer bei einem Diebstahl. Die bislang unbekannten Diebe öffneten eine unverschlossene Garage und stahlen daraus ein Fahrrad sowie ein Snowboard. Das Diebesgut luden sie dann in einen silbernen Transporter ein, der gegenüber der Sparkasse (Friedrich-Rech-Straße 179) geparkt war. Der Lieferwagen mit Schriftzug quer über der Fahrerseite, entfernte sich in Richtung Bundesstraße 256. Der erste Täter war zirka 180 cm groß und von schlanker Statur. Er hatte kurze, dunkle Haare und war mit einer dunkelblauen Jeans und einer schwarzen Jacke bekleidet. Der zweite Mann war zwischen 170 bis 175 cm groß, etwa
25 Jahre alt und von kräftiger Statur. Er hatte mittellange, blonde Haare und trug ein blaues Kapuzenshirt. Der Fahrer des Lieferwagens konnte nicht beschrieben werden. Die Polizei Neuwied bittet Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Lieferwagen sowie zu den Tätern machen können, werden gebeten sich mit der Dienststelle unter der Rufnummer 02631/878-0 in Verbindung zu setzen.
Quelle: PI Neuwied

 

Hohe Summe Bargeld wurde entwendet
Buchholz. Unbekannte Täter brachen im Zeitraum von Freitag, 13. Januar, 14 Uhr bis Montag, 16. Januar, 7.50 Uhr in der Hauptstraße in Buchholz in ein Geschäft ein. Dort öffneten sie den Geldausgabeautomaten und entwendeten eine hohe Summe Bargeld. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Straßenhaus, Tel.: 02634-9520 oder per Email an pistrassenhaus@polizei.rlp.de
Quelle: PI Straßenhaus

 

Geparkter Schulbus wurde beschädigt
Neuwied. Am Sonntagabend, 15. Januar meldeten Anwohner in der Lach einen Unfall auf dem Parkplatz der Carmen-Sylva-Schule. Der bislang unbekannte Fahrer eines silberfarbenen PKW rutschte auf dem winterglatten Parkplatz in einen geparkten Schulbus. Offensichtlich verlor der Fahrzeugführer bei Schleuder-/ oder Driftübungen auf dem Parkplatz die Kontrolle. An dem Schulbus entstand Sachschaden. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei Neuwied bittet Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen PKW machen können, sich mit der Dienststelle unter der Rufnummer 02631/878-0 in Verbindung zu setzen.
Quelle: PI Neuwied

 

Sachbeschädigung an PKW
Horhausen. In der Zeit von Samstag, 14. Januar, 20 Uhr bis Sonntag, 15. Januar, 10 Uhr, wurden an einem PKW der an einem Feldweg in der Nähe der Straße „Im Arensbitzchen“ in Horhausen abgestellt war, beide Außenspiegel beschädigt. Wahrscheinlich wurden die Spiegel abgetreten. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail pistrassenhaus@polizei.rlp.de
Quelle: PI Straßenhaus

 

Flüchtiger wurde in Weißenthurm gestellt
Neuwied. Am Sonntag, den 15. Januar, 0:16 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Fahrzeugführer die Wilhelm-Schweizer-Str. und missachtete an der Kreuzung zur Dierdorfer Str. die Vorfahrt eines 53- jährigen PKW-Fahrers. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt trotz erheblichem Schadens fort. Sein Pech war, dass sein Frontkennzeichen an der Unfallstelle aufgefunden wurde. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnte er in Weißenthurm gestellt werden.
Quelle: Polizei Neuwied

 

Täter entwendeten mehrere Tonnen Zink
Neuwied. Bei einem Metalldiebstahl wurden bei einer Firma im Industriegebiet Neuwied in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, den 13. Januar mehrere Tonnen Zink entwendet. Die Täter nutzten bei der Tat einen auf dem Nachbargrundstück abgestellten Bagger, überfuhren die Umzäunung und beluden damit das Täterfahrzeug. Aufgrund der Masse dürfte es sich hierbei um einen LKW gehandelt haben. Die Schadenshöhe dürfte im füänfstelligen Euro-Bereich liegen.
Quelle: Polizei Neuwied

 

Richtungstafel wurde umgefahren
Oberhonnefeld/Straßenhaus. Am Samstag, 14. Januar, um 18.10 Uhr, erhielt die Polizeiinspektion Straßenhaus Kenntnis über eine Verkehrsunfallflucht am Kreisel auf der Bundesstraße 256 zwischen Oberhonnefeld und Straßenhaus. Durch eine(n) bisher unbekannte(n) Verkehrsteilnehmer(in) wurde die „Richtungstafel rechtsweisend“ umgefahren. Die Unfallzeit konnte bisher nicht eingegrenzt werden. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail pistrassenhaus@polizei.rlp.de
Quelle: PI Straßenhaus

 

LKW geriet auf Gegenfahrspur
Ehlscheid. Am Freitag, 13. Januar, um 13.40 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße 93 zwischen Ehlscheid und Rengsdorf ein Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Der Geschädigte befuhr mit seinem PKW die K 93 aus Richtung Ehlscheid in Richtung Rengsdorf. Im Verlauf einer Kurve geriet ein entgegenkommender LKW auf die Gegenfahrspur und beschädigte dabei den PKW des Geschädigten. Bei dem unfallverursachenden Fahrzeug handelt es sich um einen hellen LKW 5 bis 7,5t mit Planenaufbau ohne Anhänger. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail pistrassenhaus@polizei.rlp.de
Quelle: PI Straßenhaus

 

Seminar der Naturschutzinitiative ist ausgebucht
Quirnbach. Das Seminar der Naturschutzinitiative e.V. „Natur- und Artenschutzrecht kompakt“ am 18. Februar mit Rechtsanwalt Andreas Lukas in Ober-Ramstadt ist restlos ausgebucht. Leider können keine weiteren Anmeldungen mehr entgegennehmen werden. Die Organisatoren bitten um Verständnis. Mehr Informationen und Veranstaltungen: www.naturschutz-initiative.de.
Quelle: Harry Neumann

 

Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt
Rengsdorf. Am Mittwoch, 11. Januar, etwa 14.30 Uhr, ereignete sich in der Straße „Oben im Odental“ in Rengsdorf ein Verkehrsunfall. Ein ordnungsgemäß geparkter PKW Peugeot 207 wurde vermutlich beim Vorbeifahren von einem weißen Lieferwagen (Kastenaufbau) beschädigt. Der unfallverursachende Fahrer hielt an und fragte bei einer Anwohnerin nach, wem das beschädigte Auto gehört. Nachdem er die Geschädigte nicht erreichte, entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne den Schaden zu melden. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail pistrassenhaus@polizei.rlp.de
Quelle: PI Straßenhaus

 

Firmenzaun wurde beschädigt
Asbach. In der Nacht von Donnerstag, 12. auf Freitag, 13. Januar wurde ein Zaun, der eine Firma in Asbach, Am Bauhof 8 umfriedet, durch eine(n) bisher unbekannte(n) Verkehrsteilnehmer(in) beschädigt. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail pistrassenhaus@polizei.rlp.de
Quelle: PI Straßenhaus

 

Witterungsbedingte Verkehrsunfälle
Dienstgebiet PI Straßenhaus. Im Zeitraum von Freitag, 13. bis Sonntagvormittag, 15. Januar kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Straßenhaus zu insgesamt 18 witterungsbedingten Verkehrsunfällen. Glücklicherweise erlitt dabei lediglich ein Verkehrsteilnehmer leichte Verletzungen. Bei den Unfällen entstanden Sachschäden in einer Höhe von etwa 37.000 Euro.
Quelle: PI Straßenhaus

 

22-jähriger Beschuldigter leistet Widerstand
Döttesfeld. Nach Streitigkeiten am Samstag, 14. Januar fuhr der stark alkoholisierte 22-jährige Beschuldigte mit seinem PKW von einer privaten Feier weg und verunfallte auf der L 269 zwischen Bruchermühle und Döttesfeld. Der leicht verletzte Fahrer zeigte sich bei der Sistierung zur Dienststelle und der Blutentnahme auf der Wache äußerst provokant, ein angebotener Atemalkoholtest wurde abgelehnt. Auf der Polizeiwache leistete der Beschuldigte bei einer polizeilichen Maßnahme Widerstand. Hierbei wurde ein Polizeibeamter verletzt. Er wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Zudem beleidigte und bedrohte der Beschuldigte einen weiteren Polizeibeamten.
Quelle: PI Straßenhaus

 

Kontrolle über PKW verloren
Neustadt (Wied). Am Samstag, dem 14. Januar gegen 15.15 Uhr ereignete sich auf der BAB3 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main, Kilometer 53,6 (Gemarkung Neustadt/Wied) ein Verkehrsunfall mit zwei PKW, bei welchem die 20-jährige Beifahrerin der Unfallverursacherin leicht verletzt wurde. Die 30-jährige Fahrzeugführerin kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit der Mittelschutzplanke. Von dieser abgewiesen verlor sie die Kontrolle über ihren PKW, kreuzte alle drei Fahrstreifen und stieß ebenfalls mit der rechtsseitigen Schutzplanke zusammen. Im weiteren Verlauf schleuderte sie erneut über die Fahrbahn nach links und prallte erneut mit der Mittelschutzplanke zusammen. Zuletzt rammte sie einen auf dem rechten Fahrstreifen befindlichen PKW. Das unfallverursachende Fahrzeug wurde total beschädigt. Beim anderen Unfallfahrzeug entstand lediglich ein geringer Sachschaden.
Quelle: PASt Montabaur

 

Aquakino in der Deichwelle
Neuwied. Schlauchboot statt Sessel, Badehose statt Jeans: Die Deichwelle wird wieder zum Aqua-Kinosaal. Am Samstag, 21. Januar, 17.30 Uhr starten die Helden von „Zoomania“, die Häsin Judy Hopps, Bürgermeister und Löwe Leodore Lionheart, Polizeichief und Büffel Bogo, in das Leinwandabenteuer. Von 15 bis 17 Uhr gibt es zudem ein Animationsprogramm. Die große Kinoleinwand ist wieder am Sprungbecken platziert und zum gemütlichen Filmerlebnis stehen schwimmende Badeinseln und Wassersessel zur Verfügung, die die Zuschauer entern dürfen. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht, so dass auch die ganz Kleinen bis zu den ganz Großen alle auf ihre Kosten kommen. Der Spaß ist für den normalen Eintritt zu haben.
Quelle: SWN

 

Traditionelles Aschermittwoch-Heringsessen
Puderbach. Am 1. März um 18:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus 56307 Harschbach in der Hauptstraße 10 findet das Aschermittwoch-Heringsessen statt. Neben den traditionellen Heringen mit Pellkartoffeln und Specksoße gibt es auch Würstchen mit Kartoffelsalat. Für Getränke ist auch gesorgt. Pro Portion ist ein Kostenbeitrag von 6 Euro zu entrichten. Anmeldung bis 31. Januar bei Jürgen Trenck: Juergen.Trenck@live.de Telefon: 02684-3109169 oder Ute Starrmann: Ute.starrmann@online.de Telefon:02684 959021 oder Gerhard Ernst: Ernst.raubach@freenet.de Telefon: 02684 959320
Quelle: SPD Ortsverein

 

In Neuwied Hakenkreuze auf Kriegsdenkmal gesprüht
Neuwied. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, den 12. Januar sprühten bislang unbekannte Täter zwei Hakenkreuze auf ein Kriegsdenkmal, welches sich in der Neuwieder Innenstadt an der Ecke Wilhelmstraße / Langendorfer Straße befindet. Die Entfernung der Hakenkreuze wurde durch die Stadt Neuwied umgehend veranlasst. Zeugen die Hinweise zu diesem Fall geben können werden gebeten sich mit der Polizei in Neuwied unter der Rufnummer 02631/878-0 in Verbindung zu setzen.
Quelle: Polizei Neuwied

 

Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Bad Honnef tritt zurück
Bad Honnef. Die Stadtverwaltung teilt mit, dass Stadtbrandinspektor Torsten Budde aus persönlichen Gründen als ehrenamtlicher Leiter der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bad Honnef seinen Rücktritt erklärt und Bürgermeister Otto Neuhoff seinen Entlassungsantrag mit Wirkung zum 11. Januar angenommen hat. Bürgermeister Otto Neuhoff spricht Torsten Budde im Namen von Rat und Verwaltung und der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bad Honnef den Dank für seinen Einsatz als Leiter der Wehr während der vergangenen 15 Jahre aus. Ab dem 12. Januar wird Franz Josef Tix, der bisher stellvertretender Leiter der Wehr war, bis auf weiteres die kommissarische Leitung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Honnef übernehmen.
Quelle: Stadtverwaltung

 

Ein Cello erzählt aus seinem Leben
Neuwied. Ganz schön alt, so’n Cello. Aber man sieht’s ihm gar nicht an. 1691 wurde es gebaut, von einem Maestro im fernen Mailand. Wie es von da erst nach Rom kam, dann nach Neapel, wie wunderbar es gespielt wurde, besonders vom “dicken Giovanni”, wie es sich in Berlin erkältete und in Bergamo vergessen wurde – das alles können Kinder am Sonntag, 29. Januar, um 11 Uhr in Schloss Engers erfahren. Dann nämlich erzählt das Cello aus seinem bewegten Leben, vom Tango in Argentinien, vom Walzer in Wien, von den feurigen Ungarn. Gemeinsam mit der Schauspielerin Ilona Schulz öffnet Alexander Hülshoff, Cellist und Künstlerischer Leiter der Villa Musica, Kindern spielerisch Augen und Ohren für die klassische Musik. Karten zu je sechs Euro unter www.villamusica.de oder telefonisch in Schloss Engers unter 02622/ 9264117.
Quelle: Veranstalter

 

Bundesprogramm "Demokratie leben" startet
Kreisgebiet. „Das Leben und Praktizieren von Demokratie ist sowohl eine Chance als auch eine Aufgabe in unserer Kultur und Gesellschaft“, äußert der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel zum Bundesprogramm „Demokratie leben!“. Durch den Deutschen Bundestag ist für das Haushaltsjahr 2017 das Programm auf
104,5 Millionen Euro aufgestockt worden. Neben der Weiterentwicklung des Programms geht es auch um neue Projekte. So findet bis zum 10. Februar 2017 ein weiteres Interessenbekundungsverfahren für Kommunen und Landkreise statt, die als lokale „Partnerschaften für Demokratie“ aktiv werden wollen. In diesen Partnerschaften kommen Verantwortliche aus der kommunalen Politik und Verwaltung sowie Aktive aus der Zivilgesellschaft – aus Vereinen und Verbänden über Kirchen bis hin zu bürgerschaftlich Engagierten – zusammen. Sie entwickeln gemeinsam anhand der lokalen Gegebenheiten und Problemlagen eine auf die konkrete Situation vor Ort abgestimmte Strategie. Für weitere Programmbereiche erfolgen Interessenbekundungsverfahren im ersten Quartal 2017. Weitergehende Informationen sowie die Förderrichtlinien gibt es unter www.demokratie-leben.de/. Dort sind auch die erforderlichen Unterlagen am Interessenbekundungsverfahren aufzurufen.

 

Diabetes-Treff im Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied
Neuwied. Der 235. Diabetes-Treff des Marienhaus Klinikums St. Elisabeth Neuwied findet am Mittwoch, 01. Februar, 18:30 Uhr im Konferenzraum 1 (neben der Cafeteria) Gebäude A, Ebene 0 statt. Thema: Herz im Visier – Kardiologische Untersuchungen bei Herzproblemen. Referentin: Zdravena Doneva (Oberärztin Klinik für Innere Medizin, Kardiologie/ Rhythmologie). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen: Sabine Auer, Diabetesberaterin DDG, Telefon 02631 82-1459

Quelle: Veranstalter

 

Hauptversammlung Förderverein Maximilian-Kolbe-Schule
Rheinbrohl. Der Förderverein der Maximilian-Kolbe-Schule Rheinbrohl lädt ein zur alljährlichen Mitgliederversammlung. Sie findet statt am Dienstag, 24. Januar um 19 Uhr in der Maximilian-Kolbe-Schule. Auf der Tagesordnung stehen: Begrüßung, Berichte der Vorstandmitglieder mit Kassenprüfbericht, Wahl des Versammlungsleiters, Entlastung des Vorstandes, Neuwahl des Vorstandes, Wahl der Kassenprüfer, Vorhaben in 2017 sowie Verschiedenes. Anträge zur Tagesordnung müssen vorab dem Vorstand vorgelegt werden.
Quelle: Veranstalter

 

"Die große Schlagerparade d'Erfolgmusik" in Puderbach
Puderbach. Die Boygroup mit Frau ist seit ihrer Kindheit zu groß für jede Schublade. Alice Köfer, Dieter Behrens und Bernhard Leube eilt der Groove voraus, trotz erstklassiger musikalischer Einbildung ein sympathisches Gesangstrio zu sein. Mit ihrem multi-tasting-fähigen Pianisten Matthias Behrsing springt die Fast-Acappella-Band liebevoll durch die Charts und schreibt ohne Wham! und ABBA die Musikgeschichte um. Da trifft Coldplay auf Hot Chocolate, Helene Fischer-Dieskau auf Wolfgang Amadeus Westernhagen und Stevie Wonder auf Blind Guardian bis niemand mehr weiß, warum es eigentlich ging. Freitag, den 13. Januar im Alten Bahnhof Puderbach. Tickets bei Schreibwaren und Drogerie Zerres, im Bürgerbüro der Verbandsgemeinde, unter 0170-2852581 und unter www.puderbach-kultur.de. Eintritt Abendkasse 14 Euro VVK und ermäßigt 12 Euro.
Quelle: Veranstalter

 

Sternsinger besuchten den Bürgermeister
Bendorf. Für die Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde St. Medard aus Bendorf war es ein großer Tag: sie brachten Bürgermeister Michael Kessler am Dreikönigstag den Segen Gottes in das Bendorfer Rathaus. Unter dem Motto: "Gemeinsam für Gottes Schöpfung - in Kenia und weltweit" sammelten die Charlotte (Casper), Klara (Melchior), Luca (Balthasar) gemeinsam mit ihrer Betreuerin Barbara Birk-Arnautovic sowie drei weitere Gruppen an drei Tagen für die vom Klimawandel stark betroffenen Region Turkana in Kenia. Dort wird es immer trockener und die Menschen leiden unter den Folgen des Wassermangels.
Quelle: Stadt Bendorf

 

Für 30 Jahre Dienst geehrt
Bendorf. Mit einer kleinen Feierstunde wurde im neuen Jahr Herbert Hammes für sein 30-jähriges Jubiläum im öffentlichen Dienst geehrt. Bürgermeister Michael Kessler bedankte sich für seine Arbeit bei der Stadtverwaltung: "Ich freue mich, dass sie unserer Verwaltung über eine so lange Zeit verbunden sind. Sie haben in diesem Zeitraum viele Erfahrungen erworben, die unseren Bürgern zu Gute kommen." Herbert Hammes ist seit 1988 auf dem Klärwerk der Stadt beschäftigt. Außerdem gratulierte der Bürgermeister Karl-Heinz Kirberger zu seinem 50. Geburtstag.
Quelle: Stadt Bendorf

 

Seminar für Direktvermarkter und Winzer
Region. Die Mitarbeiter des Referates für Steuerwesen und Buchführung des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau stellen immer wieder Fehler beim Führen der Barkasse in landwirtschaftlichen und weinbaulichen Betrieben fest. Um die Betriebe vor Problemen bei Betriebsprüfungen zu schützen, bietet der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau ein Fortbildungsseminar im Bereich Betriebswirtschaft an. Das Seminar „Wie führe ich meine Barkasse ordnungsgemäß?“ findet am 30. Januar, von 10 bis 12 Uhr in der Hauptgeschäftsstelle des Verbandes in Koblenz statt. Der Leiter der Buchstelle des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Walter Sesterhenn, wird die Anforderungen an die Kassenaufzeichnungen erläutern, die korrekte Führung einer Barkasse aufzeigen und erklären, wie ein Kassenbuch zu führen ist. Darüber hinaus erfahren die Teilnehmer wie ein Finanzamt eine Prüfung vornimmt und wie Zuschätzungen zu vermeiden sind. Mitglieder des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau zahlen eine Teilnehmergebühr von 20 Euro, Nichtmitglieder 40 Euro. Informationen und Anmeldungen bitte an: Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e.V., Karl-Tesche-Straße 3, 56073 Koblenz, Telefon: 0261 9885-1112, Fax: 0261 9885-1300 oder per E-Mail: wendling@bwv-net.de .
Quelle: Bauernverband

 

Jahreshauptversammlung des VVV Raubach
Raubach. Die Jahreshauptversammlung findet am Samstag den 18. Februar um 16 Uhr in Lori´s Imbiss in der Schefferstraße 30 in Raubach statt.
Tagesordnung:
TOP 1 Begrüßung und Eröffnung durch die 1. Vorsitzende,
TOP 2 Totenehrungen,
TOP 3 Anträge der Mitglieder zur Jahreshauptversammlung,
TOP 4 Bericht der 1. Vorsitzende,
TOP 5 Geschäftsbericht 2016,
TOP 6 Kassenbericht,
TOP 7 Bericht der Kassenprüfer,
TOP 8 Entlastungen des Vorstandes,
TOP 9 Wahl eines Wahlleiters für Neuwahl des Vorstandes,
TOP 10 Wahl des/der 1. und 2. Vorsitzenden,
TOP 11 Wahl 1. und 2. Geschäftsführer,
TOP 12 Wahl 1. und 2. Kassierer,
TOP 13 Wahl 2 Kassenprüfer,
TOP 14 Verschiedenes,
TOP 15 Schließungen der Versammlung.
Änderungsanträge sind bis spätestens acht Tage vor der Versammlung bei der 1. Vorsitzenden Annelie Baumgärtner oder dem 1. Geschäftsführer Marcus Bischoffberger einzureichen.
Quelle: Verein

 

Frauenchor Frohsinn Rüscheid lädt zur Jahreshauptversammlung
Rüscheid. Am Sonntag den 22.Januar um 14 Uhr lädt der Frauenchor Frohsinn Rüscheid alle Vereinsmitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ins Dorfgemeinschaftshaus Rüscheid herzlich ein. Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen: 1.Begrüßung, 2. Totenehrung, 3.Geschäftsbericht, 4. Kassenbericht, 5. Entlastung des Vorstandes, 6. Vereinstour, 7. Verschiedenes.
Quelle: Verein

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung
Ehlscheid. Am Freitag, den 27. Januar um 19.30 Uhr, findet im Cafe-Restaurant Puderbach die diesjährige Jahreshauptversammlung des Frauenchores Ehlscheid statt, zu der alle aktiven und passiven Mitglieder herzlich eingeladen sind. Folgende Tagesordnungspunkte stehen auf dem Programm:
1. Begrüßung und Eröffnung der Versammlung
2. Ehrengedenken der verstorbenen Mitglieder
3. Bericht der Vorsitzenden
4. Bericht der Schriftführerin
5. Bericht der Kassiererin
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung des alten Vorstandes
8. Wahl eines Wahlleiters
9. Neuwahlen: a) Vorsitzende, b) Stellv. Vorsitzende, c) Schriftführerin, d) Kassiererin, e) 2 Beisitzerinnen, f) 2 Festausschussmitglieder, g) Statistikerin
10. Statistikbericht
11. Termine und Aktivitäten 2017
12. Verschiedenes
Quelle: Verein

 

Neujahrsempfang des SPD Ortsvereins Melsbach
Melsbach. Der SPD Ortsverein Melsbach lädt alle Bürgerinnen und Bürger zum Neujahrsempfang am 15. Januar, 11 Uhr in das Bürgerhaus Melsbach ein.
Folgendes Programm ist vorgesehen:
Begrüßung durch den Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins, Johannes Emmerich, Grußworte durch Fredi Winter (MdL, Vorsitzender der Kreis-SPD), Hans-Werner Breithausen (Bürgermeister der VG Rengsdorf), Michael Mahlert (Bürgermeister der VG Bad Hönningen und Kandidat für die Landratswahl Neuwied 2017), Holger Klein (Ortsbürgermeister von Melsbach), Martin Diedenhofen: Neujahrsansprache durch den Kandidaten zur Bundestagwahl 2017, Erpel, Schlusswort des Vorsitzenden Johannes Emmerich. Musikalische Untermalung durch den Männerchor „Romeos“ aus Rodenbach und Melsbach.
Quelle: Veranstalter

 

MGV Melsbach - Einladung zur Jahreshauptversammlung
Melsbach. Am Freitag, 27. Januar findet ab 19 Uhr die Jahreshauptversammlung des MGV im Proberaum (Empore Turnhalle) statt.
Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht des Schriftführers
4. Bericht des Kassierers
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Wahl eines Versammlungsleiters
7. Entlastung des Vorstandes
8. Neuwahl des 1. Vorsitzenden/ Neuwahl des Vorstandes
9. Bekanntgabe des neu gewählten Vorstandes durch den Schriftführer
10. Verschiedenes
Quelle: MGV Melsbach

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung
Ehlscheid. Am Samstag, 21.Januar findet die diesjährige Jahreshauptversammlung des Männergesangsverein Ehlscheid 1877 im Hotel Westerwald in Ehlscheid statt. Der Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Vorstand bittet um eine zahlreiche Beteiligung, zumal in diesem Jahr das 140-jährige Jubiläum ansteht.

Quelle: Verein

 

Land-Frauen-Treff
Oberraden. Der nächste Treff der Land-Frauen des Bezirkes Rengsdorf ist am Mittwoch, den 18.Januar Haus Waldblick in Oberraden, 19 Uhr Mitglieder und Interessierte sind herzlich willkommen. Anmeldungen bitte bis zum 16. Januar bei Monika Pudenz, Telefon 02634/980873.
Quelle: Landfrauen

 

Versuchter Einbruch in ein Einfamilienhaus in Dierdorf
Dierdorf. Am frühen Montagmorgen, den 9. Januar, um 1:10 Uhr, wurde durch einen bisher unbekannten Täter versucht, in ein Einfamilienhaus in der Urbacher Straße in Dierdorf einzubrechen. Als der Täter versuchte, einen Rollladen des Anwesens anzuheben, wurde die Alarmanlage ausgelöst. Der Mann flüchtete in Richtung „Alter Weg“. Er konnte wie folgt beschrieben werden: männlich, etwa 1,80 Meter groß, normale Statur, dunkel gekleidet. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail pistrassenhaus@polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Straßenhaus

 
 
Anzeigen
Get Adobe Flash Player
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@nr-kurier.de

Kontaktformular »